newseasonhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More blogger Siemens Shop Kindle Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale
EUR 31,50 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von hang-loose-records

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 9,99

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tangerine Dream (180 Gr) [Vinyl LP]
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tangerine Dream (180 Gr) [Vinyl LP]

6 Kundenrezensionen

Preis: EUR 31,50
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Vinyl, 16. Dezember 2011
"Bitte wiederholen"
EUR 31,50
EUR 31,50
Nur noch 1 auf Lager
Verkauf und Versand durch hang-loose-records. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
3 neu ab EUR 31,50

Hinweise und Aktionen


Produktinformation

  • Vinyl (16. Dezember 2011)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Sunbeam (Soulfood)
  • ASIN: B005SDDCUY
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  Vinyl  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (6 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 240.386 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Produktbeschreibungen

Kaleidoscope - Tangerine Dream
180 Gramm Wiederauflage von Sunbeam Records
Sunbeam Records veröffentlicht die ultimative Sammleredition von Kaleidoscope, den britischen Pionieren im Bereich Psychedelischer Rock. Die Bandmitglieder von Kaleidoscope wurden in den Produktionsprozess der Vinyl-Reissues ihrer bahnbrechenden Alben „Tangerine Dream“ und „Faintly Blowing“ komplett eingebunden und gaben auch schlussendlich ihr Einverständnis für die liebevoll erstellten 180 Gramm Pressungen. Nicht nur bei den Pressungen hat sich das Label voll ins Zeug gelegt. Das Artwork, die zwölfseitigen Großbooklets, speziell angefertigte Fanerinnerungsstücke und exklusive Linernotes des Bandleaders Peter Daltrey zeichnen ein einzigartiges Bild der Bandgeschichte und der Entstehungsprozesse der beiden Alben nach. 
Das Album ist eines der absoluten Meilensteine der frühen englischen psychedelischen Phase. Schwachstellen sucht man vergebens: die Arrangements sind hervorragend, die Texte sind es ebenfalls, die Stimmen sind großartig und bilden eine perfekte Balance zur melodischen Untermalung. Einfach der Sound von 1967! Den Einfluss auf spätere Generationen merkt man nicht
nur daran, dass eine weltbekannte Band sich den Namen des Erstlings von Kaleidoscope als Gruppennamen entlieh. 
 
Titel



 
Seite A
 
Seite B
 


1.
Kaleidoscope 
 
(Further Reflections) In The Room Of Percussions 
 


2.
Please Excuse My Face 
 
Dear Nellia Goodrich 
 


3.
Dive Into Yesterday 
 
Holiday Maker 
 


4.
Mr Small The Watch Repairer Man 
 
A Lesson Perhaps 
 


5.
Flight From Ashiya 
 
The Sky Children 
 


6.
The Murder Of Lewis Tollani
 
 
 



 


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 6 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ein Kunde am 26. November 2001
Format: Audio CD
1967 war es einfach hip, psychedelische Hippie-Mucke zu machen. Das sagte auch die Plattenfirma zu Kaleidoscope, die sich daraufhin auf den Hosenboden setzten und einen Sack voller daddeliger Pop-Songs schrieben. Dann rein in die Hippie-Klamotten, und fertig war "Tangerine Dream", eine Platte, die genauso floppte wie die danach veröffentlichten Singles; diese sind auch auf der CD enthalten. Was bleibt, sind klasse Melodien, Streicher- und Orchesterarrangements, Chorgesänge und die Lust auf die damals mehr als heute üblichen Erzeugnisse der pharmazeutischen Industrie. Und das ist sehr viel.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniel Zynda am 1. Februar 2008
Format: Audio CD
Hört man den Bandnamen "Kaleidoscope", dann denken sogar die meisten eingefleischten Sixties-Fans zunächst mal an die (nicht besonders gute) US-Band mit diesem Namen. Die englische Band selben namens hingegen ist trotz eines treuen Fankreises dem größeren Publikum bis heute verschlossen, und hat bis heute nicht den Klassiker-Status erlangt, den sie verdient. Und dies obwohl einige Re-Issue Labels und Kritiker die Band spätestens in den 90ern wiederentdeckt haben und um den Wert der Band wissen (so ist vorliegende CD die x-te Veröffentlichung von der ersten Kaleidoscope LP, "Tangerine Dream", in den letzten 10 Jahren).

Schon im Entstehungsjahr 1967 war die LP (so wie alles andere von Kaleidoscope) kein großer Erfolg und geriet schnell wieder in Vergessenheit. Und dies zu Unrecht! Denn was die Band geschaffen hat, ist nicht "irgendwelcher" Sixties-Schrott, sondern ganz einfach großartige Musik. Ihre Songs sind Kleinode voller Schönheit, hymnenhaft und liebenswert, getragen von Peter Daltreys einzigartiger Stimme. Auf einer Kaleidoscope LP geht es nie laut zu, nein, die Songs sind ruhig, mal humorvoll, mal melancholisch, mal etwas Psych-Pop, mal Baroque Pop und das ganze mit einem Schuß Folk. Perfekte Melodien und auch textlich vollkommen ausgereift. Die Songs regen zum Mitsingen an, und die Melodien bleiben dir im Ohr ein leben lang. Weil es bessere Melodien als sie uns Kaleidoscope bietet nicht gibt. Man höre nur auf "Tangerine Dream" in Songs wie "Dear Nellie Goodrich", "The Sky children" oder "Mr. Small" rein, das ist Qualitäts-Pop vom feinsten.

Ist diese LP auch schon großartig, so gelang es der Band zwei Jahre später, sich selbst mit ihrer nächsten LP (Faintly Blowing) noch zu toppen.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Ina Kapper am 24. März 2009
Format: Audio CD
Unter allen englischen Psychedelic Bands der späten sechziger ragen Kaleidoscope meilenweit heraus.Der Gesang erinnert an Donovan und die Melodien bewegen sich irgendwo zwischen locker flockigen Bubble Gum Pop (Jenny Artichoce, Dear Nellie Goodrich) und beginnenden Prog Rock (The Sky Children, Dive Into Yesterday).
Ein kommerzieller Flop und doch eines der besten Alben von 1967, im wunderbarem Digipack, remastered mit 6 Bonustracks ein MUSS für alle, die eine neue Lieblingsband suchen.
Im Opener "Kaleidoscope" heisst es: "Relax your eyes, for after all, we can share but this minutes...", und das stimmt, denn das Album ist leider viel zu schnell zu Ende. Suchtfaktor !!!
(Further Reflections) In the Room of Percussion und The Sky Children sind Songs, so schön, daß man sie am liebsten an die Wand hängen möchte.
Neben "The Piper at the Gates of Dawn" und "Forever Changes" das Nonplusultra des Summer of Love.
FAR OUT MAN !!!!!!!
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden