oder
Inklusive kostenloser MP3-Version dieses Albums.

Weitere Optionen
Take What You Want
 
Größeres Bild
 

Take What You Want

14. Juli 2009 | Format: MP3

EUR 9,90 (Alle Preisangaben inkl. MwSt.)
Kaufen Sie die CD für EUR 14,76, um die MP3-Version kostenlos in Ihrer Musikbibliothek zu speichern.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Verkauf und Versand durch Amazon EU S.à r.l.. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Song
Länge
Beliebtheit  
30
1
4:13
30
2
3:33
30
3
3:38
30
4
3:46
30
5
6:48
30
6
3:54
30
7
3:26
30
8
3:48
30
9
4:43
30
10
2:32

Produktinformation

  • Ursprüngliches Erscheinungsdatum : 14. Juli 2009
  • Erscheinungstermin: 14. Juli 2009
  • Label: Capitol Catalog
  • Copyright: (C) 2008 Capitol Records, Inc.
  • Erforderliche Metadaten des Labels: Musik-Datei enthält eindeutiges Kauf-Identifikationsmerkmal. Weitere Informationen.
  • Gesamtlänge: 40:21
  • Genres:
  • ASIN: B002F7D22Y
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 3.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (2 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 421.076 in Alben (Siehe Top 100 in Alben)

 Ist der Verkauf dieses Produkts für Sie nicht akzeptabel?
 

Kundenrezensionen

3.0 von 5 Sternen
5 Sterne
0
4 Sterne
0
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Sterne
0
Beide Kundenrezensionen anzeigen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von CvH am 13. September 2010
Format: Audio CD
Mitte der 80er Jahre zur kommerziellen Hochzeit des Hard Rock fanden Robert Sarzo (g), Tony Cavazo (b) - deren Brüder Rudy und Carlos bereits mit QUIET RIOT in der Topliga des lauten Rock angekommen waren - , Jay Schellen (dr) und Kelly Hansen (voc) in der Ausgangsformation der Truppe HURRICANE zusammen. Mangels Plattenvertrag nahm man selbst Geld in die Hand und produzierte die EP 'Take What You Want'. Stetige Auftritte - u.a. als Vorgruppe für STRYPER - verhalfen dann zu einem Plattendeal und führten 1988 zum Release des ersten Langspielers 'Over The Edge', der der Combo mit 'I'm On To You' immerhin einen Top-40-Hit bescherte,selbst in die Top-100 einstieg, mit 'Over The Edge' eine weitere Single und mit 'I'm Eighteen' eine Interpretation des ALICE COOPER-Klassikers enthielt.

Sarzo verließ die Band und mit Doug Aldrich (g; BAD MOON RISING, LION, BURNING RAIN, HOUSE OF LORDS, WHITESNAKE, DIO) wurde für das dritte Album 'Slave To The Machine' ein wahrer Saitenhexer als Verstärkung gewonnen. Das melodischer ausgerichtete, mit etwas mehr Keyboards versehene Album konnte auch mit seinem aufsehenerregendem Cover, das in einigen Ländern auf eine Darstellung der abgebildeten Maschine herabzensiert wurde, indes die Massen nicht mehr mobilisieren und die Band löste sich bald auf. Aldrich zog es zu HOUSE OF LORDS um dann seit Jahren bis heute seine Lebensanstellung bei WHITESNAKE zu finden. Der Ausnahmevokalist Hansen bot seine Dienste für TIM DONAHUE's 'Into The Ligth', Fabrizio Grossi, UNRULY CHILD und SLASH'S SNAKEPIT feil und füllt seit langem die durch den an sich unersetzbaren Lou Gramm hinterlassene Vakanz am Mikrofon der AOR-Götter FOREIGNER aus, als habe er schon immer in die Band gehört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Von CvH am 13. September 2010
Format: Audio CD
Mitte der 80er Jahre zur kommerziellen Hochzeit des Hard Rock fanden Robert Sarzo (g), Tony Cavazo (b) - deren Brüder Rudy und Carlos bereits mit QUIET RIOT in der Topliga des lauten Rock angekommen waren - , Jay Schellen (dr) und Kelly Hansen (voc) in der Ausgangsformation der Truppe HURRICANE zusammen. Mangels Plattenvertrag nahm man selbst Geld in die Hand und produzierte die EP 'Take What You Want'. Stetige Auftritte - u.a. als Vorgruppe für STRYPER - verhalfen dann zu einem Plattendeal und führten 1988 zum Release des ersten Langspielers 'Over The Edge', der der Combo mit 'I'm On To You' immerhin einen Top-40-Hit bescherte,selbst in die Top-100 einstieg, mit 'Over The Edge' eine weitere Single und mit 'I'm Eighteen' eine Interpretation des ALICE COOPER-Klassikers enthielt.

Sarzo verließ die Band und mit Doug Aldrich (g; BAD MOON RISING, LION, BURNING RAIN, HOUSE OF LORDS, WHITESNAKE, DIO) wurde für das dritte Album 'Slave To The Machine' ein wahrer Saitenhexer als Verstärkung gewonnen. Das melodischer ausgerichtete, mit etwas mehr Keyboards versehene Album konnte auch mit seinem aufsehenerregendem Cover, das in einigen Ländern auf eine Darstellung der abgebildeten Maschine herabzensiert wurde, indes die Massen nicht mehr mobilisieren und die Band löste sich bald auf. Aldrich zog es zu HOUSE OF LORDS um dann seit Jahren bis heute seine Lebensanstellung bei WHITESNAKE zu finden. Der Ausnahmevokalist Hansen bot seine Dienste für TIM DONAHUE's 'Into The Ligth', Fabrizio Grossi, UNRULY CHILD und SLASH'S SNAKEPIT feil und füllt seit langem die durch den an sich unersetzbaren Lou Gramm hinterlassene Vakanz am Mikrofon der AOR-Götter FOREIGNER aus, als habe er schon immer in die Band gehört.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Ähnliche Artikel finden