4 Angebote ab EUR 89,72

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Telemann Edition
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Telemann Edition Box-Set

3 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
3 neu ab EUR 89,72 1 gebraucht ab EUR 110,27

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Orchester: Various
  • Komponist: Georg Philipp Telemann
  • Audio CD (18. November 2010)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 29
  • Format: Box-Set
  • Label: Brilliant Classics
  • ASIN: B004D3BPH2
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (3 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 84.736 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Alle Titel ansehen

Produktbeschreibungen

Georg Philipp Telemann (1681-1767) war einer der einflussreichsten Komponisten der Barock-Ära, der zu Lebzeiten ein großer Konkurrent von Antonio Vivaldi war. Er studierte Sprachen und Geisteswissenschaften in Leipzig. In der Musik war er mehr oder weniger ein Autodidakt. 1704 wurde er Organist in Leipzig und gründete das Collegium Musicum, eine Ausbildungsstätte für Studenten. Nach weiteren verschiedenen Anstellungen in Bayreuth, Eisenach und Frankfurt wurde er musikalischer Leiter des Johanneums in Hamburg und Organist an fünf (!) Kirchen in der Stadt. Telemann war ein Rastloser, er reiste viel, unter anderem nach Berlin und Paris im Jahr 1737. Telemann war ein enger Freund, Kollege und durch Heirat sogar Verwandter von J.S. Bach. Telemann schrieb über 40 Opern, 44 Passionen, Kantaten, Cembalo- und Orgel-Werke. Zahlreiche für ihre Entstehungszeit innovative Konzerte und Ouvertüren stammen aus seiner Feder. Diese 29-CD-Box rückt Telemann neben den großen Barock-Meistern Händel, Vivaldi und Bach in das rechte Licht seiner eigenen kreativen Kraft, deren musikalische Qualität größere Aufmerksamkeit verdient hätte. Selbst Barock-Fans entdecken hier viele vergessene Schätze.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.3 von 5 Sternen
5 Sterne
2
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 3 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Klassikfan am 20. Mai 2014
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
"Ich habe nun von so vielen Jahren her ganz marode melodirt und etliche tausend mal selbst abgeschrieben wie andere mit mir", fasste Georg Philipp Telemann selbstironisch (eines seiner sympathischen Hauptcharakteristika ist sein Humor!) sein imposantes Lebenswerk zusammen. Es ist, als ob nicht nur die Musikwissenschaft diese Selbsteinschätzung bisher allzu ernst nahm sondern auch das Alte-Musik-Publikum im Allgemeinen.

Erst seit wenigen Jahrzehnten hat die Musikwissenschaft damit begonnen, Telemanns Werk systematisch und textkritisch zu erschließen und die Musikpraktiker sie endlich in breiter Form einzuspielen.

Ein kaum zu bewältigendes Pensum, denn Telemann dürfte mit 86 Jahren nicht nur einer der ältesten gewordenen Komponisten sondern vor allem der produktivste aller Tonschöpfer der abendländischen Musik sein: 40 Opern, 46 Passionen, 35 Oratorien, 1.750 nachweisbare Kantaten für den liturgischen Gebrauch, 33 Hamburger Kapitänsmusiken, 600 Orchesterstücke, Suiten, Ouvertüren, Sinfonien, Konzerte, Solosonaten. Und immer wieder tauchen unbekannte Werke auf, denn etwa ein Drittel des Werks gilt noch als verloren oder verschollen.

In Anbetracht der orchestralen, kantatenkompositorischen und kammermusikalischen Schwerpunkte des Komponisten ist die Auswahl dieser vorzüglichen Edition gut nachvollziehbar, auch wenn Lieder, Opern, bestimmte Konzertformen fehlen.

Auf die Interpretationen werden ich nach dem kritischen Durchhören der gesamten Edition (immerhin weit über 31 Stunden Musik) einzeln eingehen. Es sind sowohl bewährte Klassiker der Alte-Musik-Szene (wie Concerto Köln, Barbara Schlick, Klaus Mertens) vertreten wie vorzügliche bisher weniger bekannte Interpreten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CZ am 26. Januar 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Für wenig Geld erhalten Sie 29 CDs mit guten Aufnahmen, hauptsächlich zur Instrumentalmusik. Ein Überblick über das Werk Telemanns lässt sich kaum vollständiger gestalten. Mir haben die Aufnahmen viel Freude bereitet.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
42 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Rumpelstilz am 23. Januar 2011
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Die aufgenommenen Werke sind meist recht gut interpretiert. Leider ergeben sie kein ausgewogenes, repräsentatives Telemann-Bild: z. B. keine einzige der 22 (von 46) erhaltenen Evangelien-Passionen, keine der 10 (von ca 40) erhaltenen Opern (z. B. Pimpinone hätte man bringen dürfen), kein einziges der unterschätzten Werke für Cembalo, Orgel, Solo-Violine oder -Flöte. Schade! Darum nur 2 bis 3 Sterne. R. R.
5 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen