weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos Kamera16 Learn More Spirituosen Blog HI_KAERCHER_COOP Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen121
4,3 von 5 Sternen
Größe: 44.5 EU|Farbe: Grau (986 rhythm grey)|Ändern
Preis:78,47 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 12. April 2015
Ich benutze Teva Terra Fi M seit vielen Jahren und in den verschiedensten Versionen von der Terra Fi an über Terra Fi 2 und Terra Fi 3 zum Laufen. Ich verbrauche ca. 2 Paar pro Jahr. Mit der Haltbarkeit war ich aber zufrieden, denn es ging im Lauftempo über unterschiedliches Terrain. Die Vorgängerversionen 2 und 3 hatten meist Probleme mit dem Shock Pad, welches bei einigen Fi 2 Exemplaren nach einiger Zeit in die Sandale eingedrückt war, und bei einigen Fi 3 Exemplaren hervor stand. Bei den 3ern hat sich dann meist ein Riemen aus der Sandale heraus gelöst. Also, Ersatz musste mal wieder her und das aktuelle Model war die Fi 4.

Das Problem mit dem Schockpad scheint bei der Terra Fi 4 behoben worden zu sein. Es scheint jetzt in die Sole eingearbeitet zu sein. Ich glaube bei der Terra Fi (erstes Model) war es auch so. Das Problem mit der 4er ist aber der sehr stark hochgezogene Solenrand. Dadurch kommt es zumindest bei mir bei Läufen sehr schnell zu Blutergüssen am Fußsolenrand. Sehr unangenehm. Ich habe die Sandale noch ein zwei mal so angezogen und sie dann nicht mehr benutzt. Ich empfinde sie als nicht komfortabel tragbar. Es mag natürlich eine Inkompatibilität zu meinem Fuß sein.

Als sehr gute und sogar günstigere Alternative kann ich die Teva Terra Fi Lite M empfehlen. Ich habe jetzt viele Läufe in der Lite hinter mir und keine Probleme gehabt. Die Teva Terra Fi Lite M ist nicht nur viel günstiger, sondern auch viel leichter als die Teva Terra Fi 4 M.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2014
Teva hat wohl wirklich in der Qualität nachgelassen, wie ich schon hier oftmals gelesen habe. Wir wollten es nicht recht glauben und haben für meinen Freund diese Trekkingsandale bestellt. Das zweite Paar schon aus der Fi Serie. Das erste Paar hielt dagegen sehr lange und war bis zum Schluss einwandfrei.

An diesem neuen Modell ging nach einmaligen Tragen (keine Bergwanderung!) der Verschluss (Schnalle) kaputt und die Sohle beginnt sich zu lösen. Ein Unding bei diesen teuren Sandalen.

Habe das bereits bei Amazon reklamiert, bisher keine Antwort.
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juni 2014
Hatte seit fast 15 Jahren ein Paar Tevas und war mit diesen völlig zufrieden; nun war es Zeit für ein Paar neue.
Sicher - die Schuhe passen wie erwartet gut und sitzen bequem. Gut so.

Aber dann: direkt beim ersten Tragen kam es, dass sich der Klettverschluss mit den Widerhaken im farbigen Stoff des Obermaterials verhakte und dort hässliche Fäden zog. Dies liegt zum einen daran, dass - im Gegensatz zu meinen alten Tevas - das Widerhakenmaterial nicht unterhalb des farbigen Stoffes an den Schlaufen, sondern unten an den Riemen angebracht ist. Ist also eine Schlaufe nicht voll und ganz auf das untere Gegenstück aufgeklettet - wie es beispielsweise der Fall ist, wenn man die Schlaufe an den Fuß wie vorgesehen anpasst - und man dann etwa beim bequemen Sitzen den einen Fuß über den anderen legt oder einfach nur beim Aussteigen aus dem Auto mit dem einen Fuß am anderen vorbeistreift, dann zieht das Material sofort oben genannte, fusselige Fäden. Bald wird also kein Obermaterial mehr vorhanden sein, von ein paar franzigen Fetzen einmal abgesehen. Frage 1: Warum ist das bei Teva niemandem aufgefallen? Frage 2: Warum hat man die Anordnung der Klettmaterialien (Schlaufe/Riemen) überhaupt vertauscht? Frage 3: Warum verbaut Teva zwei Materialien in einem Schuh, die sich nicht vertragen (Klett und Stoff Obermaterial)? Bei einem Schuh in dieser Preisklasse geht das gar nicht. Hat sich diese Sandalen eigentlich irgend jemand bei Teva einmal näher angeschaut, bevor sie auf den Markt geworfen wurden?! Und warum war das früher besser gelöst, sodass meine 15 Jahre alten besser aussehen als jene, die noch nicht mal eine Woche alt sind?!
Anscheinend hat man es bei Teva nicht mehr nötig, gut durchdachte Qualität zu liefern, der Markenname wirds schon richten, oder was?!
Tja, schade. Das war defintiv mein zwar erst zweites, aber zugleich leider auch letztes Paar Tevas in meinem Leben...
55 Kommentare|34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Juni 2014
Sohle / Federung hat sich gegenüber Terra Fi 2 deutlich verbessert. Mal schauen, wie lange sie hält, Terra Fi 3 hatte ich mir bewusst nicht gekauft...
Die Polster an den Riemen an der Ferse scheuern ein wenig. Ich denke das läuft sich noch ein.
Die Lücke zwischen Größe 45,5 und 47 ist halt etwas groß, wenn man selber 46 hat. Hab mich für 45,5 entschieden, das passt auch, dass man bequem laufen kann. Gefühlt fehlen ein paar Milimeter.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juli 2014
Habe mir den Schuh gekauft um für die nächsten 5-6 Jahre gescheite Sandalen für den Sommer und vor allen Sommerurlaube
zu haben. (Besichtigungen südlicher Städte, Spaziergänge, kleinere Wanderungen in Felslandschaft oder Strand, geignet zum Auto- bzw.Wohnmobilfahren, keine Probleme wenn es mal nass wird). Das alles erfüllt der Schuh vollkommen. Hatte den Eidnruck dass sich der Schuh nach kurzer Zeit an den Fuß anpasst. Die beiden Riehmen lassen sich gut verstellen und bieten dazu gute Griff. (Details an denen man erkennt dass es kein Discounterschuh ist). Positiv Überraschaschung ist der Gripp der Sohle (spider rubber). Habe es aus Spass drauf angelegt zu testen, wie lange es dauert bis man an einer steilen Felsfläche abrutscht; dauert wirklich lang. Allerdings habe ich den Eindruck dass es kein Schuh für wirklich lange Wanderungen/Trekking ist. Dafür ist er zu "komfortabel" und bietet dann doch zu wenig Halt und Schutz für den Fuß. Habe Größe 43 bestellt und das Gefühl, dass ein kleines bisschen größer besser gewesen wäre. Allerdings erschien mir 44 dann doch zu groß und habe von einem Umtausch abgesehen. Muss dazu sagen dass ich einen recht breiten Fuß habe und tendenziel eher eine Nummer größer nehme. Dafür macht der Schuh jetzt einen schlanken und durch seine schlichte Art obendrein schicken Fuß.

Alles in allem genau das Richtige wenn es etwas "Gescheites" sein soll und etwas teurer sein darf.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. September 2014
Bin Teile des französischem Jakobsweges gelaufen und davon ca. 500 Km fast ausschließlich mit dem Tevas Terra Fi. Nach 2-tägiger Eingewöhnungszeit war es mit dem Fußbett wie auf Wolken. Fuß bleib absolut blasenfrei. Sehr hochwertige Verarbeitung.
Keine 5 Sterne, da ich durch die Riemenpolsterungen Abschürfungen am Oberfuß bekam. Durch Verstellen der Riemen konnte ich weiteres Scheuern weitestgehend verhindern.
Eine Bagatelle aber wenn ich schon dabei bin erwähne ich es noch: manchmal ist es schwer die Sandale loszuwerden, da der Klettaufsatz an den Riemen sich in der Riemenführung "verkeilt " und man erst friemeln muss, um den Riemen zu lockern.
Unterm Strich: Super Sandale zum Weitwandern. Kann ich mit gutem Gewissen weiterempfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Juni 2014
Ich habe den Terr Fi 3 nun ca. 10 Jahre gahebt um musste ihn leider wegen gebrochener Sohle austauschen. Das neue Modell ist im Fußbett wesentlich weicher als der Terra FI 3. Passen tut er perfekt, wenn man sich auch eine wenig Zeit lässt, die Sandale richtig einzustellen; das geht nun mal bei einer solchen Sandale nicht von jetzt auf gleich. Die ersten Male justiere ich den hinteren und vorderen Riemen beim Tragen immer wieder mal nach, bis der Schuh schlußendlich perfekt sitzt. Ich bin mit der neuen Sandale und den verarbeiteten Materialien auf jeden Fall voll zu frieden.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 2014
Ich gehe nicht davon aus das diese Teva's so lange halten wie meine alten Teva Terradactyl (Globi-angebot, kleine Preise für Große Füße, 14€) welche ich seit 13 Jahre jeden Sommer über getragen habe. Solches unverwüstliches Schuhwerk würde jeden Schuhhersteller in den Ruin treiben. Eine halb so lange Lebensdauer wäre auch noch OK. Ich gehe davon aus, dass diese Sandalen das solange halten werden, sie machen einen sehr soliden und wertigen Eindruck.
Angezogen, minimal die vordere Schlaufe korrigiert und wohlgefühlt.
So soll es sein!
;-))
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2014
Ich gebe zu, ich habe die Schuhe in einem ortsansässigen Geschäft anprobiert, damit ich in der Größe sicher sein konnte, obwohl ich Teva seit Jahren trage und die Größe eigentlich kenne. Die Fi 4 sind allerdings eine Klasse besser, als die, die ich bisher getragen haben, jedoch für den gleichen Preis. Da habe ich ganz sicher das Spitzenprodukt von Teva gekauft. Dabei sind meine anderen Teva bereits 3 Jahre alt und immer noch wie neu. Wollte mir einfach mal was gutes tun, wie Frauen das ja auch mit ihren Schuhen machen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juli 2014
Meine letzten Teva's gleichen Typs habe ich schon über 10 Jahre. Herrlich bequem, man läuft wie auf Wolken. Das einzige Problem was ich hier habe ist dass der Klettverschluss langsam an seine Grenzen kommt. Er hält nicht mehr richtig.

Die Verarbeitung ist aber auch bei dem neuen Schuh offensichtlich gut.

Das Problem, was andere hier geschildert hatten, dass bei dem Einen oder Anderen nach kurzer Zeit schon die Sohle gebrochen ist kann ich natürlich noch nicht nachvollziehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.


Gesponserte Links

  (Was ist das?)