Gebraucht:
EUR 10,48
Kostenlose Lieferung bei einem Bestellwert ab EUR 29. Details
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von FLIP4NEW
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Komplett! Versand binnen 24 Stunden.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und bis zu EUR 2,15 Gutschein
erhalten.
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Die komplette zweite Staffel [6 DVDs]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Die komplette zweite Staffel [6 DVDs]


Erhältlich bei diesen Anbietern.
6 gebraucht ab EUR 7,49

Prime Instant Video

Terminator: The Sarah Connor Chronicles - Staffel 2 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar

Hinweise und Aktionen


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Produktinformation

  • Darsteller: Lena Headey, Thomas Dekker, Summer Glau, Richard T. Jones, Brian Austin Green
  • Regisseur(e): David Nutter, Charles Beeson, Jeffrey Hunt, Bryan Spicer
  • Komponist: Bear McCreary
  • Künstler: Scott Gamzon, Amanda Friedland, Josh Friedman, Toni Graphia, Stephen Collins, Marek Dobrowolski, Heather MacDougall, James Cameron, Mario F. Kassar, Gale Anne Hurd, Vikash Patel, Joel B. Michaels, Andrew G. Vajna, John Wirth
  • Format: Dolby, PAL
  • Sprache: Deutsch (Dolby Digital 2.0), Englisch (Dolby Digital 5.1), Polnisch (DD Stereo)
  • Untertitel: Hebräisch, Kroatisch, Polnisch, Slowenisch, Tschechisch, Türkisch
  • Region: Region 2
  • Bildseitenformat: 16:9 - 1.78:1
  • Anzahl Disks: 6
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren
  • Studio: Warner Home Video - DVD
  • Erscheinungstermin: 12. Februar 2010
  • Produktionsjahr: 2008
  • Spieldauer: 925 Minuten
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (108 Kundenrezensionen)
  • ASIN: B0030DC9OY
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 19.533 in DVD & Blu-ray (Siehe Top 100 in DVD & Blu-ray)

Rezensionen

Die Zeit: Gegenwart. Auf dem Spiel steht die Zukunft von uns allen. Eine im Entstehen begriffene künstliche Intelligenz arbeitet mit Unterstützung durch tödliche Cyborgs weiter daran, die Herrschaft über die gesamte Welt an sich zu reißen und die Menschheit in den Ruin zu stürzen. Dabei schreckt sie vor nichts zurück und fürchtet niemanden - außer John Connor. Denn die Maschinen wissen, dass der jetzt 16-jährige John einst die Führung der Widerstandsbewegung übernehmen wird. Sie wissen, dass er sich immer mehr Fähigkeiten aneignet. Deshalb müssen sie ihn aufspüren und vernichten. Doch Sarah Connor schützt ihren Sohn und bildet ihn aus. So wächst er zum dem Mann heran, den das Schicksal auserkoren hat.

Die Jagd geht weiter - in dieser Staffel erwarten uns überwältigende neue Erkenntnisse, atemberaubende Verfolgungen und spektakuläre Effekte. Ein geheimnisvolles Dreipunkt-Symbol (Liefern UFOs Indizien?), Johns neue Freundin (Ist Cameron eifersüchtig?) und die merkwürdige Hi-Tech-Firma ZeiraCorp (Kann sie die Schach-Software der Rebellen in den Griff bekommen?) - die sechs DVDs der zweiten Staffel sind durchgeladen und entsichert, um uns mit ihrem Action-Arsenal zu verblüffen.

Episoden:
Disc 1:
01 Samson und Delila
02 Der Ingenieur
03 Mausefalle
04 Blackout

Disc 2:
05 Martin Bedell
06 Familientherapie
07 Die Brüder von Nablus
08 Showdown

Disc 3:
09 Der Uhrmacher
10 Die zehn Gebote
11 Self made Man
12 Sydney

Disc 4:
13 Die Abraham-Blogs
14 Die Wunde
15 Wüstengesänge
16 Geisterstunde

Disc 5:
17 Jeder für sich
18 Heute ist der Tag (1)
19 Heute ist der Tag (2)
20 Der Leuchtturm

Disc 6:
21 Kain und Abel
22 Flucht nach vorn

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

97 von 100 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wisp am 19. Februar 2010
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mit der zweiten Staffel der "Sarah Connor Chronicles" hat Serienerfinder und Drehbuch-Autor Josh Friedman sein persönliches Meisterstück geschaffen. Eine Serie, die wirklich unter die Haut geht.

Genau wie schon in der überzeugenden ersten Staffel, versucht die Serie nicht einfach das Prinzip der alten Terminator-Kino-Klassiker im TV-Format zu kopieren, sondern passt die Vorlage bestmöglich an das Medium Fernsehen an. Man fokussiert sich auf Stärken und terminiert potentielle Schwächen souverän bevor sie entstehen. Sorgsam und mit einer Menge Tiefgang werden Konflikte über viele Folgen hinweg aufgebaut, viel Zeit für Zwischenmenschliches eingeräumt und immer wieder anekdotenreiche, philosophisch angehauchte Episoden erzählt, während auf effekthascherische Standart-Dramaturgien und plakative, auf kurzzeitige Abend-Unterhaltung ausgelegte Stories kein Wert gelegt wurde. Gelobt werden muss auch das Ausbleiben von jeglicher übertriebener Melodramatik oder Pathos, obwohl es sich hier leicht angeboten hätte.

T:TSCC ist eine beklemmende Untergangsstudie, die zwar relativ wenig mit der Kinoreihe zu tun hat, jedoch über weite Strecken die gleiche Intensität und hoffunglose Stimmung wie Terminator, Teil I und II, mitbringt. Außerdem ist genug Klasse und Eigenständigkeit vorhanden, um locker für sich allein stehen zu können und sich nicht ständig Vergleiche mit James Camerons Filmen gefallen lassen zu müssen, da nicht einfach nur simple Geldmacherei dahinter steckt, sondern die Serie als ganzes durchdacht konzipiert ist.
Lesen Sie weiter... ›
8 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
18 von 19 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von theVIC am 27. Oktober 2009
Format: Blu-ray
- OHNE SPOILER!! -
Nachdem die erste Staffel mit einer grandiosen Episode zu Ende ging,fängt die 22 Folgen umfassende zweite Season ebenso fulminant an und zählt zu dem besten was ich je im TV oder Kino gesehen habe!Diese Qualität wird mit leichten abstrichen die ganze Season lang gehalten, manche Folgen erscheinen etwas Zusammenhangslos, bzw. etwas weniger dem "Großen Ganzen" dienlich, im Endeffekt trägt aber jede Folge zum großartigen,für mich völlig unerwarteten, Finale bei!!!_ Lob an Josh Friedman! _
In der 2 Staffel werden (natürlich) neue Figuren eingeführt,besonders zu erwähnen ist dabei Shirley Manson als Cathrine Weaver, welche fantastisch spielt. Auch werden die Beziehungen zwischen den Charakteren vertieft bzw entwickeln sich die Charaktere,allen voran John Connor (super gespielt von Thomas Dekker) glaubwürdig weiter. Es gibt viele ruhige Szenen, die einen fast vergessen machen das man eine Sci-Fi Show anschaut,aber gerade diese Szenen vermitteln die unglaubliche Tiefe dieses Franchises, indem es allgemeine menschliche Themen aufgreift, immer mit dem Wissen, dass der 'Judgement Day' unausweichlich ist, oder eben doch nicht??!! Aber natürlich wird auch genug Action geboten, auch sehen wir mehr von der Zukunft, und erfahren so nicht zuletzt etwas mehr über die Beziehung zwischen John und Cameron. Generell kann man sagen das die Serie ihre Höhepunkte hat, wenn Thomas Dekker und Summer Glau in einer Szene spielen. Diese Szenen sind geprägt durch subtile,kleine Handlungen oder Blicke welche einen als Zuschauer regelrecht Spüren lässt, das beide Figuren mehr als eine Cyborg-Mensch Beziehung verbindet.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
40 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Marcel Siewert am 9. Februar 2010
Format: DVD
Die Serie hätte überlebt, wenn die 2. Staffel die erste gewesen wäre. Die Story ist sehr gut, mit vielen Wendungen und spannenden Passagen. Die schauspielerischen Leistungen sind alle sehr gut, für war mich Summer Glau am besten. Leider wurde das Potenzial des Konzepts erst in Staffel 2 genutzt wodurch viele gar nicht erst eingeschaltet haben in der USA, womöglich hätte die Serie im Bezahlfernsehen ein besseres Schicksal ereignet.Was für tolle Geschichten hat die Serie noch zu bieten, wir werden es nie erfahren. Wieder ist eine tolle Serie eingestampft worden, weil sie nicht nicht Massengeschmack trifft, wie Firefly, Dollhouse etc.
R.I.P Terminator SCC, es war schön mit dir.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Roman Galler am 21. Februar 2010
Format: Blu-ray
Terminator S.C.C. (1. und 2. Staffel) ist eine wirklich gelungene Serie im Terminator Setting, welche kaum Wünsche (bis auf die deutsche 2.0 Tonspur, was ja nicht an der Serie liegt) offen lässt.

Wirklich toll ist, dass jede Folge neue offene Fragen mit sich bringt und dennoch der Handlungsstrang sinnvoll ergänzt wird. Anders als in so mancher anderen Serie werden diese Fragen jedoch auch beantwortet, mal eindeutig und mal muss man schon ein wenig kombinieren.
Toll ist auch, dass sich viele Dinge anders entwickeln als man Anfangs vermutete.
Eigentlich dachte ich es wäre nicht möglich eine spannende, komplexe und anspruchsvolle Story in Form einer Serie im Terminator Universum (vor allem nicht nach dem meiner Meinung nach grotten schlechten Terminator Salvation) unterzubringen, doch es ging extrem gut.
Vermutlich wurde jedoch genau dies der Serie zum Verhängnis, da viele einfach eine reine Action Serie wollen, ohne große Handlung. Denn Terminator S.C.C. ist keineswegs eine Serie in der in jeder Folge ein Terminator in einer großen Actionszene zerstört werden muss. Viel mehr geht es um Skynet und darum was Skynet ist und was nicht.
Schauspielerisch wurde auch alles bestens umgesetzt. Die Terminatoren kommen einfach top rüber und auch sonst glaubt man jedem seine Rolle.
Auch die musikalische Untermalung ist perfekt gelungen.

Die Serie beweist mal wieder, dass weniger oft mehr ist. Eine gute Story braucht einfach nicht viele teure Action Szenen um einen Film gut zu machen. Immerhin verstehe ich jetzt weshalb fast keine spannenden Sci-Fi Filme mehr produziert werden.

Schade nur, dass die Handlung nach dem tollen Ende der 2ten Staffel wohl nicht fortgesetzt wird. Naja die Hoffnung stirbt zuletzt.

Ich kann nur jedem der ein wenig anspruchsvoller ist und Sci-Fi Filme mag diese Serie ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Schade um Terminator: Sarah Connor Chronicles!!! 5 27.03.2012
Blu Ray? 1 15.02.2010
Deutsche Tonspur doch i n 5.1 2 12.02.2010
Alle 3 Diskussionen ansehen...  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen