summersale2015 Hier klicken mrp_family lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More beautysale UrlaubundReise Shop Kindle Shop Kindle Autorip SummerSale
Menge:1
EUR 25,04 + EUR 3,00 Versandkosten
Auf Lager. Verkauft von roundMediaUK
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von My_Worldwide_Market
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Schrumpffolie wurde erneuert, kein sichtbarer Schaden an der Disk oder Booklet, Jewelcase kann kleine Schoenheitsfehler haben. Aktivierungscodes für Online-Inhalt fehlen.  Postlaufzeit 8-21 Tage.
Andere Verkäufer auf Amazon
In den Einkaufswagen
EUR 25,12
+ EUR 3,00 Versandkosten
Verkauft von: Newtownvideo_EU
Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 13,79

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Tales of Mystery & Imagination - Edgar Allan Poe
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Tales of Mystery & Imagination - Edgar Allan Poe Original Recording Remastered, Doppel-CD

24 Kundenrezensionen

Preis: EUR 25,04
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Audio-CD, Original Recording Remastered, Doppel-CD, 27. April 2007
"Bitte wiederholen"
EUR 25,04
EUR 13,00 EUR 12,98
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch roundMediaUK. Für weitere Informationen, Impressum, AGB und Widerrufsrecht klicken Sie bitte auf den Verkäufernamen.
12 neu ab EUR 13,00 5 gebraucht ab EUR 12,98

Hinweise und Aktionen


Wird oft zusammen gekauft

Tales of Mystery & Imagination - Edgar Allan Poe + Eye in the Sky
Preis für beide: EUR 30,59

Diese Artikel werden von verschiedenen Verkäufern verkauft und versendet.

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (27. April 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Original Recording Remastered, Doppel-CD
  • Label: Mercury (Universal Music)
  • ASIN: B000OFP8O4
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.7 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (24 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 41.067 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
Song Länge Preis
  1. A Dream Within A Dream (Original 1976 Version) 3:41EUR 1,29  Kaufen 
  2. The Raven (Original 1976 Version) 3:58EUR 1,29  Kaufen 
  3. The Tell-Tale Heart (Original 1976 Version) 4:42EUR 1,29  Kaufen 
  4. The Cask Of Amontillado (Original 1976 Version) 4:28EUR 1,29  Kaufen 
  5. (The System Of) Doctor Tarr And Professor Fether (Original 1976 Version) 4:14EUR 1,29  Kaufen 
  6. The Fall Of The House Of Usher: Prelude (1976 Instrumental) 5:52EUR 1,29  Kaufen 
  7. The Fall Of The House Of Usher: Arrival (1976 Instrumental) 2:41EUR 1,29  Kaufen 
  8. The Fall Of The House Of Usher: Intermezzo (1976 Instrumental) 1:03EUR 1,29  Kaufen 
  9. The Fall Of The House Of Usher: Pavane (1976 Instrumental) 4:35EUR 1,29  Kaufen 
10. The Fall Of The House Of Usher: Fall (1976 Instrumental)0:52EUR 1,29  Kaufen 
11. To One In Paradise (Original 1976 Version) 4:30EUR 1,29  Kaufen 
12. The Raven (Original Demo Version) 3:26Nur Album
13. Edgar (Demo Of An Unreleased Track) 3:03Nur Album
14. Orson Welles Radio Spot 1:01Nur Album
15. Interview With Alan Parsons And Eric Woolfson (1976) 8:33Nur Album


Disk 2:

Hörproben
Song Länge Preis
  1. A Dream Within A Dream (1987 Remix) 4:13EUR 1,29  Kaufen 
  2. The Raven (1987 Remix) 3:58EUR 1,29  Kaufen 
  3. The Tell-Tale Heart (1987 Remix) 4:39EUR 1,29  Kaufen 
  4. The Cask Of Amontillado (1987 Remix) 4:33EUR 1,29  Kaufen 
  5. (The System Of) Doctor Tarr And Professor Fether (1987 Remix) 4:21EUR 1,29  Kaufen 
  6. The Fall Of The House Of Usher: Prelude (1987 Remix) 7:01EUR 1,29  Kaufen 
  7. The Fall Of The House Of Usher: Arrival (1987 Remix) 2:39EUR 1,29  Kaufen 
  8. The Fall Of The House Of Usher: Intermezzo (1987 Remix)0:59EUR 1,29  Kaufen 
  9. The Fall Of The House Of Usher: Pavane (1987 Remix) 4:36EUR 1,29  Kaufen 
10. The Fall Of The House Of Usher: Fall (1987 Remix)0:51EUR 1,29  Kaufen 
11. To One In Paradise (1987 Remix) 4:44EUR 1,29  Kaufen 
12. Eric's Guide Vocal Medley 9:14Nur Album
13. Orson Welles Dialogue 3:05Nur Album
14. Sea Lions In The Departure Lounge 2:38Nur Album
15. GBH Mix (Unreleased Experiments) 5:22Nur Album

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

4.7 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

86 von 91 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Michael Ivantschik am 3. Mai 2007
Format: Audio CD
Ich muß von vorn herein sagen, daß "Tales of mystery and imagination" mein absolutes Lieblingsalbum überhaupt ist. Doch genau deshalb ging ich umso kritischer an dieses langertwartetste Reissue seit Entwicklung des digitalen Remasterns heran. Zuviel Potential steckt in diesen Bändern und Herr Parsons hätte zuviel falsch machen können.
Hat er aber nicht! Er hat uns als verantwortlicher Masteringenieur ganz im Gegenteil sogar einen unglaublichen Gefallen getan. Nämlich das gigantischste Orchester- Rock Album der Geschichte endlich in bestmöglicher Klangqualität herauszubringen. Doch dazu gleich mehr.
Zunächstmal sei kurz für die Unwissenden gesagt, daß die "Tales...." das Erstlingswerk des Alan Parsons Project sind, auf dem Alan Parsons und Eric Woolfson Gedichte und Geschichten von Edgar Allan Poe vertont haben. Und das in einem hochdramatischen und zerreißend spannenden symphonischen Rockgewand, daß alle Altbauten einstürzen lassen kann. Gastsänger auf diesem Konzeptwerk waren u.a. Arthur Brown und John Miles. 1987 legte das Duo die Scheibe neu auf, mixte neu ab und nahm einige Parts auch ganz neu auf. Zudem kamen endlich die Orson Welles Recitals hinzu, die das Werk noch mystischer erschienen ließen. Daß auf dem Album Rocksongs für die Ewigkeit in perfektem Klangbild drauf sind, sei nur kurz erwähnt.
Lange Zeit gab es den 1976er Originalmix nur auf Vinyl oder als limitierte CD Ausgabe von MFSL. Diese glänze auch nicht gerade mit druckvollem Sound sondern war eher zurückhaltend gemastert. Also langweilig.
Schluß mit der Suche nach überteuerten Gold CDs!
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Toff am 13. Februar 2008
Format: Audio CD
Das Original-Album des Teams Woolfson-Parsons (ein Band-/Projektname war ursprünglich nicht geplant) war 1976 ein Meilenstein symphonischer Rockmusik; der Remix auf CD 1987 spaltete die Lager (modernisierter Sound, zusätzliche Instrumente und die Stimme Orson Welles'), Puristen sagen "sowas kann man nicht machen". Ich meine "sowas kann man nicht sagen" und "stellt die Puristen an die Wand", befinde ich doch seit jeher die '87er Fassung als schlichtweg genialsten Remix aller Zeiten.
Die Deluxe-Edition vereint nun zum ersten Mal beide offizielle Versionen (neuerlich re-remastered!) auf einer reich bebilderten Fold-Out CD-Box, angereichert mit Demos, unveröffentlichten Outtakes, Soundexperimenten, Interviews und nicht zuletzt sämtlichen Original-Aufnahmen mit Orson Welles pur. Das liest sich interessanter als es tatsächlich ist; die gesamten Bonüsse entzaubern das Meisterwerk eher als daß sie es verklären. Mein einziges Problem mit dieser Deluxe-Version ist also: warum wurde alles Zusatzmaterial nicht auf eine dritte CD gepackt (wie im Fall "The Piper at the Gates of Dawn" von Pink Floyd geschehen)? Ur- und '87er-Version von Tales of Mistery sind m. E. sakrosankt ... nach "To One in Paradise" darf eigentlich nichts mehr kommen. Da stell ich mich auch gerne mal selber an die Wand ;-)
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Skater079 am 22. Dezember 2013
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Im Juni 1976 erschien das Album "Tales Of Mystery And Imagination". Die Idee ein Konzeptalbum von düsteren Werken des Schriftstellers "Edgar Allan Poe" zu vertonen entstand bereits 1974, und die Aufnahmen wurden zwischen Juni 1975 und Januar 1976 getätigt. Hinter dem Namen "The Alan Parsons Project" verbergen sich "Eric Woolfson" und "Alan Parsons". Damit das Album entstehen konnte waren eine Menge hochkarätiger Gastmusiker und Sänger (John Miles, Arthur Brown) erforderlich. Nicht zuletzt noch ein hochkarätiger Arrangeuer (Andrew Powell) für die Orchester und Chor- Parts, die den Stücken das Notwendige i-tüpfelchen aufsetzt, so dass sich auch der Zuhörer der Spannungsgeladenen, düsteren, ängstlichen, melancholischen, schattigen Atmosphäre (die E.A.Poes Werke ausmachen) nicht mehr entziehen kann.
Der glanzvolle Opener in das Album "A Dream Within A Dream" entführt anfangs mit Sphärischen Klängen in einen Traum innerhalb eines Traumes, während im zweiten Stück der Rabe "The Raven" erscheint um mitzuteilen das die Seele die in seinem Schatten liegt "nimmermehr" aufsteigen wird. Musikalisch grandios umgesetzt, sich steigernd in einem endlosen "Nevermore".
"The Tell - Tale Heart" ist ein Rock - Meisterstück, getragen von der Stimme von "Arthur Brown" der Angst und Hass gekonnt stimmlich zelebriert. Ebenso ein Bravourstück "The Cask Of Amontillado". Der immerwieder einsetzende dynamische Orchesterpart unterstreicht die Dramatik der Geschichte. "Montrésor" der den verhassten "Fortunato" in eine Falle lockt und lebendig einmauert. Der Köder ist ein "Fass Amontillado".
Der absolute Höhepunkt des Albums ist jedoch "The Fall Of The House Of Usher".
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Alexander Hoefer TOP 1000 REZENSENT am 2. Juni 2011
Format: Audio CD
Nachdem mich irgendwann in den Achtzigern das "Parsons-Fieber" gepackt hatte, führte natürlich auch kein Weg an diesem außergewöhnlichen Debüt-Album vorbei. Die beiden kreativen Köpfe Alan Parsons und Eric Wolfsoon schlugen mit diesem Album schon einen gewagten Weg ein, enthält es doch neben sehr innovativer Rockmusik - The Raven - (erstmals mit einem Vocoder) auch sehr viele Klassikelemente, was nicht jedermanns Geschmack ist. Diese beiden Genres miteinander zu verknüpfen, das war zur damaligen Zeit schon sehr außergewöhnlich.

Als kreative Grundlage des Albums diente die Literatur von Edgar Allan Poe, mit der ich persönlich auch heute noch nicht viel anfangen kann. Ich bin kein großer Fan von Horrorliteratur. Die Realität und das wahre Leben sind für mich Horror genug, da brauche ich nicht noch irgendwelche schrecklichen literarischen Charaktere.

Dennoch zog mich diese unheimliche Musik ganz schnell in ihren Bann, und die Stimme von Orson Wells setzt mir regelmäßig einen Gänsehautschauder auf den Rücken. Kombiniert mit den unglaublich atmosphärischen Schlagbass-Komponenten und Keyboardsounds, ist - Tales of Mystery and Imagination - ein ultimatives Hörerlebnis, das einem eiskalt den Rücken runter läuft, wenn man die CD laut anhört.

Dass es jetzt in einer Deluxe-Edition gibt, in der beide Veröffentlichungen, also die originale Version von 1976 (ohne Orwell) und die 1987-Version (mit Orwell) in remasterter Superqualität enthalten sind, das ist einfach nur wunderschön, und lässt den Musikfreund buchstäblich im Dreieck hüpfen.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden