Kunden diskutieren > Forum: Borderlands

Testberichte/Wertungen


Sortieren: Ältester zuerst | Neuester zuerst
1-2 von 2 Diskussionsbeiträgen
Ersteintrag: 26.10.2009 09:17:17 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.12.2009 11:36:43 GMT+01:00
Suck0r meint:
-areagames.de: 7/10 (70%)
http://www.areagames.de/artikel/detail/Borderlands/105122

-gamersglobal.de: 7.5/10 (75%)
http://www.gamersglobal.de/test/borderlands?page=0,2

-gamona.de: 77%
http://www.gamona.de/games/borderlands,test-pc:article,1588157,page-fazit.html

-gamestar.de: 78%
http://www.gamestar.de/spiele/wertungskasten/action/43603/borderlands.html

-krawall.de: 80%
http://www.krawall.de/web/Borderlands/ktopsy/id,51975/

-gameswelt.de: 83%
http://www.gameswelt.de/articles/reviews/6089-Borderlands/result.html

-pcgames.de: 84%
http://www.pcgames.de/aid,698149/Borderlands-im-Test-Diablo-im-Ego-Shooter-Gewand-Es-macht-suechtig/PC/Test/?page=2

-gbase.ch: 8.5/10 (85%)
http://www.gbase.ch/PC/reviews/0/3703.html

-gamezone.de: 8.7/10 (87%)
http://www.gamezone.de/reviews_detail.asp?gameid=28352&spn=4

------------------------------------
------------------------------------
Durchschnittswertung: ~80%
------------------------------------
------------------------------------

--> Durchschnittswertung laut metacritic.com = 82% (aus 35 Reviews)
http://www.metacritic.com/games/platforms/pc/borderlands?q=Borderlands

Fazit areagames.de:
-----------------------
"Die AreaGames-Wertung von Borderlands wird für einige Leser bestimmt eine kleine Enttäuschung darstellen, besonders wenn sie selber in der Summe richtig viel Spaß mit dem Game haben. Es handelt sich dabei wohl vor allem um Freunde umfangreicher Sammelorgien, suchtentfachenden Auflevelns,... in erster Linie aber um Freunde mit Freunden. Und da die in den vergangenen Monaten nicht unbedingt rekordverdächtig viel (überzeugenden) Nachschub für ihre Gelüste geliefert bekommen haben, Gearbox mit dem Shooteransatz und hellem Comiclook sogar gehörig individuellen Wind in ihr Game reinpusten, überwiegt vor allem erst mal die Freude darüber, dass ein solches Spiel nun überhaupt herausgekommen und sogar ziemlich gut geworden ist. Und die Freude ist auch ganz auf meiner Seite!
Nachdem ich die Previewversion noch größtenteils alleine erkundet hatte, entsprechend eine große Portion Langeweile meinen Ersteindruck trübte, konnte mich die Vollversion nun im Koopmodus weitaus mehr begeistern. Schon zu zweit kommt man schneller voran, hat mehr harte aber schaffbare Kämpfe gegen stärkere Feinde zu bewältigen und kann die, nach meinem Empfinden definitiv trotzdem noch vorhandenen, zäheren Momente von Borderlands alleine schon auf kommunikativem Wege mildern. Wer also gedenkt, sich den Titel als Solo-Vergnügen zuzulegen, sollte sich den Kauf lieber zwei mal überlegen. Wer ein packendes Rollenspielerlebnis mit Story und viel Erkundung oder gar einen Vollblutshooter erwartet, mache sogar einen größeren Bogen um Gearbox` neustes Werk. Braucht ihr dagegen mit eurer Zockertruppe die halbjährlich lebensnotwendige Dosis massig auf euch einprasselnder Loots und unzähliger abzuarbeitender Quests für auflevelbare Charaktere und seid die üblichen Fantasy-Isoperspektiven der ganzen Sacreds oder kühlen Dungeons der Too Humans da draußen leid, muss Borderlands dieser Tage praktisch eure erste Wahl sein.
Ich kann es empfehlen, es macht unter den genannten Bedingungen auch sehr viel Spaß,... aber trotzdem habe ich von Spielstunde zu Spielstunde mehr das Gefühl, dass Gearbox damit auch viel Potenzial verschenkt haben. Übliche Schwächen von Spielen dieser Art sind in Borderlands zu spürbar ausgeprägt, während die typischen Stärken zwar größtenteils vorhanden sind, aber in keiner Hinsicht die nötige Genialität aufweisen, um alles Störende zu überschatten und mich im Folgeschluss komplett zu fesseln.
Spiele ich trotz der genannten Designschwächen weiter? Ja, der Grundspielspaß und das Ambiente rufen mich gerade nach längeren Pausen an den Bildschirm zurück, selbst wenn ich nach ein paar Stunden oft wieder genug habe. Borderlands lässt mich vor allem mit dem guten Gefühl zurück, dass ein potenzieller Nachfolger absolut das Zeug dazu hätte, die Suchtwirkung der in dieser Hinsicht weiter ungeschlagenen Meilensteine World of WarCraft und Diablo II zu erreichen. Dann aber eben mit dem großen Trumpf, in einem hervorstechend individuellen Spielsetting stattzufinden."

Fazit gamezone.de:
----------------------
"Betrachtet man den Mix aus Shooter und Rollenspiel, dann ist Borderlands kein besonders auffälliges Produkt: Die Spielwelt ist erschreckend leer, die Feinde Standardware, die Aufträge wiederholen sich oft und die RPG-Elemente zeigen sich arg begrenzt. Dennoch entwickelt sich schnell das für Action-Rollenspiele typische und süchtig machende Prinzip: „Ach komm, ich mach noch den einen Auftrag und steige noch schnell einen Level auf.“
Schon ist eine Nacht durchgespielt. Auch das Sammeln der unzähligen Ausrüstungsgegenstände macht immens viel Spaß. Manchmal kann man schlecht erklären, dass solch simple Spielideen einfach unheimlich viel Spaß machen, doch genau das trifft bei Borderlands zu, weil es so herrlich unkompliziert ist. Gewöhnungsbedürftig ist die Optik im Comic-Look. Lässt man sich auf sie ein, wird man mit teils malerischen und technisch einwandfreien Landschaften belohnt. Das Sahnehäuptchen bildet jedoch der Koop-Modus für bis zu vier Spieler, der ein fast einmaliges Spielgefühl vermittelt."

Wertungs-Richtlinien:
------------------------
über 90 Absolutes Ausnahmespiel, ein Muss für jeden Spieler!
80 bis 89 Sehr gut; reizt das Genre voll aus.
70 bis 79 Gut, aber nicht genial. Titel mit kleineren Fehlern.
60 bis 69 Noch okay für Fans des Genres.
50 bis 59 Durchschnittskost mit diversen Macken.
10 bis 49 Schwaches bis mieses Spiel, nicht mal für wenig Geld zu empfehlen.
unter 10 Definitiv eines der grausamsten Spiele der PC-Geschichte.

Veröffentlicht am 29.10.2009 13:46:06 GMT+01:00
Zuletzt vom Autor geändert am 29.10.2009 13:47:06 GMT+01:00
I. Gohla meint:
PC Games und Krawall hat das Ding zum Glück besser bewertet

84% PC games
http://www.pcgames.de/aid,698149/Borderlands-im-Test-Diablo-im-Ego-Shooter-Gewand-Es-macht-suechtig/PC/Test/

81% krawall
http://www.krawall.de/web/Borderlands/review/id,51975/

habe das Spiel schon (Aus AT) und bin total begeistert, ich liebe es.

89% hätte ich vergeben,
ich liebe den Grafikstyle, ich liebe die Steuerung, ich liebe das Blut ^^, und den RPG Anteil.

Für mich ein echter Überraschungshit.

COOP ist natürlich die perfekte ergänzung, ohne dem wäre das spiel nur die hälfte wert.

Wie PC Games schon sagt, es macht süchtig, das sehe ich genau so, man will immer weiter machen, man findet kein ende.

Mfg
Ingo
‹ Zurück 1 Weiter ›
[Kommentar hinzufügen]
Schreiben Sie einen Beitrag zu dieser Diskussion
Verwenden Sie zum Einfügen eines Produktlinks dieses Format: [[ASIN:ASIN Produkt-Name]] (Was ist das?)
Eingabe des Log-ins
 


 

Zur Diskussion

Diskussion:  Forum: Borderlands
Teilnehmer:  2
Beiträge insgesamt:  2
Erster Beitrag:  26.10.2009
Jüngster Beitrag:  29.10.2009

Neu! Bei neuen Einträgen eine E-Mail erhalten.

Kundendiskussionen durchsuchen
Das Thema dieser Diskussion ist
Borderlands
Borderlands von 2K Games (Windows Vista / XP)
4.1 von 5 Sternen (57)