Terminator 2 - Tag der Abrechnung 1991

Amazon Instant Video

(412)
In HD erhältlichAuf Prime erhältlich

Los Angeles, 1994: Zwei Terminatoren aus dem Jahr 2029 suchen nach dem 10jährigen John Connor, dem zukünftigen Revolutionsführer. In letzter Sekunde kann der von Connor in der Zukunft programmierte T-800 den Jungen John vor der Killermaschine T-1000 retten. Nachdem John dem T-800 das Versprochen abgenommen hat, niemanden zu töten und entkommen nur knapp den Attacken des T-1000.

Darsteller:
Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Laufzeit:
2 Stunden 27 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Information zur Verfügbarkeit

Dieser Titel ist nur noch für kurze Zeit bei Prime Instant Video für ¤0.00 verfügbar. Alle Titel, die nur noch für kurze Zeit bei Prime Instant Video verfügbar sind, finden Sie hier.

Terminator 2 - Tag der Abrechnung

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Thriller, Science Fiction, Action & Abenteuer
Regisseur James Cameron
Darsteller Arnold Schwarzenegger, Linda Hamilton
Nebendarsteller Edward Furlong, Robert Patrick, Earl Boen, Joe Morton, S. Epatha Merkerson, Castulo Guerra, Danny Cooksey, Jenette Goldstein, Xander Berkeley, Leslie Hamilton Gearren, Ken Gibbel, Robert Winley
Studio TMG
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

54 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Stefan Popp am 4. Juni 2009
Format: Blu-ray
Über Terminator 2 an sich braucht man keine Worte mehr verlieren, er ist ein Meisterwerk und einer der besten Actionfilme aller Zeiten. Gleich vorweg auch: Der UK-Import im schicken Steelbook hat neben Englisch und Französisch auch DEUTSCHEN HD-TON!

Das Bild kann natürlich nicht mit neuen Filmen mithalten, aber die Blu-ray hat einen sehr guten Transfer, der zur DVD einen Fortschritt darstellt und mit dem man völlig zufrieden sein kann. Für einen fast 20 Jahre alten Film ist das Bild nahezu fantastisch.
Ohne Makel ist der Ton, vor allem in den Actionszenen knallt und kracht aus allen Boxen perfekter abgemischter, dynamischer Klang.

An Ausstattung wird ebenfalls nicht gespart. Der Film liegt in drei Versionen vor: Kinoversion (137 min), Directors Cut (153 min) und Ultimate bzw. Extended Cut (156 min). Für letzteren haben sich die Produzenten einen kleinen Scherz ausgedacht, um ihn "freischalten" zu können, muss im Menü ein Zahlencode (82997) eingegeben werden. An Extras gibt es vor allem Blu-ray-spezifisches wie eine Bild-in-Bild-Featurette, die während des Films Einblicke gewährt.

Einziges Manko der BD ist die Zeit, die verstreicht, bis der Film überhaupt gestartet werden kann. Über Sprachauswahl, Logo- und Ladebildschirme vergehen nahezu drei (!) Minuten (trotz aktuellster Player-Firmware), bis das unnötig aufwändig animierte Menü geladen ist. Das ist schon fast unzumutbar und nervt tierisch. Immerhin kann man während des Films dann gewohnt schnell durch die Szenen und Special-Menüs navigieren.

Abgesehen davon ein uneingeschränkt empfehlenswertes Produkt, als Terminator-Fan darf man seine DVD getrost auf die Blu-ray updaten, es lohnt sich. Vor allem ist diese Version für viele interessant, da es zum jetzigen Zeitpunkt die Blu-ray in Deutschland nur in der sündhaft teueren Fan Edition mit dem Schädel gibt.
7 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
121 von 136 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Becker am 2. Juli 2009
Format: Blu-ray
Ich bewerte hier die T2-Skynet Fan Edition mit Schädel.

Der schädel selbst ist wie erwartet aus Plastik.
Der Kopf misst ca. 17x36x21cm(BxHxT) und wiegt nicht mal ein Kilogramm. Von der Ferne aus betrachtet sieht er im Regal recht gut aus.
Für die Pedanten unter uns Sammlern tauchen bei näherer Betrachtung vereinzelt leichte Kratzer, Grat an den Kanten und Lüfteinschlüsse in "Silberbeschichtung" auf.
Ich behaupte mal für den Preis kann man aber auch nicht mehr erwarten.
Verpackt ist der Kopf in einem grünlich, schwarzem Karton mit Sichtfenster.
Der Kopf ist mit einem Soundchip versehen. Dieser bekommet seinen Strom von 3 Stück 1,5V AAA-Batterien (sind erfreulicherweise im Lieferumfang enthalten). An der linken Seite des Sockels befindet sich der Aktivierungsknopf für den Sound. Es werden sechs verschiedene Sounds aus dem Film abgespielt.
1. T-800 Ankunft "Zeitkapselgeräusch"
2. Scangeräusch am Parkplatz vor der Bar
3. Schusswechsel zwischen T1000 und T800 in der Shoppingmall
4. Minigunbeschuss auf die Polizeiwagen auf dem Cyberdineparkplatz
5. Granatbeschuss auf die Tresortür im Cyberdinegebäude
6. Zersplittern des "gefrorenen" T1000 im Stahlwerk

Die Discs (1 BD + 1 DVD Directors Cut)befinden sich in einer Schublade in der Sockelrückseite. Die Disc lassen sich nur mühsam entnehmen und die Stoffeinlage fusselt die Disc ganz schön voll. Mag ich persönlich gar nicht. Ein Drückknopf wie bei Amarays wäre schöner gewesen und die DVD hätte man einfach weglassen können. Ansonsten ist Platz für bis zu 6 Disc (T1-T6?) vorhanden.

Auf der BD befinden sich drei Filmversionen (Kino, DC, Extended SE).
Lesen Sie weiter... ›
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lindemeier am 11. März 2004
Format: DVD
Der Terminator ist zurueck.
Fuer alle, die diesen Teil des Terminators nicht kenne, eine kleine Einleitung:
Arnold Schwarzenegger hat 7 Jahre nach dem ersten Teil wieder zu seiner Lederjacke gegriffen. Noch immer haben die Maschinen der Zukunft, um genau zu sein Skynet, vor, den Aufstand der Maschinen niederzuschlagen, indem sie den Anfuehrer der Menschen toeten. Doch diesmal soll John Connor als kleiner Junge 'terminiert' werden. Bereits zu Anfang des Filmes kommen 2 Personen jeweils in einer kleinen leuchtenden Kugel aus der Zukunft an. Allerdings diesmal ist Schwarzenegger nicht der 'boese',sondern soll John vor dem T-1000 schuetzen.
Im Gegensatz zu der DVD des ersten Teils ist diese durchaus sehr gut gelungen:
neben dem Film (diesmal sowohl in englisch als auch deutsch) befinden sich Audiokommentare (die manchmal schon komisch anmuten), Making Of's usw. auf der DVD. Angenehmerweise ist der Film in THX.
Der 2. Teil vom Terminator setzte damals technisch gesehen neue Massstaebe, allein schon durch die Liquid-Animierung vom T-1000.
Auch wenn der Film schon etwas aelter ist wirkt er immer noch nicht altbacken und ist auch nicht so grauenvoll geschnitten wie der erste Teil auf DVD, sondern vollstaendig vorhanden.
Da die DVD durchaus guenstig ist und der Film sich zu kaufen lohnt kann ich nur empfehlen, falls jemand vor hat sich diese DVD zu kaufen es auch zu tun, allen die den Film kennen sei dazu noch gesagt, dass auch die Ausstattung angenehm ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von G. Heß am 22. Oktober 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
Mir fällt zu dieser DVD nur folgendes ein:

WAHNSINN!

Noch nie eine so umfangreiche DVD-Kollektion gesehen. Das, was man sich als DVD-Fan eigentlich wünscht, wird mit dieser DVD wahr. Das komplette Drehbuch zum Durchforsten. Allerdings in Englisch, aber dafür ist es ja auch das Originale (was ja schließlich in Englisch geschrieben wurde). Dazu gibt es noch über 700 Storyboard Sequenzen eben genau zu diesem Drehbuch und man kann sich in vielen Extrafilmen die Entstehung des Movies ansehen. Dazu umfangreiches Daten- und Videomaterial zu den einzelnen Filmentstehungen. Von der Idee bis zur Postproduction und Marketing. Habe mir nur mal kurz das Make Up angesehen. Eins von ca. 50 Kapiteln. Allein das ist schon mit umfangreichem Text-, Bild- und Tonmaterial ca. 20 Minuten lang.

Auf der Film-DVD kann man außerdem die optimale THX-Qualität einstellen. Selbst mit Stereo-Lautsprechern ein atemberaubender Sound. Genau abgemischt zwischen Sprachsequenzen und tiefen Basstönen, z.B. bei Explosionen oder dem Motorensound.

Sonst sind die Bässe ja immer zu tief und man muß die Lautstärke runterdrehen, hört dann aber kaum noch die Dialoge.

Das ist hier nicht so, ein fetter Sound in jeder Sekunde des Films.

Eines fiel mir noch auf. Die Qualität zwischen einem Fernseher und einem Computer-Screen ist schon verheerend. Die Lichteffekte sind ganz anders auf dem Laptop, als auf dem Fernseher, das fiel mir schon am Anfang bei den Blitzen auf, als die beiden Terminator in der Gegenwart auftauchten.

Hier sieht alles künstlich aus, während es auf dem Fernseher echt aussieht, was ja definitiv nicht der Fall ist.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen