weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog bruzzzl Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

3,7 von 5 Sternen7
3,7 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 13. April 2008
I am always baking the same cheesecake recipe, and bought this to broaden my horizons. I have since tried four new cheesecakes...all of which were wonderful. I only wish there were pictures in the book...hence my four star rating.
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Februar 2014
Die Rezepte sind zwar super und klingen alle toll, allerdings ist das Buch sehr einfach gehalten, schwarz weiß und keine Fotographien der Cheesecakes. Es wirkt sehr lieblos und es macht nicht wirklich Spaß das Buch durchzublättern.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Dezember 2014
Alle Cheesecake-Variabten in einem kleinen handlichen Taschenbuch zusammengefasst.
Fast keine Bilder, nur Rezepte. Ist aber kein Problem, wie Käsekuchen auszusehen hat
weiß der Liebhaber.
Sehr zu empfehlen!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Februar 2016
Ist halt amerikanisch... Nahezu alle Rezepte verwenden als Boden für den Käsekuchen Krümel von 'Graham' Keksen, was in etwa dem deutschen Bahlsen/Leibniz butterkeks entspricht. Das ist für meinen Geschmack wenig raffiniert oder gar Gourmet-mäßig. Einen kleinen Mürbeteig wird man doch wohl noch hinbekommen, und der schmeckt ja schon besser als übersüßte Industriekekse... Mir zumindest. Dann verwenden viele Rezepte Margarine statt Butter. Da stehen mir die Haare zu Berge.
Davon abgesehen fand ich ein paar interessante Anregungen was die Käsemischung betrifft, zB mit Kürbis+Zimt+Muskat vermischt, oder mit weißer Schokolade und Macadamias angereichert. Vieles allerdings auch eher abschreckend, zB Mischungen mit bananenlikör und Ananas, aber das ist natürlich Geschmackssache.
Man sollte bedenken dass das Buch von 1993 ist, da war kulinarisch in den USA vieles noch etwas, ähm, anders. Inzwischen würden die 50 besten amerikanischen Kösekuchenrezepte wohl etwas anders ausfallen... ;-)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2012
Sind wirklich tolle Rezepte drin. Allerdings sind die Rezepte mit ausschließlich amerikanischen Maßeinheiten angegeben und natürlich auf Englisch. Hab schon einige ausprobiert und sind sehr gut gelungen. Muss aber zugeben hab meistens die Hälfte der Zuckermenge verwendet und war genau richtig für deutsche Geschmäcker ;) Was ich mir noch gewünscht hätte wären Bilder gewesen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juli 2009
Zuersteinmal war ich von dem Format dieses Buches überrascht, aber dieses kleine und feine Backbuch enthällt klasse Rezepte, und ich kann nur sagen: Es ist ein völlig anderes Erlebnis, diese Kuchen zu backen und zu probieren. Nix mehr mit langweiligem deutschem Käsekuchen!
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2000
This is a great book.Do you love cheesecake? Just read it! I sure you never too late.I have recoommended it to all feel in love with this great book. Trust me, you can't too late for this book.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden