Jetzt eintauschen
und EUR 0,70 Gutschein erhalten
Eintausch
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 
Den Verlag informieren!
Ich möchte dieses Buch auf dem Kindle lesen.

Sie haben keinen Kindle? Hier kaufen oder eine gratis Kindle Lese-App herunterladen.

Tante Dimity und das verhexte Haus [Taschenbuch]

Nancy Atherton , Monika Köpfer
4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)

Erhältlich bei diesen Anbietern.




Produktinformation

  • Taschenbuch: 348 Seiten
  • Verlag: RM Buch und Medien Vertrieb GmbH - derclub (2011)
  • ASIN: B0060GZ3TQ
  • Größe und/oder Gewicht: 18,2 x 12,4 x 2,4 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.5 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (4 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 155.944 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Lori Shepherd, gerade aus Australien in ihr Heimatdorf Finch zurückgekehrt, sehnt sich nach Ruhe. Doch dann zieht ihr Schwiegervater William in das herrschaftliche Anwesen Fairworth House ein. Nicht nur, dass er mancher Witwe den Kopf verdreht, er entdeckt auch noch Seltsames auf dem Dachboden seines neuen Hauses. Und als sich Möbel anfangen wie von Geisterhand zu bewegen, unheimliche Stimmen ertönen und ihn mysteriöse Besucher überraschen, ist William am Ende seiner Geduld. Wird Lori ihrem Schwiegervater helfen können? Mit Tante Dimitys Unterstützung bestimmt - denn, wer kennt sich mit Geistern besser aus als sie?

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Eine digitale Version dieses Buchs im Kindle-Shop verkaufen

Wenn Sie ein Verleger oder Autor sind und die digitalen Rechte an einem Buch haben, können Sie die digitale Version des Buchs in unserem Kindle-Shop verkaufen. Weitere Informationen

Kundenrezensionen

4 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
4.5 von 5 Sternen
4.5 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
9 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich wieder Teenachmittag mit Tante Dimity ! 25. November 2011
Von CabotCove VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Endlich ein neuer Tante Dimity-Roman !!!

Die einzige Reihe bislang, von der ich jede Woche einen Roman lesen könnte und möchte -- gerade jetzt in dieser Jahreszeit, denn Tante-Dimity-Romane sind einfach perfekt für lange Herbst- und Winterabende, mit einem schönen, warmen Tee und selbstgebackenen Keksen eingemummelt in eine Decke auf dem Sofa !

Für alle die, die Tante Dimity und ihre Lieben noch nicht kennen (und das dürften nicht Viele sein, denke ich), eine kleine Einführung und dann natürlich auch zum Geschehen in diesem Roman:

Lori Shephard ist die Protagonistin und taucht auch in allen Romanen auf; Nancy Atherton erzählt quasi ihre Geschichte immer weiter, aber man kommt auch gut mit, wenn man die Vorromane nicht gelesen hat, denn die Autorin erklärt das Wichtigste immer noch einmal kurz nach und nach. Sie lebt mit ihrem Mann Bill Willis und den 7-jährigen Zwillingsjungs Will und Rob in Finch, einem kleinen, scheinbar verschlafenen Dörfchen in England. Aber in Finch ist so Einiges geboten: da gibt es z. Bsp. eine ganze Schar sehr neugierige Dorfdamen, die immer über alles informiert sein müssen und dafür auch schon mal spionieren. Diese spielen auch in diesem Roman eine zentrale Rolle, allen voran Sally Pyne, die die örtliche Teestube betreibt.

Lori hat seinerzeit ein Cottage von Tante Dimity geerbt. Dimity Westwood war die beste Freund ihrer Mutter und die beiden kommunizieren immer noch über ein kleines, blaues Büchlein, in dem Dimity's Schrift erscheint, wenn Lori hineinschreibt.
Lesen Sie weiter... ›
War diese Rezension für Sie hilfreich?
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Lori Shepard in Höchstform 15. März 2012
Von Glimmerfee TOP 1000 REZENSENT VINE-PRODUKTTESTER
Format:Taschenbuch
Nachdem Loris Schwiegervater William Willis sen. das Landhaus Fairworth House gekauft und renoviert hat, steht dem Einzug des alten Herren und einer Einweihungsparty nichts mehr im Wege. Doch kaum sind die letzten Gäste gegangen, wird es für Lori und ihren Schwiegervater turbulent. Sally Pyne hat in ihrem Mexiko-Urlaub Blödsinn gemacht und wendet sich hilfesuchend an Willis sen., der ihr ganz ritterlich zur Seite steht. In Fairworth House werden Möbel wie von Geisterhand verrückt und die neue Haushälterin und ihr Mann sind zu perfekt um wahr zu sein. Lori wittert Geheimnisse und schon sind Tante Dimity in ihrem Element.

Dies ist nun das bereits 16.! Buch um Lori Shephard, Tante Dimity und das englische Dörfchen Finch und es ist noch immer keine Spur langweilig. Wer die Bücher verfolgt hat, darf sich auf ein Wiedersehen mit den liebenswert schrulligen Bewohnern von Finch freuen. Die Zwillinge Will und Rob sind wieder ein Jahr älter geworden und verbringen noch immer ihre Zeit am liebsten im Pferdestall, aber auch Lori ist von Buch zu Buch immer reifer geworden. Die 'emsigen Mägde' werfen noch immer ihre Herzen Loris Schwiegervater zu und dem Tratsch und der Neugierde von Peggy Taxman & Co. bleibt kaum etwas verborgen. Der Geist von Tante Dimity kommuniziert auch weiterhin fleißig mit Lori und legt deren durchgehender Fantasie Zügel an. Als Extra gibt es diesmal das Rezept für den berühmten Würzkuchen von Tante Dimity.

Ich freue mich schon jetzt auf ein neues Abenteuer und bleibe Tante Dimity und Lori auch in Zukunft treu.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Immer wieder gut 8. September 2012
Von Henriette
Format:Taschenbuch
Lori Shepard ist wie immer schwer beschäftigt. Ihr Schwiegervater lässt das Anwesen Fairworth House herrichten und zieht dort ein. Lori ist für die „Einweihungsparty“ zuständig. Und es soll Personal für Hauswirtschaft und Garten gefunden werden. In diese schon sehr ausfüllende Aufgabe platzt noch ein Problem in Person von Sally, eine Fincher Nachbarin. Einiges ist bewältigt, da ergeben sich neue Herausforderungen, denn plötzlich werden in Fairworth House wie von Geisterhand Möbel verrückt.

Dieses Buch musste ich einfach lesen. Ich habe schon alle Bände vorher gelesen. Und Lori samt Familie und Finch Bewohner sind mir einfach sympathisch und ans Herz gewachsen.
Ich liebe diesen leicht schelmische Schreibstil. Es ist flüssig geschrieben.

Die Geschichten sind immer unblutig, nehmen Wendungen, mit denen der Leser nicht unbedingt rechnet.

Und am Ende ist immer ein Rezept für Leckereien, die mit der Hauptfigur im Zusammenhang stehen.

[B]Fazit:[/B] Ich vergebe gern für diese nette Unterhaltung fünf von fünf Sternen. Ein wenig fühle ich mich an Miss Marple erinnert. Charmant.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Schade eigentlich 24. Juli 2012
Format:Taschenbuch|Verifizierter Kauf
Artikel entsprach der Beschreibung in vollen Umfang! 14 Tage Vesanddauer! zweimaliger Email Kontakt...Die zweite Antwort war patzige! Sehr schade eigentlich!
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar