Inklusive kostenloser
MP3-Version
dieses
Albums.
oder
Loggen Sie sich ein, um 1-Click® einzuschalten.
Alle Angebote
Möchten Sie verkaufen? Hier verkaufen
Jetzt herunterladen
 
Kaufen Sie das MP3-Album für EUR 7,99
 
 
 
 
Der Artikel ist in folgender Variante leider nicht verfügbar
Keine Abbildung vorhanden für
Farbe:
Keine Abbildung vorhanden

 

Take No Prisoners [Doppel-CD]

Lou Reed Audio CD
4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
Preis: EUR 16,41 Kostenlose Lieferung ab EUR 29 (Bücher immer versandkostenfrei). Details
  Alle Preisangaben inkl. MwSt.
o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o o
Inklusive kostenloser MP3-Version.
Dieser Service ist für Geschenkbestellungen nicht verfügbar. Lesen Sie die Nutzungsbedingungen für AutoRip für weitere Informationen und Kosten, die im Falle einer Stornierung oder Rücksendung anfallen können.
Nur noch 4 auf Lager
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Schließen Sie Ihren Einkauf ab, um die MP3-Version in Ihrer Amazon Musikbibliothek zu speichern. Ein Service von Amazon EU S.a.r.l.
Kaufen Sie die MP3-Version für EUR 7,99 bei Amazon Musik-Downloads.


Lou Reed-Shop bei Amazon.de

Musik

Bild des Albums von Lou Reed

Fotos

Abbildung von Lou Reed

Videos

Lulu

Biografie

Ein paar schöne Songzeilen zu schreiben, das bedeute für ihn Glück, sagte Lou Reed einmal. Der Rock-Poet, der am 2. März 1942 in New York das Licht der Welt erblickte, hat das Rock’n‘Roll-Vokabular dramatisch erweitert: Der Mann, der als Student Literaten wie Allen Ginsberg, William S. Burroughs und Delmore Schwartz bewunderte, hat das lange ... Lesen Sie mehr im Lou Reed-Shop

Besuchen Sie den Lou Reed-Shop bei Amazon.de
mit 124 Alben, 10 Fotos, 3 Videos, Diskussionen und mehr.

Wird oft zusammen gekauft

Take No Prisoners + Berlin-Remastered Version + Transformer
Preis für alle drei: EUR 30,39

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch


Produktinformation

  • Audio CD (1. September 2003)
  • Anzahl Disks/Tonträger: 2
  • Format: Doppel-CD
  • Label: Arista (Sony Music)
  • ASIN: B00006JJ2Y
  • Weitere verfügbare Ausgaben: MP3-Download
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.4 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (5 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 60.839 in Musik (Siehe Top 100 in Musik)

Reinhören und MP3s kaufen

Titel dieses Albums sind als MP3s erhältlich. Klicken Sie "Kaufen" oder MP3-Album ansehen.
                                                                                                                                                                                                                                                                                                                                         


Disk 1:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Sweet Jane10:44Nur Album
Anhören  2. I Wanna Be Black 6:29EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  3. Satellite Of Love 7:07EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  4. Pale Blue Eyes 7:37EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  5. Berlin 6:14EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  6. I'm Waiting For The Man13:59Nur Album


Disk 2:

Hörproben
Song Länge Preis
Anhören  1. Coney Island Baby 8:39EUR 1,29  Kaufen 
Anhören  2. Street Hassle13:16Nur Album
Anhören  3. Walk On The Wild Side16:54Nur Album
Anhören  4. Leave Me Alone 7:28EUR 0,69  Kaufen 


Produktbeschreibungen

LOU REED Live: Take No Prisoners (2002 US 10-track remastered 2-CD issue of the 1978 album recorded over two nights in May of that year features live versions of various Reed classics including Walk On The Wild Side and Sweet Jane picture sleeve)

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


Kundenrezensionen

4.4 von 5 Sternen
4.4 von 5 Sternen
Die hilfreichsten Kundenrezensionen
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Radio Brooklyn 13. Juli 2010
Von Thomas
Format:Audio CD|Verifizierter Kauf
Ein Steichholz zündet "Hello. Sorry, we are late, but we were just tuning." und die Bandmaschine "hebt" hörbar an. Im "Kunstkopf"-Sound (so nannte man es ursprünglich, als die Doppel-LP seinerzeit herauskam). Lou Reed als Pulverkopf, der erzählt und damit die Songs zerstört? Nach "RocknRoll Animal" war das damals die einhellige Meinung, aber man kann es auch so sehen. Da "rappt" jemand los mit dem Publikum als Stichwort-Geber, dem er mal barsch über den Mund fährt: "If You write as good as You talk - nobody reads You" oder sich über den Hype lustig macht: "This is an album title" und am Ende auch über sich selbst "Give me a tissue, I give You an issue". Nach und nach versteht man als interessierter Zuhörer immer mehr dieser binauralen Aufnahme, bei der die Assoziationen zur Song-Geschichte im Vordergrund stehen, wenn der stampfende Rhythmus des Songs den nur mehr Teppich für die Betrachtungen gibt. Keine großen Gitarren-Soli, ja, damals war Lou Reed "Radio Brooklyn" und das bedeutete etwas.Rock'N'Roll Animal (Upgraded V
War diese Rezension für Sie hilfreich?
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Was hätte ich dafür gegeben... 14. Juli 2009
Format:Audio CD
...dabei zu sein. Wenn es ein Lou Reed - Live Album gibt, was man haben muss, dann dieses. Roh, binaural Sound (als spielte die Band vor Dir). Sehr launig und ohne overdubs. Einfach ganz große Klasse.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Früher Rapper - doch mehr 5. November 2013
Von Kobaianer
Format:Audio CD
ich habe seine Stimme immer gern gehört, so mitgenommen und gebrochen sie auch manchmal rüberkam.
Hier hat er damals bekannte Songs neu interpretiert und 'ne Menge Sprechgesang eingebaut.

Gerade nach seinem Tod ein ergreifendes, einmaliges Dokument eines Konzerts seiner Zeit in Brooklyn.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen gefangene nehmen 31. Mai 2009
Von dino
Format:Audio CD
Tolle, anders klingende Live-Versionen von Reed Klassikern. Der Sound ist dreckig und roh, die Band improvisiert und Onkel Lou erzählt und erzählt...also genau, wie es sei muß.
War diese Rezension für Sie hilfreich?
4 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Sorry we were late 21. November 2004
Format:Audio CD
Dies ist die Einleitung zu diesem Album. Danach hebt ein fantastisches Sweet Jane an. Lou fand den Titel für dieses Album bei einem Konzert im Hotel Eveche in Montreal als ein Fan vom Publikum schrie: Hey Lou, take no prisoners.
Aufgenommen wurde das Konzert im Bottom Line in New York und abgemischt in München. Wieder einmal verändert Reed seinen Sound. Diesmal ist er unheimlich bassgeladen, mit einer hart-psychedelischen Orgel bei 'Pale Blue Eyes'; einer pumpenden Bassline-Führung in 'Waiting For My Man' (Lou ist so zugeknallt, dass man ihn nur schwer versteht).
Es ist auch der Beginn, wo Lou Reed zum Geschichtenerzähler mutiert. 'Walk on the Wild Side' hat mit dem Ursprungstext kaum noch etwas gemein und 'Street Hassel' ist auf seinem Album 'Street Hassle' um Welten besser. Zwei Drittel der ersten CD verdienen 5 Sterne; der Rest und die zweite CD sind schlichtweg müde.
Für mich stellt sich Frage: wieso werden Bootlegs, auf denen Lou tausendmal fantastischer ist als auf diesem Album nicht endlich offiziel veröffentlicht?
War diese Rezension für Sie hilfreich?
Kundenrezensionen suchen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen

Kunden diskutieren

Das Forum zu diesem Produkt
Diskussion Antworten Jüngster Beitrag
Noch keine Diskussionen

Fragen stellen, Meinungen austauschen, Einblicke gewinnen
Neue Diskussion starten
Thema:
Erster Beitrag:
Eingabe des Log-ins
 

Kundendiskussionen durchsuchen
Alle Amazon-Diskussionen durchsuchen
   


Ähnliche Artikel finden


Ihr Kommentar