Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Menge:1

Möchten Sie verkaufen? Bei Amazon verkaufen
Jetzt herunterladen
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 6,39

Bild nicht verfügbar

Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
  • Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
  • Keine Abbildung vorhanden
      

Taking chances

Dieser Titel ist Teil der Aktion 3 CDs für 15 EUR.


Preis: EUR 6,99 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Auf Lager.
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
54 neu ab EUR 2,00 46 gebraucht ab EUR 0,01 2 Sammlerstück(e) ab EUR 12,45

3f12
Sony Entertainment Shop
Mehr von Sony finden Sie im Sony Entertainment Shop unterteilt nach Filmen, Games und Musik. Hier klicken.

Hinweise und Aktionen

  • Nice Price: Entdecken sie weitere Alben zum kleinen Preis.


Celine Dion-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Celine Dion

Fotos

Abbildung von Celine Dion

Videos

Sans Attendre

Biografie

Celine Dions Aufstieg vom vielversprechenden jungen Gesangstalent aus der franko-kanadischen Provinz zum internationalen Megastar ist eine der größten Erfolgsgeschichten des Popgeschäfts. Celine Dion war die erfolgreichste Popsängerin der 1990er Jahre und wurde 2004 als bestverkaufende weibliche Popkünstlerin der Welt mit einem "World Music Award" ... Lesen Sie mehr im Celine Dion-Shop

Besuchen Sie den Celine Dion-Shop bei Amazon.de
mit 278 Alben, 17 Fotos, Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Taking chances + Loved Me Back to Life + The Essential
Preis für alle drei: EUR 29,45

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Produktinformation

  • Audio CD (9. November 2007)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 1
  • Label: Smi Col (Sony Music)
  • ASIN: B000VI5CF4
  • Weitere Ausgaben: Audio CD  |  MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.2 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (96 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 17.016 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Taking Chances (Album Version) 4:02EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Alone 3:23EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Eyes On Me 3:53EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. My Love 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Shadow Of Love 4:10EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. Surprise Surprise 5:13EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  7. This Time 3:47EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  8. New Dawn 4:45EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  9. A Song For You 3:26EUR 1,29  Kaufen 
Anhören10. A World to Believe In 4:08EUR 1,29  Kaufen 
Anhören11. Can't Fight The Feelin' 3:51EUR 1,29  Kaufen 
Anhören12. I Got Nothin' Left 4:19EUR 1,29  Kaufen 
Anhören13. Right Next To The Right One 4:09EUR 1,29  Kaufen 
Anhören14. Fade Away 3:16EUR 1,29  Kaufen 
Anhören15. That's Just The Woman In Me 4:33EUR 1,29  Kaufen 
Anhören16. Skies Of L.A. 4:23EUR 1,29  Kaufen 

Produktbeschreibungen

Kurzbeschreibung

Mit 200 Millionen verkauften Alben weltweit ist Celine Dion die erfolgreichste Künstlerin der Gegenwart. Neben zahlreichen Nummer-Eins-Hits in den Vereinigten Staaten und Großbritannien gelang ihr 1998 mit dem Oscar-prämierten Song "My Heart Will Go On" (aus dem Soundtrack des Films "Titanic") auch in Deutschland der Sprung an die Spitze der Verkaufscharts. Die fünffache Grammy-Preisträgerin entstammt einer Musikerfamilie aus der franco-kanadischen Provinz Québec und wuchs als jüngstes von vierzehn Kindern auf. Im Jahre 1988 holte sie für die Schweiz den Sieg beim "Eurovision Song Contest" mit dem Titel "Ne Partez Pas Sans Moi". Ihr erstes Album in englischer Sprache mit dem Titel "Unison" erschien 1990. Seit März 2003 ist sie in ihrer eigenen Show "A New Day… Live in Las Vegas" im Ceasers Palace in Las Vegas zu sehen. Am 9. November 2007 veröffentlicht die 39-jährige mit "Taking Chances" nun ihr erstes englischsprachiges Album seit "One Heart" aus dem Jahre 2003. Bereits am 26. Oktober erscheint der Titelsongs als Vorabsingle.

Amazon.de

Für gewöhnlich sind Alben von Celine Dion mit Hits gespickt wie eine prächtige Rehkeule, so auch dieses. Doch noch weitaus bemerkenswerter ist die Fähigkeit der Kanadierin mittels legendärer Fluchten nach vorne ihr Publikum zu überraschen. Als beispielsweise ihr Mann vor Jahren an Krebs erkrankte, schrieb sie mit eisernem Willen ein Buch darüber und liefert mit einer “Best-Of“-CD die passende musikalische Untermalung dazu, die es prompt zu Platin-Ehren brachte. Ihr Händchen dafür, im rechten Augenblick genau das Richtige zu tun, beinhaltet auch den Mut zur Veränderung. Celine Dions aktuelles Album Taking Chances ist hierfür bester Beleg. Es setzt, genau wie der letzte Vorhang auf der “Colosseum Stage“ des legendären Cesars Palace in Las Vegas, eine deutliche Zäsur: Fünf Jahre ausverkaufter Vorstellungen ihrer Show “A New Day“ sind nun vorüber, die Zeit für Neues ist gekommen. Was könnte besser geeignet sein, als ein seit vier Jahren erstmals wieder englischsprachiges Album mit ungewöhnlichen musikalischen Inhalten, um einen neuen Karriereabschnitt einzuläuten? Taking Chances führt gekonnt den eingeschlagenen Kurs der Kontraste fort; von der Schönen und dem Biest, über die Heulsuse auf der Titanic, dann als Interpretin anspruchsvoller Lyrik von Schriftstellerinnen und Autorinnen, bis hin zur Rock-Lady mit L’Oréal-Mähne. Die Stücke selbst stammen zwar nicht aus Dions eigener Feder, doch hat sie mit sicherem Gespür insgesamt 21 Produzenten und Songwriter unter jenen herausgepickt, die Schlange stehen, um sie jederzeit mit Songmaterial zu versorgen. Dave Stewart von den Eurythmics beispielsweise steuerte den Titelsong “Taking Chances“ bei und lässt tatsächlich für einen kurzen Moment den Eurythmics-Klassiker "Here Comes The Rain Again" wiederauferstehen. Weiteres Highlight des Albums ist eine verblüffende Janis Joplin Reproduktion mit dem Titel “That’s Just The Woman In Me“, interpretiert mit einer überraschenden Wandlungsfähigkeit, über die sich René Angélil nicht nur in seiner Funktion als ihr Manager, sondern auch als Ehemann freuen dürfte. Obwohl rockiger als gewöhnlich, macht Taking Chances dennoch keinesfalls Anstalten, Fans zu vergraulen, denn Vielseitigkeit ist auf diesem Album Trumpf. Neben Elementen des Folk (“Right Next To The Right One“) und sogar Dance (“Shadow Of Love“) befinden sich wieder jede Menge Balladen auf der Scheibe, darunter “Song For You“ und “I Got Nothin’ Left“. Am Beeindruckendsten aber ist Celine Dion in ihrer Verwandlung von Dr. Jekyll in Ms. Hyde, etwa auf der Cover-Version des Stücks “Alone“ der Hardrock-Band Heart, ein Song, bei dem ihr Mann eigentlich fast ein wenig Grund hätte, sich mit freudigem Gruseln zu fragen: “Ist das tatsächlich meine Frau?“. --Andreas Schultz

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Der Erstbesetzer am 9. Oktober 2007
Format: Audio CD
Taking Chances muss einfach als DAS Comeback des Jahres bezeichnet werden. Während man Rückkehrern auf die musikalische Bühne häufig zurecht erstmal mit Skepsis begegnet, ist Celine Dion mit dieser ersten Single aus ihrem kommenden Album über jeden Zweifel erhaben. Es ist keine klassische Ballade im engeren Sinn bzw. wie man es von Celine gewohnt ist, trotzdem beginnt der Song zunächst eher ruhig. Sanfte Gitarrenklänge, dazu die tieferen Lagen von Dions Stimme, mit dem Refrain wagt diese sich in höhere Sphären vor, bevor in der zweiten Strophe mit E-Gitarren so richtig Fahrt aufgenommen wird und sich der Refrain nach einer trotzigen Bridge beim letzten Mal fast zu einem Hurricane steigert. Respect, Celine! Nix verlernt in Las Vegas! Die eigentliche Überraschung steckt aber für mich fast im Songwriter: Dave Steward von den Eurythmics hat hier die Feder geschwungen und der kanadischen Diva diesen Kracher auf den schönen Leib geschneidert und hat sogar die Größe, sich (wohl mit einem Augenzwinkern) in Taking Chances selbst zu zitieren: Die Zeile "Walk with me / talk to me like lovers do" entstammt nämlich dem Eurythmics-Song "Here comes the rain again". Mit Celine Dion kommt jedoch die Sonne wieder!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
49 von 58 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von M. GrÃsch am 10. Oktober 2007
Format: Audio CD Verifizierter Kauf
Wer glaubte Céline Dion's Karierre sei zu Ende,dem wird bei diesem Album der Kiefer runterklappen. Celine kommt zurück so vielseitig, kraftvoll und glaubwürdig wie seit Let's talk about love (1997) nicht mehr.
Übrigens wer (noch) mehr Céline in Spitzenverfassung möchte sollte zusammen mit Taking chances auch gleich noch das neuste französische Album "D'elles" dazubestellen...

1) Taking chances: Die erste Single und bereits ein Hit im Radio beginnt langsam und gefühlsbetont und steigert sich dann bis am Ende richtiges Rock-Feeling aufkommt. Ein sicherer Hit!

2) Alone: Ein Cover des HEART-Songs. Nicht so rockig wie das Orginal, aber der Song verliert trotzdem nichts von seinem Zauber. (Produziert von Ben Moody)

3) Eyes on me: Orientalisch angehauchter Gute Laune Song. Laut Céline "Shakira-like". Geschrieben von Delta Goodrem und dem Texter von I'm alive und That's the way it is. Sie übertrifft damit Shakira!

4) My love: Typische Dion-Ballade mit wunderschönem Text.

5) Shadow of love: Euro-Dance Pop. Zum mittanzen. Für mich aber nichts besonderes.

6) Surprise,Surprise: rockig angehauchter Popsong mit Ohrwurmgarantie. Genialer Text, den Céline mit vollem Einsatz, flehend umsetzt.

7) This time: Eine Rock-Hymne gegen häusliche Gewalt. Céline klingt geradezu wütend und das gibt dem Song etwas ganz Besonderes. Verbunden mit dem Text ist Gänsehaut vorprogrammiert. Ebenfalls von Ben Moody geschrieben und produziert. Damit stellt sie Kelly Clarkson in den Schatten.

8) New Dawn: Ballade mit Power-Vocals von Céline.

9) Song for you: Laut Céline's Managaer die Perle des Albums.
Lesen Sie weiter... ›
4 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Daniela T. am 28. September 2008
Format: Audio CD
Ich bin ein großer Celine Dion-Fan und habe so ziemlich alles, was von ihr erhältlich ist und diese CD gehört für mich definitiv zu den schlechtesten. Nun ja, nichts von Celine Dion kann meiner Meinung nach wirklich schlecht sein, dafür ist ihre Stimme zu gut, aber von "Taking chances" war ich einfach enttäuscht.
Die CD ist schlichtweg durchschnittlich. Die Texte sind nett, die Melodien auch, das Ganze ist ordentlich orchestriert und produziert, aber mehr auch nicht. Bei mehreren Songs hatte ich das Gefühl, sie irgendwo schon mal gehört zu haben, und richtige Highlights, wie sie selbst auf dem oft gescholtenen "One Heart" vertreten waren, fehlen mir hier.
Lichtblicke für mich: "Alone" (entgegen der meisten Rezensenten finde ich das Original nicht besser), "Can't fight the feeling" und "Right next to the right one". Letzteres ist zwar ein bisschen altmodisch, aber auf eine angenehme Art und Weise und hebt sich wenigstens von den austauschbaren Popsongs ab. Und ich hätte nie gedacht, dass ich das mal über eine Celine Dion-CD sagen würde...
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Wet Duckling am 16. November 2007
Format: Audio CD
Die gute Nachricht ist, dass dieses Album viel besser als der Vorgänger (One Heart) ist. Die schlechte Nachricht ist, dass dieses Album leider nicht an Alben wie Let's Talk about Love, Falling into You oder sogar A New Day Has Come das Wasser reichen kann. Nicht weil es schlechte Lieder enthält - eigentlich ist es perfekt produziert - sondern weil viele der Lieder sich ähneln, deren Einzigartigkeit größtenteils nicht vorhanden ist, und sogar nach mehrfachem Hören so gut wie kein der Songs richtig ins Ohr geht.

Ich wollte nicht viel zu schnell über das Album urteilen, also habe ich's mir mehrmals angehört, aber meine Meinung hat sich kaum geändert. Alben wie Let's Talk about Love oder Falling into You verfügten über großartige Künstler wie Diane Warren, Carole King, Diana King, Bryan Adams, Corey Hart, Walter Afanasieff, Bee Gees usw, die die Songs für Celine geschrieben haben und für diese Einzigartigkeit and Abwechslung gesorgt haben, die Celines früheren Alben ausmachten. In diesem Album gibt's zwar genug schöne Balladen, aber leider konnte mich nur eine einzige berühren, und das auf die Art und Weise, wie es unzählige Songs von Let's Talk about Love oder A New Day Has Come geschafft hatten. Nach Songs wie das wunderschöne "Falling Into You", das beeindruckende "The Reason" oder das gefühlsvolle "Goodbye's the Saddest Word" habe ich vergeblich gesucht. Die Songs sind nicht schlecht, aber es fehlt ihnen das, was sie besonders und unvergeßlich macht.

Ein bisschen Abwechslung bieten "Can't Fight the Feelin'", "Surprise, Surprise", "Fade Away" und "Eyes on Me", die zusammen mit der Ballade "Skies of L.A." die einzigen Songs sind, die mir richtig gefallen.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen


Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Doppel CD ? 2 20.10.2007
Alle Diskussionen  
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden