oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 1,90 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Tradinio In den Einkaufswagen
EUR 13,75
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Terry Pratchett's Going Postal (2 Disc Set)

Richard Coyle , David Suchet , Jon Jones    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (115 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 7,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Terry Pratchett's Going Postal (2 Disc Set) + Terry Pratchett Hogfather - Schweinsgalopp (2 DVDs) + Terry Pratchetts - The Color of Magic [DVD]
Preis für alle drei: EUR 29,71

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Richard Coyle, David Suchet, Charles Dance, Claire Foy, Marnix Broeke
  • Regisseur(e): Jon Jones
  • Komponist: John Lunn
  • Künstler: Ricky Eyres, Rod Brown, Tamás Csaba, Sue De Beauvoir, Gabor Kiszelly, Gavin Finney, Bev Doyle, Alex Mackie, Vadim Jean, Richard Kurti, Ian Sharples
  • Format: Dolby, PAL, Surround Sound, Widescreen
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Untertitel: Deutsch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 2
  • FSK: Freigegeben ab 12 Jahren
  • Studio: KSM GmbH
  • Erscheinungstermin: 15. November 2010
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 185 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (115 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B003MDHO2Y
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 6.040 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Das Weltall: Absolute Dunkelheit und gleißend helle Lichtblitze. Eine fremde Welt. Durch diese irreale Landschaft treibt die riesige Sternenschildkröte Groß-A'Tuin. Auf ihrem Rücken trägt sie vier Elefanten. Auf deren Schultern wiederum ruht die Scheibenwelt. Um dieses bizarre Wesen, diese physikalisch eigentlich völlig unmögliche Kröten-Schöpfung kreist eine kleine Sonne. Ein eigenes Universum im Universum. So wundert man sich auch nicht, dass in bzw. auf dieser Scheibenwelt ein Elefant als Sonnenhüter fungiert. Er muss ein Bein anheben, erst dann kann die Sonne passieren. Rätselhafte Magie und ein Element namens Kreativum halten diese sonderbare Welt zusammen.

Doch es gibt auch menschlich anmutende Bewohner. Da ist zum Beispiel der schrullige Zauberer Rincewind. Als solchen erkennt man ihn jedoch nur, weil er das Wort Zaubberer auf seinen Hut gestickt hat. Leider steht es mit seinen magischen Fähigkeiten genauso schlecht wie um seine Rechtschreibung. So muss Rincewind als Fremdenführer für den Touristen Zweiblum und seine magische Truhe aus intelligentem Birnenholz herhalten und gerät von einem schrägen Abenteuer ins nächste. Und dann stößt auch noch Cohen, der Barbar in Rente, zu ihnen.

Going postal von 2010 ist eine wunderbar spritzige Mixtur aus Science Fiction, Fantasy und Comedy. Regisseur Jon Jones verpackt mit vorliegender DVD den Buch-Klassiker von Terry Pratchett in zwei unterhaltsame Teile. Das Drehbuch stammt von Richard Kuti und Bev Doyle, gedreht wurde hauptsächlich im ungarischen Budapest. Nach Hogfather und Colour of Magic liegt damit nun die dritte Film-Adaption der Scheibenwelt-Romane vor. Bereits die ersten beiden veröffentlichten Scheibenwelt-Verfilmungen waren ein enormer Erfolg. In den deutschen DVD-Charts erreichen sie Platz 28 und 33.

Die Romane Pratchetts haben Kultstatus. Die meisten Titel befinden sich regelmäßig in den internationalen Bestsellerlisten. Insgesamt haben es seine Scheibenwelt-Romane auf bisher 38 Einzelbände geschafft. Fünfzehn Romane wurden in die britischen Big Read übernommen – dort finden sich auch Werke wie Der Herr der Ringe, 1984, Jane Eyre, Der Graf von Monte Christo und Harry Potter. Mit fünf Romanen unter den Top 100 dieser Bestenliste liegt Pratchett gleichauf mit Charles Dickens und noch vor J. K. Rowling.

Pratchett zieht auf der Scheibenwelt alle möglichen und unmöglichen Klischees des Genre Fantasy durch den Kakao. Dabei bedient er sich Motiven aus Conan, Herr der Ringe, dem Cthulhu Mythos von H.P Lovecraft und vielen anderen. Spätere Romane widmen sich dann aber auch ernsteren und aktuellen Themen: Integration, Rassenkonflikte, Korruption, Globalisierung, Pressefreiheit. Ein weiteres Markenzeichen Pratchetts, neben seinem sehr speziellen Humor, ist die exzessive Nutzung von Fußnoten zur Erklärung. Witzige Fußnoten, die mancher Fan sogar lieber liest als die Handlung selbst.

Einige Darsteller in Going Postal: Richard Coyle, Claire Foy und der als Agatha Christie’s Poirot bekannt gewordene Schaupieler David Suchet. Und sogar Terry Pratchett selbst ist in einer kleinen Rolle zu sehen. Er spielt den Postman.

Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal
Going Postal

VideoMarkt

Eigentlich sollte der geniale Betrüger Feucht Von Lipwig ja in einer halben Stunde aufgeknüpft werden. In letzter Minute jedoch entpuppt sich die Hinrichtung als Finte der Regierung, damit Von Lipwig auch ja nicht Nein sagt, wenn ihm statt dessen die Verantwortung für die am Boden liegende Post von Ankh-Morpork übertragen wird. Von Lipwig entpuppt sich wie erwartet als Idealbesetzung für einen Job, der Improvisation ebenso erfordert wie Mut. Denn die Hüter des bisherigen Kommunikationswesens haben keineswegs die Absicht, freiwillig das Feld zu räumen.


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
108 von 115 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nicht ganz wie das Buch aber dennoch gut gelungen 13. Juni 2010
Format:DVD
Als absoluter Pratchett-Fan war ich natürlich total aufgeregt, als ich erfahren habe, dass es eine Verfilmung von Going Postal, zu deutsch Ab die Post, gibt, die vor Kurzem im britischen Fernsehen lief. Freunde haben mir das Ganze zum Glück zukommen lassen, sodass ich nun, wenn auch nicht zur Qualität der DVD, zumindest zu der Verfilmung an sich etwas schreiben kann.

Jeder der das Buch kennt und genauso liebt wie ich, wird vielleicht von der Adaption etwas enttäuscht sein. Ein paar, zumindest für eingefleischte Fans wichtige Details wurden einfach weggelassen oder umgeschrieben. So taucht zum Beispiel der Golem Anghammarad gar nicht auf und auch sonst wurde einiges weggelassen, umgestellt oder vereinfacht. Andererseits, wenn man es schafft die Erinnerung an das Buch beiseite zu schieben und sich auf die Verfilmung einzulassen, dann erlebt man doch 3 ziemlich vergnügliche Stunden. Man muss sich halt nur bewusst machen, dass eine Verfilmung eigentlich nie mit der Original-Vorlage mithalten kann.

Hier nun eine kurze Zusammenfassung der Handlung (Spoiler):
Moist von Lipwig ist ein Betrüger aller erster Güte. Mit einem absolut uneinprägsamen Gesicht gesegnet, gelingt es ihm, eine Schwindelei nach der anderen abzuziehen und dabei ganze Banken in die Pleite zu treiben. Dabei redet er sich noch ein, dass es bei seinen Verbrechen ja schließlich keine Opfer gibt, denn er wendet ja nie Gewalt an. Dumm nur, dass es einen Werwolf in der Wache von Ankh-Morpork gibt, der sich eher für Geruch und nicht so sehr für das Aussehen interessiert. Und ehe es sich Moist versieht, baumelt er schon am langen Arm des Gesetzes, bzw. dessen Galgenstrick. Als ihn nur noch ein Inch vom sicheren Tod trennt erscheint ihm ein Engel...
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Beste Discworld-Adaption bisher 4. November 2010
Von Shatiel
Format:DVD
Natürlich muss ich vorab einschränken, dass einige Änderungen vorgenommen wurden, was aber besonders im ersten Teil kaum stört und durch die Tatsache, dass zwei Mal 90 Minuten einfach zu kurz sind, um das Buch viel besser umzusetzen, gerechtfertigt ist. Zwar hätte ich gerne den Golem Anghammarad gesehen (oder Gladys), aber so tragend für die Handlung waren sie nun auch nicht.

Dennoch habe ich auch eine Kritikpunkte an der Umsetzung:
- Der Banshee und der Vampir Otto wurden meiner Meinung nach etwas lieblos/einfallslos umgesetzt, aber da beide eher Nebenrollen sind, ist das noch in Ordnung.
- Die Golems sehen alle gleich aus, insofern ist das Weglassen von Anghammarad und Gladys doch ganz gut. Ich hätt die einfach nicht erkannt.
- Am Ende gibts doch - mir fast zu - starke Abweichungen vom Buch, ich hätt den Scherz mit dem feurigen Auge furchtbar gerne mit drin gehabt.
- Angua hätte man wirklich nicht gebraucht, die Schauspielerin fand ich unpassend, außerdem erfährt Moist ja erst in "Making Money", wer der Werwolf ist.

Doch die schauspielerische Leistung ist - bis auf Angua vielleicht - gut, besonders Claire Foy als Adora hat meinen Erwartungen erfüllt (sowohl optisch als auch vom Auftreten her). Charles Dance als rotblonder Vetinari ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber von Auftreten und Wesen her hat er Vetinari meiner Meinung nach um einiges besser gespielt als Jeremy Irons. Auch Richard Coyle (Moist von Lipwig), David Suchet (Reacher Gilt), Andrew Sachs (Groat/Grütze),
Steve Pemberton (Drumknott) und Ian Bonar (Stanley) haben mir ebenfalls sehr gut gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Discworld Nr. 33 im Metalpak 10. April 2012
Von Flugsi
Format:Blu-ray
Mit "Going Postal" wurde 2010 im Auftrag des TV-Senders Sky One der bereits 33. Scheibenwelt-Roman Terry Pratchetts (zu deutsch "Ab die Post", erschienen 2004) auf Zelluloid gebannt. Regisseur Jon Jones ist mit der dritten Real-Verfilmung aus Pratchetts humorvoller Fantasy-Welt (nach "Hogfather" 2006 & "The Colour of Magic" 2008 - bei beiden führte Vadim Jean Regie, der diesmal 'nur' produzierte) unter Zuhilfenahme von so namhaften Darstellern wie Richard Coyle (bekannt aus der Britcom "Coupling"), Claire Foy, David Suchet & Charles Dance eine sehr gute Adaption gelungen - vielleicht sogar die bisher beste, wenn auch die ersten beiden schon sehr gelungen waren.

In dieser Limited Edition wurde der TV-2-Teiler auf Blu-ray in einem Metalpak veröffentlicht. Für Fans & Sammler von sehr schicken & eleganten Verpackungen könnte diese Edition aufgrund ihrer Optik möglicherweise eine kleine Enttäuschung darstellen: leider sind das FSK-Logo links unten, die Empfehlung des Blu-ray-Magazins unten in der Mitte & auch der blaue Blu-ray-Streifen mit dem "Limited Edition"-Vermerk am oberen Ende fixe Bestandteile des Covers & können nicht entfernt werden.

Die Bild-Qualität (1,78:1 [1080p]) der Blu-ray ist nicht optimal aber für eine TV-Produktion ganz ok. Der Ton der Disc ist ausgezeichnet - dieser ist sowohl im englischen Original als auch in der deutschen Synchro als DTS-HD Master Audio 5.1 vorhanden. Das einzige wirkliche Manko bei dieser Edition stellen für mich die fehlenden englischen Untertitel dar (deutsche sind vorhanden), welche (mir zumindest) beim Filmgenuss im O-Ton recht hilfreich sein können.
Als Bonusmaterial gibt's mehrere kurze Interviews mit Pratchett & den Darstellern (Gesamt 32:51 Min.), Deleted Scenes, Outtakes sowie eine Bildergalerie. Weiters ist noch eine Trailershow mit Trailern von "Going Postal" & 6 weiteren Produktionen des Labels vorhanden.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
5.0 von 5 Sternen Ab die Post!
Ja, eine wirklich tolle Verfilmung. Sollte man als Fan gesehen haben. Darüber hinaus ist die Produktion wohl eher ncht von allgemeinem Interesse und durchschnittlich.
Vor 1 Monat von TomBombadil veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Gute Verfilmung eines tollen Buches
Sehr nahe an der geschrieben version, super Schauspielerwahl !! Auch ohne das Buch zu kennen ein guter Film, allerdings ohne die Scheibenwelt zu kennen denk ich kommt man nicht... Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Caty veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Überraschend, faszinierend, hervorragend gespielt
Ich hatte bisher zwei Pratchett-Verfilmungen gesehen: "The Color of Magic" und noch einen, "Hogfather". Die fand ich ganz nett, aber sie haben mich nicht vom Hocker gerissen. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von BigBrother veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen ....
kaufen...anschauen..lachen. aber vorsicht! wie es imemr so ist kommt der film in keinsterweise an das buch heran! und viele szenen..dialoge ect kommen im buch nicht mal vor. Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von hermann bauriedl veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Ein schönes Set
Terry Pratchett's dritte Verfilmung seiner berühmten Romane ist auch sehr gelungen. Der Soundtrack wird mit der Zeit zum Ohrwurm und das Duell zwischen Klacks und der alten... Lesen Sie weiter...
Vor 4 Monaten von Amazon Customer veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Einfach Zauberhaft
Wer Terry Pratchett mag, sollte sich diesen Film nicht entgehen lassen. Also ich bin sehr begeistert! Auch super als Geschenk.
Vor 4 Monaten von dragonfly veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Für Fans ein Muss
Wer Terry Pratchett mag, der MUSS diesen Film sehen. Auch wenn man sich vielleicht das eine oder andere nach dem Lesen des Buches anders vorgestellt hat, finde ich die Umsetzung... Lesen Sie weiter...
Vor 5 Monaten von Ölzerstäuber veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Genial
Super story, sehr gute Schauspieler, wenn doch all die wenigen Pratchett-Verfilmungen so gut wären ;-)
Ein Muss für Fans der Disc-World-Romane.
Vor 5 Monaten von ZacMcKracken veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Grandioser Film!
Der beste Scheibenwelt-Film aller Zeiten, viel mehr muss man dazu nicht sagen. Auch für Leute, die sich in Pratchetts Universum nicht auskennen ist der Film gute Unterhaltung!
Vor 6 Monaten von Akatsuja veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Klasse Film
Eine gute Umsetzung des Buches, sehr lustig.
Typisch für eine Terry Pratchett - Geschichte.
Den Film kann ich nur jedem empfehlen.
Vor 6 Monaten von Harald veröffentlicht
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Weitere Verfilmungen? 2 16.10.2013
Änderungen in der deutschen DVD-Fassung? 0 21.03.2011
Alle 2 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar