Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor studentsignup Cloud Drive Photos Learn More sommer2016 HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,9 von 5 Sternen19
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
18
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 30. Dezember 2012
Ich wollte von einem Animator wissen, wie sein Workflow so ungefähr aussieht und wie er arbeitet. Daraufhin begann er mit:
"Du kennst bestimmt dieses Buch, es liegt immer noch auf meinem Schreibtisch, denn ich schaue dort oft dies und das nach, ein absolutes muss für jeden Animator".
Ich habe mir das Buch zu Weihnachten geschenkt. Es ist einfach der Hammer!
Ich habe vor ca. 4 Jahren begonnen mich für Animation zu interessieren, speziell für Stop Motion. Zeichnen lag mir auch schon immer. Aber wenn ich eine gehende Person animieren wollte, sei es mit dem Grafiktablett am PC mit einer Software, oder klassisch auf Papier: es funktionierte nicht: Wie viele Frames? Wann kommt wo welches Bein und welcher Arm hin? Das sah irgendwie alles grässlich aus, ruckelig und unnatürlich. Auch die Google Suche nach "Walk Cycle" half mir nicht. Richard Williams schreibt uns dann aber das alles und noch vieeeel mehr diesem Buch genau auf! Erklärt mir genau wo und wann in der Regel welcher Arm und welches Bein hingehört. Aber noch viel besser ist, dass er auch Regeln bricht um zu interessante(re)n Ergebnissen zu kommen. Und dazu diese unzähligen Skizzen! Der Preis ist heiß! Zum Wissen, das hier vermittelt wird kommen die Geschichten aus Zeiten von Disneyfilmen und ein Haufen von Zitaten der Animatoren mit denen Williams zusammenarbeitete und von denen er lernte.
Es ist einfach ein muss für jeden, der sich wirklich für Animation interessiert. Grundkenntnisse aus dem Bereich Film sind hilfreich aber nicht notwendig. Alles in allem wird dieses Buch auch auf meinem Schreibtisch noch ziemlich lange liegen!
Und Ich habe gestern meinen ersten Walk Cycle fertig gestellt!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. September 2010
Wahrscheinlich ist dieses Werk eines der absoluten Standardwerke für Grafiker, Hobbyzeichner und Leute die gerne gute Comics lesen und als Animationen sehen.
Viele der Details zeigen erst, wie oberflächlich man selbst sieht und wieviel man aus einfachen Bewegungen herauslesen kann (und muss!).
In diesem Buch stimmt ganz einfach alles...! Für mich eines der besten Bücher über Animationen und Bewegungsstudien. Man lernt hier mit anderen Augen zu sehen -
eine absolut überwältigende Erfahrung.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 13. Februar 2012
An excellent book giving a full view into basic hand drawn animation techniques... that will be valuable to all animators. The book spends a lot of time on walks and facial expressions... the learning there is easily applicable to other areas of animation. The book goes well beyond the 'Technology' of animation and moves into making characters live. The explanations are sometimes slow and very detailed, but are very clear and easy to understand giving a very logical and step by step approach. Overall a great book.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juli 2010
die expanded edition bringt viele sehr hilfreiche features mit sich: flexibility, contrast + change, animal flexibility, action on a running DOG, how does a HORSE really walk?, horse trotting, horse galloping, BIRDS, the moving hold, life drawing for animation,...

ich habe in meinen recherchen keine bessere spacing/timing erklärung eines pferde-walkcycles gefunden - die bewegungen sind sehr verständlich und umfangreich + mit begründungen erklärt.

ausserdem liegt eine cd mit der digitalen version des buches bei (die walkcycles als film!).
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2016
Ich musste für eine Hausarbeit einen Zeichentrickfilm bzw. Animationsfilm zeichnen und schätzte mich nicht zu den besten Zeichnern. Seit Richard Williams liebe ich Animation.

Dieses Buch deckt alles ab, was man als Animator braucht, es wurde mir selbst von einem Animator empfohlen.

Dieses Buch begleitet mich überallhin und ist mittlerweile mein stetiger Begleiter auch jetzt in der 3D Animation.
Alleine, dass dieses Buch neben mir liegt bereitet mir schon Freude.

Es sind alle, wirklich alle Animationsregeln perfekt erklärt.
Das schönste dabei ist, dass jede Regel, alles Vorgaben und Inhalte begeleitet sind von Richard Williams Anekdoten und Erinnerungen,
wie es dazu kam, wie er es gelernt hatte, warum es Sinn macht.

Wie er Fehler beging und wie wir sie vermeiden können.

Weil ich jetzt ein Buch habe mit dem ich absolut und sofort erkennen kann, was ich wie animieren muss und warum es einfach anders nicht geht. Selbst wenn das eigentliche Verständnis für Perspektiven und den eigentlichen Bewegungsapparat nicht da ist hilft dieses Buch.

Dieses Buch besteht eigentlich aus mehr Bildern als Text. Die extended Version beinhaltet noch zusätzlich Tieranimation auf zusätzlichen 30 Seiten ca.
Von Squash und Strech zu Weight und Arcs. Es ist wirklich alles drin. Zuerst kommt es einem so vor, als wäre das Buch zu 70% aus nur Walkanimationen bestehen, aber es sind Beispiele für wirklich alles da drin, was ein Animator schnell mal nachschlagen könnte.
Es gibt mittlerweile das Buch als DVD Ausgabe mit den Animationen in Bewegung und Richard delivers an dieser Stelle exakt auf den Punkt, wie im Buch.

Ich habe mich erst einmal über Dick Williams erkundigt, bevor ich mir dieses Buch gekauft habe. Zu der Zeit gab es auch noch die alte Auflage ohne Extended Inhalt und ich war mir nicht sicher welche ich mir auch noch von beiden holen soll.
Vielleicht hatte er nicht das Glück sein Monsterprojekt mit "The Thief and the Cobbler" fertig zu stellen, aber nachdem ich die Doku "The thief who never gave up" gesehen habe war dieses Buch ein Instakauf, den ich niemals bereuen könnte. Den durch meine Informationen die ich einholte um dieses Buch zu kaufen fing ich an Animation für mich zu entdecken.

Wer animieren will und ein Buch braucht welches ihm sofort auf den Punkt genau vorzeichnet, wie es steht mit diesem Buch auf der richtigen Seite und supported jemanden, der sich nicht hinter besserwissertum versteckt, sondern wirklich weiß, nein eher lebt, was er dort schreibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. April 2016
Dieses Buch wurde mir von meinem ehemaligen Motion-Design Professor empfohlen. Als ich damals noch ein Einsteiger der Szene war, beschäftigte ich mich vor allem mit 2D-Animationen und Zeichnungen.

Das Buch verspricht, was der Titel sagt: Animator's Survival Kit.
Es bezieht sich auf bekannte Grundsätze und Regeln und erklärt diese gut und verständlich. Als Einsteiger ist man in der Lage sich Schritt für Schritt an das Thema heranzutasten und man lernt jedes Kapitel etwas Neues. Der Autor stellt Alles sehr verständlich und mit Hilfe von Skizzen dar. Als erfahrener Animator lohnt sich dieses Buch einfach deshalb, weil man viele Grundregeln in einem riesen Buch gesammelt hat.

Beachten: Das Buch ist tatsächlich riesig! Als Taschenbuch tatsächlich nicht zu empfehlen. ;)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2015
Beim durchblättern des Buches mag es anmuten, dass es hier nur um Laufanimationen geht mit sehr simpel gezeichneten Körpern. Doch davon darf man sich nicht täuschen lassen auf jeder Seite und in jedem Bild stehen sehr viele tiefergehende Tips und Empfehlungen zur Vorgehensweise beim animieren. Die Informationsdichte ist allgemein sehr hoch und selbst wenn man denkt, was kann schon so komplex sein an einer Laufanimation, kann man doch sehr viel an Charakter, Stimmung und Geschichte in jene einbauen.

Des weiteren gibt es auch Kapitel die sich mit Themen wie Gewicht/Masse, Dialog, Timing, Flexibilität und anderen beschäftigen.

Selbst nach komplettem durchlesen eignet es sich immer wieder als Nachschlagewerk auf das man häufig zurückkommt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juni 2015
Ich hatte das Buch dauerhaft aus der Bibliothek ausgeliehen und nach einem Jahr endlich mal selbst gekauft.
Es ist einfach nur super erklärt und sehr sehr hilfreich. Wer sich für Animation interessiert, egal ob traditionell, Flash(o.ä.) oder 3D hier sind alle Prinzipien drin, die jeder im Hinterkopf haben sollte :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juni 2013
Ein Super Grundlagenwerk. Ich hab es schon eine weile, schlag aber immer wieder etwas nach. Alles ist sehr gut verständlich und übersichtlich erklärt. Richard Williams hat es auch sehr ansprechend geschrieben. Einfach super und für den Einstieg in Animation sehr zu empfehlen!
Lg.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Dezember 2015
The Animator's Survival Kit ist ein Survival Kit der besonderen Art :)
Das Buch gibt es meines Wissens nach bisher nur in Englisch. Es ist aber wundervoll in EN geschrieben mit wahnsinnig vielen Bildern und Illustrationen. Ich bin echt begeistert von diesem Buch :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden