• Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Terra Brasilis: Die Entde... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Wie neu | Details
Verkauft von ---SuperBookDeals---
Zustand: Gebraucht: Wie neu
Kommentar: 100% Geld zurueck Garantie. Zustand Wie neu. Schneller Versand, erlauben sie bitte 8 bis 18 Tage fuer Lieferung. Ueber 1,000,000 zufriedene Kunden. Wir bieten Kundenbetreuung in Deutsch.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 5,01 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Terra Brasilis: Die Entdeckung der neuen Welt Gebundene Ausgabe – 28. September 2013


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 38,00
EUR 38,00 EUR 28,00
67 neu ab EUR 38,00 4 gebraucht ab EUR 28,00
EUR 38,00 Kostenlose Lieferung. Nur noch 4 auf Lager (mehr ist unterwegs). Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken

  • Reduzierte Bestseller und Neuheiten: Entdecken Sie unsere vielseitige Auswahl an reduzierten Hörbüchern und englischen Büchern. Klicken Sie hier, um direkt zur Aktion zu gelangen.


Wird oft zusammen gekauft

Terra Brasilis: Die Entdeckung der neuen Welt + Die Erkundung Brasiliens: Friedrich Sellows unvollendete Reise
Preis für beide: EUR 77,99

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe: 240 Seiten
  • Verlag: Parthas; Auflage: 1., Auflage (28. September 2013)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3869640766
  • ISBN-13: 978-3869640761
  • Größe und/oder Gewicht: 17,7 x 2,7 x 24,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (1 Kundenrezension)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 549.513 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Christian Welzbacher, geb. 1970, studierte Kunstgeschichte, Geschichte und Germanistik. Heute ist er als Kurator und Autor tätig. Zuletzt erschien von ihm bei Parthas "Durchs wilde Rekonstruktistan" und "Meine Welt ist nicht von Pappe. Ein Paul-Scheerbart-Lesebuch."

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

5.0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Siehe die Kundenrezension
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Mario Koch TOP 500 REZENSENTTOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 27. Oktober 2013
Format: Gebundene Ausgabe
Dieses liebevoll aufgemachte Buch ist eine Erweiterung des Katalogs der Ausstellung „Terra Brasilis“, die von Oktober 2011 bis Februar 2012 in Brüssel zu sehen war.
Wie Christian Welzbacher in seiner Einleitung bemerkt, ist die Entdeckung der Neuen Welt nicht ohne Eroberung und Zerstörung möglich gewesen. Die Zerstörung bewirkte Verlust – schon von Beginn an wurden viele Dinge der Neuen Welt von einer geheimnisvollen Aura umgeben. Diese beruhte auf dem Nichtwissen, dem Nichterkennen und eben auch auf dem Verlust vieler Dinge, die später kaum noch rekonstruiert werden konnten. Mit dem Kontakt zwischen den autochthonen Kulturen und den europäischen Eroberern begann die Zerstörung der ursprünglichen Kulturen auf dem Boden des heutigen Staates Brasilien. Glückssucher und Desperados nahmen auf ihrer Suche nach Gold und anderen Schätzen keine Rücksicht auf Menschen, die in ihren Augen nur Primitive waren.
Erst im späten 18. Jahrhundert begann eine wissenschaftliche „Eroberung“, die der gewaltsamen folgte und anfangs vor allem wirtschaftliche Hintergründe hatte. Aus all diesen Perioden gibt es bemerkenswerte Zeugnisse visueller oder bibliophiler Art, die in diesem Buch vorgestellt werden. Dabei belässt es der Herausgeber aber nicht einfach bei der Präsentation von wunderschönen Bildern. Genauso gut ist das Textmaterial zu bewerten, das in diesem Buch präsentiert wird. So stellt Eddy Stols die Flora und Fauna Brasiliens vor, Iris Kantor berichtet über den Franzosen Pierre Desceliers, dessen Weltkarten Einfluss auf die Rezeption Basiliens in Europa hatten; über den Tierhandel in der Kolonie Brasilien schreibt Dante Martins Teixeira.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen