Neu kaufen

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
Gebraucht kaufen
Gebraucht - Sehr gut Informationen anzeigen
Preis: EUR 1,92

Dieser Artikel kann nicht per 1-Click® bestellt werden.
 
   
Jetzt eintauschen
und EUR 0,25 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Amazon In den Einkaufswagen
EUR 12,99
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Territories

Cristina Rosato , Michael Mando    Freigegeben ab 18 Jahren   DVD
3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 10,13
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf durch IchKaufsAb und Versand durch Amazon.  Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Achtung: ab 18! Eine Lieferung an Minderjährige ist nicht möglich. Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen.

LOVEFiLM DVD Verleih

Territories auf DVD bei LOVEFiLM DVD Verleih ausleihen.

Hinweise und Aktionen

  • Mobil Preise vergleichen und über das Handy einkaufen mit der kostenlosen Amazon Shopping-App für Ihr Smartphone: Hier klicken.


Wird oft zusammen gekauft

Territories + Wrong Turn 5: Bloodlines + Wrong Turn 4: Bloody Beginnings
Preis für alle drei: EUR 21,23

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Cristina Rosato, Michael Mando, Roc LaFortune, Sean Devine, Nicole Leroux
  • Komponist: Clément Tery
  • Künstler: Douglas Buck, Karim Hussain, Rosina Bucci, Jean-André Carriere, Jonathan Vanger, Olivier Abbou, Sylvain Proulx, Annie Dufort, Jerôme Vidal, Roger Martin, Thibault Lang Willar, Richard Goudreau, Raphaël Rocher
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 5.1), Englisch (Dolby Digital 5.1)
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.77:1
  • Anzahl Disks: 1
  • FSK: Freigegeben ab 18 Jahren
  • Studio: Universum Film GmbH
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2011
  • Produktionsjahr: 2010
  • Spieldauer: 92 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (12 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B005BZ6N78
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 68.922 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Canada, near the US Border, Jalil, Leslie, Michelle, Gab, and Tom are driving back home after a wedding. A car blocks the road and forces them to stop. It's the Border Police. The officers check their IDs. They seem suspicious and their questioning slowly intensifies. In particular, the origins of Jalil seem to intrigue the officers. As good citizens, the group stays calm. After all, they've done nothing wrong... Except that broken light... Except that pot found in the car...

VideoMarkt

Eine Gruppe junger Leute bewegt sich von Kanada zurück in die USA, als man kurz vor der Grenze an einer nächtlichen Straßensperre von zwei merkwürdigen Polizisten gestoppt und kontrolliert wird. Tatsächlich entpuppen sich die vermeintlichen Ordnungshüter als psychopathisches Brüderpaar, das systematisch Durchreisende entführt, in Käfige unter freiem Himmel pfercht und unter haltlosen Anschuldigungen nach Belieben foltert. Derweil taucht im benachbarten Örtchen ein Fremdling auf, der sich für vermisste Menschen interessiert.

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen
16 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Guantanamo Bay of Pain 30. August 2011
Von MissVega
Format:DVD
(Original Kinoversion)

Findet man schon kaum Worte dafür, was die Amerikaner da in Guantanamo Bay seit Jahren veranstalten, ist die gewalttätige Willkür, mit der in "Territories" zu Werke gegangen wird, fast noch unfassbarer. Der französische Regisseur Olivier Abbou zeigt hier in seinem ersten Langfilm hautnah die ungeheuerlichen Ausmaße zerstörerischer und zutiefst menschenverachtender Zivilisten-Willkür an so zufälligen wie bedauernswerten Opfern zweier völlig durchgeknallter Ex-Soldaten. Abbous Film geht dahin, wo es weh tut und dann geht er noch viel weiter. Die Zufälligkeit, mit der die hier ausgewählten Unschuldigen in die Folterfalle tappen, erscheint einem plötzlich sehr real in diesem traumatisierten, verzweifelten und grausamen Amerika, in dem "Territories" spielt. Vorurteile, Machtphantasien und pathologische Verteidigungsmechanismen werden hier aufs Blutigste thematisiert und lassen den Zuschauer fassungslos, geschockt und verzweifelt zurück. Ein böser, erschreckender und wohl gar nicht so unwahrscheinlicher Film, der in einem Land spielt, in dem auch der Brutalität unbegrenzte Möglichkeiten geboten werden.

Zwei Ex-Soldaten führen an der kanadisch-amerikanischen Grenze gesetzwidrige Grenzkontrollen durch. Die selbsternannten Beschützer Amerikas verteidigen ihr Land gegen alle, die ihnen irgendwie suspekt erscheinen. Oder sie suchen einfach nur nach neuen Folteropfern für ihr Mini-Guantanamo, welches sie irgendwo in den amerikanischen Wäldern des Grenzgebietes errichtet haben. Da reicht schon ein kaputter Scheinwerfer, ein muslimisch aussehender Fahrer und eine Tüte Gras im Gepäck der vollkommen überrumpelten Heimreisenden aus Kanada.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
Von Ralf K Berlin TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Die Idee ist nun wirklich nicht neu: fünf Leute sind des Nächtens mit dem Auto auf einsamer Straße unterwegs, werden von zwei rechtsgestrickten seltsamen Typen aufgehalten die sich als Cops ausgeben und nach ein paar Minuten Geplänkel gibt es den ersten Toten. Die Leute aus dem Auto werden in den Wald geschleppt und mit verbundenen Augen in Käfige gesteckt. Was folgt sind sadistische Folterungen und Psycho-Spiele, wobei sich die direkt zu sehende Gewalt in Grenzen hält. Dennoch ist der Film teilweise schwer auszuhalten wie ich finde. Nach der ersten sehr intensiven halben Stunde wird der Film plötzlich ruhiger, und wir erfahren mehr über die beiden evil Protagonisten die sich eine Art Mini- Guantanamo in der Einöde eingerichtet haben, bevor sie sich bei den inzwischen separat in einem Haus untergebrachten Geiseln an erniedrigende Verhöre machen. Im dritten Teil des Films kommt noch ein mysteriöser Fremder ins Spiel der sich als Detektiv ausgibt und nach den Fünfen forscht...

Der erste Teil des Films ist sehr spannend, hat aber nichts Neues zu bieten. Danach verlässt der Film wenigstens teilweise das "Alles schon mal gesehen"-Terrain und begibt sich storytechnisch so halbwegs in überraschende Gefilde. Das Ende wurde im Internet häufig kritisiert, mir hat es ganz gut gefallen weil es etwas mysteriös und offen, aber nicht unlogisch oder undurchschaubar ist.

Die Darsteller sind ganz okay, beim Drehbuch hätte - insbesondere in Bezug auf die fünf Leute aus dem Auto - mehr herausgeholt werden können.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
9 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Käfighaltung 21. September 2011
Von Dude TOP 1000 REZENSENT
Format:DVD
Territories ist kein Film, den es Spaß macht, zu schauen.

Eine Gruppe junger Leute ist nachts auf einer einsamen Straße unterwegs - zurück von Kanada in die USA.
Vor ihnen taucht plötzlich eine Grenzpatrouille auf und sie sehen sich einer intensiven, demütigenden Kontrolle ausgesetzt.
Ihre Fahrt endet hier...

Der Film ist durchaus gut gespielt und inszeniert, liefert jedoch zu wenig Erklärungen und macht zu wenig aus seinen Möglichkeiten. Auch ist der Spannungsbogen nicht immer auf dem Zenit.

Für den normalen Horrorfan verlässt der Film zu sehr gewohntes Terrain, für den Freund anspruchsvoller Filmkunst bietet der Film zu wenig.
Daher hat der Regisseur sich ein wenig zwischen die Stühle gesetzt.

Fazit: Muss man nicht gesehen haben, wo Emotionen hätten beim Zuschauer entstehen sollen, hinterläßt der Film nur Abscheu und eine gewisse verständnislose Leere.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen "Territories" 28. September 2011
Von billy VINE-PRODUKTTESTER
Format:Blu-ray
"Territories" ist ein Horrorthriller, welcher sich auf politischem Terrain bewegt. Der Streifen, bei dem die Anspielungen an Guantanamo unübersehbar sind, ist nicht uninteressant, das Ganze verläuft aber nur halbwegs spannend und kommt dramaturgisch etwas holprig daher. Die unbehagliche Atmosphäre ist vom Zuschauer nicht wirklich spürbar und die Psychospielchen wurden nicht sonderlich intensiv und verstörend umgesetzt. Im letzten Drittel wird der Film dann durch die Einführung einer Parallelhandlung, auf die man sich dann weiterhin konzentriert, fast vollends ausgebremst. Auf allzu drastische Bilder wird hier weitestgehend verzichtet. Von den Schauspielern tut sich niemand hervor, im Gegenteil, die Leistungen der Opferdarsteller fallen doch etwas unbefriedigend aus.

"Territories" ist leider etwas zu ausdrucksschwach und kommt über das Mittelmaß nicht hinaus.

5 von 10
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Die neuesten Kundenrezensionen
3.0 von 5 Sternen Rutscht während des Filmverlaufs von 5 auf 1
Womit er sich dann bei 3 Sternen einpendelt.

An Spannung, die am Anfang aufgebaut wird, sucht der Film seines Gleichen. Lesen Sie weiter...
Vor 3 Monaten von Jan Valek veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen Schnelle Lieferung, Film wie beschrieben
Viel sagen kann man eigentlich nicht. DVD wurde sehr schnell geliefert, über den Film muss sich jeder sein eigenes Urteil bilden, fand ihn für einen Abend mal zum... Lesen Sie weiter...
Vor 9 Monaten von Marc Janßen veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Entführt
Auf dem Rückweg aus Kanada wird eine Gruppe von jungen Menschen in einem Waldstück von vermeintlichen Polizisten angehalten. Lesen Sie weiter...
Vor 14 Monaten von Lothar Hitzges veröffentlicht
4.0 von 5 Sternen Interessanter Horror !!
Sollte man sich auf jeden Fall mal ansehen, ist ein sehr physologisch angelegter Film, der Fragen aufwirft.
Einfach mal was anderes !!!
Vor 16 Monaten von HGS veröffentlicht
5.0 von 5 Sternen DVD
Von diesem Film war ich enttäuscht , da die Handlung in der 2 ten Hälfte langweilig und von wenig neuen Wandlungen , einmal schauen reicht .
Vor 18 Monaten von Manuela Graul veröffentlicht
1.0 von 5 Sternen Verarsche
Na ja, von der Idee her nicht schlecht. Das offene Ende ist in diesem Fall jedoch recht ärgerlich.
Vielleicht mal zum Ausleihen...
Vor 22 Monaten von Kater Louis veröffentlicht
3.0 von 5 Sternen Gefangen im Wald?
Der Film ansich ist recht interessant, vorallem der Anfang des Films. Doch je länger er sich hinauszieht wird die Story abstruser. Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 1. Dezember 2011 von Markus Gamper
2.0 von 5 Sternen Wald der lauen Lüftchen
Ich bin enttäuscht, da ich mir laut trailer mehr vorgestellt habe!
An sich, ist die Story nicht schlecht, aber die Umsetzung ist meiner Meinung nach sehr schwach... Lesen Sie weiter...
Veröffentlicht am 29. September 2011 von Marco E.
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar