Weitere Optionen
La Tarantella: Antidotum Tarantulae
 
Größeres Bild
 

La Tarantella: Antidotum Tarantulae

L'Arpeggiata / Christina Pluhar / Lucilla Galeazzi / Marco Beasley
18. Mai 2009 | Format: MP3

EUR 5,99 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Auch als CD verfügbar.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
3:41
30
2
1:35
30
3
2:43
30
4
2:34
30
5
3:07
30
6
3:34
30
7
3:06
30
8
4:38
30
9
3:05
30
10
3:13
30
11
3:09
30
12
4:09
30
13
1:48
30
14
3:43
30
15
2:13
30
16
2:53
30
17
2:01
Ihre Amazon Musik Konto ist derzeit nicht mit diesem Land verknüpft. Um Prime Musik zu genießen, navigieren Sie zu Ihrer Musikbibliothek und übertragen Sie Ihr Konto auf Amazon.de (DE).
  

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 1. Januar 2002
  • Erscheinungstermin: 18. Mai 2009
  • Label: Alpha
  • Copyright: 2002 Alpha
  • Gesamtlänge: 51:12
  • Genres:
  • ASIN: B002AG4WFG
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.9 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (9 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 23.425 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

4.9 von 5 Sternen
5 Sterne
8
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 9 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

38 von 43 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Goffin am 24. Oktober 2005
Format: Audio CD
Obwohl der Titel "La Tarantella" Langeweile und Volkstümlichkeit suggerieren könnte, ist das Gegenteil der Fall.
Die CD ist rundum gelungen. Wunderschöne Gesangstücke wechseln sich ab mit Instrumentalstücken, es gibt auch zwei schnellere, eher an Tarantelle erinnerernde Stücke. Insgesamt ist dieser Ausflug in die alte Musik eine der schönsten CDs, die mir in letzter Zeit untergekommen ist und ich höre sie fast ständig. Wer andere CDs von dem gleichen Ensemble bereits kennt, sei diese wärmstens ans Herz gelegt. Doch auch für völlig unvorbelastete Menschen ist diese CD ein Gewinn, schöner und entspannender kann Musik nicht sein.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
12 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tom Kadi VINE-PRODUKTTESTER am 4. Juli 2008
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Mit der weißen cd-Reihe lotet das französische Label alpha die Grenzen zwischen ernster alter Musik und der alten e-Musik auf faszinierende Weise aus. Viele tolle Aufnahmen kann man hier entdecken. Meine absolute Lieblings-vd ist diese Sammlung mitreißend musizierter Tarantellaweisen. Bereits nach dem ersten Hören ist man süchtig. Eines der von mir am meisten und am liebsten verschenkten Alben!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
10 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sagittarius am 22. Juli 2009
Format: Audio CD
"Der wilde Tanz sollte dabei eine Therapie(für die Biss einer Spinne) darstellen. Die Musiker kamen ins Haus des Patienten oder auf den Marktplatz, begannen zu spielen und der Gebissene tanzte bis zur völligen Erschöpfung, um das Gift aus dem Körper zu treiben." lesen wir über die Tarantelle bei wikipedia.

In Italien ,speziell Sizilien, gehört dieser Tanz zur festen Bestanteil der Kultur."Die Tarantella ist eine der wichtigsten traditionellen Tänze auf Sizilien und die dazugehörige Musik kann in vielen verschiedenen Varianten gespielt werden. Es gibt Versionen im 3/8 und 6/8 Takt die feurig sowie gediegener gespielt werden können. Die Tarantella gehört zur Folklore bzw. Volksmusik und wird auf traditionellen Festen gerne gespielt und getanzt."

Christina Pluhar hat sich immer fürn für die Traditionen italienischer Musik interessiert."Mein Herz und meine musikalische Seele sind vollständig in der italienischen Musik des 17. Jahrhunderts verankert."
und sagt zu dieser Produktion."Es ist natürlich sehr komplex und schwierig, zwei verschiedene Arten von Stilen zu vereinen. Was im Projekt La Tarantella sehr interessant war, ist vor allem die Diversität und Subtilität der rhythmischen Feinheiten, die sehr verschieden sind.
Die Kombination von Jazz und Alter Musik ist natürlich keine neue Idee. Es gab bereits mehrere Projekte, die dies ausprobiert hatten, und alle sind zu sehr verschiedenen Ergebnissen gelangt. Es haben auch einige Jazzmusiker Projekte entworfen, die Alte Musik in ihr Spiel einbrachten.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wopu am 9. Mai 2012
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
... eine optimale Einsteiger-CD für alle, die Tarantella kennen lernen möchten: Melancholoisch, manchmal lustig und klasse von guten Musikanten eingespielt. Empfehlung.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Muschelsucher am 22. Juni 2009
Format: Audio CD
Italienische Liedkultur - das ist Lebensfreude und Offenheit, sie hat aber zugleich auch ihre sentimentalen Seiten. Beide Facetten vereint dieses Album, das sich den italienischen Volksliedern verschrieben hat. Und voller Spielfreude treten L'Arpeggiata und Christina Pluhar hier an.
Mein persönliches Highlight: Lied Nr. 10 - "Silenzio d'amuri" - das bei den Proben aus Improvisation heraus entstanden ist - ein grandioses und feinsinniges Liebeslied.
Dennoch möchte ich nur vier Sterne vergeben: An manchen Stellen erscheint mir die Dramaturgie des Albums doch etwas gewagt - wenn sich langsame Stücke mit "fetzigen" Lieder abwechseln, ist das nicht immer gut gelungen.
Aber alles in allem: Ein schönes Album!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Ähnliche Artikel finden