Gebraucht kaufen
EUR 6,70
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,15 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tencendor - Im Zeichen der Sterne 2: Die Wächter der Zeiten Taschenbuch – Mai 2007


Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 14,90 EUR 2,99
3 neu ab EUR 14,90 14 gebraucht ab EUR 2,99

Buch-GeschenkideenWeihnachtsgeschenk gesucht?
Entdecken Sie die schönsten Buch-Geschenke im Buch-Weihnachtsshop.
Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 784 Seiten
  • Verlag: Piper; Auflage: 2 (Mai 2007)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492700438
  • ISBN-13: 978-3492700436
  • Originaltitel: Pilgrim. Book Two of The Wayfares Redemtion
  • Größe und/oder Gewicht: 21,2 x 13,6 x 5,2 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (8 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 496.308 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Nachdem Caelum und der König von Achar drei Tage lang Wachposten aufgestellt haben, können sie den Ablauf der Dämonischen Stunden besser vorhersagen. Von Sonnenaufgang bis nach Mittag herrscht das Grauen im land: jene Zeit, in der Raspu, Rox und Modt an die Macht gelangen. Pest, Entsetzen und Hunger breiten sich aus -- wer zu dieser Zeit im Freien ist, erliegt einem der Übel fast unweigerlich oder verliert den Verstand. Danach herrscht Frieden, für drei Stunden zumindest, bevor Wirbelstürme aus Eis und Feuer das Reich überziehen. Danach sind vier Stunden Ruhe, dann kommt der grausame Scheol, und so weiter fort. Kein Zweifel: Tencendor versinkt im Dunkel, die heiligen Stätten der Götter sind geschändet, das Böse hat unweigerlich die Macht ergriffen. Selbst Axis und Aschure, die Kinder der einstigen Herrscher, sind kraftlos geworden. Aber sie stellen sich dem unheimlichen Qeteb und seinen mordenden Horden heldenmutig entgegen, um die willenlos gewordene, versklavte Mensch- und Tierheit zu retten. Aber haben sie wirklich noch eine Chance?

Die Wächter der Zeiten, der zweite Teil der Saga Im Zeichen der Sterne aus der Feder der australischen Fantasy-Autorin Sara Douglass, ist keine leichte Lektüre -- zumindest dann nicht, wenn man den ersten Teil der Trilogie, Die sterblichen Götter Tencendors, nicht gelesen hat. Gerade der Einstieg ist starker Tobak: Immerhin wird eine ganze Menge an Wissen aus der Welt der Dämonen, Sternengötter, Raumkrieger und Zeithüter vorausgesetzt beziehungsweise im Vorfeld nicht erklärt. Wer aber am Ball bleibt und sich von den vielen Unbekannten nicht schrecken lässt, wird mit hochgradiger Spannung belohnt. Denn Die Wächter der Zeiten ist wieder ein herausragendes, großartiges Fantasy-Epos in bester Douglass-Manier geworden. Auf den Nachfolge- und Abschlussband Die letzte Schlacht um Tencendor kann man sich also wirklich freuen. --Stefan Kellerer

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Sara Douglass, geboren 1957 in Penola/Südaustralien, war Historikerin. Mit ihrer Kompetenz als Professorin für mittelalterliche Geschichte verlieh sie ihren Romanen eine einzigartige Authentizität und Lebensnähe. Auf Deutsch erschienen die Epen »Unter dem Weltenbaum«, »Die Macht der Pyramide«, »Im Zeichen der Sterne« und zuletzt »Das dunkle Jahrhundert«. 2005 verließ Sara Douglass das australische Festland und bewohnte das romantische Anwesen »Nonsuch« (Ohnegleichen) auf der Insel Tasmanien. 2011 erlag sie ihrem langjährigen Krebsleiden. Weiteres zur Autorin: http://www.saradouglass.com/

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.0 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Catrin am 8. Oktober 2006
Format: Taschenbuch
Als alte Leseratte habe ich schon viele Bücher verschlungen, aber selten hat mich etwas so gepackt wie die Bücher über Axis, Aschure & Co.! Spannung, Liebe, Abenteuer, Romantik... was will man mehr. Und nach jedem Band packt einem schon die Sehnsucht nach der Fortsetzung. Sicher, wer nach geistig hochanspruchsvoller Literatur sucht, ist hiermit natürlich nicht gut beraten, aber für die kleine Flucht aus dem drögen Alltag ist Sara Douglass absolut die richtige Wahl! (Es soll auch Männer geben, die ihre Bücher lesen...)

Manchmal ist "Die Wächter der Zeiten" zwar etwas brutal, aber nie so, dass man nicht mehr weiterlesen möchte.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Christine Lorenz am 2. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Während ich den ersten Teil der Serie eher als Vorbereitung auf kommende spannende Ereignisse wahrgenommen habe, sind diese Ereignisse im zweiten Band nun eingetreten.

Spanned, mitreißend, schön, traurig und nochmal spannend - so habe ich diesen Band wahrgenommen. Er macht Lust auf mehr und es wird eine lange Wartezeit werden, bis es endlich weitergeht.

Kritikpunkt (nicht nur für dieses eine Buch): Mich stört ein wenig, dass in den Büchern von Mrs. Douglass der Tod nichts endgültiges zu sein scheint. Man ist Tod, lebt wieder, ändert die Gestalt, stirbt und lebt wieder. Diese Verwirrspiel hält zwar der Autorin Möglichkeiten offen, aber ermüdet den Leser auch, zumal er den Tod dann auch nicht mehr wirklich ernst nimmt.

Ansonsten: Daumen hoch!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Blue am 16. August 2008
Format: Taschenbuch
Auch der zweite Teil der "Im Zeichen der Sterne" - Trilogie überzeugt wieder mit einer absolut spannenden Handlung sowie zauberhaften Charakteren.
Die dämonischen "Hüter der Zeit" bringen Tencendor den Untergang, die Bedrohung war noch nie so schlimm wie zuvor - und alle magischen Wesen haben ihre Kräfte verloren! Was nun?
Endlich erhält Drago, der ungeliebte Sohn von Axis und Aschure, seine Chance sich zu Beweisen. "Im Zeichen der Sterne" bringt ein ganz anderes Licht auf die Ereignisse der "Weltenbaum"-Saga und somit muss man die Meinung über viele Charaktere wieder ändern. Axis und Aschure erscheinen viel menschlicher, weil hier ihre Schwächen einmal beleuchtet werden. Und - endlich! - erhält Drago die Chance, sich gegen Caelum zu beweisen.
Ein MUSS für jeden Fantasyfan!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Thomas Jäger am 12. Dezember 2006
Format: Taschenbuch
Ja es gibt auch Männer die dieses Buch lesen... ;-) Ich habe schon die erste Serie, Unter dem Weltenbaum gelesen und muss sagen diese hier gefält mir sogar noch Besser!!! Ein Spitzen Buch
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen