Facebook Twitter Pinterest
Gebraucht kaufen
EUR 12,83
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von super-buecher
Zustand: Gebraucht: Gut
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Thailand: Kochen und verwöhnen mit Originalrezepten Gebundene Ausgabe – 14. September 2004

4.6 von 5 Sternen 28 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 9,80
13 gebraucht ab EUR 9,80 1 Sammlerstück ab EUR 52,00

Reduzierte Malbücher
Entdecken Sie jetzt unsere bunte Auswahl an reduzierten Malbüchern für Kinder. Hier klicken.
click to open popover

Hinweise und Aktionen

  • Entdecken Sie die aktuellen BILD Bestseller. Jede Woche neu. Hier klicken

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


GU Verlag
Die besten Ratgeber von GU
Alles zu Ernährung, Fitness, Kinder, Heim & Garten. Entdecken Sie die Vielfalt des GU-Verlages: GU. Willkommen im Leben.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Knallpink, quietschgrün, tieforange -- das ist der erste Eindruck, den man erhält, wenn man das Kochbuch im festen Einband (Format ca. 28x21 cm) aufschlägt. Und so einladend bunt wie diese ersten Seiten sind auch die folgenden Rezepte aus Thailand. Von der Nordost-Thailänderin Dara Spirgatis zusammengestellt, von Margit Proebst konzipiert und getextet sowie von den Fotografen Jörn Rynio und Günter Vahlkampf ansprechend abgelichtet, laden über 90 Gerichte Anfänger und Geübte zum Nachkochen ein.

Welche Zutaten sind nötig? Wie lange dauert die Zubereitung? Wie viel Kalorien hat das Gericht? Das Layout gibt auf den ersten Blick Auskunft. Gerade für die Thaiküche wichtig: Auch ob das Gericht mild ist oder säuerlich-frisch oder sehr scharf wird angegeben. Einfache Alltagsessen bis hin zu aufwendigen Hochzeitsessen entzücken die Geschmackspapillen. Typische exotische Zutaten werden erklärt und durch Fotos verdeutlicht. Die einzelnen Gerichte werden sowohl in deutscher Übersetzung als auch mit ihren thailändischen Namen vorgestellt. Der kluge und sorgfältige Aufbau von Thailand spiegelt sich auch in den Informationen zu typischen Kochgeräten und Tischdekorationen (inklusive Gemüseschnitzereien) sowie im Glossar wider.

Anfänger können mit Lachsforelle in Bananenblatthülle glänzen, Geübte überraschen ihre Gäste mit Entenbrust mit Litchis und Tomaten. Vor- und Nachspeisen, Hauptgerichte und Getränke. Wer will kann sich von morgens bis abends mit thailändischen Genüssen verwöhnen. Tipps zur Garnierung und zu Varianten (wenn Sie keinen gut bestückten Supermarkt in der Nähe haben) runden dieses sehr gelungene Kochbuch ab. --Anne Hauschild

Der Verlag über das Buch

"Haben Sie heute schon Reis gegessen?" Mit dieser freundlichen Frage begrüßt man sich in Thailand! Reis ist allerdings längst nicht alles, was die thailändische Küche zu bieten hat: ob Garnelensuppe mit Zitronengras oder Rindfleischsalat mit Koriander, im tropischen Klima wächst eine Fülle von Gemüsen und Früchten, Kräutern und Gewürzen - und landet inzwischen auch bei uns frisch und knackig im Laden. Drachenfrucht zubereiten? Hier steht, wie's geht! Fisch im Bananenblatt? Ruckzuck gebastelt! Das Autorenteam serviert Ihnen über 90 thailändische Originalrezepte, von der klassischen Garnelensuppe über den sauer-scharfen Papayasalat bis zur aktuellen Variante des grünen Thaicurry mit Auberginen. Dazu gibt es Wissenswertes rund um die wichtigsten Zutaten aus der Thai-Küche, das Ganze garniert mit echten Küchengeheimnissen aus Thailand und Tipps zur stilechten Tischdeko. Bei gefüllten Klebreisbällchen, rotem Entencurry und pochierter Kokoscreme werden Sie verstehen, warum sich in Thailand alles rund ums Essen dreht!


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Von Ein Kunde am 21. Februar 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Ich habe zu Weihnachten dieses Thailand-Kochbuch geschenkt bekommen. Es zieren zwar schon ein paar gleichnamige Titel mein Kochbuchregal, aber in der Regel zeichnen sich alle anderen Kochbücher dadurch aus, dass sie zwar schön zum Anschauen sind, aber das Nachkochen im Grunde fast unmöglich ist (z.B. weil Zutaten so gut wie nirgendwo zu bekommen sind, viele Details als bekannt vorausgesetzt werden usw.).
Ich bin extrem angetan, wie gut die Rezepte beschrieben sind. Auch die Auswahl der Rezepte geht über das Standardprogramm hinaus, ohne zu exotisch zu sein. Dass es dann auch noch schmeckt, wie richtiges thailändisches Essen, kann ich nach fast zwei Monaten Dauertest bestätigen. Ein Muss für Liebhaber der thailändischen Küche.
Kommentar 61 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses Buch ist ein echtes Highlight unter Asia- und speziell Thailand-Kochbüchern! Mit vielen Tipps und Tricks kommt man schnell und einfach hinter die Geheimnisse der thailändischen Küche - und wer schon mal in einem echten Thai-Restaurant mit scharfen Currys verwöhnt wurde oder gar schon mal in Thailand war, wird erstaunt sein über die Ergebnisse. Grundvoraussetzung ist allerdings ein gut sortierter Asia-Markt in der Nähe (der möglichst frisches Gemüse aus Asien führt), sowie der Besitz einiger wichtiger Küchenutensilien wie den Wok, scharfe Messer und einen Mörser. Außerdem sollten scharfe Gerichte nicht abschrecken.
Kommentar 30 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Mit einer nicht-5-Sterne-Rezension bei einem ansonsten durchweg als "sehr gut" bewerteten Produkt eckt man naturgemäß an.

Thailandreisende wissen, wie unglaublich vielfältig und (sau-)lecker diese Küche ist. Müsste ich also nur die thailändische Kochkunst bewerten, würde ich sofort 5 Sterne vergeben. Und versteht mich nicht falsch: dieses Buch ist gut, an einigen Stellen sogar sehr gut.

Von den mir bekannten Büchern ist dieses einer der besten Startpunkte, um mit der Thaiküche vertraut zu werden. Von den beliebtesten Speisen Thailands sind beinahe alle enthalten: Curries von rot bis grün, Tom Kha Gai und Som Tam. Lediglich Pad Thai wird schmerzlich vermisst. Die Rezepte sind mit malerischen Bildern unterlegt und in übersichtlicher Einfachheit beschrieben und führen in allen Fällen zu mindestens guten Resultaten!

Den Schwachpunkt dieses Buches möchte ich am Beispiel des Massman Curries erläutern: Massman Curry ist ein unverschämt leckeres Gericht, das jeder vor seinem Tod mal gegessen haben sollte. Natürlich ist es auch hier als Rezept enthalten. Wer dieses Gericht jedoch aus Thailand kennt, wird ein wenig was vermissen. Es fehlt sozusagen einfach der letzte Kick. Schaut ihr euch nach englischsprachigen Originalrezepten aus Thailand im Internet um, werdet ihr feststellen, dass das Rezept in diesem Buch vereinfacht wurde. Mit vereinfacht meine ich nicht verwässert, denn das würde bedeuten, originale Zutaten durch deutsche zu ersetzen (Kokosmilch -> Sahne). Vielmehr werden einige Zutaten weggelassen, um es einfach und übersichtlicher zu machen (Massman: Kardamomkapseln, Lorbeerblatt, etc.).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Dieses einzigartige Thai-Kochbuch von den Autoren Dara Spirgatis und Margit Proebst darf in keiner Kochbuchsammlung fehlen.

Endlich mal ein Kochbuch, das mich wirklich in die Geheimnisse des Currykochens einweiht. Ich habe mich schon immer gefragt wie der einmalige Geschmack zustande kommt. Jetzt weiss ich es dank Seite 17!

Die Gerichte sind so ausgesucht worden, dass man alles in einem gut sortierten Asialaden bekommen kann. Kein ewiges Rumsuchen. Kochspass auf ganzer Linie. Bisher haben alle Gerichte, die ich gekocht habe super geschmeckt und waren einfach zuzubereiten.

Kaufen und drauflos kochen! Einfach himmlisch- Zugreifen!
Kommentar 32 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Format: Gebundene Ausgabe
Da ich ein riesiger Fan der thailändischen Küche bin, habe ich mir dieses Buch trotz des stolzen Preises geleistet.
Ich bereue es nicht, das Angebot der 90 Rezepte ist wirklich schön gestaltet, die Bilder sehr ansprechend, aber dennoch natürlich (es sieht wirklich so aus, wenn man das Rezept nachkocht!).
Schön ist auch, dass zwischendrin immer wieder Wissenswertes über Thailand verraten wird (Menschen, Kultur, Essen..), auch Gemüseschnitztechnik und Tischdekorationstipps sind nützliches und leicht nachzumachendes Beiwerk.
Die Rezeptauswahl ist gut, man hat die Wahl zwischen vielen bekannten Gerichten wie Thai-Currys oder der berühmten Kokossuppe mit Huhn, aber auch neueren oder moderneren Varianten.
Das übliche Problem ist mal wieder die Zutatenbeschaffung, Bananenblätter und Co. sind einfach nicht überall zu bekommen, kann man aber auch durch nichts ersetzen, dafür kann aber das Buch nichts, man will ja auch original thailändisch kochen!
Was mir noch fehlt (für immerhin fast 20 Euro hätte ich das erwartet), sind Rezepte für Curry- und Würzpasten, die ja essentiell sind für die Thai-Küche. Es wird zwar immer in der Zutatenliste genannt, wie die Würzpaste heißt, damit man sie fertig kaufen kann. Dummerweise steht dann dabei: gekauft ODER selbstgemacht; wie kann ich sie jedoch ohne Rezept selbst machen??? Sehr schade, da diese Pasten wie gesagt erst die Basis der Thai-Küche sind...
Es ist leider nur ein einziges Rezept für rote Currypaste angegeben, und das ist meines Wissens leider auch "europäisiert", da dort Pepperoni statt kleiner roter Chilischoten verwendet werden.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare 20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden