Ted 2012

Amazon Instant Video

(728)
In HD erhältlich

Als Achtjähriger erlebt John sein braunes Wunder, als Teddybär Ted durch eine magische Fügung lebendig und zum Star wird. 27 Jahre später ist Ted noch immer der Fixpunkt in Johns Leben. Damit musste sich auch Freundin Lori arrangieren, die sich aber sehnlichst Johns Reifung zum Mann und zumindest die räumliche Trennung von Ted wünscht. Irgendwann aber ist auch Loris Geduld am Ende, gehen die zw...

Darsteller:
Mark Wahlberg, Mila Kunis
Laufzeit:
1 Stunde 46 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Ted

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Regisseur Seth MacFarlane
Darsteller Mark Wahlberg, Mila Kunis
Nebendarsteller Seth MacFarlane
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 16 Jahren
Sprachen Englisch, Deutsch
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

100 von 125 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Eraser23 am 29. Dezember 2012
Format: Blu-ray Verifizierter Kauf
Ich habe mir den Film trotz der Zahlreichen negativen Bewertungen geholt da mir die Vorschau schon gut gefallen hatte...
Nach dem Ansehen des Filmes kann ich nur mit dem Kopf schütteln warum er so viele Negative Bewertungen bekommt...

Ja es wird doch recht oft geflucht und ja es wird gekifft, aber das ist keineswegs die Botschaft des Films, nein es geht um die Wahre Freundschaft zwischen einem Jungen und seinem Teddy.
Ich gebe zu man sollte nicht unbedingt diesen Film mit den Kindern der Familie schauen, dennoch kann ich nix negatives darüber berichten es ist eine schöne Geschichte die mit etwas Sarkasmus, einem Fluchenden und kiffenden jedoch Herz erwärmenden Teddy's geschrieben ist.
Wer einen Film für die Kleinen sucht ist da denke ich falsch, aber für erwachsene und jugendliche die die wahre Botschaft des Filmes verstehen können ist es ein sehr schöner Film mit doch einigen Lachern und für mich steht fest ich hab ihn mir nicht das letzte mal angesehen...

Fazit:

Ich kann diesen Film mit ruhigen Gewissen weiterempfehlen.
12 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
14 von 18 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sebastian Schlicht am 13. Januar 2013
Format: Blu-ray
Seth MacFarlane, der Kopf hinter "Family Guy" hat also einen Film gemacht... Ich sah damals den Trailer, ohne Vorahnung und war, wie viele andere natürlich auch, total hingerissen von dem kleinen, vulgären Teddy. Dazu schwarzer, bescheuerter Humor, ganz im Stil von "Family Guy", das sah doch sehr vielversprechend aus, allerdings dachte ich mir auch: "Ok, Trailer sagen ja meistens nicht so viel über die Qualität eines Filmes aus." Und da viele mit gemischten bzw negativen Gefühlen aus dem Kino kamen, sanken meine Erwartungen dementsprechend. Als ich ihn dann aber vor kurzem dann endlich sah, war ich doch positiv überrascht.

John wünscht sich zu seinem Geburtstag nichts sehnlicher, als das sein bester Freund Teddy mit ihm sprechen kann. Und auf wundersame Weise wird ihm dieser Wunsch erfüllt und Teddy alias Ted spricht mit ihm und beide werden unzertrennlich! Allerdings werden beide auch älter und als John mit seiner Freundin Lori endlich ernst machen will, muss Ted ausziehen und sich eine eigene Wohnung suchen...

Ja, die Story ist alles andere als neu, besonders die Liebesgeschichte zwischen Mark Wahlberg und Mila Kunis hat meiner Meinung nach etwas zu viel Aufmerksamkeit im Film, auch wenn diese natürlich der Hauptantrieb der Story ist. Positiv zu vermerken sind aber die guten Darstellungen der beiden Hauptdarsteller, vor allem die Wunschvorstellung, wie John damals Lori kennen gelernt hat, ist zum Brüllen! Zudem sind beide doch sehr sympatisch, weil der Film beide als nicht ganz perfekt darstellt, vor allem John hat viele Macken, die die Beziehung mit Lori erschweren.
Hauptsächlich schuld daran ist aber besonders Ted, der eigentliche Star des Films.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von Hemeraner VINE-PRODUKTTESTER am 15. August 2012
Format: DVD
Bewertung des Medienträgers erfolgt nach dessen Erscheinen.

John (Mark Wahlberg) ist bereits als Kind ein Loser. Er hat nicht nur keine Freunde, nein, auch verprügeln will man ihn nicht. Selbst Opfer von Prügelattacken können ihn während des Geschlagenwerdens nur vondannen schicken. Natürlich gibt es auch für Loserkinder Weihnachten. Seine Eltern schenken ihm einen dicken Teddybär zum Liebhaben. Er wünscht sich, dass das Plüschtier zum Leben erwacht und sie Buddies auf ewig sind. Man sollte immer vorsichtig sein, was man sich wünscht, da das Stoffviech tatsächlich zum Leben erwacht. Leider durchlebt es ähnlich wie John die Pubertät und freundet sich mit der schiefen Bahn an. Es stürzt nach einer Berühmtheit ab, nimmt Drogen und widersetzt sich etlichen Verhaftungen. Ein fehlender Penis kann ihn nicht daran hindern durch die Gegend zu poppen (wie eigentlich???) und alle Huren in der Stadt durchzuplüschen. Wie das bei Märchen so ist, findet auch John seine Traumfrau: Lori (Mila Kunis alias Meg Griffin aus Family Guy). Vier Jahre sind beide glücklich liiert. Wenn der Saubär nicht wäre, der für John einen äußerst schlechten Einfluss darstellt. Wer hängt als 35jähriger noch mit seinem Stoffbären ab? Daher kriselt es auch in der Beziehung gewaltig. Das Ganze gipfelt darin, dass John Lori auf eine Party begleiten möchte bis ihn Ted anruft, er habe eine bessere Party - mit ihrem damaligen Helden aus Kindertagen: Sam J. Jones alias Flash Gordon, der - sagen wir mal - das Schauspielern weit ausgelegt hat...

Seth MacFarlane kennen alle noch von Family Guy. Ted ist daher auch respektlos geworden.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von APB- Girl am 3. September 2014
Format: DVD
...TED ist ein unterhaltsamer und wirklich lustiger Film.
Manko: Nach den irren , tollen Gags schwächelt der Film.
Über die Hälfte des bärigen Streifens jagd ein Lacher den nächsten;
die perfekte Komödie- eigentlich. Ja.
Der Teddybär kifft, säuft, hat keinen Bock auf Arbeit....
und denkt nur ans vö...n. Haha.
Und trotzdem muß gesagt werden; vielleicht wäre es besser gewesen,
sich mehr- oder nur- auf das Comedy- Genre zu beschränken.
Statt dessen versucht der Film eine " echte" Story zu erzählen:
Und scheitert dabei kläglich. Meine Meinung.
Der Humor ist ausserdem nicht richtig verteilt- die tollen, echt
lustigen Gags werden quasi schon am Anfang verpulvert.
Was bleibt, ist eine Bewertung von 3,5 Sternen, die ich aber doch
auf vier Sternchen hochrunde....weil der Bär einfach knuffig ist.
Sympathisch bleibt.
:o))

*********************++++++++++++++++++++++****************

Story- oder der Versuch, eine Geschichte zu erzählen:

Der kleine John ist ein trauriger und einsamer Junge.
Da er keine wirklichen Freunde findet, wünscht er sich
einen treuen Kumpel, der mit ihm durch dick und dünn geht.
Darauf schenken ihm seine Eltern einen niedlichen Teddybären,
der, wenn man ihn knuddelt, liebe Worte zu einem sagt.
Eines Nachts wünscht sich John, daß sein Knuddelbär zum Leben
erweckt...und sein bester Freund wird.
Die Haupthandlung spielt dann einige Jahre später.

_______________________________________________________

Fazit:

ALLES IN ALLEM- ist TED eine derb humorige Komödie,
die sich durchaus ansehen lässt.
Lesen Sie weiter... ›
60 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen