Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 8,91
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Technique (Collector's Edition) [Doppel-CD]

New Order Audio CD
4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 24,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 2 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Montag, 3. November: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 8,91 bei Amazon Musik-Downloads.


New Order-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von New Order

Fotos

Abbildung von New Order
Besuchen Sie den New Order-Shop bei Amazon.de
mit 134 Alben, 18 Fotos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Technique (Collector's Edition) + Power,Corruption & Lies (Collector's Edition) + Low-Life (Collector's Edition)
Preis für alle drei: EUR 62,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (26. September 2008)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Warner Music International (Warner)
  • ASIN: B001ECE4EQ
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Hörkassette  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (10 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 110.223 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Disk: 1
1. Fine Time
2. All The Way
3. Love Less
4. Round & Round
5. Guilty Partner
6. Run
7. Mr Disco
8. Vanishing Point
9. Dream Attack
Disk: 2
1. Don't Do It
2. Fine Line
3. Round And Round
4. Best & Marsh
5. Run [II]
6. Mto
7. Fine Time [Silk Mix]
8. Vanishing Point Instrumental
9. World In Montion [Cabinieri Mix]

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.7 von 5 Sternen
4.7 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
12 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Eines der besten New Order-Alben 18. Dezember 2008
Format:Audio CD
"Technique" ist für mich eines der besten, weil ausgewogensten Alben von New Order, die Mischung aus klassischem Pop und elektronischen Komponenten ist hier besonders gelungen.

Wie auch bei den anderen "Collector's Editions" hinterlässt die Bonus-CD dagegen gemischte Gefühle. Einerseits finden sich hier einige seltene, bisher auf CD nicht veröffentliche Tracks (das "Fine time"-Instrumental "Fine line", die von Scott Litt und Afrika Islam gemischte "Extended version" von "Run2" sowie die "Run2"-B-seite MTO), andererseits fehlen einige Tracks aus dieser Zeit, die es zwar auf Vinyl gab, jedoch nun immer noch nicht auf CD gibt. Sehr schade, denn Platz wäre auf der CD jedenfalls noch genug gewesen.

Insgesamt eine sehr gutes Album mit einer mittelmässigen Bonus-CD.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das Meisterwerk 19. Januar 2004
Von maxe
Format:Audio CD
Das Album wurde 1989 veröffentlicht. Es beginnt mit dem Disco-Hit "Fine Time", der für heutige Verhältnisse schon etwas angestaubt klingt. Gleich danach folgt "All The Way" - zeitlos schöner Gitarrenpop, wie ihn nur New Order hinbekommen. Auch "Loveless" und "Guilty Partner" tendieren in diese Richtumg und mit "Run" ist ihnen ein echter Ohrwurm gelungen, gefühlvoll und hymnisch zugleich. Die anderen Stücke, vor allem "Round & Round", tendieren wieder mehr in die Electropop-Richtung. Der Reiz des Albums resultiert aus dem gekonnten Wechselspiel zwischen handgemachter Gitarrenmusik und programmierter Electronic. Besonders gut nochmal beim Grande Finale "Dream Attack" zu hören.
Technique war, ist und bleibt ein absolutes Meisterwerk.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die vielleicht BESTE New-Order-Scheibe, weil... 31. Juli 2005
Format:Audio CD
...sie eine hervorragende Mischung aus dem Besten ist, wozu New Order imstande sind: elektronische, Ibiza-Clubdance-beeinflusste Songs ("Fine Time", "Round And Round") treffen ansatzlos auf jene melodischen, leicht folkigen Indie-Gitarren-Wave-Songs, von denen New Order niemals bessere (jedenfalls in dieser Anzahl) veröffentlicht hatten: "All The Way", "Love Less", "Guilty Partner", "Run". Von den abschließenden "Vanishing Point" und "Dream Attack" ganz zu schweigen.
Nie, nicht zuvor und schon gar nicht danach, war eine New-Order-Platte so perfekt, nie die Kombination aus den zündenden, akzentuierten Beats von Stephen Morris, geschrammelten Akkorden und subtilen, ideenreichen Gitarrenmelodien, den charakteristisch-melodischen Basslinien Peter Hooks, ätherisch-zarten Synhties Gillian Gilberts und den (hier ungemein persönlichen) Texten von Sänger und Gitarrist Bernard "Barney" Sumner treffender, schöner, bissiger.
Wieviele Alben gibt es schon auf dieser Welt, auf denen eine ironische Dance-Nummer wie der Opener "Fine Time" unmittelbar von introvertierten Schrammel-Songs abgelöst wird? "Ein ebenso sonniges wie trauriges Dokument seiner Zeit" - dieser Satz des englischen Magazins "Q" traf seinerzeit den Nagel wohl auf den Kopf und hilft noch heutzutage festzuhalten, dass New Order als einsame Pioniere und Wanderer zwischen zwei völlig entgegengesetzten Welten, dem Disco- und dem Indie-Kosmos, Ausnahmestatus genießen.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Krönung 29. Oktober 2001
Von Ein Kunde
Format:Audio CD
Dies war das erste Album das ich von New Order vor 10 Jahren gekauft habe.Ich kannte bis dahin nur Blue Monday und habe die Scheibe eigentlich gekauft weil mich das Cover so angesprochen hat. Erst nachdem ich mir Technique etwa 10mal angehört habe begann Sie mir zu gefallen. Nun nach 10 Jahren gefällt Sie mir besser denn je.Tolle Syntysessions und eine unglaubliche Harmonie im Chaos der vielen Tonspuren zeichnen dieses für mich Beste Album von New Order aus.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen 'Technique' = New Order 25. August 2007
Von Honk
Format:Audio CD
Nachdem N.O. von 1981 bis 1986 zwar überaus erfolgreiche Maxi Singles veröffentlicht hatten, Blue Monday gilt bis heute als meistverkaufte Single dieses Formats ever, fielen ihre Longplayer immer etwas durchwachsen aus. Movement (1981), kurz nach dem Freitod von Ian Curtis noch sehr düster, ging N.O. zwar schon neue Wege mit Power, Corruption & Lies (1983) (5-8-6 der quasi Urversion von Blue Monday), sehr durchwachsen in seinen Kompositionen und Arrangements auf Low-Life (1985) und Brotherhood (1986) legten N.O. 1987 ihre Zusammenfassung Substance (1987) vor. Bis dahin galten N.O. zwar als sehr erfolreiche Singles-Band", die Alben genossen aber eher ein Schattendasein und wurden als Geheimtipp gehandelt. Das änderte sich mit dem Release von Technique.

Technique vereint alle N.O. Typischen Elemente, die die Band mit ihren Singles so erfolgreich gemacht haben. Zum einen die melodischen, teils melancholischen Kompositionen, die wegweisend eingesetzte ,Technique', die beliebten ,Hooklines', die sympathische (nicht)Stimme Sumners, der auf Technique (erstmalig) seine Tonlage über 2 Minuten hinaus zu halten vermochte, jedes Instrument, jeder Drumcomputer, alle Synths-, Gitarren-, und Bass- Elemente wurden perfekt aufeinander abgestimmt. So kam ein vollkommen rundes Album zustande mit dem sich N.O. von da an für alle Zeiten messen lassen muss.

Der Opener Fine Time - einmal mehr in seinem Stil erstmalig von N.O. so ausprobiert, galt bis Anfang der 90ger Jahre als Beginn einer (damals) ,neuen' Bewegung - Rave (?) Fortan wurden N.O.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar