Elektronik Geschenkefinder
1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 359,99

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Technisat DigiCorder HD K2 Kabelreceiver 500 GB, Schwarz

von TechniSat

Erhältlich bei diesen Anbietern.
1 B-Ware & 2. Wahl ab EUR 359,99
  • Schwarz, 500 GB

Hinweise und Aktionen

  • Benötigen Sie noch ein HDMI-Kabel zur Verbindung Ihrer Heimkino-Komponenten? HDMI-Kabel von AmazonBasics sind von höchster Qualität und bieten ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.

  • Wir haben für Sie eine Liste mit Hersteller-Service-Informationen zusammengestellt,für den Fall, dass Probleme bei einem Produkt auftreten sollten, oder Sie weitere technische Informationen benötigen.

  • Besuchen Sie auch den TechniSat Marken-Shop und entdecken Sie alle TechniSat-Produkte.

  • Geschenk gesucht? Amazon.de Gutscheine: Einfach millionenfache Auswahl schenken. Mit Ihrem Foto oder Amazon Motiv. Per E-Mail, zum Ausdrucken, per Post. Mehr dazu.


Produktinformation

  • Artikelgewicht: 2,6 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 4,1 Kg
  • Modellnummer: 0050/4765
  • ASIN: B00195HU94
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 5. Mai 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.1 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (29 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 96.519 in Elektronik (Siehe Top 100 in Elektronik)

Produktbeschreibungen

Digitaler HDTV-Festplattenreceiver zum Empfang von freien und verschlüsselten Fernseh- und Radioprogrammen via Kabelfernsehen

Neben den üblichen digitalen TV- und Radioprogrammen (SDTV) empfängt der DigiCorder HD K2 auch die Programme des neuen hochauflösenden Fernsehens (HDTV) entsprechend den MPEG-2- bzw. MPEG-4-Standards.

Der DigiCorder HD K2 verfügt u. a. über das integrierte Entschlüsselungssystem CONAX, über zwei Common-Interface-Steckplätze, einen Twin-Tuner sowie über eine interaktive Netzwerkschnittstelle.

Während das CONAX-System bequem über die beiden Kartenleser genutzt werden kann, gewährleisten die beiden CI-Steckplätze (bei Verwendung entsprechender Module) die flexible Nutzung weiterer Entschlüsselungssysteme.
Über den Twin-Tuner ist das gleichzeitige Anschauen und Aufzeichnen von zwei HD- bzw. zwei SD-Programmen möglich. (HD = High Definition, d. h. Fernsehen in hochauflösender Form SD = Standard Definition, d. h. Fernsehen in herkömlicher Auflösung). Hervorzuheben ist auch, dass im Aufnahmemodus über die Timeshift-Funktion die angenehme Möglichkeit geboten wird, zeitversetzt fernzusehen.
Möglich ist weiterhin die Übertragung von Musikdateien oder Digitalfotos auf die Festplatte des DigiCorder HD K2. Hierfür kann der USB-Anschluss des Receivers genutzt werden. Über die Ethernet-Schnittstelle kann wiederum die Einbindung des Receivers in ein Heimnetzwerk vorgenommen werden. Auf diesem Weg lassen sich dann z. B. Receiveraufnahmen auf Ihren PC überspielen.

Beachten Sie bitte,
dass es derzeit in Deutschland - bis auf den (unverschlüsselten) Empfang der digitalen öffentlich-rechtlichen Programme - leider noch keine einheitliche Situation zum Empfang von verschlüsselten digitalen Programmen privater Anbieter im Kabelnetz gibt.
Bitte erkundigen Sie sich deshalb vor dem Kauf eines Kabelreceivers bei Ihrem Fachhändler, welches Verschlüsselungssystem Ihr Kabelnetzbetreiber verwendet.

Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

58 von 61 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von zodiac am 1. März 2009
Verifizierter Kauf
Ich besitze den Technisat nun 3 Wochen und meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Aber der Reihe nach.

Auf die Idee, einen Digitalreceiver mit PVR-Funktion zu kaufen, kam ich letztlich durch einen Bekannten, der einen Vantage HD8000s zu Hause hat. Das Gerät ist zwar für Sat-Betrieb ausgelegt, aber so konnte ich mir die Möglichkeiten, die ein Gerät mit Twintuner bietet, näher ansehen.

Da die Auswahl an vergleichbaren Geräten fürs Kabelnetz ziemlich bescheiden ist, fiel meine Wahl auf den Technisat HDK2.

Ich betreibe den TS mit zwei D02-Smartcards in Alphacrypt Light-Modulen bei KDG. Somit ist es mir möglich eine Sendung aufzuzeichnen und gleichzeitig eine andere anzusehen. Dabei spielt es keine Rolle, ob HD oder SD. Alles andere hätte für mich keinen Sinn gemacht.

Die Bildqualität ist hervorragend. Bisher war ich immer der Meinung, dass mein LCD sehr gut upscalen würde, doch der TS übertrifft ihn tatsächlich noch.

Das EPG, bei Technisat 'SFI' genannt, ist von sehr guter Qualität und macht eine gedruckte Programmzeitschrift vollkommen überflüssig. Die Aktualisierung findet immer um 4.00 Uhr früh statt, so dass man davon nichts mitbekommt.

Die Bedienung des Gerätes ist auf einem Niveau, an dem sich andere Hersteller orientieren können/sollten. Als Beispiel sei hier der Vantage genannt, der trotz aktueller SW (2.46) bei den PVR-Funkionen eher nur rudimentäre Ansprüche befriedigen kann. Gleiches trifft auf das EPG und die Bedienung im Allgemeinen zu.

Die Menüführung des TS ist intuitiv gestaltet und macht im Normalfall die BDA überflüssig.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
31 von 33 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Decker am 5. Januar 2010
Dieser HD-Receiver verdient vom Funktionsumfang, der Bedienbarkeit und der Qualität zweifellos die fünf Sterne.

Dennoch will ich hier auf einen Stolperstein aufmerksam machen. In einer anderen Rezession wurde erwähnt, dass dieser Receiver nicht mit Kabel Digital Home von Kabel BW kompatibel ist. Dies kann ich an dieser Stelle nur bestätigen. Ebenso sind Kabel Deutschland und Sky betroffen. Das Problem sieht wie folgt aus:

Diese drei Anbieter verwenden zur Verschlüssleung nicht das CONAX-System sondern das mehr oder weniger neue NDS Videoguard. Der Programmierer von Videoguard weigert sich bisher jedoch ein CI-Modul zu entwickeln um Hacken weniger Angriffsfläche zu bieten. Hat ihm jedoch nichts genützt. Das System wurde schon vor langer Zeit gehackt. Bisher ist es nur möglich wenn man einen Receiver kauft der das Videoguard entschlüsselungssystem "imbedded" (auf Deutsch: eingebettet, eingebaut) hat. Diese Receiver sind vom Funktionsumfang jedoch regelrecht beschnitten. Es gibt z.B im Moment KEINEN Receiver, der HD-fähig ist und eine Festplatte besitzt. Falls Sie jedoch ein Gerät kaufen wollen, dann müssen die auf die Sky-Zertifizierung schauen. Dann wird es mit ziemlicher Sicherheit für alle drei Anbieter funktionieren. Wenn sie zu 100% sicher gehen wollen, dann kaufen sie sich einen Receiver bei Sky, Kabel BW oder Kabel Deutschland

Djedoch Kabel BW (noch) keine Grundverschlüsselung hat, können die freien Sender empfangen werden. Betroffen sind daher im Moment nur die Kanäle, die zusätzlich durch ein Paket dazugebucht werden müssen und daher verschlüsselt sind.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
46 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wolkenreiter am 30. Mai 2009
Hinsichtlich der Features ist das Gerät Klasse. Hier fehlt nichts und was fehlen könnte braucht man nicht.

Den Punktabzug bringt der Export der Videodateien auf externe Festplatten per USB oder per Ethernet-Kabel auf den PC um DVD's brennen zu können.

USB-Exportdateien sind auf ungefähr 1,8 Stunden Spieldauer limitiert, vermutlich weil nur FAT-formatierte Datenträger akzeptiert werden. Der Rest wird abgeschnitten. Die Übertragung per Ethernet setzt die Installation von Mediaport-SW voraus (keine Info in der Bedienungsanleitung, Download bei Technisat) ist teilweise quälend langsam und völlig instabil. Häufig Abbruch bei längeren Dateien.

Ist die Übertragung endlich gelungen, stellt man fest, dass die Codierung soviel Macken hat, dass die meisten Stand-alone Player und auch PC's die gebrannte DVD nicht wiedergeben. Habe mindestens 6 Geräte getestet.

Hier ist noch gewaltiger Nachbesserungsbedarf. Letzteres Problem lässt sich zur Not mit anderer Software (z.B. Flick), wenn auch umständlich, lösen.

Fazit: Wenn man keine DVD's braucht ein super Gerät. Wenn schon, dann nur eingeschränkt mit viel Ärger.

Der EPS-Speicher scheint mir auch noch erweiterungsbedürftig.
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von R. Schulz am 21. August 2009
Verifizierter Kauf
Ausgezeichnetes Gerät. Festplattenkapazität auch für HD ausreichend. Aufnahme ca. 5 bis 7 GB pro Spielfilm.

Sehr gutes Bild, sehr schnell Bootzeiten und gute Umschaltzeiten. Nur Vorteile zum z.B. HUMAX PR HD 1000.
Firmwareupdate via USB bequem möglich.
Nachteile für Sky. Ein Zusatzmodul wie das Alphacrypt Modul ist nötig um Premiere zu empfangen, dann aber sehr bequem.
Für Pictiure in Picture ist das Ansehen zweier HD Kanäle nicht mögliche, da die Rechenleistung nicht ausreicht. Die Aufnahme von HD und das gleichzeitige Gucken eines anderen HD Kanals ist jedoch möglich.
Zumindest bei Kabel ist nur der Frequenzgang entschlüsselt, auf dem gerade z.B. die Aufnahme läuft, also alle eingespeissten Kanäle von High Horizontal oder einem der anderen vier Trägerfrequenzen. Das gilt jedoch nur für verschlüsselte Sendungen und evtl. gibt es ja auch andere Module, als das Alphacrüpt, dass diesn Nachteil durch ein zweites Modul behebt!?
Die Aufnahmen sind nach Datum sortiert, leider kann man sie nicht nach Alphabet sortieren. Werde dazu mal den Technisat Support bemühen, vielleicht wirds ja zu einer der nächsten Firmware Versionen aktualisiert.

Alles in Allem sehr gutes Gerät, trotz der kleinen Nachteile.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen