Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

3,3 von 5 Sternen97
3,3 von 5 Sternen
Preis:34,49 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 11. April 2010
Es kommt halt drauf an was man damit machen will...

Nachdem ich recht lange nach einem Grabber gesucht habe der unter Windows7 läuft und eine vernünftige Software mitbringt, habe ich mich für den Grabber von TerraTec entschieden.
Bei vielen Grabbern wird eine Software mitgeliefert, bei der es keine Angaben zur Versionsnummer bzw. keine Angaben zu Lauffähigkeit unter Windows7 (32 / 64Bit)gibt.

Zwei mögliche Alternativen die für mich in Frage kamen waren:

1.) "Retten Sie Ihre Videokassetten 3.0" von Magix mit der Software "VideoEasy"
2.) TerraTec Grabby USB2.0 mit der Software "Filme auf DVD TerraTec Edition" und dem Hinweis auf die Lauffähigkeit under Windows7 32bit

Nachdem ich mir eine Testversion von VideoEasy heruntergeladen habe, habe ich schnell erkannt, daß diese Software wirklich nur für Anwender ist die sich mit dem Thema Videoschnitt nicht auseinandersetzen wollen (z.B.: nur zwei Blenden zu Auswahl, kein "TimeLine-Modus" etc.) Wenn das Programm diese Features doch hat, möchte ich mich an dieser Stelle entschuldigen, ich habe sie nicht jedenfalls nicht gefunden!

Also blieb nur der TerraTec Grabby übrig, ein Test von einer Fachzeitschrift aus dem letzten Jahr bescheinigte ein gutes Videobild.

Zunächst das Positive:

-Gute Kartonverpackung
-Einfache Installation unter Windows7 32bit (wenn man sich an die Kurzanleitung hält welche der Verpackung beiliegt).
-Software läuft tatsächlich einwandfrei unter Windows7 (es wird lediglich das Farbschema umgestellt solange das Programm aktiv ist)
-Videograbben funktioniert einfach, es müssen keine "speziellen" Einstellungen vorgenommen werden.

Nun zum Negativen was auch zur Abwertung auf drei Sterne geführt hat:

-Viele Features sind der "TerraTec Edition" zum opfer gefallen! Darunter ist auch die Szenenerkennung welche zum schneiden von Filmen in meinen Augen unverzichtbar ist. Der Menuepunkt ist zwar noch vorhanden, wenn man ihn anklickt bekommt man aber nur einen Upgradehinweis von Version7. Folgt man dem Link wird man auf eine Magix Seite geleitet wo die Vollversion der Version9 angeboten wird (übrigens zu einem deutlich höheren Preis als die Vollversion hier bei Amazon). Dieser Upgradehinweis taucht immer wieder auf wenn man eine deaktivierte Funktion anklickt, man das Programm startet oder schließt. Zum Glück kann man dieses "Hinweisfenster" ebenfalls deaktivieren ;-) Der TimeLine-Mode und eine größere Anzahl an Blenden sind glücklicherweise noch vorhanden.

Also ich für meinen Teil werde erstmal meine restlichen Videobänder digitalisieren bevor ich mich entscheide ob ich die Vollversion kaufen werde. Wichtig ist erstmal dem Verfall der Magnetbänder zuvor zu kommen und das leistet dieses Paket allemal.

Ob sich TerraTec oder Magix mit diesem Vorgehen einen Gefallen tun halte ich jedoch für zweifelhaft...
22 Kommentare|62 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2010
Anders als mein Vor-Rezensent kann ich nicht bestätigen, dass es Probleme unter Windows 7 (Home Premium 64 Bit) gibt. Die aktuelle Software von der Terratec - Homepage runtergeladen, installiert - funktioniert tadellos! Auch die Software "MAGIX Filme auf DVD Terratec Edition" ist für den Anfänger gut zu bedienen, bietet aber auch eine Menge Funktionen für den fortgeschrittenen Benutzer. Eine Menge Aufnahmeformate/Exportformate, einfache Effekte, Optimierungsoptionen, Brennfunktion - für den Preis absolut ok!
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Oktober 2010
Nach dem ich das System jetzt mehrere Tage getestet habe, muss ich sagen, das Preis- / Leistungsverhältnis stimmt. Das Schnittsystem macht was es tun soll - altes VHS Material in Digital verwertbares Material wandeln. Wenn man bedenkt, das vor einigen Jahren solche Systeme umgerechnet noch mehrere hundert Euro gekostet haben, dann ist die Leistung schon erstaunlich. Die Installation des Systems war recht einfach und in ein paar Minuten erledigt; bei mir sogar über den Front-USB Anschluß. Ich würde allerdings empfehlen zuerst die neuesten Treiber- / Softwareversionen von der Hersteller Webpage herunterzuladen.
Die Magix Filme auf DVD Terratec Version läßt sich nach meiner Meinung nahzu intuitiv bedienen, sofern man schon mal mit Schnittsystemen gearbeitet hat. Anfänger sollten sich allerdings auch leicht einarbeiten können. Da es sich um eine abgespeckte Version handelt, darf man natürlich kein Wunder verlangen. Insbesondere wenn man mal darüber nachdenkt, das die meisten Besitzer/-innen eines analogen Camcorders noch vor weniger als 10 Jahren Ihr Videomaterial ohne Schnitt vom Camcorder auf VHS-Kassette kopiert haben. Dagegen ist das Ergebnis mit Magix um welten besser.
Ansonsten ist das gegrabbte Material recht gut, der Codec scheint ganze Arbeit zu leisten. Er läßt sich aus Magix heraus nicht nur über definierte Voreinstellungen einstellen, sondern auch individuell. Zu hoch eingestellte Qualitätswerte führen allerdings zu einem mitunter erheblich verlängerten Rendervorgang vor dem brennen der DVD. Das ist dann allerdings auch wieder systemanhängig. Abschließend möchte ich noch bemerken, das kein Zeitversatz zwischen Bild und Ton festgestellt werden konnte. Bei Systemen mit unabhängiger Soundkarte kann das schon mal vorkommen und muss dann mühselig nachgearbeitet werden.
0Kommentar|35 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Mai 2012
Unter Linux (Ubuntu 12.04, kernel 3.2) wird der Grabby sofort erkannt, und funktioniert z.B. mit mplayer, mencoder oder vlc.

Die Qualität ist meist brauchbar, wenn auch nicht sehr gut. Gelegentlich allerdings traten Farbverfälschungen in Form eines Rotstichs auf. Da war ein noch billigerer Logilink Grabber (Easycap system, z.B. http://www.amazon.de/LogiLink-Audio-Video-Grabber-USB/dp/B0013BXFLG/ref=sr_1_sc_1?ie=UTF8&qid=1336755323&sr=8-1-spell) stets gleich gut oder gar besser. Für umfangreiche Sicherungen der eigenen, alten VHS Bänder sind beide nicht gut genug.

Deutlich bessere Qualität habe ich mit dem Terratec Grabster AV350 erzielt, siehe hier: http://www.amazon.de/gp/product/B001GM1NP2/ref=cm_cr_rev_prod_title (Achtung unter Linux Workaround erforderlich!)
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. März 2011
Lieferung und zustand des Grabby,alles perfekt.
Hab zu erst das teil auf meinem Windows7/64 bit PC installiert mit den neuesten treibern von Terra Tec.
Soweit alles ok.Nur nachdem ich das Zielspeicherverzeichniss des Finalproduktes auf zb."D" einstelle was ja normal
ist(und eigentlich ja auch kein problem sein sollte)!!!,veweigert der Grabby die Aufnahme mit der Fehlermeldung"Aufnahmegerät nicht gefunden".Bild/Ton alles bestens,eben nur aufnahme nicht möglich.
Gut nach mehrmaligen neuinstallieren,rumprobieren.Das ganze dann auf dem Rechner Nr.2 installiert,Windows7starter/32bit.
Und er tut doch was,aufnahme ohne probleme!Auch das Ziel verzeichniss scheint hier keine rolle zu spielen!
Nach etlichen tagen kam ich dann auf die glorreiche idee das voreingestellte Zielverzeichniss auf Rechner 1 W7/64bit
nicht zu ändern und siehe da,ohne probleme aufnahme möglich.
Fazit:insgesamt empfehlenswert,zu mal super preis.Hotline von Terra tec,kann ich nur empfehlen,sehr freundlich,auch wenn mir
nicht geholfen werden konnte.Das Zielverzeichniss vom endfilm sollte frei wählbar sei,bei allen freigegeben Systemen.
Deswegen 1 punktabzug.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. August 2010
Erste Inbetriebnahme knapp 2 Wochen nach Erhalt der Ware. Vorgesehen war Speicherung von alten Video8-Kasetten auf dem Computer (Windows XP). Einspielen der Software problemlos; Kabelanschluss zwischen Videokamera und Grabby: S-Video u. 2x cinch für Audio. Resultat: Tonübertragung fand statt, aber keine Bilder. Nächster Versuch mit 3x cinch für Audio u. Video. Hier klappte auch die Videoübertragung - aber nur in schwarz/weiss. Als Gegenprobe wurde die Videokamera mit beiden Anschlussvarianten an den Fernseher angekoppelt: in beiden Fällen problemlose Übertragung von Audio und Video (in Farbe).
Ich habe das Problem am 26.7. per mail an den Lieferanten KG-Computer gemeldet und den Grabby am 29.7. zurückgesandt. Bis heute kein Lebenszeichen des Lieferanten. Schau'mer mal.
0Kommentar|14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2012
Habe den Grabby bestellt und am nächsten Tag auf dem Schreibtisch gehabt.
Zur Installation habe ich erst gar nicht die beiliegende CD ausgepackt, sondern gleich die aktuellen Treiber (1,7mb) und Software (315mb) bei TerraTec runtergeladen.
Ich habe zuerst Treiber und Software installiert und dann den Grabby angeschlossen - hat sofort funktioniert. Verbindung zur Videokamera hat sofort gestanden und ich habe auch sofort Ton bekommen. Alles sehr einfach und intuitiv.
Zum Aufnehmen habe ich eine Auflösung 640x480 pxl verwendet, was höher als die Defaulteinstellung "hoch" aber geringer als die Einstellung "sehr hoch" ist. Das Bild rauscht ein bisschen, ist für den Fernseher aber in Ordnung. Ton ist gut und automatisch ausgepegelt, so dass keine große Einstellerei notwendig ist.
Die Maximale Auflösung beträgt 720x576 pxl. mit den 640x480 pxl ergibt sich eine Datei von ca. 2,8 gb pro Stunde.
Das Bearbeiten der Videos danach ist sehr einfach, aber auch sehr begrenzt. Genauso ist es mit der DVD-Erstellung. Das Brennen und die Menueintegration ist supersimple aber auch wieder auf das Notwendigste begrenzt. Wer mehr will, muss halt die Premiumvariante kaufen oder auf eine andere Software wechseln.
Im Ganzen bin ich sehr zufrieden, einziger Kritikpunkt: die Aufnahme (Schreiben auf die Festplatte) will nicht immer auf Anhieb starten. Kann am Grabby oder an meinem Rechner (AMD240e, 8gb RAM-DDR3, SSD-Systemplatte, HDD-Partition für Aufnahme (5600er), Windows 7 64bit, Nvidia 210 passiv) liegen. Wenn die Aufnahme läuft, funktioniert sie sehr stabil.
11 Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Juni 2010
Ich kann diesen Grabber ohne Einschränkung empfehlen. Anschließen, Treiber + Software installieren und funktioniert, bei mir unter Win7/64, sofort. Bild und Ton (auch von S-VHS) sind TOP! Empfehlenswert, 5 Sterne :)
22 Kommentare|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2015
Umfeld : VHS digitalisieren
Pro :
+ bei eingesetztem Videorecorder, gut bis sehr gute Ergebnisse (vergleichen mit Magix VHS retten) - über Composite Video
+ Software, sehr einfach aber um mal ein Band zu digitalisieren reicht es.
- Audio - Auf Windows 7 (32 und64) lieferte der Stick kein Audio, allerdings erlaubt es die Software z.B. Audio über andere Eingänge abzugreifen (Aux, Mic etc.), Zeitversatz nicht aufgefallen (könnte aber passieren, Nacharbeit)
-- Treiber
(Auf 4 Systemen(1x32, 3x64), sogar auf einem Frisch installierten Win7(32) wurde der Treiber nicht (!) automatisch erkannt.

Lösung für alle (und hier gibt es ja einige ) die Problem haben mit der Treiber Erkennung.

Man muss Windows sagen welchen Treiber es einsetzen soll, das geht so:

Treiber installieren wie in der Anleitung, Gerät einstecken (Wenn jetzt Windows meldet : Kein Treiber gefunden)
(Auf Win7)
SystemSteuerung > Gerätemanager > Das TerraTec Device suchen (sollte ein gelbes Dreieck haben > (rechts Klick auf das Gerät)> Treibersoftware aktualisieren > "Auf dem Computer nach Treibersoftware suchen" anklicken -> "Aus einer Liste von Gerätetreibern auf dem Computer auswählen" anklicken >
1. Glück: In der Liste steht schon, "TERRATEC Grabby Rev.2" , auswählen, weiter, fertig (so war das 3 mal der Fall bei mir)
2. Pech : Checkbox bei "kompatible Hardware anzeige" löschen, "Hersteller" TERRATEC (nicht "TerraTec Electronic GmbH") auswählen, "TERRATEC Grabby Rev.2" wählen -> weiter > fertig (das war einmal nötig)

(Übrigens der Weg gilt für alle Geräte die nicht so einfach die Treiber laden wollen, seit Win95 :-) PnP, nur so angemerkt....)

Würde es empfehlen, wenn der Einsatzbereich sich nur auf das sporadische digitalisieren von VHS geht und man die Klippe mit den Treibern nimmt. Ein Einsteiger Schnittprogramm (z.B. Magix Video Deluxe) hilft weiter als die beiliegende Version.
Keine eindeutige Empfehlung in die eine oder andere Richtung.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. April 2010
Zum Gerät selber gibts unter Windows XP keinerlei Probleme beim Installieren oder der Bedienung. Aufnahmen sind nicht schlechter als die Originalaufnahmen. Zu der Kompatibilität mit Vista oder Windows7 kann ich nichts schreiben.

Einen Punkt Abzug gebe ich daher weil die meisten Videorecorder einen Scartanschluss haben und der Grabby nur die Cinchanschlüsse bietet. Entweder man lötet sicht selbst zusammen was nicht schwer ist oder man muss erst extra einen kaufen. Dabei sollte man drauf achten das die Ausgänge des Scartkabels belegt sind was bei einem geschlossenen Gehäuse nicht unbedingt zu sehen ist, selbst wenn alle Pins vorhanden sind.
Bei dem Preis wäre es also nicht zuviel verlangt einen Scartadapter dabei zu legen, so teuer sind die nicht.

Ansonsten, sehr zu empfehlen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 7 beantworteten Fragen anzeigen


Gesponserte Links

  (Was ist das?)