In weniger als einer Minute können Sie mit dem Lesen von The Affair (Jack Reacher, Book 16) auf Ihrem Kindle beginnen. Sie haben noch keinen Kindle? Hier kaufen oder mit einer unserer kostenlosen Kindle Lese-Apps sofort zu lesen anfangen.

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Passendes Audible Hörbuch hinzufügen
The Affair: A Jack Reacher Novel Gesprochen von Dick Hill EUR 26,95 EUR 9,95
 
 
 

Kostenlos testen

Jetzt kostenlos reinlesen

An Ihren Kindle oder ein anderes Gerät senden

Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden
 

The Affair (Jack Reacher, Book 16) [Kindle Edition]

Lee Child
4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (26 Kundenrezensionen)

Kindle-Preis: EUR 6,99 Inkl. MwSt. und kostenloser drahtloser Lieferung über Amazon Whispernet

Kostenlose Kindle-Leseanwendung Jeder kann Kindle Bücher lesen  selbst ohne ein Kindle-Gerät  mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Passendes Audible Hörbuch

Wechseln Sie zwischen dem Lesen des Kindle eBooks und dem Hören des Audible-Hörbuchs hin und her. Nachdem Sie das Kindle-Buch gekauft haben, fügen Sie das Audible-Hörbuch für den reduzierten Preis von EUR 9,95 hinzu.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 6,99  
Gebundene Ausgabe EUR 27,03  
Taschenbuch EUR 7,49  
Audio CD, Gekürzte Ausgabe, Audiobook EUR 15,97  

Bücher in dieser Reihe (19 Bücher)
Komplette Reihe

  • Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch

    Seite von Zum Anfang
    Diese Einkaufsfunktion wird weiterhin Artikel laden. Um aus diesem Karussell zu navigieren, benutzen Sie bitte Ihre Überschrift-Tastenkombination, um zur nächsten oder vorherigen Überschrift zu navigieren.

    Produktbeschreibungen

    Pressestimmen

    "Plenty of action....much more of a whodunit than anything Lee Child has previously written...The gripping plot and breathtaking violence ensure it is difficult to put down." (Evening Standard)

    "Jack Reacher has long since earned his prominent place in the pantheon of cool,smart-talking American heroes....Shakes up the status quo by delivering the Reacher creation myth...stealthily funny...this book is really about the man himself." (Janet Maslin New York Times)

    "Just when you thought it couldn't possibly get any better, Lee Child pulls Jack Reacher out of another hole and, bang, he produces nothing short of a thriller masterpiece...Here, we get what we've been waiting for...the story of how Reacher became Reacher." (Henry Sutton Mirror)

    "Child on top of his game. It could well be his best book yet...The paradox of Reacher is that he is both a great big grizzly bear of a fighter...and a thinker, both Schwarzenegger and Socrates. Make love and war is his credo." (Independent)

    "With its revelations and its bonk-fest, it's an unabashed fan-pleaser, but also a timely, reassuring wallow in the undiluted essence of Reacher." (Telegraph)

    Pressestimmen

    Praise for #1 bestselling author Lee Child and his Reacher series
     
    “Child is a superb craftsman of suspense.”—Entertainment Weekly
     
    “The truth about Reacher gets better and better.”—Janet Maslin, The New York Times
     
    “Implausible, irresistible Reacher remains just about the best butt-kicker in thriller-lit.”—Kirkus Reviews
     
    “Like his hero Jack Reacher, Lee Child seems to make no wrong steps.”—Associated Press
     
    “Lee Child [is] the current poster-boy of American crime fiction.”—Los Angeles Times
     
    “Indisputably the best escape artist in this escapist genre.”—Marilyn Stasio, The New York Times
     
    “Jack Reacher is much more like the heir to the Op and Marlowe than Spenser ever was.”—Esquire

    Produktinformation


    Mehr über den Autor

    Lee Child verdankt seine außerordentliche Karriere als Krimiautor einer eher unangenehmen Lebenssituation: 1995 wurde ihm wegen einer Umstrukturierung sein Job beim Fernsehen gekündigt. Der Produzent so beliebter Krimiserien wie "Prime Suspect" ("Heißer Verdacht") oder "Cracker" ("Für alle Fälle Fitz") machte aus der Not eine Tugend und versuchte sich als Schriftsteller. Was selbst wie ein Roman klingt, entspricht in diesem Fall der Wahrheit: Bereits mit seinem ersten Thriller um den Ermittler Jack Reacher landete Child einen internationaler Bestseller. Er war zugleich Auftakt der heute mehrfach preisgekrönten "Jack-Reacher"-Serie. Child, der 1954 in Coventry in England geboren wurde, ist heute in den USA und Südfrankreich zu Hause.

    Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


    Kundenrezensionen

    Die hilfreichsten Kundenrezensionen
    24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    4.0 von 5 Sternen Reacher nach Rezept 11. Oktober 2011
    Format:Gebundene Ausgabe
    In Folge 16 der Reacher-Reihe erfahren wir, warum Jack Reacher die Army verließ und sein Leben als, seien wir ehrlich, Landstreicher begann. Wir befinden uns im Jahr 1997 und der smarte Totschläger mit der Lizenz zum Kopfnussverteilen ist noch immer als Militärpolizist bei Onkel Sam angestellt.

    Wer andere Teile der Serie gelesen hat, kennt Reachers merkwürdige Eigenarten. Einige davon entwickelt er in diesem Prequel. Er entdeckt, wie es ist, mit dem Bus durchs Land zu fahren. Er will uns glauben machen, dass man keine Zahnpasta braucht oder ein zweites Paar Socken oder anderen Besitz, weil das alles am Ende nur dazu führt, dass man einen Koffer kauft, einen Schrank, ein Haus und einen Garten. Und dann bist du tot. Ums Sterben geht's natürlich auch in dem Auftrag, den Reacher von seinem Vorgesetzten (alter Bekannter: Garber) erhält. Die Mission führt Reacher als eine Art verdeckter Ermittler nach Mississippi.

    Im ärmsten aller Südstaaten angekommen, entwickelt sich eine klassische Reacher-Story. Lee Child hat uns die letzten 15 Jahre gekonnt an seinen Schreibstil herangeführt und oft bewiesen, dass er der Meister der lakonischen Dialoge und ausgetüftelten Plots ist. Im ersten Drittel des Buches (nachmittags) hätte ich mich am liebsten genauso weit weggeschmissen wie Reacher es mit seinen Feinden zu tun pflegt. Die Gespräche mit Garber sind Gold wert.

    Die Erwartung an die neue Episode hat bestimmt mit dazu beigetragen, dass ich zunächst einige Schwächen ignoriert habe. Keine Frage: Hier haben wir es mit einem klassischen Reacher zu tun. Es ist genauso, wie man es sich wünscht. Aber so ist es auch, wenn man seinen Lieblingskuchen nur einmal im Jahr essen darf.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Why Jack Reacher left the army 9. Dezember 2011
    Format:Gebundene Ausgabe
    When pressed, Jack Reacher (JR) always said he was made redundant in a downsizing campaign of US armed forces in 1997. Publication in late September 2011 of Lee Child's 16th book has caused an avalanche of reviews from his fans and readers in the US and UK.
    Just in from a job in Korea in 1997, JR is ordered to go undercover to a small town in northern Mississippi, kept alive by a secret army base where 400 elite soldiers are trained and maintained. They are rumored to be two companies of Army Rangers operating in secret in Kosovo, who relieve each other month in, month out. But a beautiful young white woman was found dead with her throat slit, all blood drained from her body. The army sends Reacher and another MP separately to the small town, with MP Munro to interview and interrogate base personnel, and MP Reacher to pick up clues in the small town, incognito. The big question: was this woman killed by base people or town people?
    Upon arrival, JR is soon unmasked as an MP by the small town's sheriff Deveraux. She is 36 like JR, with plenty of MP experience in the Marine Corps. First hostile and defiant, she slowly allows JR space and time to investigate. He detects two earlier killings of beautiful black women. Often based in the only diner in town and via telephone, JR uncovers lots of things about the base and the sheriff. But is all information he receives true?
    The book has plenty of scenes of movie potential, sound- and image wise. Almost in a Hitchcock fashion, there is a single mile-long goods train crossing a road exactly at midnight, shaking the little town to its foundations.
    Lesen Sie weiter... ›
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
    5.0 von 5 Sternen Reacher, wie wir ihn mögen - nicht anders. 21. Oktober 2011
    Von CF VINE-PRODUKTTESTER
    Format:Kindle Edition|Verifizierter Kauf
    Jack Reacher verschlägt es diesmal im Jahr 1997 - noch als MP - in den Süden der Staaten. In der Nähe eines Ranger-Stützpunktes (gemeint sind hier Armee-Einheiten) sind drei außerordentlich schöne Frauen tot aufgefunden worden. Reacher wird durch seinen General und Freund Garber undercover zur Aufklärung geschickt, während ein Kollege die Ermittlung in der Ranger-Einheit vornimmt.

    Ein Verdächtiger ist irgendwann gefunden, aber Reacher gibt sich damit nicht zufrieden. Der Verdächtige ist nämlich... ach beenden wir dies hier einfach.

    Lee Child kocht nach bekanntem Rezept. Der Draufgänger und Nonkonformist Reacher, überschlaue Einheimische und Armeeangehörige, ein Plot, den man auch gut nachvollziehen kann und der in keiner Weise gestelzt oder künstlich wird, die schöne Frau, mit Reacher im Bett landet. Das kennen wir bei Child, das lieben wir bei Child. Sein Stil ist schnell und spannend... und mehr erwartet man doch von einem solchen Buch nicht. Mehr noch, dass Buch verleitet einen erst noch auf falsche Fährten. Man muss es einfach sagen: Child wird über die Jahre immer besser.

    Und was dieses Buch heraushebt: Wir erleben Reacher das erste Mal als echten lonesome Cowboy, der mit dem Bus durch die Staaten fährt, sich in Läden das Hemd kauft, was er gerade braucht und wir erfahren, warum er nur die Zahnbürste am Mann trägt.

    Für jeden Reacher-Fan ein Muss und für den Reacher-Anfänger ein guter Beginn.
    War diese Rezension für Sie hilfreich?
    Möchten Sie weitere Rezensionen zu diesem Artikel anzeigen?
    Waren diese Rezensionen hilfreich?   Wir wollen von Ihnen hören.
    Die neuesten Kundenrezensionen
    4.0 von 5 Sternen The best Jack Reacher yet
    I have read all the Jack Reacher books from the first to this one, and must say this one was the best one yet. Lesen Sie weiter...
    Vor 6 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
    4.0 von 5 Sternen Jack is still with the army
    Jack Reacher, the lone ex Military Police Cop. Except that this book plays earlier, in 'The Affair', Jack is still a MP with the army. In a forlorn town a woman is killed. Lesen Sie weiter...
    Vor 7 Monaten von Kurt Keller veröffentlicht
    2.0 von 5 Sternen Reacher has turned into a prick without a conscience...
    Reacher used to be the man...The he started drinking water, because it was healthy (instead of coffee), now he finds pleasure in violence and killing for no reason... Lesen Sie weiter...
    Vor 9 Monaten von Jones veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen zufrieden
    Buchkauf i. O.
    Versandt problemlos = alles O. K.
    Preis und Leistung alles in Ordnung = alles O. K.

    Danke!
    Vor 10 Monaten von Ursula Ulrich veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Jack Reacher at his best - Tom Cruise no thank you
    Excellent books and this is one of the best. But how on earth could anyone come up with Tom Cruise (short and superficial sunny boy) to play Jack Reacher (tall and genuine hard... Lesen Sie weiter...
    Vor 16 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen just Reacher
    Right now we know how it did come to an end with Reachers career in the army. Straightly just Reacher
    Vor 19 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen noch ein jack reacher..juhu
    Sau geile Serie: die Bücher sind echt gut und das Englisch ist sehr verständlich..In den Büchern kann man echt super schmökern..
    Vor 23 Monaten von Inga veröffentlicht
    5.0 von 5 Sternen Ein Muss für Englisch-Leser
    Mein Mann besitzt alle Bücher von Lee Child
    Super spannend, wird nicht aus der Hand gelegt, bevor
    das Buch fertig gelesen
    Veröffentlicht am 9. April 2013 von Bettina Michelsen
    2.0 von 5 Sternen Braucht wirklich nur d. absolut verhungernde J.Reacher-Fan
    völlig überflüssiger J.Reacher-Roman: es geht um ei. Begebenheit aus Reachers eigener Militärzeit=Vergangenheit von vor 20 Jahren. Ich hatte d. Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 19. Januar 2013 von Albertus Magnus
    5.0 von 5 Sternen Geradezu aufreizend gut!
    Reacher? Ist der Mann schwarz oder weiß? Oder ist das endlich mal ganz egal? Fest steht: er ist in Uncle Sams Army, aber dort nicht besonders beliebt, weshalb er sie in... Lesen Sie weiter...
    Veröffentlicht am 17. September 2012 von Wolfgang M. Schmidt
    Kundenrezensionen suchen
    Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

    Ähnliche Artikel finden