The Backpacker (English Edition) und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr


oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,44 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von The Backpacker (English Edition) auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

The Backpacker [Englisch] [Taschenbuch]

John Harris
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
Statt: EUR 11,10
Jetzt: EUR 10,20 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
Sie sparen: EUR 0,90 (8%)
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 28. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 3,92  
Taschenbuch EUR 10,20  

Kurzbeschreibung

3. August 2009
Leaving the blinding sand for the cool shade of the trees, I walked carefully through the undergrowth to where Dave, using two twigs as chopsticks, was picking up a freshly severed human finger! John's trip to India starts badly when he finds himself looking at the sharp end of a knife in a train station cubicle. His life is saved by the enigmatic Rick, who persuades John to abandon his mundane plans for the future for much, much more. Fast forward to the Thai island of Koh Pha-Ngan where they pose as millionaire aristocrats in a hedonistic Eden of beautiful girls, free drugs and wild beach parties. Soon pursued by Thai Mafia, they escape to Indonesia, Australia and Hong Kong, facing danger at every turn.

Wird oft zusammen gekauft

The Backpacker + The Gringo Trail: A Darkly Comic Road Trip through South America + Banana Pancake Trail: Unterwegs auf dem vollsten Trampelpfad der Welt
Preis für alle drei: EUR 31,72

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 377 Seiten
  • Verlag: Summersdale Publishers; Auflage: Reprint (3. August 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 1840247711
  • ISBN-13: 978-1840247718
  • Größe und/oder Gewicht: 2,7 x 12,7 x 19,7 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 76.565 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"'Read this, you will not regret it... like The Beach but this one is true' FRESH DIRECTION 'Complete escapism... with a gripping plot' M2 BEST BOOKS"

Synopsis

John's holiday in India begins badly. His girlfriend returns home after falling ill and he finds himself at the end of a knife in a train station latrine. But then he meets Rick, an enigmatic, streetwise traveller, who persuades him to embark on a series of increasingly bizarre journeys. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen John realisiert unsere Träume 20. Mai 2005
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
John reist mit seiner Freundin von England nach Indien und alles läuft schief. Die Freundin (eine Inderin...) wird krank und beschließt, Indien zu hassen. John kauft die falschen Zugtickets und wird auf der Bahnhofstoilette zum Dank auch noch überfallen. Dafür trifft er Rick, den er kurzerhand gegen seine wutschnaubend heimreisende Freundin tauscht und mit ihm den alten "Traveller's Dream" wahrmacht: gemeinsam mit dem Amerikaner Dave steigen sie aus; sagen ihrem alten Leben lebewohl, rufen ihre Familien und Chefs an und beginnen damit, das Leben zu genießen: Mädchen, Drogen, Ausschlafen am Strand...nicht zuletzt, indem sie sich als englische Lords ausgeben. Das süße Leben mit LSD in Augentropfenform und einer Matratze im Baumhaus hat aber bald ein Ende und so werden die drei von der Thai-Mafia vom Thailändischen Koh Pan Ngan über Koh Samui nach Malaysia und von dort nach Singapur gejagt.Die drei machen das beste draus, auch wenn sie anschließend in Australien nur noch zu zweit in Sklavenarbeit Früchte pflücken, um in Hong Kong ein überraschend neues Leben zu beginnen.
"The Backpacker" ist ein hervorragendes Buch über Rucksackreisende. Jedes Klischee wird angesprochen und wohl jeder, der einmal jenseits des Pauschaltourismus unterwegs war, wird sich, seine erlebten Freuden und seine Probleme wiedererkennen. Es macht einfach nur Spaß das Buch zu lesen und mit dem auftauenden Protagonisten John, der nun endlich das Leben entdeckt, dem faszinierend-hinterhältigen Rick, sowie dem Lebemann Dave (früheres Leben: US Navy) auf eine Reise zu gehen, die wohl jeder schon in seinen Träumen gestartet hat.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die hilfreichsten Kundenrezensionen auf Amazon.com (beta)
Amazon.com: 3.6 von 5 Sternen  14 Rezensionen
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Oddly Inspirational 10. Juli 2005
Von Lindsey Kaughton - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
With its laddish overtones, ribald; almost crass style, I wanted to dislike this one from the start. The trouble was I could not put it down. It's all those things I always believed makes for a bad read - bad grammer, worse punctuation, simple and linear plot - and yet here I am giving the damn thing the thumbs up. The reason being, I think, is that John, the hapless protagonist, conveys his story to us without the usual analysis. It's writing brfore writing became so self-concious.
4.0 von 5 Sternen Decent read by a backpacker who experienced some horrific things 7. August 2014
Von Deborah Fortuna - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
Good book. This travel read, of course, is all true and actually happened. These guys took risks and experienced tragedy. It's a good read for someone who is interested to travel to Thailand's beaches---know what things to avoid.
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Adventure of a Life time 11. Februar 2013
Von Dan - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
This book kept me on my toes throughout the whole read. I tried to read as little as I could, so that the experience could last longer, but I was unable to put it down.

If your into spontaneous adventure, with tales of danger along the way, throughout south east asia, australia and hong kong, then this book is your you.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Life is like a box of chocolats 30. August 2009
Von Amazon Customer - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
you never know what you're going to get." Very true (Forrest Gump) for this adventure.
John Harris describes his own story as he engaged it when he was twenty-five.
In particular a story about friendship. All types of elements from the backpacker's world are here. Dissing the longing for a secure life in a Western country (home, car, family, dog), working the 9 to 5 job, travelling around different countries, meeting other backpackers, interacting with the locals and experiencing other cultures.
The only minor points in the book according to me are the following: There is a certain loss for the main characters but it's only briefly mentioned at the time but never ever brought back in to memory again. This was somewhat unconvincing to me. The second point is the entering of one of the country's. They enter it without receiving a stamp in their passport. This is likely to give a problem if discovered upon exit. When I arrived at the border of Mexico-Guatemala, a fellow backpacker (who I met on the bus from Mexico-City) and I had our passports checked at they airport but we both didn't receive a stamp. This WAS a problem! We were led to a distant customs office. We had a little interrogation, some phonecalls, a fine paid and at least two hours lost.
So at least there should have been some anxiety about that in The Backpacker. Not so. Nothing at all.

If you can smile about the somewhat egocentric point of view from the main characters than this, predominately book for males, is a good read. I especially recommend it as a holiday read. If possible at a beach in Thailand.
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nonsensical but entertaining 26. Oktober 2006
Von D. Macpherson - Veröffentlicht auf Amazon.com
Format:Taschenbuch
I have read a lot of books about SE Asia; novels, memoirs and biographies. This appears to me to be a novel and neither of the other 2. I am in the middle of reading the book and I have to say that a number of issues let it down. Its continuity struggles by tripping and falling over itself in its quest to be an all adventure tale. From the near beginning when the narrator is accosted in the train station in Goa and saved by his alter ego when his assailant receives a kick to the head I couldn't help wondering why our hero wasn't sprayed with remnants of the 4 inches of water and crap that he had been wading through seconds before, I knew that I would be mildly entertained by this text and not enthralled as I had hoped.

The latest laughable events have involved our explorer going down with Dengue Fever yet to miraculously recover once he discovered it was merely a virus and not the hoped for Malaria. Having known people nearly die from Dengue and its resulting ailments I find this stretching the truth that little too far. The recent outbreak and deaths in South Asia will testify to that.

Nevertheless, an entertaining read. It will never be a Quiet American (Graham Greene), a Bangkok 8 (John Burdett) or a Smoking Poppy (Graham Joyce) even, it may well make a heady comparitive with the likes of Hell on Hoe Street (Jeremy Cameron - make sure you have cockney rhyming slang translator) or an Operation Fantasy Plan (Peter Gilboy).

I'm just anticipating what other entertaining nonsense I will have to endure before reaching the end.
Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar