oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 0,22 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen

Taxi 3

Samy Naceri , Frédéric Diefenthal , Gerard Krawczyk    Freigegeben ab 12 Jahren   DVD
3.8 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (20 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 6,97 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 5 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Dienstag, 23. Dezember: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Prime Instant Video

Taxi 3 sofort für EUR 0,00 im Rahmen einer Prime Instant Video-Mitgliedschaft ansehen.
Auch als DVD zum Ausleihen beim LOVEFiLM DVD Verleih verfügbar
‹  Zurück zur Artikelübersicht

Rezensionen

Kurzbeschreibung

Der schnellste Taxifahrer Marseilles startet in die dritte Runde.

Mit seiner Kiste, hochgetunt zum Geschoss des Todes und zu schnell für Radarfallen, heizt der Taxifahrer Daniel durch die Straßen Marseilles. Emilien, Polizist und Freund von Daniel, scheut sich aber immer noch vor dem direkten Kontakt mit dem Lenkrad. Zur Zeit verbindet die beiden nur eins: Sie nehmen ihren Beruf viel zu ernst und lassen dabei ihr Privatleben und ihre Frauen im Stich. Parallel dazu treibt seit längerem eine als Weihnachtsmänner verkleidete Gang in Marseille ihr Unwesen. Während der Weihnachtszeit soll ihr großer Coup über die Bühne gehen. Die tollpatschige Marseiller Gendarmerie ist aber absolut machtlos. Ein echter Fall also für dessen Taxichauffeur Daniel und sein Supergefährt. Eine Verfolgungsjagd des Topteams jagt die andere. Und die beiden lassen natürlich nicht locker, bis auch dieser Fall gelöst ist...

Movieman.de

Moviemans Kommentar zur DVD: Bild- und tontechnisch makellos und begeisternd. Die Special-Edition enthält eine Extras-Disc mit zwei ausführlichen Making Ofs. Das eine befaßt sich mit dem Film, seinen Tricks und anderen optischen Komponenten, das andere ausschließlich mit der Musik. "Taxi 3" hat inhaltlich nicht mehr Substanz als ein Bud Spencer-Film, ist aber aufwendiger und eleganter fotografiert als je ein Spencer-Film. Der Humor ist plump und seicht und alles dreht sich nur darum, irgendwie zur nächsten Action-Szene zu kommen. Das hält man auch kaum länger als die 74-Filmminuten durch. Niedlich ist allerdings die im Bond-Stil angelegte Titelsequenz. Belanglos.

Bild: Eine saftige, anamorphe CinemaScope-Abtastung. Die Tiefenschärfe erlaubt es fast noch, in einer Halbnaheinstelllung ein Namensschild am Revers einer Person zu lesen. Das Bild wirkt insgesamt glatt, stabil und tiefenscharf. Sogar Schneeszenen sehen fehlerfrei aus (01:07:52) und zeigen so gut wie keine Artefakte. Kein Ruckeln, kein Schärfeverlust bei Fahrten, treffsichere Farben: sehr gelungen.

Ton: Der Sound arbeitet mit differenzierter Kanalnutzung und einer sehr breit und transparent angelegten Musik (00.08.57, Titelsequenz). Die Dialoge sind sehr stimmig in das Kulissengeschehen eingewoben, aber immer klar verständlich. Die zahllosen Actionsequenzen sind akustisch bestens gestaged und liefern ein bebendes Bassbett ebenso wie zisilierte Höhen. --movieman.de

VideoMarkt

Eine Bande als Weihnachtsmänner gewandeter Räuber macht der Polizei von Marseille das Leben ausgerechnet zu dem Zeitpunkt schwer, als eine chinesische Journalistin von der Front über Frankreichs coolste Polizeitruppe berichtet und sowohl die Frau des Kommissar Emilien wie die von Kumpel und Taxifahrer Daniel Nachwuchs erwarten. Eigentlich sollten die werdenden Väter deshalb in punkto Waghalsigkeit kürzer treten, doch machen ihnen nicht nur die Nikolaus und Madame Butterfly einen Strich durch die Rechnung.

Video.de

Kein geringerer als Sylvester Stallone ist Samy Naceris Fahrgast in der bereits obligaten Eröffnungsverfolgungsjagd, und wenn man dann noch vom bevorstehenden Hollywood-Remake liest, sind Luc Bessons Kamikaze-Piloten ganz schön weit gekommen im Popkultur-Olymp. Auch in Deutschland hat sich die wilde Truppe mit spektakulären Stunt-Kaskaden, kauziger Buddy-Komik und jeder Menge südfranzösischem Charme längst eine feste Fangemeinde über den harten Actionkern hinaus erobert.

Blickpunkt: Film

Kindernachwuchs, exotische Enthüllungsreporter mit Hintergedanken und eine kriminelle Nikolausgang würzen das dritte Abenteuer der mediterranen Actionbrigade vom Dienst.

Synopsis

Der schnellste Taxifahrer Marseilles startet in die dritte Runde.

Mit seiner Kiste, hochgetunt zum Geschoss des Todes und zu schnell für Radarfallen, heizt der Taxifahrer Daniel durch die Straßen Marseilles. Emilien, Polizist und Freund von Daniel, scheut sich aber immer noch vor dem direkten Kontakt mit dem Lenkrad. Zur Zeit verbindet die beiden nur eins: Sie nehmen ihren Beruf viel zu ernst und lassen dabei ihr Privatleben und ihre Frauen im Stich. Parallel dazu treibt seit längerem eine als Weihnachtsmänner verkleidete Gang in Marseille ihr Unwesen. Während der Weihnachtszeit soll ihr großer Coup über die Bühne gehen. Die tollpatschige Marseiller Gendarmerie ist aber absolut machtlos. Ein echter Fall also für dessen Taxichauffeur Daniel und sein Supergefährt. Eine Verfolgungsjagd des Topteams jagt die andere. Und die beiden lassen natürlich nicht locker, bis auch dieser Fall gelöst ist... -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.
‹  Zurück zur Artikelübersicht