Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

3,9 von 5 Sternen13
3,9 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 16. Februar 2006
I was so excited to get an advance copy of "The Fifth Horseman!" I have been a fan of the Woman's Murder club series since the first book. This time out Lieutenant Lindsay Boxer is helped by the newest member of the Club, Yuki Castellano, to look into a series of strange deaths occurring at a local hospital. Patients dying just prior to release from the hospital. The Mysterious deaths have been looked into by Specialists form around the nation, but no answers come forth. Are these strange deaths just a terrible coincidence? Or is there some maniac playing death angel? The investigation is hamstrung by the hospital administration which fears the truth may ruin its reputation. Of the 5 books in the series I thought this was the most suspenseful. Paetro/Patterson prose is clean and direct, he does not waste time on unnecessary descriptions but sticks to the heart of the story (I actually should be giving credit to Maxine Paetro as I have a feeling she wrote most of this book). If you do like this style of writing in your thrillers I also recommend "Tourist in the Yucatan!"
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Petro and Patterson go Grisham and Cook with this one and they do it very well! The front cover promises an “irresistible hospital and courtroom thriller” and for once this promise was kept (therefore buy a copy and get two thrillers for the price of one ;-) ):
„The 5th Horseman“ to me was the most intense and thrilling one from the Women’s-Murder-Club series yet: It is a quick & very satisfying read, because it is fast-paced action combined with flawless story-telling and enough twists and turns to keep you guessing the madperson’s identity until the very end!
Result: Unputdownable! All you Patterson-fans out there get yourselves a copy and settle down for a long night of very suspenseful reading....
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. März 2007
Im fünften Band in James Pattersons Serie um den Club der Ermittlerinnen geht es um eine Mordserie, in der junge Frauen ermordet und wie Schaufensterpuppen in Luxusautos drappiert werden. Dazu gehen Gerüchte um, dass im größten Krankenhaus San Franciscos geschlampt wird, was umso brisanter erscheint, als Yukis Mutter in genau dieses Krankenhaus eingewiesen wird und sowohl Lindsay als auch Yuki ein schlechtes Gefühl haben, was deren Arzt betrifft.

Lindsay kämpft wieder an allen Fronten, bei den Automorden gibt es so gut wie keine Spuren, und das Krankenhaus nur aufgrund eines Gefühls unter die Lupe zu nehmen, ist auch nicht möglich. Dennoch geben weder sie noch die anderen Mitglieder des Clubs der Ermittlerinnen auf, auch wenn dies persönliche Opfer erfordert.

"The 5th Horseman" ist wieder deutlich besser als der vierte Teil der Serie, der bisher der schwächste war. Die beiden Ermittlungen, die völlig unabhängig voneinander laufen, machen den Einstieg in die Geschichte etwas schwierig, bis man schließlich alle Beteiligten auseinandersortiert hat. Dann stört aber nichts mehr das Lesevergnügen, bis zum dramatischen und überraschenden Schlusspunkt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. März 2006
Great fodder for simplistic minds. The characters connected with the legal and medical professions are caricatures who lack any authenticity or even much intelligence. As bad, the WMC characters are simply boring. This is a plot worthy of a high-school student in a creative writing class. As an avid reader and a former registered nurse, I found myself embarrassed for the authors. Surely a 'technical advisor' could have been consulted regarding hospital procedures and standards of care in nursing practice. Many of the key plot elements were laughably implausible...funny, that is, if you've checked the book out of the library. Not so funny at the novel's purchase price. I read my first James Patterson novel about 8 or 10 years ago and was floored by his ability to create suspenseful plot lines and multidimensional characters. However, I'm about ready to call it quits. I simply don't understand how a man of his ability can allow his name to be connected with such sloppy work. I've seen it happen before, though, when authors become content to coast along on their laurels rather than putting forth the effort to create something worthwhile. And in Mr. Patterson's case, the decline has been slow but sure over the past couple of years. So sad and such a loss! If you're a huge Patterson fan then by all means pick up a copy, if not go get yourself a copy of Patterson's older work or try~Giorgio Kostantinos'masterful thriller--The Quest--.
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Juli 2006
James Patterson und seine Co-Writerin lassen ihr Buch in San Francisco der Gegenwart spielen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und wirken authentisch. Das Buch ist extrem unterhaltsam und läßt keine Langeweile aufkommen. Zuweilen wirken die Krankenhausszenen etwas gestellt, da Patterson wohl keinen Adviser für diesem Bereich hinzugezogen hat. Das kostet ihn den letzten Stern, ist aber insgesamt durchaus zu vernachlässigen. Das Buch ist dennoch sehr gelungen.

Die Spannung hält bis zu einem grandiosen Ende und unterhält den Leser bis zum Schluß hervorragend. Das Buch ist sicher nicht Pattersons bestes Buch, aber dennoch sehr zu empfehlen!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2009
Ich mag Pattersons Women's Murder Club-Reihe sehr. Deshalb war ich von dem fünften Buch der Reihe enttäuscht.
Es geht um zwei parallele Dinge: Morde an jungen Frauen und einen Gerichtsstreit um ein Krankenhaus, in dem zu viele Patienten sterben. Ich will keinen Spoiler schreiben, deshalb nur soviel: Mir gibt es hier eindeutig zu viele Zufälle und die Lösungen der Fälle sind extrem lieblos. Es gibt keinen Aha-Effekt, nur ein relativ liebloses Durchgewurschtle, das mit den üblichen Zutaten von Freundschaft und ein bisschen Liebe und Sex gemischt wird.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Streng genommen sind dies wirklich zwei Krimis, da die beiden Fälle keinerlei Überschnei-dung miteinander zeigen. Aber den beiden Autoren gelingt der Balance-Akt ganz gut und so können die Leserinnen und Leser hier voller Vertrauen auf zwei vollwertige Kriminalromane blicken. Bei denen allerdings die Charakterezeichnung – auch bei den bereits etablierten Hauptfiguren – deutlich hinter dem Gewohnten zurück bleibt, weswegen hier sicherlich krimitechnisch insgesamt weniger mehr gewesen wäre und handwerklich weniger wirklich auch weniger ist.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. August 2014
Mir gefallen die Fälle und ich lese die Bücher, sofern grade wieder eines heraußen ist, meistens im Urlaub. Ich lese nur die englische Ausgabe, da mir das Warten auf die deutsche Übersetzung a) zu blöd ist und b) das Buch dann oft nicht so gut ist. Alles in allem ist die Reihe sehr empfehlenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. August 2013
Der
Der Roman ist gelungen!
Die Story ist nicht schlecht, aber es ist verwirrend, dass hier zwei verschiedene Kriminalfälle ineinander verstrickt wurden.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2009
Wie auch die anderen Bücher dieser Serie war 5th Horseman mal wieder super spannend.
Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Lohnt sich wirklich!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden