Teufelshorn: Holzhammer ermittelt. Ein Alpen-Krimi und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr

Neu kaufen

oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 7,23

oder
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 2,15 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Beginnen Sie mit dem Lesen von Teufelshorn: Holzhammer ermittelt. Ein Alpen-Krimi auf Ihrem Kindle in weniger als einer Minute.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Teufelshorn: Holzhammer ermittelt. Ein Alpen-Krimi [Taschenbuch]

Fredrika Gers
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 8,99 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 11 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Donnerstag, 18. September: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Weitere Ausgaben

Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition EUR 8,99  
Taschenbuch EUR 8,99  
Audio CD, Audiobook EUR 16,99  

Kurzbeschreibung

1. Juni 2013
Auf Berg- und Talfahrt mit Hauptwachtmeister Holzhammer! Bei einer Bergtour am Teufelshorn verunglückt ein Funktionär des örtlichen Ski-Verbands tödlich. Abgründe tun sich auf, denn die Teilnehmer, allesamt Lokalgrößen, wollten auf der Wanderung einen Streit beilegen: Der Verband plant, von seinem Trainingsgebiet am Götschen zum Jenner zu wechseln – eine Entscheidung von kommunalpolitischer Sprengkraft, die manch einen die Karriere kosten dürfte. Und so kommt schnell der Verdacht auf, dass es sich um Mord handeln könnte. Zeit für Hauptwachtmeister Franz Holzhammer, die Ermittlungen aufzunehmen!

Wird oft zusammen gekauft

Teufelshorn: Holzhammer ermittelt. Ein Alpen-Krimi + Die Holzhammer-Methode: Ein Alpen-Krimi + Die Kalte Sofie: Ein München-Krimi
Preis für alle drei: EUR 26,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen


Produktinformation

  • Taschenbuch: 272 Seiten
  • Verlag: rororo; Auflage: 3 (1. Juni 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3499266873
  • ISBN-13: 978-3499266874
  • Größe und/oder Gewicht: 18,8 x 12,4 x 2,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (39 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 5.526 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Der Liebe wegen verschlug es Fredrika Gers ins Berchtesgadener Land. Schnell entdeckte sie dort ihre zweite große Liebe: die Berge.
Fast jede Woche ist sie auf den Gipfeln des Alpen-Nationalparks unterwegs. Dort macht sie Bekanntschaft mit freundlichen Gämsen, neugierigen Murmeltieren, majestätischen Steinböcken und skurrilen Einheimischen. Oder umgekehrt.
Auch die neuen Alpen-Krimis von Fredrika Gers spielen natürlich im Berchtesgadener Land. Der dritte Band heißt "Gut getroffen" und erscheint im Oktober .




Produktbeschreibungen

Pressestimmen

Fazit: Kann Kluftinger absolut das Wasser reichen. (Bayern 3)

Gers launiger Alpenkrimi liefert ein liebevoll ironisches Porträt der Region. (Hörzu)

Auch für Flachland-Tiroler. (Ruhr-Nachrichten)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Fredrika Gers ist gebürtige Hamburgerin und schreibt, seit sie schreiben kann. Sie lernte Bankkaufrau und arbeitete als Schiffsmaklerin. Folgerichtig ging sie anschließend in die Werbung und textete für namhafte Agenturen in Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt und München. Nebenher verfasste sie journalistische Beiträge und Romane. Der großen Liebe wegen zog sie im neuen Jahrtausend ins Berchtesgadener Land. Dort entdeckte sie ihre zweite große Liebe: die Berge. Und schon bald entstand die Idee zu einem Berchtesgaden-Krimi. «Die Holzhammer-Methode» ist der erste Band in der Reihe um Hauptwachtmeister Franz Holzhammer.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
14 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sympathisch und atmosphärisch 6. Juli 2013
Von Rosha
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Den zweiten Holzhammer-Band zu lesen ist, als träfe man gute, alte Bekannte wieder. Die Figuren des Polizisten Holzhammers, der Psychologin Christine und des bayerische Buddhisten Matthias haben nichts an sympathischer Anziehungskraft verloren.

Dominiert wird auch dieser Band von der Liebe der Autorin zu Land und Leuten, die sie mit liebevollen und genauen Strichen skizziert. Für mich steckt Zuneigung erkennbar in jeder Zeile.

Erneut habe ich beim Lesen das Gefühl, dass Bergwandern ein großartiges Vergnügen sein muss. Es ist ein Wohlfühlkrimi, der vor allem atmosphärisch wirkt.

Feiner Humor durchdringt die Zeilen und wird bisweilen richtig schräg. Allerdings bleibt Holzhammer eine intelligente und bodenständige Figur und wird nicht zu einer Karikatur seiner selbst, der von einem Fettnäpfchen ins andere tritt.

Gegen so viel Charisma hat es der eigentliche Kriminalfall beinahe schwer zu bestehen. Dennoch ist der Plot gut konstruiert und hat Spaß gemacht.

Ich fühlte mich sehr gut unterhalten und werde auch nach einem dritten Teil Ausschau halten.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Von steinernen Hörnern und teuflischen Menschen 8. August 2013
Von bearuth
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wer liebt und bewundert ihn nicht - den Königssee, samt seiner majestätischen Bergwelt rundum? Sowohl Einheimische als auch Zuagroaste, gleichermaßen Gäste und Hotelbesitzer, Menschen mit lichten und dunklen Geheimnissen, Kriminalbeamte und Sportfunktionäre, Bergwachtler und Ärztinnen. Der rundliche Hauptwachtmeister Franz Holzhammer aus Berchtesgaden lässt es jedenfalls nicht zu, dass irgendein dunkler Schatten auf seine geliebte Heimat fällt. Auch heute wird die angestrebte Ruhe bei einem Onlineschachspiel samt greifbar nahem Weißbier in seiner "Saufhütt'n" wiedermal penetrant gestört. Düstere Gedanken in den Herzen so mancher Personen, lassen Finsteres Wirklichkeit werden, und die selbstzentrierte kriminaltechnische Schwachsichtigkeit (bitte nicht Schwachsinnigkeit!) seines Chefs Dr. Klaus Fischer lassen ihn schnellstens und mit listiger Besonnenheit durch diesen heiklen, politischen Fall rollen. Das Wandern und Bergsteigen ist der gekonnt und authentisch geknüpfte rote Faden dieses Krimis. Geheimnisvolles und Undurchsichtiges passieren in einer der malerischsten Gegenden Deutschlands.

Fredrika Gers versteht es vorzüglich, die Menschen des Berchtesgadener Landes rund um den Königssee peinlich genau sowie hintergründig humorvoll zu gestalten und zu charakterisieren. Lebensecht und plastisch erstehen sie vor dem geistigen Auge und man taucht ganz nebenbei in die herrliche Bergwelt Bayerns ein. Spannend und todsicher verwandelt sie eine Gruppenwanderung in eine mörderischen Unfall, Harmloses in Lebensgefährliches. Als Mordwaffe dienen dieser findigen Schriftstellerin die örtlichen Dinge und Gepflogenheiten, also von den Händen bis zu.... nun aber dies sollen Sie ja selbst lesen!
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Teuflisch gut! 31. Juli 2013
Von Sandra Busch TOP 1000 REZENSENT
Format:Taschenbuch
Nachdem mir der erste Band bereits gefallen hatte, war ich auf die Fortsetzung sehr neugierig. Ich hatte aber auch noch die kleinen Schächen von “Die Holzhammer-Methode” im Kopf und war gespannt, ob “Teufelshorn” in dieser Hinsicht Boden gutmachen würde.
Ja, das hat es tatsächlich! Dieser zweite Band hat mir durchweg richtig gut gefallen.
Das liegt zum Einen an dem Fall, den Holzhammer aufzuklären hat. Das Unglück ereignet sich auf einer Bergtour. Einer aus der Truppe, die dazu aufgebrochen ist, stürzt dabei zu Tode. Das Brisante, es handelt sich um eine lokale Berühmtheit, deren Tod anderen sicher nicht allzu ungelegen kommt. Da stellt sich dann schnell die Frage, ob es wirklich nur ein Unglück war. Mit einer Bergtour ist für diesen Krimi ein prima Aufhänger gewählt. Das passt bestens in die Gegend, in der er spielt. Und die Frage, ob Mord oder Unfall bleibt bis zum Ende hin spannend. Da kann man gut mitknobeln, verdächtigen und kombinieren.
Als sehr spannend habe ich außerdem die Passagen mit Christine im Gebirge empfunden. Da haben mich gewisse Szenen und Schilderungen ehrlich das Schaudern gelehrt. Speziell, weil ich ein wenig Höhenangst habe. So sehr ich Christines Begeisterung für diesen Sport nachvollziehen kann, dieses Buch war mir eine gute Warnung. Sollte ich mal in Holzhammers oder eine ähnliche Gegend kommen, ich werde es in Sachen Bergwandern sehr ruhig angehen lassen…
Im ersten Band empfand ich die Charaktere meistensteils noch etwas blass. Allen voran ausgerechnet Holzhammer selbst. Das hat sich mit “Teufelshorn” deutlich gebessert und inzwischen mag ich ihn wirklich gerne. Er ist angenehm kauzig und hat seine Schrullen, aber es ist auch ein heller Kopf.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Format:Taschenbuch
"Teufelshorn" ist eigentlich schon eine unzureichende Ortsangabe. Entweder man spricht von den Teufelshörnern oder vom Großen-, bzw. Kleinen Teufelshorn.
Neben einigen verzeihlichen geografischen „Ausrutschern“ ragt einer besonders heraus: Auf Seite 20 der Abstieg vom Grünstein nach Hinterbrand (oder sollte es Hinterschönau heißen?)
Was die Benützung der bairischen Sprache anbelangt sollte sich die Autorin besser von Berchtesgadenern beraten lassen.
Richtig nervig sind die häufig einfließenden Produkt- und Firmennamen. Hier fühlt man sich fast wie bei den Werbeunterbrechungen "Unterschichten-TV" (grins)
Ende der Kritik: Der Plot ist wirklich spannend und unterhaltsam.
Als in Hallthurm aufgewachsener Mensch freue ich mich am meisten über die Karte auf der zweiten Umschlagseite, steht doch da auf der Tafel über die Talorte, dass hinter dem Pass Hallthurm Preußen beginnt. Da habe ich grade noch mal Glück gehabt.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Lesenswert!
Sympatische Charaktere machen einen soliden Krimi sehr liebens- und lesenswert. Schöne und entspannende Urlaubslektüre. Lesen Sie weiter...
Vor 16 Tagen von W. Voss veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Langweilig, unspannend,...
Mehrmals wollte ich das Buch zur Seite legen und nicht mehr weiterlesen. Es ist in keiner Hinsicht spannend, die Schreibweise ist mir etwas "zu einfach gestrickt" und die... Lesen Sie weiter...
Vor 2 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Meine Meinung zum Hörspiel "Teufelshorn"
Witzig und unterhaltsam und mit einem kniffligen Ende. Christine aus Norddeutschland und ihne Bergsteiger-Eskapaden passen ausgezeichnet in die Geschichte - bin begeistert.
Vor 6 Monaten von Hester Ullmann veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Werbung für Outdoor-Kleidung
Ich habe vorher "Holzhammer-Methode" gelesen, fand die Story gut und die Protagonisten sympathisch. Deshalb las ich auch den 2. Krimi dieser Reihe. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von F. Stern veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Unterhaltung garantiert!
Was soll ich dazu sagen?
Ich habe den ersten Holzhammer-Krimi nicht gelesen, konnte mich aber sehr schnell mit der Figur und den anderen Figuren im Roman anfreunden. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Sebastian W. veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Viel Stimmung, wenig Krimi
Das Hörbuch ist mehr eine Berchtesgadener Charakterstudie und Bergwanderung-Ode als ein Krimi. Ohne die grossartige Interpretation von Michael Schwarzmaler wäre es nur... Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von dallidalli veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gut!
Habe dieses Hörbuch verschenkt und eine sehr positive Resonanz erhalten. Wer gerne Krimis/Geschichten aus Bayern hört kommt hier bestimmt auf seine Kosten. Lesen Sie weiter...
Vor 7 Monaten von Pandora veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen So lala...
Ich habe mir vom zweiten Holzhammer-Krimi mehr versprochen. Die Story finde ich nicht schlecht, aber die bekannten und eigentlich interessant gewählten und sympathischen... Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Mikkian veröffentlicht
2.0 von 5 Sternen Bergsteigen für Anfänger
So schön die Landschaftbeschreibungen sein mögen, als Krimi finde ich das Buch grottenlangweilig. Lesen Sie weiter...
Vor 8 Monaten von Bevaude veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Kurzweilig
Ich lese recht gerne Krimis aus dem Alpenraum. Teufelshorn fand ich kurzweilig und gut zu lesen, ich könnte mir vorstellen auch ein neues Buch aus der Reihe zu kaufen.
Vor 9 Monaten von Alemañola veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar