oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Alle Angebote
Kara-Handel... GmbH Preise inkl. MwSt In den Einkaufswagen
EUR 8,68
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Arockalypse

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.

Lordi Audio CD
4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 20 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 7 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 28. Juli: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen


Lordi-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lordi

Fotos

Abbildung von Lordi

Biografie

Nach ihrem spektakulären Triumph beim Eurovision Song Contest 2006, einem Horrofilm, zwei Europa- und einer US-Tour, Reisen nach Japan und Neuseeland und einem weiteren Studioalbum nach dem weltweiten Erfolg von „The Arockalypse“, legte die Band eine mehr als wohlverdiente Pause ein. Im September 2010 sind die Finnen nun mit ihrem mit Hochspannung erwarteten, fünften ... Lesen Sie mehr im Lordi-Shop

Besuchen Sie den Lordi-Shop bei Amazon.de
mit 15 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Arockalypse + Get Heavy + The Monsterican Dream
Preis für alle drei: EUR 22,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (3. März 2006)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Drakkar (Sony Music)
  • ASIN: B000E5KP3S
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 32.569 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

 
1. SCG3 Special Report 03:46
2. Bringing Back The Balls To The Rock 03:31
3. The Deadite Girls Gone Wild 03:45
4. The Kids Who Wanna Play With The Dead 04:06
5. It Snows In Hell 03:37
6. Who's Your Daddy 03:37
7. Hardrock Hallelujah 04:07
8. They Only Come Out At Night 03:39
9. Chainsaw Buffet 03:47
10. Good To Be Bad 03:30
11. The Night Of The Loving Dead 03:08
12. Supermonstars 04:04

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Die spaßigsten Horror-Rocker der Welt sind zurück und liefern erneut einen gut gelaunten Soundtrack zur nächsten Gruft- und Grusel-Party ab.

An das grandiose Debüt Get Heavy und Hits wie "Would You Love A Monsterman?" oder "Devil Is A Loser" kann The Arockalypse nicht ganz anknüpfen, für feinste Rock´n´Roll-Unterhaltung sorgt die CD aber allemal. Mit ihrem leichtfüßigen, frischen Mix aus klassischem Metal und Hardrock von Alice Cooper über Kiss bis hin zu Accept bewegen sich die Finnen weitab lahmen Retro-Wiedergekäues und krönen Songs wie "Who´s Your Daddy?" und "They Only Come Out At Night" mit eingängigen, teilweise sogar radiokompatiblen Gesangsmelodien. Als Gäste sind diesmal Accept-Legende Udo Dirkschneider, Ex-Kiss-Gitarrist Bruce Kulick und Dee Snider und Jay Jay French von Twisted Sister mit dabei, um dem wenn schon nicht übermäßig originellen, so doch zumindest extrem kurzweiligen Vergnügen den letzten Schliff zu verpassen. -- Michael Rensen

Rezension

Helsinki im Jahr 2007: Dank der 2006 siegreichen Heavy-Metal-Gruselrock- Band Lordi findet der Eurovision Songcontest diesmal in Finnland statt. Die Auszählung der Stimmen bleibt bis zuletzt spannend: Auf Platz vier landet die englische Heavy- Metal-Formation "Jonnylogandeathfuckers": Vier als lebende Leichen geschminkte Männer, die, effektvoll mit abgetrennten Gliedmaßen behangen, ihren Song "Chainsaw Blood Massacre" darboten. Platz drei: Die schwedische Heavy Metal-Band "Abbakillerz", vier Männer in einem fantasievollen Kostüm: einer mit Plastikmaden besetzten Hommage an Lepra im Endstadium. Ihr Titel "Mamma Uarrrraagggggghhhmia" landet nur ganz knapp hinter der Zweitplatzierten, der ukrainischen Heavy-Metal-Künstlerin Rusmonsterlana, die zu den Peitschenklängen von "Hellfire Apocalypse" nackt auf der Bühne ein Shetland-Pony schächtete und danach kaltes Schweinemett ins Publikum warf. Den Titel in Helsinki gewann völlig überraschend Deutschland: Guildo Horn rührte die Menschen in ganz Europa mit seiner zu Herzen gehenden Botschaft. In bestem Finnisch sang Horn eine Neukomposition von Ralph Siegel: "Hieman rauhaa", was übersetzt so viel bedeutet wie "Ein bisschen Frieden". Reporter, die Horn nach dem Triumph baten, seine Maske abzunehmen, ernteten nur verständnislose Blicke: "Maske? Welche Maske?" --Tobias Schmitz -- Stern

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
39 von 39 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
Für ihr drittes Studioalbum haben sich die Monster vom Polarkreis mit Legenden von KISS, Twisted Sister und Accept eine Riege an Gaststars eingeladen, die allesamt zu den großen Vorbildern der Band zählen. Fast ein Jahr hat die Monstersquad an ihrem neuesten Output gefeilt, und es hat sich definitiv ausgezahlt! Mit durchwegs bewusst simpel und eingängig gehaltenen Songs zelebriert das Album die reine Essenz des guten alten Heavy Rocks. Wer dachte dass die 80er tot sind, wird hier mit einer reinen Ohrwurmsammlung eines Besseren belehrt. Das Auge kommt dabei selbstverständlich nicht zu kurz, darf man sich doch wieder auf kultige Illustrationen aus der Feder des Bandleaders freuen. Und wer Lordi kennt, weiß auch dass die Monster natürlich nicht davon lassen können, über den gesamten Longplayer verteilt jede Menge musikalische Verweise und Seitenhiebe auf ihre großen Idole und Lieblings-Horrorstreifen einzubauen, die so manches breite Grinsen aufs Gesicht des wissenden Hörers zaubern.
Von einem theatralischen, fast hörspielartigen Intro eingeleitet, ziehen sich stampfender Rhythmus und eingängige, durchwegs mitgröhlverdächtige Refrains durch das gesamte Album. Schon der Opener "Bringing back the Balls to Rock" saugt sich gnadenlos in den Gehörgängen fest, und auch folgende Stücke wie "The Kids who wanna Play with the Dead", das textlich geniale "Who's your Daddy" oder das etwas an Europe erinnernde "Good to be Bad" sorgen dafür das das Album auf einem gleich bleibend hohen Level bleibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Steckt mehr drin als wonach es aussieht !!! 30. Mai 2006
Format:Audio CD
Kannte als Metal-Fan Lordi vorm ESC noch nicht. Und die Optik ließ mich eher auf eine Musik wie GWAR schließen, die ich nicht sonderlich mag. Als ich aber das erste Mal "Hard Rock Hallelujah" hörte war ich angenehm überrascht. Habe mir dann am Tag des ESC morgens diese CD zugelegt und war absolut begeistert. Der o.g. Song ist auf dem Album nichtmal unbedingt der Beste, es gibt praktisch keinen Ausfall, sieht man mal von dem zwar amüsanten aber zumindest als Opener deplaziertem Intro ab. Dieses kann man sich ob seiner Länge ein- bis maximal zweimal anhören, danach wird man es sicherlich meistens überspringen. Dann gäbe es noch die für Hardrock und Metal-Bands obligatorische Ballarde, die ich in Lordis Fall nur als Durchschnitt und eher langweilig erachte ("It snows in hell"), aber die anderen 12 Songs haben es in sich. Mit schon genannter Unterstützung einiger Metal-Größen brechen sie hier ein grandioses Hardrock-Feuerwerk vom Zaum, alle Achtung. Eingängig, mitgröhlbar und trotzdem mit der nötigen Härte ausgestattet, dazu durchaus annehmbare Keyboard-Klangteppiche rundherum. Ich denke auch, daß sich die Musik wie ein Mischmasch aus Kiss, Accept und Europe (der Keyboards wegen) anhört. Jeder, der tollerant genug dieser Musik gegenüber ist und sich nicht von der Optik abschrecken läßt, sollte mal ein Ohr drauf werfen. Und was das Aussehen betrifft, na ja, es war beim ESC sehr amüsant mit diesem viele Leute zu verschrecken und damit neuen Schwung aus einer solchen Richtung in diesen Wettbewerb zu bringen (musikalische Nachahmungen in Zukunft von mir ausdrücklich erbeten!). Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Genialität.....was will man mehr!! 15. Juni 2006
Von Xanya
Format:Audio CD
Lordi....eine Band, die man kennen sollte. Die 5 Mitglieder sind nicht nur außergewöhnlich beim Eurovision Songcontest gewesen, sondern beweisen mit ihren Songs ihre Genialität. Nicht nur das, auch die Kostüme sind einfach umwerfend. Zwar nicht jedem sein Geschmack, aber die Finnen sind ziemlich verrückt....was man von Skandinaviern nicht anders kennt. :-)
Die CD kann man in eins durchhören. Die Songs klingen gut, obwohl man manchmal auch Vergleiche mit anderen Bands wie Kiss, AC/DC ziehen kann, da der Stil mit denen vergleichbar ist. Aber das kann man heutzutage auch mit anderen Bands. Trotzdem bleibt Lordi eine hervorragende Band.

Wenn man heutzutage den ganzen Mainstream anhört und dann sagt, das hört sich alles gleich an, dann würde ich das verstehen. Aber die ganze "Gruft-Szene" ins Negative zu ziehen, finde ich nicht okay und kann ich ganz und gar nicht teilen. Jede Band sollte das machen, wonach ihnen ist. Die Menschheit, die der Meinung sind, es nicht hören zu müssen, braucht das ja auch nicht kaufen.
Eine Band mit solchen Wahnsinnskostümen (auch wenn sie abschreckend sind) gab es meiner Meinung so noch nie....ich finde es okay!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen der absolute wahnsinn! 25. Mai 2006
Von M. Zedel
Format:Audio CD
ich habe mir vor kurzem das album gekauft, nachdem ich die band öfter mit dem videoclip "hard rock halleluja" im fernseher gesehen habe. nach einmaligem reinhören war für mich klar: das ist der absolute wahnsinn! was diese 5 monster drauf haben, ist unbeschrieblich!

jedes der 11 lieder hat es in sich, ist voll mit rock!

das die band u.a. mit bruce kullick, der früher bei kiss war, zusammengearbeitet hat wundert mich bei dem sound nicht! es klingt wirklich sehr nach kiss und da ich sowieso ein großer kiss fan bin, kann ich diese platte nur sehr weiterempfehlen! nicht nur kiss fans kommen hier auf ihre kosten sondern alle heavy metal begeisterten werden diese cd lieben! jeder song ein hit! deswegen gibts ganze 5 punkte von mir!!

meine einzelnen bewertungen der titel:

1.SCG3 Special Report

2.Bringing Back The Balls To The Rock *****

3.The Deadite Girls Gone Wild *****

4.The Kids Who Wanna Play With The Dead ****

5.It Snows In Hell ****

6.Who's Your Daddy ****

7.Hardrock Hallelujah *****

8.They Only Come Out At Night ****

9.Chainsaw Buffet *****

10.Good To Be Bad *****

11.The Night Of The Loving Dead ****

12.Supermonstars ****
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Gute CD
Was soll ich schon groß sagen, tolle CD gute Lieder drauf, wer Lordi kennt, weiß was er für nen Musik macht, einfach nur geil.
Vor 6 Monaten von rsfisch veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Hammer Album
Alle Lordi Alben sind Top in humorvollen Text und absolut geile Musik.
Kann ich immer wieder hören ohne das es nervt!
Vor 8 Monaten von Andreas Diegel veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen saustarker Heavy Rock - sehr zu empfehlen
Die Finnen von LORDI melden sich zurück und bieten wie auch bei ihren beiden vorigen Alben schnörkellosen Hard Rock / Heavy Metal, der einfach nur rockt und guter Laune... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 22. Januar 2012 von Sascha Hennenberger
5.0 von 5 Sternen Hardrockmusik vom Feinsten
Dieses Album der Hardrockgruppe Lordi ist wirklich ein Knaller. Der Grand-Prix Gewinnertitel " Hard Rock Halleluja" ist auch auf diesem Album. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 23. Juni 2010 von S. Balaj
3.0 von 5 Sternen durchschnittlich
The Arockalypse kann leider "Get Heavy" nicht das Wasser reichen. Zwar ist dies ein recht nett gemachtes Album, aber meiner Meinung nach zu eintönig. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. März 2010 von S. Richter
5.0 von 5 Sternen Guter Hard Rock im Stil der 80er
Diese CD ist ihr Geld absolut wert. Alleine fuer die Songs "Supermonstar", "Who's your Daddy" und "Hard rock Hallelujah", die mit ihren fantastischen refrain's im Ohr "haengen... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 2. September 2006 von Bischof Roland
4.0 von 5 Sternen Das rockt...
Lordi rocken einfach nur und es macht mich sehr froh dass nun endlich und wenn auch nur für 4 Minuten die MTV unv VIVA Welt in Ordnung ist und zwar dann wenn LORDI die... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 30. Juli 2006 von rocksad
5.0 von 5 Sternen back to the roots
Hier ist alles drin, was das Metal-Herz begehrt. Genau so muss sich Heavy Metal anhören. Einfach und trotzdem genial! Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 25. Juni 2006 von Thorsten Donie
5.0 von 5 Sternen endlich, endlich, endlich.......
Endlich gibt es wieder richtig schönen Hard-Rock, soweit man diese CD in das für Deutschland typische Schubfach packen möchte, denn hier ist nicht nur sog. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 15. Juni 2006 von M.E.B.
5.0 von 5 Sternen parody at its best
alle, die lordi aus 'ästhetischen' gründen ablehnen, haben vor allem eins: keinen humor. rock'n roll war stets provokation, die jedoch selten so lustig und... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 14. Juni 2006 von Christoph Hense
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar