Gebraucht kaufen
EUR 3,46
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tango, der dein Herz verbrennt: Roman Taschenbuch – 1. Oktober 2010


Alle 3 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 16,95 EUR 0,40
2 neu ab EUR 16,95 14 gebraucht ab EUR 0,40
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 640 Seiten
  • Verlag: Piper Taschenbuch; Auflage: 2 (1. Oktober 2010)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3492259677
  • ISBN-13: 978-3492259675
  • Größe und/oder Gewicht: 12,3 x 3,5 x 19 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.3 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 119.027 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Amazon.de

Als der fünfjährige Ramón Díaz 1880 an der Hand seines Vaters als einer von einer Million Einwanderern in Argentinien ankommt, bleibt ihm vor Rührung und Staunen der Mund offen stehen. Und die Ohren natürlich. Denn das, was er hört, ist der merkwürdig klagende und zärtlich umschmeichelnde, orgelähnliche Klang eines Bandoneons -- ein Klang, der Ramón Zeit seines Lebens nicht loslassen wird: auch da nicht, als er längst zu einem der einflussreichsten Männer des Landes aufgestiegen ist. Vom Aufstieg der Familie Díaz und vom Siegeszug des Tangos aus den Bordellen einer explodieren Metropole hinein in die ganze Welt erzählt dieses Buch.

Zugegeben: Tango, der dein Herz verbrennt ist ein Titel, der all das verkörpert, was man auch bei der Darbietung des faszinierenden argentinischen Tanzes falsch machen kann: mangelndes Gefühl für die richtige Dramaturgie, eine fehlende Sensibilität für die Bewegung des anderen, fehlendes Einfühlungsvermögen und eine gehörige Portion schwülstig-platter Kitsch im Ausdruck und der musikalischen Präsentation. Tatsächlich hat der Roman des 54-jährigen südamerikanischen Autors Horacio Vázquez-Rial, der seit langer Zeit in Barcelona lebt, -- bis auf eben jenen Titel -- nichts davon. Hier fließt und gleitet alles in feurig gemessenem Rhythmus mit viel sehnsüchtiger Leidenschaft ineinander über.

„Viele werden sagen, nein, du hast kein Recht, diese Geschichte zu erzählen“, heißt es im Roman. Denn es sei auch “die Geschichte einer Stadt, die du verlassen hast. Verlassen wie eine kranke Frau. Eine traurige Frau“. Und trotzdem: Vázquez-Rial hatte jede Berechtigung seine Geschichte zu erzählen, die vor allem eine wundervolle Liebeserklärung an die Musik geworden ist. Ein richtig tolles, mitreißendes Buch. --Stefan Kellerer -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Pressestimmen

»Eine farbenprächtige Geschichte über die Vermischung der Völker, die Kunst des Überlebens und das abenteuerliche Land Argentinien Ende des neunzehnten Jahrhunderts.« El País -- Dieser Text bezieht sich auf eine vergriffene oder nicht verfügbare Ausgabe dieses Titels.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.3 von 5 Sternen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von MaLui am 13. Januar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Der Titel "Tango, der dein Herz verbrennt" könnte nicht treffender gewählt sein. Wer sich für Argentiniens Geschichte, Familiensaga und klugen, fesselnden Erzählstil begeistern kann, dem sei dieses Buch geraten. Aber seid auch auf die Unbarmherzigkeit dieser Einwanderungsjahre vorbereitet: Liebe und Schmerz, Moral und Mord, Schönheit und Gestank sind eng verbunden und in Worte gefasst, die nichts verschönen. Für mich war es das erste Buch dieses Autors, das ich las. Jedoch gewiss nicht das letzte!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von leonie am 19. August 2011
Format: Taschenbuch
Auch ich bin enttäuscht von dem Buch. Wie die anderen Leser auch, habe ich mir von dem Titel einiges mehr erhofft. Die Dame im Buchladen, welche mir das Buch empfohlen hat, meinte es wäre etwa der gleiche Stil wie "Drei Minuten mit der Wirklichkeit". Leider muss ich sagen, dass mich dieses Buch kein bisschen an dieses Buch erinnert hat. Ich erhoffte mir mehr über die besondere Stimmung in Argentinien zu erfahren und in den Tango einzutauchen. Allerdings handelt es sich im Buch nur um den Musikstil, der Tanz wird kein einiges Mal erwähnt. Auch von der Familiengeschichte bin ich enttäuscht, es ist lediglich eine chronologische Aneinanderreihung der Ereignisse im nähren Umfeld der Hauptfiguren, ohne aber wirklich tiefer zu gehen und dem Leser, der sich mit südamerikanischer Geschichte vielleicht nicht so gut auskennt, die Geschehnisse im Land zu erläutern.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Format: Taschenbuch
Tango, der dein Herz verbrennt weckt mit seinem Titel und seinem Cover viele Erwartungen; auch der Klappentext verspricht eine turbulente Geschichte über den Tango in Buenos Aires ca. Ende des 19. Jahrhunderts. Doch ein Buch, in dem das Wort Tango etwa alle 100 Seiten zu lesen ist, sollte nicht Tango, der dein Herz verbrennt genannt werden! Im Originaltitel heißt das Buch von Horazio Vazquez-Rial Frontera Sur, was so viel bedeutet wie Südgrenze. Dieser Buchtitel passt schon eher für ein Buch, das sich über 400 Seiten lang um eine spanische Familie und all ihre Verwandten und Freunde und Verstrickungen in Buenos Aires dreht. Mir perönlich hat einfach der Tango gefehlt, was aber nicht heißt, dass das Buch an sich ein schlechtes ist.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 1. April 2005
Format: Gebundene Ausgabe
Buenos Aires 1880 - der kleine Ramon kommt mit seinem Vater von Spanien nach Argentinien. Das Buch ist ein liebevolles Porträt dieser Stadt und macht deutlich, warum sie von allen Städten Lateinamerikas die europäischste ist. Ströme von Einwanderern aus allen Ländern Europas versuchen, Ihr Glück in diesem Land und in dieser Stadt zu finden. Vor allem die Unterpriviligierten, die auf der Flucht sind - wie Ramon und sein Vater. So ist denn auch die Jugend Ramons mit allerlei skurrielen Gestalten aus dem Milieu bevölkert und der gesellschaftliche Aufstieg der Familie vollzieht sich durch die Beteiligung an Bordellen oder Hahnenkampfarenen - ein farbenprächtiges, amüsantes Gemälde dieser Stadt, wobei ein paar weniger gefallene Mädchen sicher nicht geschadet hätten.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden