Menge:1

Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 20,00
Kostenlose Lieferung ab EUR 29,00 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Verkauft von: Fulfillment Express
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Terminator: The Sarah Connor Chronicles Soundtrack, Import


Preis: EUR 20,00 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 3 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
21 neu ab EUR 9,31 3 gebraucht ab EUR 8,98

Hinweise und Aktionen

  • Mit dem Kauf dieses Produkts können Sie das Weihnachtsalbum "Christmas Classics" für nur €1 statt €5,99 herunterladen. Jeder Kunde kann nur einmal an dieser Aktion teilnehmen. Weitere Informationen finden Sie unter www.amazon.de/christmasclassics. Weitere Informationen (Geschäftsbedingungen)

Bear McCreary-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Bear McCreary

Fotos

Abbildung von Bear McCreary
Besuchen Sie den Bear McCreary-Shop bei Amazon.de
mit 7 Alben, 5 Fotos, Diskussionen und mehr.

Produktinformation

  • Audio CD (16. Dezember 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Format: Soundtrack, Import
  • Label: Lava
  • ASIN: B001FWPY0S
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 161.280 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.8 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 4 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Caamasi Moviefan am 24. Januar 2010
Format: Audio CD
Der Soundtrack von "Terminator: The Sarah Connor Chronicles" wurde von Bear McCreary komponiert. Schöpfer von Serien Soundtracks wie Battlestar Galactica oder Eureka. Auf den Spuren von Brad Fiedels mechanischen Grundelementen aus den Terminator Soundtracks, kreierte McCreary einen sehr epischen sowie auch rasanten Score. Insgesamt überwiegen aber mehr die ruhigen und dunkeln Momente in diesen Score, was man aber auch man der Serie selbst merkt. Typisch für McCreary ist hier der Einsatz von Violinen, Woodwinds sowie Electric's Bass und Guitars. Quasi schon ein Markenzeichen seiner Musik. Auch immer wieder zu hören sind Elemente, die bereits Marco Beltrami für "Terminator 3: Rise of the Machines" verwendete hat. Sie verleihen den Score, das typisches Terminator Feeling. Für die Tracks Motorcycle Robot, Ain't We Famous holte er sich Unterstützung von BrEndAn's Band und Captain Ahab. Highlight des Scores ist allerdings der Song Samson & Delilah, gesungen von Shirley Manson...absolut genial. 4 Sterne bekommt der Score von mir, weil die Musik an einigen Stellen zu langatmig und wenig innovativ wirkt. Es schadet den Album aber nicht nachhaltig, die positiven Elemente überwiegen hier deutlich. Wer die Serie mag wird den Soundtrack lieben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Simon Kraus HALL OF FAME REZENSENT am 31. Dezember 2008
Format: Audio CD
Nun kommt der nächste U.S.-Hit zu uns ins TV. Dazu gibt es auch gleich den ersten Soundtrack zur ersten Staffel von Terminator. Die CD ist eine tolle Mischung aus Rock und Pop, Gesang und Instrumental. Die CD hat 24 Tracks und läuft ca. 64 Minuten.

Die CD beginnt mit dem ersten Song von Shirley Manson "Samson And Delilah" der ein guter Rocksong ist und die Stimme von Shirley passt sehr gut dazu. Danach kommt "Terminator: The Sarah Connor Chronicles Opening Title" der mich vom Rhythmus etwas an Transformers: The Score erinnert. Das ist nichts schlechtes, da es ein schönes Tempo hat. Leider dauert der Track gerade einmal 0:43 Sekunden. Das "Sarah Connor's Theme" dauert 3:14 Minuten und ist ein guter Track. Am Anfang ist es etwas ruhiger mit Violinen und Flöten aber ab der Mitte kommen Trommeln dazu und wird auch etwas lauter bis zum Schluss (die letzten Sekunden sind sehr gut). "Cromartie In The Hospital" beginnt sehr düster und seht laut. Die Musik kann man am besten mit einer Industriefabrik vergleichen gemixt mit einem Schlagzeug und Gitarren. Leider dauert der Track auch nur 1:08 Minuten.

Als nächster Track kommt "Andy Goode's Turk". Beginnt etwas laut wird aber danach etwas ruhiger aber man spürt eindeutig Spannung. Ab der Mitte wird es um einiges schneller und auch etwas elektronischer von den Instrumenten. "Central America" hört sich an wie der 2. Track von The Island. Etwas futuristisch mit Flöte, Gitarre und anderen Instrumenten. Dazu gibt es noch einen guten und flotten Beat.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christian Eissel am 28. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Vorweg:
Wer weder mit Fiedels Soundtracks zu den ersten beiden Filmen bzw McCrearys Soundtracks zu BSG etwas anfangen konnte, der sollte tunlichst die Finger von dieser CD lassen.

Vom Stil her ist es absolut McCreary, er hat den Sound der Terminatorfilme in meinen Augen super beibehalten, aber auch bedeutend weiterentwickelt.
Es gibt WEITAUS mehr Melodien als in Fiedels Scores, natürlich ist das Ganze auch an unsere zeit angepasst und nicht mehr so "künstlich" wie der Score zu T2.

Schon bei Samson and Delilah ist man an seine Version von All along the watchtower auf der BSG Season 3 CD erinnert.

Mir persönlich gefällt das Sarah Connor Thema gut und auch die Melodie des Abspanns ist ein schöner Mix eben diesen Themas und Brad Fiedels Terminator Rhythmus.

Also wiegesagt, wer BSG mochte, wird auch hier nichts verkehrt machen!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bizkit am 6. April 2009
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Fans von Soundtrack-Instrumentals kommen hier voll auf ihre Kosten
mehr kann man dazu nicht sagen

5 von 5 punkten
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen