Facebook Twitter Pinterest
2 gebraucht ab EUR 230,00

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Tamron AF 18-250mm 3,5-6,3 Di II LD ASL Macro digitales Objektiv für Canon

von Tamron
4 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen

Erhältlich bei diesen Anbietern.
2 gebraucht ab EUR 230,00
A18E
  • Geben Sie die Modellnummer Ihres Druckers ein, um sicherzustellen, dass dieser Artikel passt.
  • Das Objektiv ist durch seinen riesigen Brennweitenbereich und seine Kompaktheit ein ideales Reiseobjektiv und kann ständig auf der Kamera belassen werden
  • Bietet höchste Bildqualität und ist trotz seines 13,9fachen Zooms nur um 0,6mm länger und im Durchmesser um 0,2mm größer als das 18-200mm
  • Bezogen auf das Kleinbildformat entspricht die Tele-Brennweite einem 388mm Objektiv
  • 7 Blendenlamellen
  • Kürzeste Einstellentfernung [m]: 0,45

Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden:


Amazon Launchpad
Neu: Amazon Launchpad
Entdecken Sie jetzt einzigartige Produkte der aktuell angesagtesten Kamera-Start-ups. Jetzt entdecken

Hinweise und Aktionen

Modell: A18E
  • Kostenloser unbegrenzter Fotospeicherplatz mit Amazon Prime. Mehr Informationen hier.


  • Finden Sie hier passende Filter für Ihr Objektiv. Hier klicken.

  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber


Was kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel gesehen haben?


Produktinformation

Modell: A18E
  • Artikelgewicht: 431 g
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 381 g
  • Versand: Dieser Artikel wird, wenn er von Amazon verkauft und versandt wird, ggfs. auch außerhalb Deutschlands versandt. Näheres erfahren Sie im Bestellvorgang.
  • Modellnummer: A18E
  • ASIN: B000N8K4WI
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 15. Februar 2007
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen 12 Kundenrezensionen
  • Amazon Bestseller-Rang:
  •  Möchten Sie Feedback zu Bildern geben oder uns über einen günstigeren Preis informieren?


Auszeichnungen

Modell: A18E
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Modell:A18E

Das neue 13,9x Hochleistungs-Powerzoom AF18-250mm F/3,5-6,3 Di II LD Aspherical (IF) Makro ist das Objektiv mit dem größten Zoom-Bereich der Welt, ein Meilenstein, den Tamron, der Pionier von Megazoomobjektiven durch ständige Erweiterung weltweit führender optischer Technologien, erreicht hat. Das Objektiv ist durch seinen riesigen Brennweitenbereich und seine Kompaktheit ein ideales Reiseobjektiv und kann ständig auf der Kamera belassen werden. Schweres Gepäck durch eine umfangreiche Fotoausrüstung gehört damit der Vergangenheit an. Um zu verhindern, dass das Objektiv zu groß wird, wurde das Designkonzept auf der Basis des populären AF18-200mm F/3,5-6,3 XI Di II LD Aspherical (IF) Makro (Model A14), übernommen und die Endbrennweite auf 250 mm verlängert. Das neue AF18-250mm bietet höchste Bildqualität und ist trotz seines 13,9fachen Zooms nur um 0,6mm länger und im Durchmesser um 0,2mm größer als das 18-200mm. Bezogen auf das Kleinbildformat entspricht die Tele-Brennweite einem 388mm Objektiv.


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

Top-Kundenrezensionen

Modell: A18E Verifizierter Kauf
Ich habe dieses Objektiv als Ersatz für die mit meiner Kamera (EOS 350D) gekauften 18-55 und 55-200mm Objektive gekauft, um mir den Platz und die Wechselei mit mehreren Objektiven auf Reisen zu ersparen.

Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit dem Tamron. Die oft bemängelte Lichtstärke finde ich für so einen Zoombereich in Ordnung und bei der Bildqualität der geschossenen Fotos kann ich (als bekennender Amateur) keine Unterschiede zu den Canon-Objektiven sehen.

Meine grösten Kritikpunkte sind:

1. Das Objektiv ist sehr beweglich und gehorch gerne mal der Schwerkraft und faehrt selbststaendig ein oder aus, besonders wenn man die Kamera aus der Fototasche holt. Außerdem ist das Reinzoomen wenn man die Kamera nach oben zeigt deutlich schwerer (genau wie das Rauszoomen, wenn man Richtung Boden knipst). Ich nehme an, der Griff zum Feststellschalter, der das Objektiv in der 18mm-Position arretiert, wird mir bald genauso in Fleisch und Blut übergehen wie der Einschalter.

2. Der Zoom-Ring hat etwas Spiel. Das fällt beim Fotographieren nicht auf, aber wenn ich die Kamera mit Objektiv beim Laufen in einer Hand halte, vermittelt das ein etwas wackliges Gefühl.

Insgesamt finde ich diese Nachteile aber akzeptabel - immerhin erspare ich mir, wie schon erwähnt, ein bischen Platz im Reisegepäck und die Zeit, die ich sonst zum Objektivwechseln gebraucht hätte.
1 Kommentar 40 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Modell: 5564
Ja, auch ich habe mir eins gekauft!
Ich nutze es auf meiner Nikon.
Ich war anfangs etwas skeptisch, da ich mir auch all die kritischen Bewertungen durchgelesen habe.
Trotzdem hab ich es mir gekauft weil ich einfach ein günstiges allroundobjektiv haben wollte, ich habe es jetzt seit 3 Monaten und habe damit ca 1.200 Bilder gemacht !!!
Ich muss sagen ich bin sehr zufrieden damit! es sind kaum Verzeichnungen zu erkennen das, AF reagiert gewohnt schnell, es ist leicht und auch leicht zu handhaben.
Ich kann auch nicht feststellen, wie einige hier geschrieben haben, das das Objektiv selbständig ausfährt.
Man muss einfach ehrlich sagen, 80% aller leute die sich für so ein Objektiv entscheiden, sind Hobbyfotografen, die nicht bereit sind 700-800 Euro für ein Original-Objektiv auszugeben.
Und genau diesen Leuten kann ich empfehlen: kauft Euch dieses Objektiv!
Ihr werdet sehen welch schöne Fotos damit machbar sind.
Kommentar 9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Modell: A18E Verifizierter Kauf
Ich benutze das Tamron 18-250 mm seit ca. 6 Monaten an einer Canon 1000D. Ich besitze auch mehrer lichtstärkere Objektive, die abschnittsweise den Brennweitenbereich des Tamron 18-250 mm abdecken. Das Tamron reicht in der Abbildungsqualität an keines der Einzelobjektive heran. Und trotzdem benutze ich das Tamron 18-250 mm gerne aus folgenden Gründen:

(1) Es ist leichter als jedes meiner Einzelobjektive und ehe ich keine Kamera oder nur eine Kompaktkamera aus Gewichtsgründen mitnehme, ist dieses Univeralobjektiv immer noch die bessere Wahl.

(2) Die Naheinstellgrenze von 45 cm gilt über den gesamten Brennweitenbereich, also auch bei der Brennweite 250 mm. Damit habe ich spontan, also ohne Objektivwechsel und ohne Einsatz von Nahlinse oder Zwischenring, die Möglichkeit Insekten oder Kleintiere zu fotografieren. Die warten nämlich meistens nicht bis ich alle Vorbereitungen getroffen habe und flüchten, wenn ich ihnen zu nahe komme.

Das schon mehrfach erwähnte selbstständige Aus- und Einfahren des Objektivtubus kann ich bestätigen. Bei der Bauart des Objektivs ist aber auch nichts anders zu erwarten. Wenn die Mechanik schwergängiger wäre, dann würde es bei der Bedienung stören. Die Arretierung der Brennweiteneinstellung nutze ich sehr intensiv, also noch bevor ich die Kamera überhaupt ausschalte.

Die Tatsache, dass im AF-Modus der Schärfeeinstellring mitgedreht wird, stört mich sehr viel mehr. Erst wenn der Ring beim Scharfstellen in Aktion tritt merkt man, dass man ihn mit gegriffen hat. Erstens hat man dann den Eindruck den AF zu behindern und die Mechanik zu quälen. Zweitens kann bei aufgelegter Kamera (Bohnensack, ...
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar 29 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Modell: A18E
Habe das Objektiv seit wenigen Wochen in Verbindung mit einer Canon EOS 30D getestet. Ich bin damit sehr zufrieden! Meine Ansprüche sind ein Allround-Objektiv mit zumindest durchschnittlicher Qualität über einen maximalen Zoombereich und durchschnittliche Lichtstärke. All das erfüllt dieses Objektiv voll und ganz.
Ich bin ein Amateur und kein Profi, will gute Qualität, Riesen-Zoombereich mit nur einem Objektiv, um 1. wenig mitschleppen zu müssen und 2. Staub auf dem Sensor zu vermeiden. Die durchschnittliche Lichtstärke, bzw. das Fehlen eines Stabilisators kann ich mit der Canon EOS 30D über höhere ISO-Werte kompensieren, da diese Kamera auch bei hohen ISO-Werten kaum rauscht.
Farbfehler habe ich noch keine entdeckt, die durchschnittlichen Rand-Verzeichnungen stören mich persönlich nicht, weil diese meiner Meinung zum (Weitwinkel-) Zoombereich dazugehören.
Die Schärfe ist meinstens okay, selten leicht unscharf, wenn sehr wenig Licht vorhanden ist, tut sich der Autofocus manchmal schwer. Aber eben nur bei sehr wenig Licht, wo man sowieso nur sehr wenige Fotos macht. Manuell Fokusieren ist dann auch möglich und geht auch ganz gut.
Ich würde es sofort wieder kaufen, denke es ist für meine Anforderungen das beste was ich kaufen konnte. Der Preis ist definitv okay.
Für Kameras wo hohe ISO-Werte Probleme machen, ist es aber wahrscheinlich nur als Schönwetter-Objektiv zu verwenden.
Verbesserungsmöglichkeiten: 1. Bildstabilisator, Lichtstärke.
Bewertung: für den Preis, mangels Konkurenzprodukten volle 5 Punkte.
Kommentar 53 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden

Die neuesten Kundenrezensionen



Ähnliche Artikel finden

Modell: A18E