wintersale15_finalsale Hier klicken Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

The Amazing Spider-Man 2 - Rise of Electro 2013 CC

LOVEFiLM DVD Verleih

Filme und TV Serien auf DVD und
Blu-ray im Verleih per Post.

Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih ist nur für Kunden in Deutschland verfügbar

Erhalten Sie 4 Discs im Monat für 9,99¤ oder 8,99¤ für Prime Kunden.

The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Jetzt 30 Tage testen

LOVEFiLM DVD Verleih
Trailer ansehen

Nach dem Schulabschluss konzentriert sich Peter Parker auf seine Superheldenaufgaben als Spider-Man und seine romantische Beziehung. Seinem Glück mit Gwen steht allerdings sein Versprechen an ihren verstorbenen Vater im Wege, Distanz zu wahren. Als Gwen sich zu einem Studium in England entschließt, muss Peter sich zu seiner Liebe bekennen, während er als Spider-Man in einen Mehrfrontenkrieg verwickelt wird. Hier bekämpft er den Hochspannungs-Bösewicht Electro und einen Jugendfreund, der sich dramatisch zu verändern beginnt.

Darsteller:
Paul Giamatti, Sally Field
Verfügbar als:
DVD, Blu-ray, Blu-ray 3D

Details zu diesem Titel

Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 23 Minuten
Darsteller Paul Giamatti, Sally Field, Jamie Foxx, Emma Stone, Dane DeHaan, Chris Zylka, Martin Sheen, Andrew Garfield
Regisseur Marc Webb
Studio Sony Pictures Entertainment
Veröffentlichungsdatum 4. September 2014
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel The Amazing Spider-Man 2
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 23 Minuten
Darsteller Paul Giamatti, Sally Field, Jamie Foxx, Emma Stone, Dane DeHaan, Chris Zylka, Martin Sheen, Andrew Garfield
Regisseur Marc Webb
Studio Sony Pictures
Veröffentlichungsdatum 4. September 2014
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro
Discs
  • Film FSK ages_12_and_over
Laufzeit 2 Stunden 23 Minuten
Darsteller Paul Giamatti, Sally Field, Jamie Foxx, Emma Stone, Dane DeHaan, Chris Zylka, Martin Sheen, Andrew Garfield
Regisseur Marc Webb
Studio Sony Pictures
Veröffentlichungsdatum 4. September 2014
Sprache Deutsch, Englisch, Türkisch
Untertitel Deutsch, Englisch, Türkisch
Originaltitel The Amazing Spider-Man 2: Rise of Electro

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Format: Amazon Video
Hey ho,
also meine persönliche Meinung zu den Film sind 5 Sterne. Ich finde Andrew Garfield als Spiderman sehr gut und nehm ihm die Rolle des frechen aber liebevollen Spinnenmanns zu jedem Zeitpunkt ab.

Entgegen vieler Kritiken finde ich Ihn sogar besser als Tobey Maguire. Die Sam Raimi Filme stehen zwar ebenfalls sehr abgenutzt in meinem Filmregal, dennoch finde ich es mit Andrew Garfield sehr viel frischer und dynamischer.

Nun zum zweiten Teil der 'Amazing Spiderman Reihe'.

Der Film kommt mit sehr viel Charme und Witz daher. Schon in den ersten Minuten hab ich mich in den Streifen verliebt. Es gibt viele kuriose Szenen die meinen Geschmack komplett getroffen haben. Ob man den gleichen Geschmack hat, sei jetzt einfach mal dahin gestellt. Sehr witzige Szene war zum Beispiel ein kranker Spidey im Drugstore um sich Medikamente zu holen. Ich hab die Dreistigkeit dieser Szene gefeiert.

Der freundlichen Spinne aus der Nachbarschaft steht natürlich ein Bösewicht gegenüber. Electro. Hier gespielt von dem großartigen Jamie Foxx. Auch Emma Watson, welche Gwen Stacey, verkörpert überzeugt für mich in jedem Moment. Die Liebe zwischen Ihr und Peter ist sehr glaubhaft dargestellt. Andrew Garfields Emotionale Darstellung zeigt was für ein guter und echter Schauspieler er sein kann.

Zum Ende hin wird der Film sehr schnell und sehr hektisch. Ich fand es war nicht perfekt aber immerhin kein Riesen-Gemetzel wie bei dem letzten Superman Film.

Das Ende ist Spidermantypisch. Mehr will ich dazu garnichr sagen.

Der Film hat bei mir das Spideyfeeling wieder auf den Plan gerufen, was seit dem ersten Streifen mit Tobey Maguire vor 13 Jahren keiner der Spiderman Filme geschafft.

Penible Kenner der Comics werden mit Sicherheit was zu meckern haben. Ich für meinen Teil liebe den Film und empfehle ihn wärmsten weiter!!!
1 Kommentar 8 von 9 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: DVD
Bei The Amazing Spider-Man Teil 1 war ich sehr positiv überrascht. Meine anfängliche Skepsis darüber, warum man das Franchise so wenige Jahre nach dem Abschluss von Sam Raimis Trilogie schon wieder rebootet wurde zerstreut von einer Filmumsetzung, die sich näher am Comic hielt, die einen Peter Parker zeigte, der weniger weinerlich war als Tobey Maguire, dabei aber noch deutlicher den inneren Widerstreit eines Teenagers zeigte, der plötzlich übermenschliche Kräfte erhält und geistig eigentlich noch vollkommen damit überfordert ist, die damit einhergehende Verantwortung zu tragen. Ein Film, in dem Spider-Man endlich wieder der sprüchereissende Witzbold ist, den man aus den Comics kennt. Und zudem waren sämtliche Handlungsstränge perfekt verknüpft: Parker auf der Suche nach Antworten über seinen Vater, wie er dabei auf Dr. Connors trifft, wie er mit ihm an der Forschung arbeitet, an der schon sein Vater beteiligt war, wie Dr. Connors dann durch die Forschung zur Echse wird und durchdreht, und Parker, der mit seinen neugewonnenen Kräften schließlich die Verantwortung dafür übernimmt, das Monster zu stoppen, das er geholfen hatte zu schaffen. Hier waren alle Handlungsstränge perfekt zu einer Geschichte verwoben, die Story machte Spaß, wusste zu fesseln.

Mit dementsprechend großen Erwartungen bin ich auch an Teil 2 herangegangen. Und der Film bietet auch durchaus gute Unterhaltung. Aber die Erwartungen kann er leider nicht erfüllen.
Lesen Sie weiter... ›
5 Kommentare 80 von 102 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Amazon Video Verifizierter Kauf
ja, wirklich gut gemacht, bis auf das den metallischen Endgegner (will nix verraten), sehr, sehr albern, aber mir hat der 2.te Amazing Spiderman gut gefallen, der Hauptdarsteller hat die nötige Ironie und macht seine Sache genauso gut wie Tobey Maguire, der hat mir vielleicht ne Nuance besser gefallen, als Typ, dafür ist Andrew Garfield moderner und etwas cooler, aber da ich mich auf den Film als etwas eigenständiges (und nicht mit Spiderman verglichen habe) eingelassen habe, war ich auch nicht voreingenommen und hab den Film ohne diesen, "wer ist der bessere Spiderman" Gedanken anschauen können
Kommentar 1 von 1 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Vorweg Spiderman war schon immer mein Lieblings-Comicheld und gerade der erste Teil der Spiderman Verfilmungen von Sam Raimi war für mich eine sehr gelungene Umsetzung. Entsprechend skeptisch war ich schon bei der Neuauflage "The Amazing Spiderman" mit Andrew Garfield und Emma Stone.
Man tat gut daran, die Geschichte etwas anders aufzubauen und nicht 1:1 zu übernehmen und so war vor allem Emma Stone als Gwen Stacy eine gute Wahl, hier einen anderen wichtigen Erzählstrang aufzugreifen, der in der Reihe von Sam Raimi nur ganz kurz angedeutet wurde.
So wird folgerichtig die Liebesgeschichte zwischen Peter Parker und Gwen im vorliegenden 2. Teil "weitergesponnen" mit dem entsprechenden Climax, der das weitere (Helden-)Leben von Peter prägen wird.

Soweit eigentlich so gut, allerdings versucht man hier zu viele Erzählstränge zu verweben, Liebesgeschichte Gwen & Peter / Hintergrundstory Schurke Electro / Hintergrundstory Harry Osborn bzw. Green Goblin / Oscorp Industries und das dunkle Geheimnis von Richard Parker / kurze Hintergrundstory Rhino.
Meiner Meinung leider etwas zu viel des Guten und so zieht sich der Film mit 141 Minuten ganz schön in die Länge und der Untertitel "Rise of Electro" wird dem Film eigentlich nicht gerecht, da Electro zur Nebenfigur verkommt zu einer Schachfigur zwischen Harry Osborn, Oscorp Industries und Peter Parker. Ich vermute, man wollte bewusst nicht Harry Osborn bzw. den Grünen Goblin als "Hauptschurke" wählen, da man sonst mehr in das Fahrwasser der alten Filme gekommen wäre - dennoch ist Osborn für mich der eigentliche Gegenspieler von Spidey und nicht Electro.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar 25 von 33 haben dies hilfreich gefunden. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen