The 1975

Top-Alben von The 1975


CD: €7.99  |  MP3: €9.19

Alle Musik-Downloads von The 1975
Sortieren nach:
Topseller
1-10 of 24
Song Album  
30
30
30
30
30
30
30
30
30
30
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Videos


Bilder von The 1975
Bereitgestellt von den Künstlern oder deren Vertretern.


Biografie

Ein Name, unvergesslich, entdeckt am Schluss eines längst vergessenen Abschiedsbriefes, gekritzelt auf die Rückseite eines Buchs – The 1975
Die unterschiedlichen Einflüsse, der vier jungen Männer aus Manchester prägen vor allem den neuen Sound dieser Band.
Kritiker sind erstaunt, amüsiert und entzückt von ihrer Vielseitigkeit, von brütendem Art Rock, knackiger Electronica, Dancefloor R... Lesen Sie mehr

Ein Name, unvergesslich, entdeckt am Schluss eines längst vergessenen Abschiedsbriefes, gekritzelt auf die Rückseite eines Buchs – The 1975
Die unterschiedlichen Einflüsse, der vier jungen Männer aus Manchester prägen vor allem den neuen Sound dieser Band.
Kritiker sind erstaunt, amüsiert und entzückt von ihrer Vielseitigkeit, von brütendem Art Rock, knackiger Electronica, Dancefloor R&B, Helium-HipHop, schimmernden Balladen hin zu 80er Hochglanz-Pop. Irgendwo zwischen Placebo und Joy Division, Alt-J und Everything Everything bauen sich The 1975 ihre eigene Nische im britischen Elektro-Rock.
Was immer The 1975 sind – sie flackern und faszinieren. Nicht zuletzt deshalb hat sich der Produzent Mike Crossey (Arctic Monkeys, Foals, The Kooks) der Band angenommen um ihr Debütalbum in den legendären Motor Museum Studios in Liverpool zu produzieren. „Es ist alles, was ich kenne. Jeder einzelne Song auf dem Album, war, zu einer bestimmten Zeit, das Wichtigste in meinem Leben. Ich habe mein ganzes erwachsenes Leben darauf hin gearbeitet. Es ist buchstäblich alles, was ich bin.“ so Matthew Healey, der Sänger und Songwriter der Band.
Es ist eine Platte, die jede Zutat des Manchester-Sounds zu einem frischen Sound vermischt und elektronischen Art Rock wieder in der Jugendkultur verankert.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ein Name, unvergesslich, entdeckt am Schluss eines längst vergessenen Abschiedsbriefes, gekritzelt auf die Rückseite eines Buchs – The 1975
Die unterschiedlichen Einflüsse, der vier jungen Männer aus Manchester prägen vor allem den neuen Sound dieser Band.
Kritiker sind erstaunt, amüsiert und entzückt von ihrer Vielseitigkeit, von brütendem Art Rock, knackiger Electronica, Dancefloor R&B, Helium-HipHop, schimmernden Balladen hin zu 80er Hochglanz-Pop. Irgendwo zwischen Placebo und Joy Division, Alt-J und Everything Everything bauen sich The 1975 ihre eigene Nische im britischen Elektro-Rock.
Was immer The 1975 sind – sie flackern und faszinieren. Nicht zuletzt deshalb hat sich der Produzent Mike Crossey (Arctic Monkeys, Foals, The Kooks) der Band angenommen um ihr Debütalbum in den legendären Motor Museum Studios in Liverpool zu produzieren. „Es ist alles, was ich kenne. Jeder einzelne Song auf dem Album, war, zu einer bestimmten Zeit, das Wichtigste in meinem Leben. Ich habe mein ganzes erwachsenes Leben darauf hin gearbeitet. Es ist buchstäblich alles, was ich bin.“ so Matthew Healey, der Sänger und Songwriter der Band.
Es ist eine Platte, die jede Zutat des Manchester-Sounds zu einem frischen Sound vermischt und elektronischen Art Rock wieder in der Jugendkultur verankert.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Ein Name, unvergesslich, entdeckt am Schluss eines längst vergessenen Abschiedsbriefes, gekritzelt auf die Rückseite eines Buchs – The 1975
Die unterschiedlichen Einflüsse, der vier jungen Männer aus Manchester prägen vor allem den neuen Sound dieser Band.
Kritiker sind erstaunt, amüsiert und entzückt von ihrer Vielseitigkeit, von brütendem Art Rock, knackiger Electronica, Dancefloor R&B, Helium-HipHop, schimmernden Balladen hin zu 80er Hochglanz-Pop. Irgendwo zwischen Placebo und Joy Division, Alt-J und Everything Everything bauen sich The 1975 ihre eigene Nische im britischen Elektro-Rock.
Was immer The 1975 sind – sie flackern und faszinieren. Nicht zuletzt deshalb hat sich der Produzent Mike Crossey (Arctic Monkeys, Foals, The Kooks) der Band angenommen um ihr Debütalbum in den legendären Motor Museum Studios in Liverpool zu produzieren. „Es ist alles, was ich kenne. Jeder einzelne Song auf dem Album, war, zu einer bestimmten Zeit, das Wichtigste in meinem Leben. Ich habe mein ganzes erwachsenes Leben darauf hin gearbeitet. Es ist buchstäblich alles, was ich bin.“ so Matthew Healey, der Sänger und Songwriter der Band.
Es ist eine Platte, die jede Zutat des Manchester-Sounds zu einem frischen Sound vermischt und elektronischen Art Rock wieder in der Jugendkultur verankert.

Diese Biografie wurde von den Künstlern oder deren Vertretern bereitgestellt.

Feedback

Sehen Sie sich die häufigsten Fragen zu unseren Künstler-Seiten an
Senden Sie uns Feedback zu dieser Seite