Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Tales from Outer Suburbia *Signed 1st Australian (true first)* Gebundene Ausgabe


Alle 4 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
EUR 25,43
1 gebraucht ab EUR 25,43
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Produktinformation

  • Gebundene Ausgabe
  • Verlag: Allen & Unwin
  • ISBN-10: 1741149177
  • ISBN-13: 978-1741149173
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.6 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)

Mehr über den Autor

Entdecken Sie Bücher, lesen Sie über Autoren und mehr

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Nach einer anderen Ausgabe dieses Buches suchen.
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug | Rückseite
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

4.6 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Alle 5 Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Parka TOP 500 REZENSENT am 1. April 2009
Format: Gebundene Ausgabe
I bought this book thinking it was an art book, but it's not. Tales From Outer Suburbia is more of an illustrated story book containing 15 short fantasy stories. And it's a children's book, but more for those above 12 year old because some of the stories are, well, very surreal. It's the surrealism of the illustrations that really caught my attention.

Shawn Tan has a knack of storytelling mixing illustrations and words. He would sometimes end a story arc with a two page illustration to bring the story in full effect. For example, in the story called Grandpa's Story, there will be pages of single panels to show his Scavenger Hunt journey before he can marry. In another story Distant Rain, it was told in the form of a newspaper print.

The stories are really surreal and imaginative. Two things come to my mind when reading are Roald Dahl and Big Fish the movie. All great works of surrealism. Anyone who likes the two should like this book.

This should be 4 stars but rated 5 by mistake.

There are more pictures of the book on my blog. Just visit my Amazon profile for the link.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Vainamoinen am 20. April 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Zuletzt hatte ich von Shaun Tan "The Arrival" ("Ein fremdes Land") gelesen - und war fasziniert davon, wie man gleichzeitig eine individuelle Geschichte und doch auch die "Geschichte der Immigration" schreiben kann. Im angesprochenen Werk funktionierte das ganz ohne Worte. Wie aber fühlen sich Shaun Tans Bilder an, wenn er einen begleitenden Text dazu schreibt?

Ganz ähnlich, gottlob! Der Australier ist nämlich tatsächlich nicht nur ein wunderbarer, sanft fantastisch-surrealistischer Maler, sondern auch ein ganz beeindruckender Erzähler. Und obwohl man bei den "Tales from Outer Suburbia" zunächst das Gefühl hat, man lese hier Geschichten für Kinder, wird man das Gefühl nicht los, dass oft auch ein tieferer Sinn in den Kurzgeschichten verborgen ist. In jedem Fall zeigt sich hier eine ganz erstaunliche Emotionstiefe, und zuweilen sogar Gesellschaftskritik. Shaun Tan benötigt hierfür keine "Charaktere" im herkömmlichen Sinn; er erzählt von "unserer Familie", "der Nachbarschaft", "der Frau von nebenan" oder von "mir und meinem Bruder". Namen vergibt er selten, Eigenschaften auch nur punktuell, selbst Orte spezifiziert er nur ungern. Die meisten Geschichten könnten einfach nur irgendwo in Australien spielen. Dass Shaun Tan es dennoch schafft, Gefühle für seine Protagonisten zu wecken und ihnen eine "Seele" zu geben, ist eine wirklich große Errungenschaft. Er verbindet seine fantastischen Elemente so überzeugend mit dem alltäglichen Leben, dass man fast glauben könnte, auch am Ende der eigenen Straße hätte es einmal einen alten, weisen Wasserbüffel gegeben.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von nina am 8. April 2013
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Für mich ist Shaun Tans Buch kein Kinderbuch sondern eher eine Sammlung philosophischer Kurzgeschichten, in der die Bilder genauso, wenn nicht noch wichtiger sind, als das Wort. Sehr toll!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von TeensReadToo am 7. März 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Welcome to the suburbs of Australia as seen through the eyes of author Shaun Tan. This collection of fifteen stories is creatively written and illustrated. A comment on the last page mentions that the book was created with the assistance of "the Australian Government through the Australia Council, its arts funding and advisory body."

Not only are readers presented with tales inspired by humor and often bizarre events, but they are also treated to unique, eye-catching artwork with each story. One story, titled "Stick Figures," asks readers to imagine twig-like creatures that roam the neighborhoods. Their stick bodies and sod heads are magical and mysterious.

"Eric" is a foreign exchange student like no other you can imagine. His view of our world and the things he takes from it will make readers look more closely at the little things in their everyday lives.

"Distant Rain" is created on bits and scraps of paper. It presents the idea that all the snippets, phrases, and sound bytes people encounter daily might all blend together in a massive ball like bits and pieces of poetry. "A vast accumulation of papery bits that ultimately takes to the air, levitating by the sheer force of so much unspoken emotion" will have readers appreciating the written and spoken word on a whole new level.

My favorite of the stories is "Alert but Not Alarmed." Here readers are asked to visualize a neighborhood where every backyard includes a huge "intercontinental ballistic missile." Placed there by the government, these missiles are at the ready to protect the neighborhoods from harm. As the years go by and the missiles remain unfired, people begin to develop their own unique ways to utilize each missile.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Noémie Frischknecht am 24. August 2014
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
Absurdity nicely told. I love Shaun Tan's way of seeng the world. This book is a collection of very short stories. Each is a masterpiece of its own kind, as they are very different from each other.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden