Derzeit nicht verfügbar
Wir benachrichtigen Sie per E-Mail, sobald dieser Artikel verfügbar ist!

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv für Canon

von Tamron

Melden Sie sich an, um per E-Mail benachrichtigt zu werden, wenn dieser Artikel verfügbar ist.
für Canon
  • SP Super Performance Hochleistungsobjektiv bis zu 600mm Brennweite für überwältigende Bilder
  • Objektiv mit neuer eBAND-Beschichtung
  • Spritzwassergeschützte Objektivkonstruktion
  • Lieferumfang: Gegenlichtblende;Frontdeckel;Rückdeckel;Stativschelle

Filter
Gleich mitbestellen: Filter für Ihr SLR-Objektiv
Das optimale Objektiv-Zubehör: Bringen Sie Tiefen, kräftige Farben und andere Effekte in Ihre SLR-Fotos. Hier geht es zum Gesamten Filter-Sortiment bei Amazon.de


Hinweise und Aktionen

Stil: für Canon
  • Der Amazon Ratgeber Spiegelreflex-Objektive - Was Sie beim Kauf eines Objektives beachten sollten: Zum Ratgeber

  • Antworten auf Fragen rund um Lieferung und Versand, Altgeräteentsorgung, Reparaturservice u.v.m. finden Sie unter Amazon-Kundenservices auf einen Blick.


Produktinformation

Stil: für Canon
  • Größe und/oder Gewicht: 25,8 x 10,6 x 12 cm ; 2 Kg
  • Produktgewicht inkl. Verpackung: 3 Kg
  • Modellnummer: A011E
  • ASIN: B00HA072DG
  • Im Angebot von Amazon.de seit: 17. Januar 2014
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (23 Kundenrezensionen)

Auszeichnungen

Stil: für Canon
Klicken Sie auf die Auszeichnung zum Vergrößern
Auszeichnung Auszeichnung

Produktbeschreibungen

Stil: für Canon

Produktbeschreibung

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD Teleobjektiv

SP 150-600mm F/5-6.3 Di VC USD
Größer anzeigen
Bis zu 600mm Brennweite für überwältigende Bilder.

Erfassen Sie die Kraft und Schönheit der Tierwelt, die Details von Reisezielen oder spannende Sport- und Actionszenen mit dem Super Performance Tele SP 150-600mm. Dank VC (Vibration Compensation) und USD (Ultrasonic Silent Drive) können Sie gestochen scharfe Bilder von schnellen und weit entfernten Motiven aus der Hand fotografieren. Tamrons optische Technologien, wie die neue eBAND-Beschichtung, minimieren Streulicht und andere Bildfehler und sorgen damit für klare, lebendige Bilder.

Hoch entwickelte optische Technologie.

Die lange Telebrennweite stellt das Objektiv vor Herausforderungen. Drei LD (Low Dispersion)-Elemente werden daher eingesetzt, um chromatische Aberrationen effektiv zu korrigieren. Die neue Tamron eBAND- und BBAR-(Broad-Band Anti-Reflection) Beschichtung unterdrücken Streulicht und Geisterbilder für herausragende Bildqualität.

Kompakt und elegant.

Der immense Brennweiten bereich steckt in einem vergleichsweise kompakten Gehäuse mit 95mm Filterdurchmesser. Das moderne Design überzeugt,auch durch den bekannten Tamron-Ring, welcher hier erstmalig in edlem „Tungsten Silver“ erstrahlt. Zusätzlich sorgt die verbesserte Stativschelle für mehr Stabilität und Benutzerfreundlichkeit.


Schematisches Diagramm
Größer anzeigen
Die neue eBAND-Beschichtung (Extended Bandwidth &Angular-Dependency)

Dieses neue von Tamron entwickelte Verfahren,ermöglicht eine nano-strukturierte Schicht (1nm =1/1,000,000mm) mit ultra-niedrigem Brechungsindex und Abmessungen kleiner als die Wellenlänge des sichtbaren Lichts. Diese Nano-Struktur, kombiniert mit den darunterliegenden, hoch entwickelten mehrlagigen Beschichtungen, ermöglicht erstaunliche Anti-Reflex-Eigenschaften und vermindert Bildartefakte auf ein Minimum.

Effekt der eBAND-Beschichtung.

Objektive mit eBAND-Beschichtung ermöglichen eine deutlich verbesserte Kontrolle über Reflexe und Artefakte, auch bei wenig Licht.

VC-Bildstabilisierung (Vibration Compensation)

VC (Vibration Compensation) ist ein Tamron-eigenes System zur Bildstabilisierung. Tamron VC ist ein Dreiachsensystem,bei dem drei Antriebsspulen das ausgleichende VC-Linsenelement elektromagnetisch über drei Keramik-Kugellager aktivieren und bewegen.

VC-Bildstabilisierung

Dadurch erfolgt eine schnelle und leichtgängige Bewegung bei sehr geringer Reibung – für ein stabilisiertes Sucherbild und scharfe Resultate, selbst auf große Entfernung mit langen Brennweiten.

Integrierter USD-Motor beim Tamron 150-600mm (A011)
Größer anzeigen
USD (Ultrasonic Silent Drive)

Die Tamron USD Technologie arbeitet mit Hochfrequenz-Ultraschallvibrationen,die durch einen feststehenden Ring erzeugt werden, einen sogenannter„Stator“. Die aus den Vibrationen resultierende Energie wird verwendet, um einen beweglichen Ring aus Metall, bekannt als ‚Rotor‘, rotieren zulassen. Dank der fortschrittlichen Motorentechnologie liefert der Tamron USD eine genaue so wie geräuscharme Hochgeschwindigkeits-Fokussierung.

Der Spritzwasserschutz

Die aufwändige Objektivkonstruktion ist spritzwassergeschützt. Dadurch ist dieses Objektiv auch für anspruchsvolle Outdoor-Fotografie ideal geeignet.

Produktbeschreibungen

Tamron SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD

Diese Ultra-Tele bietet VC- (Vibration Compensation) Bildstabilisator, einen schnellen, präzisen USD (Ultrasonic Silent Drive), die moderne eBAND-Vergütung zur Reduzierung von unerwünschten Lichtreflexionen sowie ein anspruchsvolles und stilvolles Finish.

Der Brennweitenbereich von 150 bis 600mm erweitert das kreative Potential von Tele-Fotografen und bietet damit beste Bedingungen für Natur-, Tierwelt- oder Sportaufnahmen.

4x Ultra- Telezoom mit 150 bis 600mm Brennweite
Der Brennweitenbereich des Objektivs wurde im Vergleich zum Vorgänger-Objektiv um 50mm im unteren und 100mm im oberen Telebereich erweitert. Damit erhalten Fotografen eine bessere Flexibilität und höhere Reichweite, um Vögel, Wildtiere, Sportler oder andere weit entfernte Motive zu erfassen. Bei Nutzung an einer APS-C-DSLR steht der beeindruckende Bildwinkel von umgerechnet 233 bis 930mm Brennweite zur Verfügung.

Weltklasse-Bildqualität
Das fortschrittliche optische Design setzt auf 20 Elemente in 13 Gruppen in einer optimalen Balance von Auflösung und Kontrast für gestochen scharfe und klare Bilder. Die vorderen Gruppen enthalten drei LD- (Low Dispersion) Glaselemente (zwei in der ersten Gruppe, eins in der dritten) für eine verbesserte Kompensation von axialen Aberrationen im Telebereich. Gleichzeitig sorgt auch Tamrons aktuelle eBAND-Vergütung (Extended Bandwidth & Angular-Dependency) für deutliche Verbesserung im Antireflexionsverhalten und Reduzierung von Streulicht und Geisterbildern auch bei Aufnahmen unter ungünstigen Lichtverhältnissen.

Große Brennweite in einem kompakten Gehäuse
Die durchdachte Objektivkonstruktion minimiert die notwendigen Bewegungen der Linsengruppen beim Zoomen. Dadurch erhält das Objektiv ein, für seine Klasse, vergleichsweise kompaktes


Kunden Fragen und Antworten

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

184 von 187 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Lichtmaler auf 27. Februar 2014
Stil: für Canon Verifizierter Kauf
Das Tamron 150-600 stellt den ambitionierten Versuch dar, ein relativ kompaktes Packmaß mit einem enormen Zoombereich zu kombinieren. Als Canon-Fotograf habe ich sehr lang auf ein solches Objektiv gewartet, da ich die Reichweite meiner beiden L-Teleobjektive (das 70-300 4-5,6 und das 70-200 2,8) nach oben hin erweitern wollte. Die zur Verfügung stehenden Optionen (100-400, 300 4.0 mit 1.4x Konverter, 2x Konverter für das 70-200 2,8) sprachen mich ebenso wenig an wie die bisherigen Ausflüge von Sigma und Tamron in den Ultratelebereich. Daher habe ich das Tamron 150-600 schon bald nach Ankündigung vorbestellt und nun schon mit mehreren tausend Aufnahmen getestet. Ich möchte Ihnen an dieser Stelle die mir zentral erscheinenden Qualitäten des Objektivs schildern:

BILDQUALITÄT: Natürlich die zentrale Anforderung an jedes Objektiv. Hier kann das Tamron wirklich liefern: Die Schärfe ist bei Offenblende durchweg gut und lässt sich mit den Nachschärfoptionen von Lightroom bzw. Photoshop problemlos anheben. Details wie Federn oder Haare heben sich klar von ihrer Umgebung ab, was mit einem überraschend kontrastreichen Grundeindruck des Bilds einhergeht. Ab Blende 8 ist die Schärfe über den gesamten Zoombereich als sehr gut einzustufen. Vom Schärfeeindruck her kann ich keinen Unterschied zum 100-400 von Canon ausmachen - allerdings mit dem Unterschied, dass man beim Tamron im Telebereich einen deutlichen Reichweitenbonus oben drauf bekommt. Das Objektiv vignettiert bei Offenblende sehr deutlich und auch die Schärfe fällt insbesondere im Telebereich zum Rand hin deutlich ab. Dies ist jedoch keinesfalls dramatisch und sicherlich auch der kompakten Bauform und dem relativ geringen Preis geschuldet.
Lesen Sie weiter... ›
11 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
56 von 57 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Kunde auf 25. April 2014
Stil: für Canon
Ich habe als langjähriger Canon-Fotograf (Reise-Naturfotograf) zufällig etwa vor 3 Wochen das neue Tamron Objektiv 150-600 mm bei einem Händler bei uns in der Nähe gesehen und es sofort mit nach Hause genommen, da es in dieser Zeit weder bei Amazon noch bei einem anderen Händler in Deutschland zu bekommen war (überall lange Wartezeit..).Da ich den Händler seit vielen Jahren kenne, habe ich mit dem Händler vereinbaren können, das Objektiv für 1-2 Tage zu testen und falls ich mit den Bildergebnissen nicht zufrieden sein sollte, das Objektiv wieder zurückzugeben.
Vorab: Ich habe über die Jahre hinweg fast mit allen Original Canon-Teleobjektiven, Serie L, Fest-und Zoom-Objektive (außer dem sehr teuren Canon 4,0/200-400 L gearbeitet und bin damit auch sehr gut gefahren und war und bin bis heute sehr zufrieden . sowohl was das hohe Niveau der optischen Abbildungsleistung angeht, als auch, was die mechanische Qualität der Canon-Objektive angeht.
Nun zu dem Tamron Objektiv 150-600: meine Entscheidung für das Objektiv war einmal das relativ niedrige Gewicht, lange Brennweite bis 600 mm (für die Tierfotografie besonders wichtig) und natürlich auch das günstige Preisleistungs-Verhältnis.
Ich habe inzwischen das Objektiv (mit UV-Filter 95 mm von B+W, bei Amazon gekauft) mehrmals und ausgiebig in der freien Natur (Vogelfotografie) und im Wildpark (Säugetiere) und auch bei statschen Motiven hauptsächlich mirt Canon 7D (Faktor 1,6) und auch teilweise mit Canon 5D MK III, auch im Vergleich zu dem Canon 100-400 L (mit Einbeinstativ und 3-Beinstativ) ausprobieren und testen können.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
66 von 73 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Scarlett TOP 500 REZENSENT auf 13. März 2014
Stil: für Canon Vine Kundenrezension eines kostenfreien Produkts ( Was ist das? )
Bis sechshundert Millimeter Brennweite! Das muss man sich ersteinmal auf der Zunge zergehen lassen. Tamron hat mit dem SP 150-600mm F/5-6.3 VC USD LD einen designierten Nachfolger seines bewährten SP AF 200-500mm F/5-6,3 Di LD [IF] geschaffen. Damit dringt Tamron in Neuland hervor und erreicht erstmals die 600mm-Marke mit einem Superzoom. Die sogenannten Russentonnen aus dem 200-300 Euro Segment lasse ich mit Absicht unberücksichtigt, zumal diese nur manuell zu bedienen sind.

Das Objektiv soll mit Anschlüssen für Canon, Nikon und Sony auf den Markt gebracht werden.
Bei der Sony Variante entfällt allerdings die Angabe VC, da der Stabilisator bei diesem Modell nicht verbaut wurde. Grund hierfür ist, dass Sony seine neuen Digital-Spiegelreflexkameras wohl mit einem eingebauten Stabilisator ausstattet.
Aktuell ist die Canon Version auf dem Markt verfügbar, die beiden anderen sollen wahrscheinlich im März 2014 nachrücken.
Klar ist, dass jeder Vergleich mit einer Festbrennweite von 600 mm ungerecht wäre. Wer sich einmal mit einem Nikkor 600mm/4 samt schwerem Berlebach auseinandergesetzt hat, der weiß, wie teuer das sein kann und vor allem wie unhandlich. Das ist keine Kombination für mal eben so zwischendurch.

Deshalb ist es umso verwunderlicher, dass das Tamron nur mit einer Lichtstärke von F/5-6.3 in recht kompaktem Format und einem Gewicht von rund zwei Kilo daherkommt. Von den Abmessungen ist es vergleichbar mit einem Tamron 200-500/5-6,3 oder einem Sigma 150-500/5-6,3 OS. Die Verarbeitung scheint solide und auch das sogenannte Finish wirkt wertig. Auch die Haptik ist gut.

Der Zoom- und Autofokusring laufen geschmeidig und ohne zu hackeln.
Lesen Sie weiter... ›
3 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen

Suchen

Ähnliche Artikel finden

Stil: für Canon