EUR 14,66 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von RAREWAVES-DE

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
thebookcomm... In den Einkaufswagen
EUR 15,98
**devils** In den Einkaufswagen
EUR 22,00
EliteDigital DE In den Einkaufswagen
EUR 41,95
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,49
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

The Alchemy Index: Vol.3+4 [Doppel-CD]

Thrice Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 14,66
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 14 auf Lager
Verkauf und Versand durch RAREWAVES-DE. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 9,49 bei Amazon Musik-Downloads.


Thrice-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Thrice

Fotos

Abbildung von Thrice
Besuchen Sie den Thrice-Shop bei Amazon.de
mit 19 Alben, 3 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

The Alchemy Index: Vol.3+4 + Vheissu
Preis für beide: EUR 30,32

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Vheissu EUR 15,66

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (15. Mai 2009)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Vagrant (rough trade)
  • ASIN: B000Y9PIDG
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 126.580 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Broken Lungs
2. The Sky Is Falling
3. A Song For Milly Michaelson
4. Daedalus
5. As The Crow Flies
6. Silver Wings
Disk: 2
1. Moving Mountains
2. Digging My Own Grave
3. The Earth Isn't Humming
4. The Lion And The Wolf
5. Come All You Weary
6. Child Of Dust

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Mit dem dritten und vierten Teil ihres Konzeptwerks The Alchemy Index beenden Thrice das ambitionierteste Experiment ihrer Karriere und beweisen eindrucksvoll, dass sie viel mehr als eine Postcore-Band sind.

Schon mit dem Vorgängeralbum The Alchemy Index: Vols. I & II - Fire & Water lösten sich Thrice von sämtlichen Limitierungen des Hardcore-Genres und reicherten ihren Sound mit innovativen Ambient-Soundscapes, eingängigem Alternative-Rock und progressiven, epischen Songstrukturen an, ohne dabei sich selbst und den roten Erzählfaden zu verlieren. Auf Air, den ersten sechs Songs des neuen Albums, wird diese Marschroute konsequent weiterverfolgt, Hardcore-Elemente hört man aus den komplexen, avantgardistischen Stücken nur ansatzweise heraus. Doch mit Earth entfernen sich Thrice noch weiter von ihren harten Wurzeln. Filigrane Akustikgitarren und melancholische Klavierläufe verdrängen den Verzerrer, Singer/Songwriter- und sogar Jazz- und Country-Arrangements entführen den Hörer in gänzlich neue Gefilde, die von Zerbrechlichkeit, Ruhe und wunderschönen Melodien dominiert werden. Mit diesen letzten sechs Nummern, die den Vierteiler perfekt abrunden, etablieren sich die Kalifornier endgültig als zutiefst eigenständige, hyperkreative Band, die sich hinter Größen wie Coheed And Cambria oder ...Trail Of Dead zu keinem Zeitpunkt verstecken muss.

-- Michael Rensen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Audio CD
(Intro von meiner Rezension zu Vol. I + II]
Es hat schon etwas Dramatisches, wenn ein Majorlabel eine seiner trächtigeren Rockbands aus ihrem Vertrag entlässt, weil diese an einer Vision festhalten. So geschehen bei Thrice. Während der Entstehung von "The Alchemy Index" kam es zum Split bei Island Records (das Label war geschockt, unter dem neuen Material keine Rockradio-tauglichen Stücke vorzufinden) und Thrice fand Heimat beim Indielabel Vagrant, wo ihnen die Türen offen standen.

Man sollte ihnen für diesen Schritt dankbar sein, denn mit "The Alchemy Index" gehen Thrice einen mutigen Schritt, der sie mit Sicherheit viele Fans kosten, ihnen aber auch neue Hörer verschaffen wird. Schon auf dem Vorgänger "Vheissu" ging es komplexer zur Sache und man merkte, dass hier eine Entwicklung von statten ging, bei der sich Thrice deutlich von "Identity Crisis"- und "The Artist And The Ambulence"-Zeiten abhoben. Das neue Werk setzt noch einmal einen drauf: die Vertonung der vier Elemente der Alchemie in je sechs Songs auf vier EPs, zusammen gefasst zu zwei Alben.

die Fortsetzung des im letzten Winter erschienen "The Alchemy Index Vols. I + II" liegt nun seit wenigen Tagn in meinem Player. Ich gebe zu, dass ich das Gehörte erst verarbeiten musste, bevor ich etwas dazu schreiben konnte. Aber hier nun meine Eindrücke:

VOL. III - AIR:
Die Air-EP beginnt mit "Broken Lungs" mit einer unerwartet schwingenden Melancholie. Dustin Kensrues Stimme zaubert. Im Refrain kommt dann doch etwas Kraft hindurch. "The Sky Is Falling" kontrastiert eine hektische musikalische Begleitung zu sehr ruhigem Gesang, das minimalistische "A Song For Milly Michaelson" eignet sich perfekt zum Träumen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Mix der Elemente, wie kein anderer... 21. April 2008
Von Amazone
Format:Audio CD
Ich hätte nicht gedacht, dass "Water" noch zu überbieten gewesen wäre. Inzwischen bin ich am Hadern, ob nun "Air" oder doch "Earth" meinen Favoritenplatz belegt.

Dazu muss ich gestehen, dass ich Thrice noch nicht allzu lange kenne, jedenfalls nicht aus "erster Stunde", wobei mir Alben aus vergangener Zeit nicht unbekannt sind. Mein Musikgeschmack ging bislang in eine absolut andere Richtung. Dieses vierteilige Mammutprojekt hat sich allerdings zu einem meiner absoluten Lieblingsscheiben entpuppt. Vols III & IV besitze ich nun erst seit wenigen Tagen, doch es "bricht mir das Herz" den CD-Player abzustellen und das Haus zu verlassen.

Noch selten habe ich so etwas... Vollkommenes(?) gehört und genossen und es sind wirklich einige eindringliche Songs zum wirklichen Genießen mit dabei. Kritikpunkte fallen mir beim besten Willen keine ein. Verglichen mit früheren Alben finde ich die Entwicklung dieser Band wirklich umwerfend!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Moving Mountains 18. August 2008
Format:Audio CD
Thrice wollten Berge bewegen und haben es fast geschafft. Air & Earth erreichen musikalisch nicht ganz das Niveau von Fire & Water und entwickeln sich weit weg vom gewohnten Thrice Sound bis hin zu Country Klängen. Dennoch verdient das Gesamtkonzept eine einheitliche Benotung und das sind solide vier Sterne. Das Konzept trägt und wenn man sich die Mühe macht, 90 Minuten der vier EPs am Stück anzuhören, dann ist man gefangen in der Kontinuität, der radikalen Konsequenz der Musik. Als ich Air & Earth das erste Mal angehört habe, war ich enttäuscht. "Broken Lungs" erinnert noch an Fire & Water, doch danach wurde es immer ruhiger. Im Gesamtkonzept aber wird der Zusammenhang deutlich. Da es nicht sinnvoll ist, nur eine der beiden DoppelEPs zu haben wäre eine Veröffentlichung als DoppelLP meines Erachtens der richtige Weg gewesen, auch wenn die die Solitarität der einzelnen Teile etwas gelitten hätte. Aber Air & Earth ohne Fire & Water funktioniert nicht und kann Thrice Fans kaum für sich gewinnen. Ein gefährliches Projekt also.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Überragend. 4. Juni 2008
Von Ilkar
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Mit den beiden abschließenden Episoden dieses Mammut-Projektes ist die von Thrice ins Leben gerufene Saga um die vier Elemente nun vollständig, und um es kurz zu machen: Die berauschende Qualität der ersten beiden Episoden kann mühelos gehalten werden.

Wer erwartet hat, dass Thrice wie in der ersten Episode "Fire" nochmals zu ihren PostHardcore-Wurzeln zurückkehren, wird eines besseren belehrt.Sowohl "Air" als auch "Earth" kommen sehr gemäßigt daher und geben keinerlei Hinweis darauf, dass die Band seinerzeit fest im härteren Bereich verwurzelt war.

Dennoch und gerade deshalb ist der "Alchemy Index" gesamt gesehen ein unvergleichliches Meisterwerk, dass jegliche Konventionen aufsprengt und dabei sämtliche Klischees der modernen Rock-Musik links liegen lässt.
Thrice haben sich mit "The Alchemy Index" einen Platz im Rock-Olymp erkämpft, wobei dies vermutlich erst mit den Jahren deutlich werden wird, wie weit Thrice ihrer Zeit letztlich voraus waren.
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar