summersale2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden studentsignup Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More UrlaubundReise Fire HD 6 Shop Kindle SummerSale
Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Teufel Concept B 20 PC-Stereo-Lautsprecher für Teufel-Einsteiger - Detaillierte, kraftvolle Wiedergabe am Comp
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Teufel Concept B 20 PC-Stereo-Lautsprecher für Teufel-Einsteiger - Detaillierte, kraftvolle Wiedergabe am Comp

128 Kundenrezensionen

Derzeit nicht verfügbar.
Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt.
  • PC Stereo-Lautsprecher für Teufel-Einsteiger
  • Ausgewogene, kraftvolle Wiedergabe am Computer
  • 40 Watt Sinus-Verstärker in BiAmping-Technologie
  • Zweiweg-Boxen mit großen Tieftönern und Hochton-Kalotten
  • Anschlüsse für Kopfhörer, Mikrofon, PC

Hinweise und Aktionen

  • Fragen zu Tastatur, Maus, Webcam, Grafiktabletts oder Lautsprechern? Wir helfen Ihnen, die richtige Entscheidung zu treffen mit unserer Computer-Zubehör Kaufberatung.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.



Produktinformation

  • Modellnummer: 6183
  • ASIN: B005EWASHY
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 27. Juli 2011
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (128 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 38.994 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

44 von 45 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nubie am 8. Oktober 2011
Verifizierter Kauf
Ich möchte mich allen bisherigen Rezensionen anschließen, die dieses Produkt loben.
Meine Erwartungen sind übertroffen und ich bin sehr zufrieden.

Ein kleines Manko bleibt dennoch:

Das mitgelieferte Klinke-Kabel ist zu kurz.
Es wird davon ausgegangen, dass der PC rechts steht. Sonst lässt sich mir irgendwie der Sinn eines lediglich 100 cm kurzen Kabels nicht erklären.
Dazu ist das Kabel qualitativ am unteren Segment angesiedelt. Das Kabel erzeugt ein leichtes Brummen in den Boxen und ist auf Dauer nervig.
Ich habe es nun durch ein 3 Meter Kabel höherer Güte ausgetauscht und weg ist sowohl das Brummen, als auch das Problem der Strecke (mein PC steht links, das Kabel muss aber rechts angeschlossen werden).
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
227 von 240 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von BOE am 25. Oktober 2011
Die Begeisterung einiger Rezensenten über die wertige Anmutung dieser kleinen Boxen kann ich durchaus nachempfinden. Beim Klang kann ich die Euphorie nicht so ganz verstehen, gerade dann, wenn die Teufelchen mit vorherigen Brüllwürfeln Marke Billigheimer verglichen wurden. Das hieße aber Äpfel mit Birnen vergleichen und deswegen möchte ich einen kleinen Schatten werfen auf das viele Licht, das durch die Rezensionen scheint.

Zwar stimme ich zu, dass die Boxen beim bestimmungsgemäßen Gebrauch auf dem Schreibtisch einen erstaunlich fülligen und angenehmen Klang aufweisen, von "grollendem Bass" zu sprechen, erscheint mir jedoch übertrieben. Die kleinen Boxen bemühen sich, aus einem Volumen, mit dem das physikalisch kaum möglich erscheint, einen satten Bass zu erreichen. Diese Mühe hört man jedoch, sie spielen nicht frei und lebendig oder impulsstark auf. Dreht man übrigens die Lautstärke zurück, verschwindet auch die Fülligkeit, ein eigenartiger Effekt, der wohl daher kommt, dass die Reflexwege hoch gedämpft sind und bei geringen Lautstärken nicht mehr ansprechen. Es scheint auch so, als ob die Basswiedergabe ab einer bestimmten Schwelle mit steigender Lautstärke zunimmt. So können Filme durchaus eine angenehme mittlere Wohnungslautstärke haben, doch plötzlich lebt in einem Geräusch oder in einem Wort eines sonoren Sprechers ein Bass auf, der vor dem Hintergrund anderer Geräusche unnatürlich erscheint.

Die Höhenwiedergabe erfolgt modern und eher metallisch, so dass Klaviere, Geigen und andere Instrumente, von denen man weiß, wie sie klingen, sich eher elektrisch, "künstlich" erzeugt, anhören.
Lesen Sie weiter... ›
16 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von RobinPP am 21. September 2011
Habe die Boxen gerade ausgepackt und beschlossen ,sofort meine Meinung dazu abzugeben.
(Bin ein großer Sound Freak , habe mehrere Höherklassige Boxen)
Ich habe von Teufel natürlich nur gutes Gehört, von daher waren meine Erwartungen ziemlich hoch!
Sehr gut verpackt , Anschluss erklärt sich von selbst . Schön verarbeitet, das Gewicht spricht für Gewisse Qualität bei diesen Teilen.
Aufgedreht , leider sofort ein sehr Hörbares rauschen ,ich muss dazu sagen , dass ich sehr empfindlich bin was das angeht.
sehr leise hören würde mich auf diesen Boxen demnach stören ,da man das Rauschen durchaus auch mit leiser Musik wahrnehmen kann. Sobald man allerdings ansatzweise auf Normallautstärke geht überzeugen sie einen schnell.
Man muss nur darauf achten , den "Höhen Mitteltöne Bass -Regler" (ich weiß nicht wie ich das anders bezeichnen sollte) richtig zu stellen , denke ,dass hier eine Voreinstellung die klügere Lösung gewesen wäre , da die meisten Positionen nicht zu gebrauchen sind, ist aber nicht wirklich störend,schadet ja nicht.
Wenn man sehr Basslastige Musik hört, sind die Boxen nicht das richtige , da sie schnell an Ihre Grenzen kommen was den Druck angeht. Man hat nicht das Gefühl,dass sie es nicht schaffen oder überlasten ,es ist nur wie bereits erwähnt nicht mehr sehr Druckvoll, und für mich so auch kein Genuss .

Fazit , ich habe mir diese Boxen fürs schnelle aufdrehen und Ipod bzw. Laptop mal anschließen gekauft, vielleicht auch mal zum mitnehmen , für mich Perfekt(vielleicht sogar zu gut)! Als alleinige Boxen in meiner Wohnung wären sie zu wenig , da einfach die Bässe bei gewisser Stimmung fehlen . Doch wenn man ein nicht allzu großes Zimmer hat , und kein HiFi Freak ist, sicherlich mehr als Genug.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
29 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Schlabbeseggel am 27. August 2011
Für meine alten und leider defekten Zweiweglautsprecherboxen musste Ersatz her. Ich habe es zuerst mit einem 2.1-Soundsystem versucht. Da waren mir bei Musikwiedergabe (vor allem Jazz) die Bässe viel zu intensiv und die Höhen verzerrt.
Kürzlich (Mitte 2011) kamen die Concept B 20 Boxen neu auf den Markt, die ich mir umgehend angeschafft habe. Für die kompakte Größe ist die Basswiedergabe bei Musik einwandfrei, der Mittel- und Höhenbereich ausgewogen. Insgesamt bin ich mit der Klangqualität sehr zufrieden, auch bei höherer Lautstärke ist die Wiedergabe sauber und verzerrungsfrei - soweit ich das beurteilen mag.
Die Boxen haben eine auch für nicht allzu große Schreibtische angenehme Größe, sie sind optisch ansprechend und die Verarbeitung macht einen soliden Eindruck.
Einen Stern Abzug gibt es jedoch für die Stromversorgung. Bei aufgedrehtem Lautstärkeregler ist ein (wirklich nur) leichtes Brummen zu hören. Das spielt jedoch in der Praxis (zumindest bei mir) keine Rolle, da ich die Lautstärke nie ganz aufgedreht habe. Das Brummen kann jedoch auch vom PC oder von Einstreuungen übers Audiokabel kommen.
Mich stört jedoch tatsächlich, dass die Boxen beim Abschalten der Netzspannung über einen Schalter an der Steckerleiste ein knallendes Geräusch von sich geben. Dabei habe ich jedes Mal Angst um die Lautsprechermembranen. Natürlich lassen sich die Boxen auch über den Lautstärkepoti mit Schalter abschalten, was ich jedoch üblicherweise nicht mache.
Zudem vermisse ich getrennte Regler für Höhen und Tieftöne - es gibt nur einen Klangregler. Ansonsten ist die Ausstattung mit Anschlussmöglichkeiten für Mikrofon und Kopfhörer gut.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Ähnliche Artikel finden