Terminator: The Sarah Connor Chronicles 2 Staffeln 2008

Amazon Instant Video

Staffel 1
Auf Prime erhältlich
(136)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

1. Die Gejagten AGES_16_AND_OVER

Niemand kann sich jemals sicher fühlen - das trifft besonders auf Sarah Connor und ihren Sohn John zu. Sarah ist es leid, ständig vor den Maschinen zu fliehen: Sie will sich dem Kampf stellen.

Darsteller:
Thomas Dekker,Summer Glau
Laufzeit:
44 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Angebot: Fire TV jetzt nur 84 EUR

Genießen Sie Tausende Filme und Serienepisoden auf Ihrem HD-Fernseher, entdecken Sie Hunderte Spiele und machen Sie es sich mit Ihrem Lieblingssport, den Nachrichten oder Musik bequem. Hier klicken

Die Gejagten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.
Staffel 1
Auf Prime erhältlich

Details zu diesem Titel

Genre Fantasy, Science Fiction
Regisseur Josh Friedman John Wirth Mario Kassar Andrew V
Darsteller Thomas Dekker, Summer Glau
Nebendarsteller Lena Headey, Richard T. Jones
Staffel-Jahr 2008
Studio Warner Bros
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

20 von 20 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von D.H.A. am 2. November 2008
Format: DVD
Also ich war wirklich von der ersten Staffel TTSCC mehr als positiv überrascht. Mehrere meiner Bekannten haben sich nur die erste Folge angeschaut und diese dann auch mit dem Kommentar "Ist ja nicht wie im Kinofilm, also total schlecht!" beendet. Dem muss ich allerdings heftigst widersprechen. Auch wenn der Serie die ersten beiden Kinofilme zugrundeliegen, so ist diese nicht mit ihnen vergleichbar. Die Darstellung der Hauptdarsteller geschieht weitaus detailierter und emotionaler und gibt der Serie wesentlich mehr Tiefgang als es in den Filmen der Fall war. Zusammen mit dem Spannungsbogen lohnt es sich daher die Staffel auch komplett anzusehen.
Allen voran möchte ich die erstklassige Leistung von Lena Headey loben, die in meinen Augen die "Sarah Connor" noch besser spielt, als Linda Hamilton (Und mit Summer Glau ist sowieso der heimliche Star der Serie gefunden.).
Gerade die "menschliche" Seite der einzelnen Episoden und eben nicht die actionreichen Kämpfe zwischen Mensch und Maschine (sind durchaus vorhanden) zeichnen TTSCC aus.
Ich kann daher nur volle 5 Sterne geben und jedem dieses Produkt empfehlen!
Einziger Wermutstropfen ist allerdings die deutsche Tonspur (hier nicht enthalten), insbesondere die Stimme von Summer Glau. Diese passt leider absolut nicht und nimmt dem Character viel von seiner Authenzität. Ich rate daher jedem Käufer zum "Original".
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
47 von 49 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Krause TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 3. Mai 2009
Format: DVD
Sarah Connor und ihr Sohn John versuchen im Jahr 1999 unter falschem Namen ein normales Leben zu führen, nachdem sie eine Computerfirma zerstört haben, und somit den Tag des Jüngsten Gerichts abgewendet zu haben glauben. Dabei müssen sie nicht nur vor Regierung auf der Hut sein, welche sie als psychopatische Terroristen verfolgt, sondern auch vor weiteren Maschinenwesen aus der Zukunft. Trotz eines Ortswechsels kommt ein T-888-Terminator Namens Cromartie auf die Spur von John und versucht ihn in seiner neuen Schule zu töten. Dabei entpuppt sich Johns Mitschülerin Cameron Phillips ebenfalls als Terminator. Sie hat den Auftrag John zu schützen. Gemeinsam gelingt es ihnen, dem T-888 zu entkommen. Angekommen im Jahr 2007 versuchen die drei, gemeinsam mit Johns Onkel Derek Reese, der aus der Zukunft eintrifft, die Machtergreifung der Maschinen durch das Computernetzwerk Skynet zu verhindern. Doch FBI-Agent James Ellison sowie Sarahs ehemaliger Verlobter sind trotz des Zeitsprungs wieder auf sie aufmerksam geworden. Und auch der T-888 Cromartie setzt die Verfolgung von John fort.

TERMINATOR: S.C.C. setzt nach der Handlung des zweiten Terminatorkinofilms ein. Die Produzenten müssen anfangs nicht sonderlich stark an die Serie geglaubt haben, denn trotz des Autorenstreiks umfasst die erste Staffel nur 9 Folgen, die jedoch mit einer überaus spektakulären Pilotfolge beginnt. DIE GEJAGTEN kann sowohl inhaltlich, als auch produktionstechnisch bequem mit den bisherigen Kinoabenteuern mithalten. Und so ist es nicht verwunderlich, dass diese Folge mit 18,3 Millionen Zuschauern den besten Start für eine Serie in den letzten Jahren hinlegte. Eine Quote, die in den darauf folgenden Folgen bei Weitem nicht mehr gehalten wurde.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Bernhard am 21. August 2008
Format: Blu-ray
Der Film setzt nach Terminator 2 ein, wenn Sarah und John Conner zusammen auf der Flucht sind. Die erste Einstellung des Films zeigt den Mittelstreifen einer Straße, der sich unter dem Betrachter hinwegbewegt. So hörte T2 auf. Als Kenner der Terminator-Filme ist man mit diesem eleganten optischen Kniff sofort wieder im Geschehen.

Es werden neue Personen eingeführt, allen voran Cameron (hervorragend: Summer Glau aus Firefly), der weiblich Schutz-Terminator für John. Die Handlung ist vielschichtig angelegt, diverse Terminatoren und Soldaten aus der Zukunft bevölkern das LA im Jahre 2007. Mittels eines Zeitsprungs wird die Handlung in dieses Jahr verlegt. Das ersparte beim Dreh das lästige und unnötige Retro-Design. Und als Zuschauer muss man sich nicht über leicht veraltete Technik wundern (große Mobiltelefone und dicke Laptops mit kleinem Bildschirm).

Die Serie hat feine Actionszenen und Verfolgungsjagten. Aber sie lässt den Charakteren auch viel Zeit und Ruhe, sich zu entwickeln. Gerade moralische Fragen, mit denen Cameron konfrontiert wird (z. B. wann darf man jemanden töten?), werden sehr nachvollziehbar umgesetzt. Auch sind ihre meist nicht ganz überzeugenden Gehversuche, sich wie ein menschlicher Teenager zu verhalten, sehr amüsant. Und Lena Headey ist eine erstklassige Besetzung für die Sarah - mütterlich, moralisch und effizient.

Kurz um: Die Handlung ist für eine Serie sehr anspruchsvoll! Absolut sehenswert!

Technisch ist die BlueRay sehr gut. Das Bild ist scharf, so dass es sofort auffällt, wenn beim Dreh die Schärfe nicht gehalten wurde. Die Farben und der Kontrast sind kräftig, aber natürlich.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 35 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lonar am 20. März 2009
Format: DVD Verifizierter Kauf
Da bereits genug Rezensionen existieren und die Serie ausgiebig beschreiben, beschränke ich meine Rezension lediglich auf den Inhalt dieser DVD-Box. Einige Leute waren wohl etwas darüber enttäuscht, weil sich die Verpackung von der der Blu-ray Version unterscheidet.

Dies ist jedoch nicht korrekt!

Das zu dieser DVD-Box oben angehängte Bild, ist lediglich eine weitere Hülle und die eigentliche Box ist identisch der Blu-ray Version.

Die 3 DVDs befinden sich (sauber) verteilt in zwei schmalen DVD Boxen eingelegt.

Die Wunden an Camerons (Summer Glau) Körper - welche oben zu sehen sind - lassen sich dazu mit dem Finger ertasten und besitzen einen metallischen Effekt.

Auch wenn die erste Staffel von 'Terminator S.C.C.' etwas kurz geraten sein mag und auch andere Schauspieler besitzt, ist sie dennoch empfehlenswert und sollte bei keinem Fan von Terminator fehlen.

5 Sterne - für Verpackung und Serie
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen