Teufelskreise und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 6,43

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,30 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Teufelskreise auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Teufelskreise [Taschenbuch]

Linda Robertson , Stefanie Zeller
3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 9,95 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 9,95  
LYX
Fantastisch romantisch
Entdecken Sie die fantastisch-romantischen Romanwelten von LYX im LYX-Shop.

Kurzbeschreibung

11. März 2011
Persephone Alcmedi ist eine Hexe, die Tarotkarten legt und eine Zeitungskolumne verfasst. Außerdem bietet sie Werwölfen bei Vollmond Unterschlupf in ihrem Haus. Da wird Sephs Freundin, die Werwölfin Lorrie ermordet, und die Hohepriesterin eines Hexenzirkels bietet Seph eine große Summe Geldes, wenn sie den Mörder tötet, den mächtigen Vampir Goliath Kline. Seph nimmt den Job an, muss jedoch feststellen, dass sie sich auf ein Spiel mit dem Feuer eingelassen hat. Zum Glück kann sie auf die Hilfe der Werwölfe zählen, vor allem auf den attraktiven Johnny, den Leadsänger der Band Lycanthropia, der ein Auge auf Seph geworfen hat.

Wird oft zusammen gekauft

Teufelskreise + Hexenzirkel + Feenring
Preis für alle drei: EUR 29,93

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Hexenzirkel EUR 9,99
  • Feenring EUR 9,99

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

Leseprobe Jetzt reinlesen [1.79mb PDF]
  • Taschenbuch: 384 Seiten
  • Verlag: LYX; Auflage: 1 (11. März 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3802583515
  • ISBN-13: 978-3802583513
  • Originaltitel: Vicious Circle
  • Größe und/oder Gewicht: 17,8 x 12,4 x 3,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (11 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 215.281 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Neben ihrer Tätigkeit als Autorin beschäftigt sich Linda Robertson auch mit Malerei und Musik. Sie spielt Piano und E-Gitarre in einer Hard-Rock-Band. Derzeit arbeitet sie an der Fortsetzung der Serie um die Hexe Persephone. Weitere Informationen unter: www.wolfsbaneandabsinthe.com

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3.9 von 5 Sternen
3.9 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 1.Teil der "Persephone Alcmedi" - Reihe 21. März 2011
Format:Taschenbuch
Inhalt:
Persephone Alcmedi, genannt Seph, ist eine Hexe, die ihren Lebensunterhalt mit dem Legen von Tarotkarten und dem Schreiben einer Zeitungskolumne verdient. Zudem bietet sie Werwölfen in Vollmondnächten Unterschlupf in ihrem Haus. Dabei handelt sie gegen die landläufigen Gepflogenheiten, denn während Vampire ein recht hohes Ansehen genießen, stellen Werwesen eine unerwünschte Randgruppe dar und werden als Bürger zweiter Klasse behandelt. Dies bestätigt sich wieder, als Sephs Werwolf-Freundin Lorrie ermordet wird, denn der Fall interessiert die Behörden nicht im Geringsten. Als die Hohepriesterin des Hexenzirkels Vivian Kontakt zu Seph nimmt und eine Menge Geld bietet, um Lorries Mörder zur Strecke zu bringen, zögert Seph zunächst, denn sie will keine "Auftragskillerin" sein. Doch der Umstand, dass Vivian Sephs dunkelstes Geheimnis kennt und Seph Gerechtigkeit für Lorries Tochter will, bringt sie dazu den Auftrag anzunehmen.

Als sie ihre Freundin Theo(die auch eine Werwölfin ist) bei den Ermittlungen um Hilfe bittet, wird diese angegriffen und lebensgefährlich verletzt. Seph findet heraus, dass es sich bei dem mutmaßlichen Mörder, um den mächtigen Vampir Goliath handelt und sie sich auf ein Spiel um Leben und Tod eingelassen hat. Doch zum Glück kann sie auf die Hilfe der Werwölfe zählen, vor allem auf Johnny, den attraktiven Leadsänger einer Gothic-Metal-Band, der bereits seit Längerem ein Auge auf Seph geworfen hat. Doch im Laufe der Ermittlungen stellt Seph fest, dass Vivian ein hinterhältiges Spiel mit ihr treibt und die Vampire nicht ganz so sind wie sie glaubte.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super Auftakt der Lust auf mehr macht 13. März 2011
Von Silence
Format:Taschenbuch
Persephone Alcmedi, genannt Seph, ist eine Hexe in einer Welt in der Hexen, Werwölfe, Vampire und Feen zwar bekannt, aber in der Regel nur geduldet oder verachtet werden. Sie schreibt unter einem Pseudonym eine Artikelreihe für verschiedene Zeitungen, in der sie sich dafür einsetzt das Leben der Werwölfe zu verbessern da diese von allen Übernatürlichen am meisten gehasst und gefürchtet werden. (Vampire und Feen haben einfach die bessere PR). Gleichzeitig verdient sie sich durch das Legen von Tarot karten und dem vermieten von Käfigen an Werwölfe während des Vollmondes noch etwas Geld hinzu.

Ihr Leben ist relativ ereignislos, bis zu dem Tag an dem Sie Ihre Großmutter zu sich holt um bei Ihr zu Leben, da diese aus dem Pflegeheim "geworfen" wurde und sie erfährt dass eine gute Freundin Lorrie die zufällig auch ein Werwolf ist getötet wurde.

Die Geschichte beginnt, dass sich die Hohepriesterin des Ortsansässigen Hexenzirkels Vivian Diamond bei Seph meldet und sie wegen des Mordes an Lorrie um Hilfe bittet. Sie verlangt das Seph den Mörder tötet, da diese schon einmal jemanden umgebracht hat um Lorrie und Ihre Tochter Beverly zu schützen, wenn auch nicht mit Absicht. Zunächst will Seph ablehnen stimmt aber schließlich doch schweren Herzens zu. Im laufe Ihrer Nachforschungen erfährt sie das nicht irgendjemand sondern ein Vampir der Mörder ist. Ab diesem Zeitpunkt hält sie nur noch an ihrem versprechen fest um Beverly zu helfen, da sie mitbekommt wie schlecht es ihr bei ihrem neuen Vormund (ausgerechnet Vivian) geht.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen 3,75 Sternchen - Vorsicht, evtl. Spoiler 29. März 2011
Von tbdevil VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Meine Meinung:

Anfangs hab ich mich sehr schleppend eingelesen. Ich hatte vorher den neuen Mercy gelesen,
vielleicht lag es daran, weil der so gut war.
Aber nach so 50 Seiten kam dann langsam Bewegung rein und auch Johnny etc. wurden interessant.

Das Buch ist insgesamt - trotz der eigentlich schnellen Handlung (alles passiert in ein paar Tagen) -
recht ruhig. Seph ist ein guter Charakter, wenn sie sich auch manchmal etwas zu viel Sorgen macht,
dann aber doch nicht gegen ihren Samariter-Komplex ankommt.
Sie kann einfach nicht anders als helfen, egal was es sie kostet.
Seph ist so eine Art "zu gut für die Welt" Person. Mir persönlich ist sie fast zu gut,
denn so schleicht sie sich durch, wo man mal auf den Tisch hauen müsste.

Johnny ist ein sehr interessanter Charakter, kommt er doch gefährlich rüber mit Tattoos, Band und
Lederklamotten, seiner dunklen Vergangenheit und dass er sich als Werwolf benehmen kann,
doch wenn man mehr über ihn liest, hat er was von einem lieben Hundchen,
weniger von einem Werwolf. Vor allem, wie er ständig mit Seph flirtet und versucht sie "rum zu kriegen"

Was mich etwas irritiert hat war die Schreibweise von Waerwolf mit einem griechischen (??? oder so) Buchstaben....
Daran bleib ich beim lesen irgendwie immer hängen.

Ich kann nicht genau den Finger darauf legen, was mich noch gestört hat. Ich habe es auch recht flüssig lesen können.
Und der Schluss hat es fast wieder raus gerissen - fast.

Aber es hat mich auch nicht richtig gefangen genommen, was für mich ein richtig gutes Buch ausmacht.

Nett zu lesen, nette Charaktere, Teil 2 werde ich auch lesen, aber ob es ins Regal kommt weiß ich nicht nicht genau....
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Ein weiteres Fantasybuch...
Persephone Alcmedi lebt sehr ruhig. Sie hält sich mit einer Kolumne über Wasser, die bisher ausreichte. Lesen Sie weiter...
Vor 6 Monaten von Sandra veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Schön zum Abschalten
Die Geschichte ist nett, aber erinnert stark an Ilona Andrews u.a. Eine junge Frau wird immer stärker, wird von einem höllisch starken, gut aussehenden Typen, der auch... Lesen Sie weiter...
Vor 11 Monaten von Mein veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Ganz nett...
Das Buch ist ganz nett geschrieben. Hin und wieder leider etwas zu offensichtlich. Trotzdem gut zu lesen. Lesen Sie weiter...
Vor 15 Monaten von Jences25 veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Nicht ganz so wie vorgestellt
Eine tolle, spannende Geschichte über eine Hexe, die Werwölfe während des Vollmonds bei sich auf nimmt und sich in einen von ihnen verliebt. Lesen Sie weiter...
Vor 20 Monaten von Pommoluke veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Brave Hexe!
Ganz nettes Buch, mal für schnell zwischendurch. Die Geschichte ist ansich nicht schlecht, aber die Umsetzung hat so kaum Spannung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 5. Januar 2012 von lila
4.0 von 5 Sternen Humorvoll und unterhaltsam!
Buchgestaltung'

Der Lyx Verlag hat wirklich super Cover ausgesucht! Im Vergleich dazu haben die englischen keine Chance. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 8. Oktober 2011 von Tanjas Rezensionen
5.0 von 5 Sternen Gelungene neue Geschichte
Das Buch war eine erfreuliche Neuentdeckung für mich. Hatte mich keine Sekunde gelangweilt und fand es gelungen von Anfang bis Ende. Warte ungeduldig auf die Fortsetzung. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juli 2011 von PeJot
4.0 von 5 Sternen gelungener Start der Reihe um die Hexe Persephone Acmedi
Meine Meinung:

Von der ersten bis zur letzten Seite kam keine Langeweile auf!
Persephone genannt Seph ist eine interessante Persönlichkeit die mich immer mal... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 20. Juni 2011 von Mo
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen
ARRAY(0xa75b0624)

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Suche Urban Fantasy Romane ohne Schmalz 0 14.08.2011
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar