Back of The Napkin und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
EUR 14,94
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 6 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
The Back of the Napkin: S... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 4,00 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

The Back of the Napkin: Solving Problems and Selling Ideas with Pictures (Englisch) Taschenbuch – 12. Juli 2012


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,94
EUR 10,00 EUR 15,51
10 neu ab EUR 10,00 2 gebraucht ab EUR 15,51

Hinweise und Aktionen

  • Sparpaket: 3 Hörbücher für 33 EUR: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und erhalten Sie 3 Hörbücher Ihrer Wahl für 33 EUR. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

The Back of the Napkin: Solving Problems and Selling Ideas with Pictures + Made to Stick: Why Some Ideas Survive and Others Die
Preis für beide: EUR 24,28

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 288 Seiten
  • Verlag: Marshall Cavendish International (Asia) Pte Ltd (12. Juli 2012)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 9814382248
  • ISBN-13: 978-9814382243
  • Größe und/oder Gewicht: 18 x 1,8 x 17,8 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (13 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 12.449 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"BusinessWeek"'s best innovation book of the year A "Fast Company" best business book of the year The ("London") "Times" business creativity book of the year "A must read for younger generation managers." -"BusinessWeek" "Roam shows that even the most analytical right-brainers can work better by thinking visually." -"Newsweek" "[Roam] shows you how to create simple drawings...that are simple but effective tools in breaking down complex notions and letting you share an idea across cultures and levels of expertise with aplomb." -"Fast Company" "As painful as it is for any writer to admit, a picture "is" worth a thousand words. That's why I learned so much from this book. With style and wit, Dan Roam has provided a smart, practical primer on the power of visual thinking." -Daniel H. Pink, author of "A Whole New Mind" "Inspiring! It teaches you a new way of thinking in a few hours-what more could you ask from a book?" -Dan Heath, author of "Made to Stick" "This book is a must read for managers and business leaders. Visual thinking frees your mind to solve problems in unique and effective ways." -Temple Grandin, author of "Thinking in Pictures" "If you observe the way people read or listen to things in the early 21st century, you realize that there aren't many of us left with a linear attention span. Visual information is much more interesting than verbal information. So if you want to make a point, do it with images, pictures or graphics...Dan Roam is the first visual consultant for the customer. And the message sticks." -Roger Black, Media design leader, author of "Websites That Work" "Simplicity. This is Dan Roam's message in "The Back of the Napkin." We all dread business meetings with their mountains of documents and the endless bulleted power points. Roam cuts through all that to demonstrate how the use of simple drawings-executed while the audience watches-c

Synopsis

Explaining how everybody is born with an innate talent for visual thinking, a guide to enhancing analytical skills by building up one's intrinsic abilities is a primer for business leaders on how to develop ideas and enable faster results using to-the-point visual methods. 30,000 first printing. -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Einleitungssatz
What's the most daunting business problem you can picture? Lesen Sie die erste Seite
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.5 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Dirk Songuer am 3. Januar 2009
Format: Gebundene Ausgabe
"The Back of the Napkin" von Dan Roam war eigentlich ein Pflichtkauf. Ich bin seit langem Fan von seinem Blog, der immer für viele, viele tolle Visualisierungen und Anschauungsmaterialien gut ist. Sein Buch beschäftigt sich indes mit genau diesem Thema: "Probleme lösen und Ideen verkaufen mit Hilfe von Bildern".

Im Buch wird, nach einer kurzen Einleitung, zunächst einmal das Grundgerüst vorgestellt: was ist Visualisierung? Warum funktioniert Vsualisierung? Wie kann ICH Visualisierungen erstellen? Und vor allem: wie gehe ich an Problemstellungen visuell heran? Der Text ist locker geschrieben, seinerseits sehr visuell mit Strichzeichnungen aufbereitet und vor allem: richtig eingängig.

Im zweiten Schritt geht es tiefer in das "Framework" und es werden Visualisierungstypen zu verschiedenen Problemstellungen vorgestellt. Und hier fällt leider das das Problem des Buches auf: es ist zu kurz. Die Typen werden nur vorgestellt und weiter geht es mit dem Handwerkszeug des visuellen Denkens. An der Stelle wären mehr Beispiele oder gar kleine Übungen zu den einzelnen Typen angebracht gewesen, aber gut.

Anschließend wird kurz gezeigt, wie man die neu gewonnenen Kenntnisse in einer Präsentation einsetzen kann. Auch hier liegt die Betonung auf: "kurz". Es folgen einige (interessante) Beispiele aus dem Arbeitsalltag des Autors und dann.. ist das Buch zu Ende.

Man merkt es schon: der vorhandene Inhalt hat mir sehr gut gefallen. Was mich gestört hat war der nicht vorhandene Inhalt - oder vielmehr die Tatsache, dass er nicht vorhanden war. Ich hätte gerne mehr gehabt: mehr Beispiele, mehr kleine Übungen, mehr Erklärung wie man die Techniken im Alltag einsetzt.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von wibe am 15. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Der Buchtitel ist auf den ersten Blick etwas irreführend, da es hier nicht darum geht, wie man zum Zeichner oder Karikaturisten wird. Es geht viel mehr darum, wie man komplexe Business Graphiken so zeichnet/layouted, dass sie das Wesentliche rüberbringen. Es gibt eine leicht verständliche Erklärung, was ein gutes Bild ausmacht (z.B. Orientierung, erkennen von bekantnen Begrifflichkeiten usw.) und wie man die Themen "wer", "was", "wann", "wie", warum" und "wo" ganz einfach darstellen kann. Und es wird erklärt, wie man komplexe Bilder so reduziert, dass sie managementtauglich werden. In dem Buch sind ca. 100 Graphiken enthalten, die in ihrer Einfachheit gleichermassen verblüffend wie bizarr sind, so dass ich mich gelegentlich frage, warum ich eigentlich immer so viel Aufwand in meine komplizierten Powerpoints gesteckt habe. Weniger ist mehr. Ein wirklich gelungenes Werk - motiviert zum Selbermachen !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sophie Brüderle am 3. April 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Wer sich von dem Buch Ideen zu kleinen, einfachen Bildchen verspricht, der liegt genau richtig, oder doch nicht? Extrem geschickt wird schrittweise vorgeführt, wie aus komplexen Zusammenhängen strukturiert! anschauliche Bilder entstehen, die die Kernaussagen und wesentlichen Zusammenhänge transportieren.

Die Bilder selbst sind recht einfach, da die eigentliche Arbeit der Reduktion der Thematik vorher erfolgt und hierin die eigentliche Kunst liegt. Das Buch zeigt also nicht nur, wie man solche Bilder malt, sondern vielmehr strukturiert die Schritte, die zur Vereinfachung notwendig sind. Diese Struktur zur Vereinfachung kann leicht gewinnbringend übertragen und angewendet werden, was gerade den Wert dieses Buches ausmacht.

Jeder, der andere von seinen Ideen begeisern will oder komplexe Sachverhalte durchdringen muss, findet hier einen unterhaltsamen und leicht verständlichen Leitfaden. Oft sagt ein Bild eben wirklich mehr als viele Worte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Donald Mitchell TOP 1000 REZENSENT am 1. August 2008
Format: Gebundene Ausgabe
If you don't have any idea of how pictures can help you see more dimensions of problems and explain your solutions better, this is a good book to get you started. The book's main drawback is that it doesn't discuss how to integrate stories with pictures to make for more compelling communications. You'll have to learn to do that by reading books about storytelling to supplement this one.

I consider myself to be not very good at creating pictures for either solving problems or communicating solutions. I was disappointed that the book wasn't aimed more at helping people like me who understand the principles but have trouble applying those concepts.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Kopfsalat am 23. April 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Don`t be fooled by the title. This is a serious book aubout making complex things understandable by making it visible. It`s amazing how powerful one picture can encapsulate an array of complex and seemingly unrelated topics. Read this book and enjoy !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Frank am 1. September 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Wir Abendländer bekommen im Normalfall zwar nicht gleich mit der Muttermilch, aber nur wenig später das "logische" Denken, also den Induktions- und Deduktionsschluß, gnadenlos eingetrichtert.

Spätestens seit de Bono ist immerhin laterales Denken salonfähig geworden, auch Kreativität wird inzwischen in den Hirnen der oben erwähnten Abendländer in gewissem Umfang geduldet.

Back of the napkin leistet in diesem Zusammenhang einen hübschen Beitrag zum Erlangen neuer Erkenntnisse durch bewusst bildhaftes Denken - nette Anregungen und Vorschläge, wie wir unser Hirn nutzen können.

Der große Wurf zur Revolutionierung des Denkens der Menschheit ist es nicht, aber wer mit Präsentationen und Analysen zu tun hat, findet brauchbare Anregungen.

Wer, wie der Autor dieser Rezension, Diskussionen moderiert und dabei gerne mit Overhaed-Charts Strukturen erarbeitet / verbildlicht, findet wirklich Klasse-Anregungen.

Das Amerikanisch des Autors geht über Schulenglisch hinaus, das Übersetzungsprogramm von google kommt aber mit den Fach-/Slangausdrücken gut zurecht.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen