Weitere Optionen
The Act Spirit Of Jazz
 
Größeres Bild
 

The Act Spirit Of Jazz

17. Februar 2012 | Format: MP3

EUR 4,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Song Interpret
Länge
Beliebtheit  
30
1
5:58
30
2
4:33
30
3
4:46
30
4
5:06
30
5
3:59
30
6
3:28
30
7
3:58
30
8
6:08
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 17. Februar 2012
  • Erscheinungstermin: 17. Februar 2012
  • Label: ACT Music
  • Copyright: 2012 ACT Music+Vision GmbH+Co.KG
  • Gesamtlänge: 37:56
  • Genres:
  • ASIN: B006WGPRE0
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (16 Kundenrezensionen)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.1 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lothar G. am 3. März 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Während ich diese Rezension schreibe, höre ich wohl zum 10x diese facettenreiche und absolut gelungene Zusammenstellung aus unterschiedlichen Stil-Richtungen hochwertiger Jazzmusik.
Den Anfang macht Nguyên Lê mit einem verträumten und ruhigen Lied, der eher an New Age Music erinnert. Sein Album "Saiyuki" von 2009 ist sehr empfehlenswert.
Weiter geht es mit Michael Wollny, Eva Kruse & Eric Schaefer und "Kiyoshi" Diese Free-Jazz-Aufnahme gefällt mir persönlich nicht so sehr und fällt hier etwas aus dem Rahmen.
Wieder sehr gelungen: Lars Danielsson & Leszek Mozdzer mit "Pasodoble" und Julian & Roman Wasserfuhr Quartet mit "You Are A Friend Of Mine" mit Nacht-Club-Feeling.
Dann der erste Vocal-Song von Ida Sand "Brutal Truth" mit Blues-Feeling und Nils Landgren's einfühlsames "The Moon, The Stars And You".
Einer von meinen Favoriten ist Rigmor Gustafsson mit dem rhythmischen "You Don't Have To Worry". Den Abschluss auf diesem fazinierenden Jazz-Sampler macht Wolfgang Haffner feat. Dominic Miller mit "Round Silence". Die schönste Instrumentale Darbietung dieser Zusammenstellung.
Es lohnt sich auch mal in die CD's der hier aufgeführten Künstler reinzuhören.
Der Nachteil an diesem Album: Mit knapp 40 Minuten Spielzeit ist es mir entschieden zu kurz ;-)
Klare Empfehlung und 5 Sterne!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von think about am 3. März 2012
Format: MP3-Download
Heute war es einmal wieder soweit und Amazon hat mich mit dieser "kleinen" Gratis-Jazz-Compilation erfreut. Danke.
Versand war wie immmer blitzschnell - der Download geht wirklich ratz-fatz (Augen zwinker).

Nun aber zur eigentlichen Bewertung der Compilation:
Als Vorgeschmack mit der Option auf mehr, macht das Teil, was es soll. Da bekommt man wirklich Lust auf Stöbern bei Amazon-Musik. Insgesamt sind sehr schöne tracks dabei. Schon spannend beim ersten Hören, aber auch danach. Wirklich interessant, dass ab Mitte der Zusammenstellung drei Vocal-tracks eingestreut sind. Das gibt der Zusammenstellung eine außergewöhnliche Note.
Für meinen (persönlichen) Geschmack passt der Titel von Nils Landgren nicht so recht in die Compilation, während Ida Sand - Brutal Truth wirklich das Zeug zum Ohrwurm hat. Alleine dafür lohnt der Download!
Insgesamt ist die Zusammenstellung der tracks wirklich perfekt zum entspannten Durchhören. Augen zu und sich einfach mal treiben lassen.

Denkt man an den Grundsatz: "Was nichts kostet, ist auch nichts wert.". In dem Fall stimmt er nicht.
Also, zugreifen. Es lohnt sich wirklich. Das Teil hat seine 5 Sterne verdient.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stavros VINE-PRODUKTTESTER am 8. Mai 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
The Act Spirit of Jazz ist ein schönes Sampleralbum, das man gut auch nebenher hören kann, was ich auch schon diverse Male getan habe. Die einzelnen Beitrage der z.T. namhaften Künstler sind verschiedenartig, dabei aber nie aufdringlich.
Die Aufnahmequalität scheint mir in Ordnung zu sein, soweit man das bei mp3 beurteilen kann.

Diese Zusammenstellung ist durchaus ernster zu nehmen als manche Veröffentlichung á la "Jazz for Lovers" etc.

Downloadempfehlung für Jazzfreunde!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von H.Schwoch VINE-PRODUKTTESTER am 4. März 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Und wieder einmal ein echtes Zuckerl (so sagen doch unsere österreichischen Freunde, oder?), das zum kostenlosen Download bei amazon bereit steht. Selbst Menschen, die mit Jazz nun wirklich überhaupt nichts am Hut haben, werden hier mehr als nur einen Titel finden, der ihnen total gefällt. Wetten, das...? Mir gefallen sie sogar alle.

Dieser Sampler des ACT-Labels ist wirklich Promotion im allerbesten Sinne des Wortes!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Anemone am 28. Februar 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Da für mich das Label Act für liebevoll produzierte Qualitätsalben steht, habe ich natürlich sofort zugegriffen ,als ich dieses Album bei amazon entdeckt habe. Und wirklich : auch diesmal wird man nicht enttäuscht. Der erste Teil des Albums ist rein instrumental und besticht mit einer herbstlichen, elegant-entspannten, nächtlichen Atmosphäre, während im zweiten vokalen Teil vor allem Ida Sand und Rigmor Gustaffson das Tempo ein bisschen erhöhen. Den Abschluss bildet wieder eine entspannte Instrumentalnummer, wie geschaffen für die blaue Stunde zwischen Tag und Dunkelheit. Wärmste Empfehlung !
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von hartmuth bendig am 14. November 2013
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
eine wunderbare Zusammenstellung, der Künstler die bei ACT ihre Platten veröffentlichen, die hoffentlich dazu anregt die Alben dieser Künstler zu entdecken.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von user am 17. Dezember 2012
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
schoene Musik, davon sollte es mehr zu diesen Konditionen geben. Gut ist: das Lied des Monats, moeglichst kostenlos zum downloaden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: MP3-Download Verifizierter Kauf
Das Jazzpodium meinte jüngst ( und meines Dafürhaltens zu Recht! ):

ACT - "Ein Fixstern europäischer Jazzgeschichte" ,

und das, ob mit 20 jahren eines der der jüngsten europäischen Jazzlabels.

Zur Musik auf dieser Zusammenstellung:

Wie von ACT gewohnt, fantastisch abgemischt; gleich der Opener Autumn Wind von Nguyên Lê ein
klangliches Meisterwerk. Der Tablaist und Percussionist Prabhu Edouard beweist in diesem Stück seine ganz spezielle Klasse auf dem Gebiet East meets West und unterstreicht gleichzeitig, was ich mit < fantastisch abgemischt > meine.
Weiter geht es mit einem Stück von Michael Wollny.
Nicht umsonst war er mit [em] Gewinner
Neuer Deutscher Jazzpreis 2011.
Danach legen Lars Danielsson und der polnische Pianist Leszek Mozdzer einen Paso doble aufs Parkett.
Aus Ihrem Album "Remember Chet" präsentiert das Julian & Roman Wasserfuhr Quartet
"You Are A Friend Of Mine"
We remember Chet!
Danke Siegfried Loch und ACT.
Soul oder Jazz? Egal - Ida Sand interpretiert "Brutal Truth", dass es heiß wird.
"The Moon, The Stars And You" von Nils Landgren dürfte für viele Romantiker ein Höhepunkt dieser Zusammenstellung sein - mein Fall ist und wird dieser song nicht.
Danach kommt aber gleich ein tolles einleitendes Gitarrensolo zu Rigmor Gustafsson "You Don't Have To Worry". Nothing to worry bei dieser Darbietung.
Den Abschluß macht dann Wolfgang Haffner mit "Round Silence".
Und mit Dominic Miller, den einige als Gitarristen in Zusammenarbeit mit Sting in Erinnerung haben werden.
Nun gut - Ein highlight auf einer so wie so hervorragenden Zusammenstellung.

The moon, and five stars for You.. amazon
Danke für die kostenfreie Promotion.
Edgar
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden