Tatsächlich...Liebe 2003

Amazon Instant Video

Auf Prime erhältlich
(392)

In der Vorweihnachtszeit schlagen die Gefühlswellen hoch. So verspürt etwa Englands Premier eine unziemliche Zuneigung zu einer Mitarbeiterin, zwei Pornodarsteller müssen ihre Schüchternheit überwinden und ein verstörter Schriftsteller findet erst in der Ferne sein Glück.

Darsteller:
Hugh Grant,Chiwetel Ejiofor
Laufzeit:
2 Stunden, 14 Minuten

Verfügbar auf unterstützten Geräten

Verkauft durch Amazon Instant Video. Mit Ihrer Bestellung erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen an.

Details zu diesem Titel

Genre Drama, Romantik, Komödie
Regisseur Richard Curtis
Darsteller Hugh Grant, Chiwetel Ejiofor
Nebendarsteller Andrew Lincoln, Kris Marshall, Keira Knightley
Studio NBC Universal
Altersfreigabe Freigegeben ab 6 Jahren
Verleihrechte 48 Stunden Nutzungszeitraum. Details
Rechte nach dem Kauf Sofort streamen und auf zwei Geräte herunterladen Details
Format Amazon Instant Video (Streaming und digitaler Download)

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

72 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. Bohn am 15. März 2004
Format: DVD Verifizierter Kauf
Ich kann mich nicht daran erinnern, innerhalb von 5 Tagen 2x in den gleichen Film gegangen zu sein - und beim zweiten mal war es noch schöner. Dieser Film verdient fast ein eigenes Genre. Natürlich eine Liebesgeschichte - aber eigentlich sind es 10. Es geht um Liebe - Liebe zwischen Männern und Frauen, Liebe zwischen Vater und Sohn, Liebe zwischen Bruder und Schwester. Und auch um die Entscheidung, was uns wichtiger ist.
Dieser Film sprüht nicht nur vor Romantik, sondern auch vor allen anderen Gefühlen unseres Lebens und den manchmal schmerzhaften Entscheidungen zu denen es uns zwingt. Nehmen Sie Taschentücher mit ins Kino und nehmen Sie anschließend die Hoffnung wieder mit nach Hause, dass die Welt doch ein klein weniger besser ist, als wir manchmal glauben können.
Diesen Film muss man gesehen haben, er zieht wie im Flug vorbei und nimmt Sie mit zu den Schicksalen, Bedürfnissen, Enttäuschungen und Erfüllungen seiner Darsteller. Für mich ein Meisterwerk, ein Kaleidoskop menschlicher Hoffnungen und Entscheidungen und die Erinnerung daran treibt mir immer wieder ein Lächeln auf die Lippen ...
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 52 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Markus Overath am 9. Januar 2006
Format: DVD
"Tatsächlich...Liebe" ist einer der schönsten Liebesfilme der letzten Jahre. Durch die zahlreichen, geschickt geschnittenen Handlungsstränge und witzig gestalteten Probleme der einzelnen Charaktere werden die verschiedensten Höhen und Tiefen von Beziehungen hinterfragt. Der Film lebt davon das nicht nur zwei Hauptdarsteller sich in schnulzigen Dialogen und Problemen ertränken, sondern voller Paar und Individualisten Stories steckt.
Ein gutes duzend toller Schauspieler (C.Firth, E. Thomson, A. Rickmann, H. Makatsch, L.Neeson...) teilen sich die Hauptrollen wodurch der Film viel mehr lebensnähe bekommt. Auch wenn nicht jeder normal Sterbliche Premierminister wird, so sind doch alle anderen Personen aus dem Leben gegriffen und geben dem Haupthema "Liebe" viel "Wahrheit" - Auf der Suche nach dem Glück steht die Liebe sehr oft vor uns und wir sehen sie nicht...
Im Alltag wird Liebe schnell zur Gewohnheit, wenn man nicht genau genug hinschaut...! Ein wunderbar frischer, eher typisch englischer Film mit hervorragender Musik - auch der Soundtrack lohnt sich! Der Schluss ist, wie das Intro hervorragend, aber das müsst Ihr schon selber sehen - viel Spaß dabei !
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
34 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Powerschäfchen am 30. Oktober 2004
Format: DVD
Es gibt viele Weihnachtsfilmklassiker, welche die Jahre überdauert haben (einige zählen ja sogar Stirb langsam und Gremlins dazu) und die man gerade dann immer und immer wieder sehen möchte. Allen denen, die in gut zwei Stunden Film tolle Schauspieler in romantische, komische, traurige, schrägen, lustigen Momenten erleben wollen, sei dieser Film wärmstens empfohlen.
Den Produzenten von Bridget Jones, Notting Hill, 4 Hochzeiten + 1 Todesfall schaffen es in diesem Film nicht weniger als 10 Liebesgeschichten (z.B. über den britischen Premierminister, einen alternden Rockstar, einen hoffnungslosen Schriftsteller, einen alleinerziehenden Vater, eine Ehekrise, eine unerfüllte Liebe, die Liebe zur Ehefrau des besten Freundes, und und und) raffiniert am Heiligabend zusammenzuführen.
Die Schauspieler (u.a. Hugh Grant, Colin Firth, Liam Neeson, Emma Thompson, Alan Rickman) laufen zur absoluten Hochform auf. Selbst Heike Makatsch und Rowan Atkinson (Mr. Bean) mag ich in diesem Film. Jeder zeigt viel Emotionen und Präsenz, aber jeder stellt den Film/seine Rolle und nicht sich selbst in den Vordergrund.
Die Bilder und Geschichten stimmen herrlich auf die Weihnachtszeit ein, und man hat nach dem Film ein "Gutes Gefühl". Liebe ist tatsächlich überall!!!
Der Soundtrack zum Film ist sehr stimmungsvoll und die eingesetzten Lieder passen gut zu den Momenten (z.B. Dido, Sugababes)
Sehr beeindruckend sind auch die Extras des Films. Vor allem die geschnittenen Szenen (gut 30 Minuten lang) zeigen weitere Verknüpfungen zwischen den einzelnen Geschichten. Es ist wirklich beeindruckend, was an Handlungssträngen alles vorgesehen war und möchte die Szenen eigentlich alle in einem Direktors Cut sehen!!!
M.E. ist dies der aktuellste und schönste Weihnachtsfilm der letzten Jahre
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
103 von 111 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von housecatjuli am 21. August 2006
Format: DVD Verifizierter Kauf
London, kurz vor Weihnachten. Angefangen vom britischen Premierminister, der mit dem amerikanischen Präsidenten um die Gunst seiner Sekretärin buhlt bis hin zum Schriftsteller, der sich in seine portugiesische Haushälterin verliebt, wollen doch alle nur das eine: verliebt und glücklich sein.

In verschiedenen kleinen Episoden wird erzählt, wie romantisch, schmerzvoll, humorvoll und "kitschig" die Liebe doch sein kann. Glücklich und unglücklich - je nachdem ob erfüllt oder nicht.

"Tatsächlich Liebe" ist einer der schönsten Liebesfilme, die ich seit langem gesehen habe. Wer auf Romantik, Gefühle, Humor und ein bisschen Kitsch, gepaart mit einem guten Soundtrack steht, ist hier sehr gut aufgehoben.

Während man sich in der einen Minute noch die Tränen von den Wangen wischt, muss man in der nächsten schon lachen, wenn Hugh Grant durch sein Haus tanzt.

Und mal ehrlich - die Szene mit den Schrifttafeln vor ihrer Haustür ist ja wohl das romantischste, was es gibt. Hab da echt geweint... Taschentücher bereithalten, mehr verrate ich nicht.

Ich fand diesen Film soooo gut! Einer der seltenen Filme, die man sich anschauen kann, wenn man Liebeskummer hat - sowie, wenn man glücklich ist. Wirklich, einfach toll!
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen