Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel indie-bücher Cloud Drive Photos Learn More Pimms designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 3. November 2010
"The Art of Hellboy" ist das erste Artbook zu Mike Mignolas Comicfigur Hellboy,das bereits 2003,also sogar schon ein Jahr vor der ersten Verfilmung des Comics,bei Mignolas Hausverlag Dark Horse erschien. Es war das zweite Buch einer lose geplanten Reihe edel aufgemachter Artbooks (den Anfang machte das im November 2002 erschienene Buch "The Art of Sin City",2008 folgte in selber Aufmachung eine Edition des Buches "Frankenstein" von Mary Shelley mit Illustrationen von Bernie Wrightson). Mike Mignola hatte in den letzten Jahren schon eine Sonderstellung innerhalb der Comicszene eingenommen,denn sein eher reduzierter und völlig eigenständiger Stil lief dem Trend zu mehr Details eher entgegen. Dabei hat er jahrelang für Superhelden ebenfalls in unauffälligem,fast genormten Strich gearbeitet,bevor sich sein eigener Stil herausbildete. Leider geht das Buch hierauf nicht ein. Überhaupt liegt der Schwerpunkt des Bandes auf der rein grafischen Seite,Text gibt es fast nur auf den vier Einleitungsseiten und als Begleitung zu den Illustrationen. Es werden jedoch natürlich auch komplette Comicseiten aus Mignolas Schaffen abgedruckt,in denen auch Texte zu lesen sind. Der Großteil des Buches sind jedoch Einzelillustrationen und Skizzen zu dem schon damals fast unüberschaubaren Werk über die Person Hellboy,die damals aber noch komplett bei Mike Mignola selbst lag. So bietet das ca 200 Seiten starke Hardcoverbuch im Überformat keinerlei Zeichnungen anderer Zeichner. Mignolas Werke werden sowohl in tollen Farben wie auch als originalreproduzierte s/w-Zeichnungen oder Skizzen abgedruckt,auf denen man jeden Strich sieht. Es fällt so leicht,die Arbeitsweise des Künstlers nachzuvollziehen. Das edle Buch wirkt wie eine Ausstellung auf höchstem Niveau und ist für Interessenten der Materie unbedingt zu empfehlen. Den nur sparsamen Text sehe ich persönlich nicht als Nachteil,da das grafische Werk meiner Meinung nach für sich selbst spricht,und auch in den Comicsbüchern selbst textlich mehr darauf eingegangen wird.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

18,91 €