oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
oder
Mit kostenloser Probeteilnahme bei Amazon Prime. Melden Sie sich während des Bestellvorgangs an.
Jetzt eintauschen
und EUR 3,45 Gutschein erhalten
Eintausch
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tanzdielen und Vergnügungspaläste: Berliner Nachtleben in den dreissiger und vierziger Jahren [Taschenbuch]

Knud Wolffram
5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 18,00 kostenlose Lieferung. Siehe Details.
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Nur noch 1 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Lieferung bis Freitag, 29. August: Wählen Sie an der Kasse Morning-Express. Siehe Details.

Kurzbeschreibung

1995
Seit den späten zwanziger Jahren schossen Tanzdielen wie Pilze aus dem Boden. In den dreißiger und vierziger Jahren erlebten sie ihre Blütezeit, wurden zu einem wesentlichen Bestandteil großstädtischer Alltagskultur. Allein in Berlin gab es einige hundert solcher Vergnügungsstätten.
Das vorliegende Buch beschreibt die wichtigsten Lokale mit ihrer Bau- und Ereignisgeschichte, es erinnert an Tanzkapellen von damals und es erzählt von den Schicksalen der Menschen, die damit in Zusammenhang standen. Fast unwillkürlich ergeben sich dabei immer wieder Bezüge zu zeitgeschichtlichen Vorgängen und Ereignissen.

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Sichern Sie Ihre Daten kostengünstig und sicher im europäischen Amazon Web-Services-Rechenzentrum. So einfach geht‘s


Wird oft zusammen gekauft

Tanzdielen und Vergnügungspaläste: Berliner Nachtleben in den dreissiger und vierziger Jahren + Tanzdielen & Vergnügungspaläste Vol.1
Preis für beide: EUR 32,83

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
  • Tanzdielen & Vergnügungspaläste Vol.1 EUR 14,83

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Taschenbuch: 252 Seiten
  • Verlag: Edition Hentrich; Auflage: 2., erw. Aufl. (1995)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3894681691
  • ISBN-13: 978-3894681692
  • Größe und/oder Gewicht: 23,9 x 22 x 1,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 5.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 171.322 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
5.0 von 5 Sternen
5.0 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Berlin ... Du bist die Welt für mich ...!!! 10. April 2009
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
... könnte man nach der Lektüre dieses hervorragenden Buches sagen. Als ich das Buch vor ein paar Jahren erwarb, hatte ich beim Lesen und viele Bilder gucken ein paar Tränen in den Augen. Warum ... mein Vater starb vor 8 Jahren, wie gerne hätte ich mit ihm, der während des Krieges oft in Berlin war, dieses Buch gemeinsam betrachtet und ihn gefragt, kennst du dieses oder jenes, warst du da oder dort, hast du Heinz Wehner oder Erhard Bauschke live gehört? Und er hätte mir erzählt - was er vor dem Erscheinen dieses brillianten Buches öfters tat - ja, ich war im "Delphi", die "Imperator-Diele" kenne ich auch ... Heinz Wehner spielte im "Delphi", den "Bauschke" habe ich natürlich auch live erlebt usw..

Und er hätte ob des tollen Bildmaterials geseufzt ... ja, so war das und so sah das aus! Ich hab halt nur die Bilder und das Buch.
Ich kenne Leute, die können beim Lesen keine Musik hören und umgekehrt. Ich kann das ... mit dem Notebook und Kopfhöhrer in einer lauen Sommernacht und diesem Buch auf den Balkon ... meine deutsche Tanzmusik-Sammlung (ca. 2000 Titel) angeklickt ... Pfeife und Whisky nicht zu vergessen ... ahhh, hier schreibt Wolffram etwas über Teddy Stauffer ... und schon erklingt "Jitterbug's Idea" oder "Mit Léhars Vilja-Lied um die Welt" in meinem Ohr und ich denke mit Michael Jary "So wird's nie wieder sein ...".
Dj Kalli wünscht Euch allen frohe Ostern ... so schlimm damals die Zeit auch war ... die Musik was wundervoll!
Lieber Knud Wolffram, vielen lieben Dank für dieses wundervolle Buch!!!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen CD-Tipp zum Buch 6. April 2001
Von Ein Kunde
Format:Taschenbuch
Vielleicht etwas ungewöhnlich, dennoch: Hier meldet sich der Autor zu Wort. Natürlich nicht, um sein eigenes Buch zu rezensieren, aber mit einem Hinweis: Passend zum Thema sind zwei CDs erschienen. Sie heißen genau wie das Buch "Tanzdielen und Vergnügungspaläste" und lassen die Musik aus dieser Zeit wieder hörbar werden. Und wie es der Zufall so will, sind die CDs bei Amazon.de zu erwerben...
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nostalgische Zeitreise in Wort und Bild 5. März 2011
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Wenn man dieses Buch ausgelesen hat, weiß man Folgendes: Dass Ende der zwanziger Jahre in den größeren und großen Städten des Deutschen Reiches die Tanzpaläste und Vergnügungsstätten wie Pilze aus dem Boden schossen: Lokale wie das »Moka Efti« oder das »Resi« in Berlin, das »Colosseum« in Essen, der »Admirals-Palst« in Chemnitz öffneten mit viel Tamtam ihre Pforten. Manche dieser Häuser hatten 1000 oder 2000 Sitzplätze. Im Berliner »Haus Vaterland« spielten zwölf Kapellen abwechselnd auf mehreren Bühnen, tanzten mehr als 20 Revue-Girls. Unter der strahlenden Kuppel des »Alkazar« flogen im 80-km-Tempo die tanzenden Pigettys in ihrer »Luftrevue« durch den Ballsaal. Wenn irgendwo, so konnte man hier von einem pulsierenden Nachtleben sprechen, denn in Berlin entwickelte sich eine Lebendigkeit, die konsequent in der Dämmerung ihren Anfang nahm und erst am anderen Morgen endete.
Im Gründerfieber der Jahre von 1927 bis 1929 übertrafen sich die Architekten an Finessen, schufen kühne Innenräume - manche bis zu zehn Meter hoch - von nie gesehener Atmosphäre. Einige Säle waren im Stil des Barock eingerichtet - mit Guckkastenbühne und Logen, Stoffbespannungen an den Wänden und aufwändigen Deckenmalereien. Andere waren im Stil des schlichter wirkenden Expressionismus gehalten oder glänzten durch technische Neuerungen wie Tischtelefone, illuminierte Wanddekorationen oder Konfetti-Lichtkugeln, die sich im schummrigen Licht bunt-glitzernd drehten.
Von all dem berichtet das Buch von Knud Wolffram. Und natürlich berichtet es von den Kapellen, die dort auftraten: die Orchester von Egon Kaiser, Emil Roosz oder Georg Nettelmann.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eins der besten Bücher zum Thema... 23. Januar 2012
Format:Taschenbuch
Eins der besten Bücher zum Thema populäres Musikleben im Berlin der 1930er-Jahre (und darüber hinaus). Sorgfältig recherchiert, mit zahlreichen Quellen dokumentiert und dabei wunderbar zu lesen. Endlich ein Autor, der sich nicht im wieder- und wieder-erzählen von Anekdoten einer "sagenhaften" Zeit verliert, sondern Quellen erschließt und diesen vertraut. Die aufwändige Arbeit, die allein im Register versteckt ist, ist gar nicht genug zu loben - unbedingt kaufen (und die CDs dazu natürlich auch...)!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar