Tangled Webs: A Black Jewels Novel und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Gewöhnlich versandfertig in 3 bis 5 Wochen.
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Tangled Webs: A Black Jew... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von betterworldbooks__
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Versand aus den USA. Lieferungszeit ca. 2-3 Wochen. Wir bieten Kundenservice auf Deutsch! Frueheres Bibliotheksbuch. Geringe Abnutzungserscheinungen und minimale Markierungen im Text. 100%ige Kostenrueckerstattung garantiert Ueber eine Million zufriedene Kunden! Ihr Einkauf unterstuetzt world literacy!
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,10 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tangled Webs: A Black Jewels Novel (Englisch) Taschenbuch – 3. März 2009


Alle 5 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 7,97
EUR 4,96 EUR 0,88
10 neu ab EUR 4,96 6 gebraucht ab EUR 0,88

Wird oft zusammen gekauft

Tangled Webs: A Black Jewels Novel + Dreams Made Flesh (Black Jewels) + The Shadow Queen: A Black Jewels Novel
Preis für alle drei: EUR 19,33

Einige dieser Artikel sind schneller versandfertig als andere.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Taschenbuch: 368 Seiten
  • Verlag: Roc; Auflage: Reprint (3. März 2009)
  • Sprache: Englisch
  • ISBN-10: 045146222X
  • ISBN-13: 978-0451462220
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 18 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 10,7 x 2,4 x 17 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (7 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 121.757 in Fremdsprachige Bücher (Siehe Top 100 in Fremdsprachige Bücher)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Anne Bishop made her first short fiction sale in 1988. Her most recent work has appeared in White Swan, Black Raven and 365 Scary Stories. She lives in upstate New York.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

3.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von londoncybercat7 am 4. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Die langersehnte Fortsetzung der Black-Jewels-Reihe (Trilogie kann man es ja angesichts der vielen Bücher eigentlich nicht mehr nennen)ist erschienen und ich habe sie in zwei Tagen verschlungen!! Meine Befürchtung, nicht recht in die "Materie" reinzufinden, wie schon häufiger bei Fortsetzungen von Büchern passiert, deren Vorgängerbände schon älter sind und bei denen einem die handelnden Personen nicht mehr geläufig sind, war überflüssig. Die Hauptpersonen waren sofort wieder präsent, die ganz eigene Atmosphäre, die in den Büchern von Anne Bishop herrscht, ist auch dieses mal wieder zu finden. Dieses Mal handelt sich um eine ungewöhnliche, bedrohliche Situation für einige der Hauptpersonen (mehr möchte ich nicht verraten), aber dennoch blitzt ab und zu der trockene Humor durch, wenn die Personen mit den ihnen eigenen "Schrulligkeiten" interagieren. Alles in allem eine sehr gute Fortsetzung, die Lust auf mehr macht. Ausserdem findet sich in dem Buch noch eine ältere Kurzgeschichte über Surreal, die schon einmal in einem inzwischen vergriffenen Buch erschienen ist. Absolute Kaufempfehlung für die Leser der Dark-Jewels-Bücher!!!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von hwm am 31. März 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Der Roman TANGLED WEBS beginnt 3 Wochen nach den Ereignissen von "Kaeleer's Heart" (Kurzgeschichte aus Dreams Made Flesh). Daemon und Janelle genießen ihr Eheleben, Lucivar und Marian tun ihr Bestes Daemonar großzuziehen, Rainier passt auf Surreal auf, nachdem sie sich von Fallonar getrennt hat, und Saetan lebt zurückgezogen im Keep. Auch dieses häusliche Leben hat seine Herausforderungen und so verfolgt man die ersten 100 Seiten lang die kleinen und größeren Probleme der SaDiablo Familie. So vergnüglich diese auch sind, reichen sie natürlich nicht aus um ein Buch zu füllen. Und so stellt Anne Bishop ihre Version einer Geisterhausgeschichte ins Zentrum.

Ein unter Landen aufgewachsener Schriftsteller will Rache an der Familie SaDiablo und am Blood nehmen (und Ideen für eine neue Story sammeln) und erschafft mit Hilfe von Schwarzen Witwen ein Geisterhaus. Es gibt 30 Ausgänge - jedes Mal wenn Magie eingesetzt wird, wird einer geschlossen. Sind alle Ausgänge zu, werden die Gefangenen Teil des Geisterhauses. Surreal und Rainier tappen in die Falle.

Anne Bishop unternimmt große Anstrengungen das Motiv des Geisterhauses glaubhaft in ihrer Welt umzusetzen. Oberflächlich gesehen funktionieren ihre Erklärungen (warum der Schriftsteller ein Geisterhaus baut, warum Surreal in die Falle tappt und warum diese mächtigen Charaktere so gut wie hilflos sind und sie so lange brauchen um dem Spuk ein Ende zu setzen).
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von S. Weiser am 18. September 2008
Format: Gebundene Ausgabe
Ich hatte schon ein mulmiges Gefühl als ich das Buch bestellte und leider sind meine Befürchtungen auch eingetroffen. Im Gegensatz zu den anderen Büchern aus der Black Jewels Reihe ist Tangled Webs sehr schmale Kost.

Der Plot alleine ist schon nicht weltbewegend und insgesamt zieht sich alles sehr auf den ersten 200 Seiten. Wenn man es aber soweit geschafft hat wird man zumindest durch etwas Spannung im Geisterhaus gefesselt bevor es zu einem doch recht schwachen Ende kommt.

Teilweise hatte ich das Gefühl das alles getreckt und ellenlang künstlich hinausgezögert wurde. Als Kurzgeschichte wäre Tangled Webs genial gewesen, da eigentlich alles da war, von der handlungsweise der Charaktere und all dem Flair... nur durch dieses künstliche hinauszögern ging ein Großteil verloren.

Pflichtlektüre ist es trotzdem für alle die die vorangegangenen Bücher der Black Jewels Reihe gelesen haben.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von JuSchl am 27. November 2010
Format: Taschenbuch
An sich ist die Idee nett, nach der finalen Schlacht gegen Dorothea und Hekatah ein paar kleine Geplänkel zu schlagen, und ein mittels Craft zur Geisterbahn umgebautes Haus ist eigentlich ein spannender Hintergrund.

Leider ist dem Buch anzumerken, daß die Autorin außer dieser keine weiteren Ideen mehr hatte. Die Hauptfiguren Surreal und Rainier sind blaß und oberflächlich, während Daemon und Jaenelle nur Sex im Kopf haben. Einzig Lucivar entwickelt sich in diesem Buch weiter und rettet dieser Rezension den dritten Stern. Denn der Antagonist in dieser Geschichte ist, tja, geisterhaft. Nicht greifbar. Man erfährt praktisch gar nichts über ihn, weder sein Aussehen (das die Autorin doch sonst bei fast jedem minutiös beschreibt) noch sein Alter, seine Geschichte samt Motivationen zu seiner Tat bleibt unerzählt.

Auch die Motivation zum Geisterhaus selbst ist seltsam. Jaenelle will dieses Haus basierend auf Gerüchten bauen, die bei den Landen über die Blood kursieren, um den Landen ihre eigenen Geschichten zu zeigen. Und alle sind schockiert. Zwar erklärt Saetan, warum ihn dieser Gedanke so abstößt, aber ich frage mich, wie verknöchert man sein muß, um die Idee eines Geisterhauses abstoßend zu finden... das hätte ich den doch eigentlich für ihre Gesellschaft fortschrittlichen Charakteren nicht zugetraut.

Insgesamt eine schwache Geschichte mit wenig mitreißenden Figuren. Nur was für Hardcorefans, aber irgendwie auch nicht, denn die werden davon vermutlich ebenso enttäuscht sein wie ich.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen