earlybirdhw2015 Hier klicken Jetzt Mitglied werden lagercrantz Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More praktisch Siemens Fire HD 6 Shop Kindle Sparpaket Autorip SummerSale

Kundenrezensionen

7
4,9 von 5 Sternen
5 Sterne
6
4 Sterne
1
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Take This to Your Grave
Format: Audio CDÄndern
Preis:20,68 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

14 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Oktober 2006
Erschienen ist das zweite Album der Fall Out Boys bei dem Label Fueled By Ramen, das zur Zeit auch Panic! At The Disco, die ja von Pete Wentz, dem Bassisten der Band, entdeckt wurden, unter Vertrag hat. Was sicher auffällt, wenn man sich die Titelliste anschaut, ist, das Fall Out Boy ellenlange Titel für ihre Lieder wählen. So auch beim Opener der Platte,

"Tell Mick That He Just Made My List Of Things To Do Today", der den Hörer sofort mitzieht und der durch Spielkraft und die unverwechselbare Stimme von Patrick Stump überzeugt. Es folgen 2 weitere professionell produzierte Lieder, die ebenfalls durch den typischen Sound der Band überzeugen - verschiedene Klanglinien und dem tollen Gesang. Bei Titel Nr. 4 wird der Hörer wieder richtig beansprucht, denn "Saturday" ist neben Song Nr. 6 der stärkste auf dem Longplayer. Eine mächtige Melodie und zum Ende des Liedes sogar Geschrei von Pete Wentz ... (auf diesem Wege möchte ich auch das Video zu Saturday empfehlen). Bei "Homesick At Space Camp" klingen die härteren Töne raus, ein toller Anfang, ein super Lied. Wie eben erwähnt ist Lied Nr. 6, "Sending Postcards From A Planecrash (Wish You Were Here)", neben "Saturday" der überzeugendste Song auf dem Album. Absolut geradlinig und genial eingespielt. Die restlichen 6 Lieder auf "Take This To Your Grave" versinken keines Wegs in der unteren Niveauhälfte.

Zum Album, das den 4 Jungs zum Durchbruch verhalf, ist eigentlich nichts negatives zu sagen, weil dem Hörer nichts anderes übrig bleibt, als der einzigartigen Stimme Patrick Stumps und dem Talent der Jungs über das ganze Album zu folgen, das heißt, dem Hörer wird nur eine Möglichkeit geboten - das Album durchzuhören und das zeigt wahre Größe einer Band.

FAZIT: Dieses Album ist der Grund, warum Fall Out Boy heute meine Lieblingsband ist und nicht mehr Blink 182. Dieses Album lässt nichts anderes zu als FETTE 5 Sterne und einen Aufruf an alle zukünftigen Käufer, die sich von meiner Rezension ünerzeugen ließen:

Eines der besten Alben, die es gibt.

+++ Kaufen, hören und nur noch mit rocken. +++
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. September 2006
Fall Out Boy haben mit Take This To Your Grave ein tolles Album hingelegt, das sich auf jeder Party gut macht (grenade Jumper), zum Autofahren und Mitsingen (Grand Theft Autumn) perfekt eignet, und genauso gute Relax-Stücke hat, wie zum Abrocken. Sie einzuordnen fällt schwer, sie haben teils emotionale Texte und gesänge, was sie in die momentan extrem Allgemein angewandte Richtung emo schiebt. Ihre Musik ist sehr Gitarren/Bass/Schlagzeug - lastig, teils mit wunderschön dreckigen Riffs, was den rockigen Anteil ausmacht. Am Ende sind sie aber durch ihre Massentauglichkeit und die easy-listening Elemente auch immer noch in das Pop-Regal einzuordnen. Ihre sehr melodischen Klänge bieten jedem etwas.

Fall Out Boy mit Blink 182 zu vergleichen halte ich für nicht richtig. Blink 182 machen Fun-Punk, sind lustig, in letzter Zeit ein bisschen mehr in die dunkleren Gefilde gewandert. Fall Out Boy aber ziehen etwas ernstere Musik durch, die weniger auf Spass als auf grandiosem Klang beruht. Melodie, nicht so viel Witz. Nicht falsch verstehen - Fall Out Boy machen einen riesen Spass, aber auf einem anderen Niveau als die sympatischen Knallköpfe von Blink 182.

Wer Bands wie Motion City Soundtrack, Taking Back Sunday, My Chemical Romance, Sunny Day Real Estate, Death Cab For Cutie mag sollte dieser Scheibe auf jeden Fall mal eine Chance geben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2004
Bevor Ich die Band kannte habe den Namen "Fall out boy" immer mal wieder in diversen Werbungen oder in Zeitungen erwähnt gesehen und war mir irgendwie immer sicher das Ich sie mögen würde ohne überhaupt zu wissen welche Art von Musik sie spielen.
Dann war Ich mit einem Freund von mir, der DJ ist, im CD-Laden und er hat mich zielsttrebig auf Fall out boy geschupst und gesagt Ich soll TTTYG kaufen.
Ich war begeistert!
Nette Anekdote denkt ihr jetzt aber was geht uns das an.
Mein Punkt ist: Fall out boy sind genau das.
Mann kann mit Fall out boy einfach nichts falsch machen.
Eine Mischung aus singalong-dancealong punkrock, emo und pop mit einer großen Portion ihrer ganz eigenen Persönlichkeit, die größtenteils durch die markante Stimme des Sängers definiert wird.
Fall out boy haben sich etwas eigenes geschaffen in der Krone des Musikbaumes in dem eigendlich kein Ast mehr frei war.
Sie haben sich durchgesetzt und auf Sieg gewettet und hier ist er, der Siegerprokal, bitte schön Jungs.
Note: 10,0
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 29. April 2013
Gute Qualität, gutes Lied, gute Band was soll ich noch mehr dazu sagen?
Ach ja - kaufen kaufen kaufen :-)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. März 2014
Kann man nur empfehlen. Sehr gute Musik. Bis auf 1-2 Liedern eine gute CD. Würde ich immer wieder Kaufen. Danke
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 5. März 2004
Fall Out Boy (genialer Name übrigens) legen mit 'Take This...' ein sehr ordentliches Erstlingswerk vor. Gespielt wírd Punkrock der gehobenen Sorte, durchweg spielfreudig und abwechslungsreich, und es findet sich auch der ein oder andere Hit auf der CD ('Tell That Mick...' und 'Saturday'). Leider geht ihnen am Ende ein wenig die Luft aus, deshalb auch nur 4 Sterne. Fans von Lagwagon und Midtown dürften trotzdem ihren Spaß an diesem Album haben.
11 KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
2 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 3. Februar 2005
Die Musik bietet sehr viel ....ich kenne sie durch einen Freund er hat sie mir mal vor langen geschenk,man kann sagen sie ist perfekt..optimal für Hörer die gerne mal etwas Frust los werden wollen,super zum relaxen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Save Rock and Roll
Save Rock and Roll von Fall Out Boy (Audio CD - 2013)

From Under the Cork Tree
From Under the Cork Tree von Fall Out Boy (Audio CD - 2005)

Infinity on High
Infinity on High von Fall Out Boy (Audio CD - 2007)