Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht: Band 7 und über 1,5 Millionen weitere Bücher verfügbar für Amazon Kindle. Erfahren Sie mehr
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon.
Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Gebraucht: Gut | Details
Verkauft von Warehouse Deals
Zustand: Gebraucht: Gut
Kommentar: Gelesene Ausgabe in gutem, sauberen Zustand. Seiten und Einband sind intakt (ebenfalls der Schutzumschlag, falls vorhanden). Buchrücken darf Gebrauchsspuren aufweisen. Notizen oder Unterstreichungen in begrenztem Ausmaß sowie Bibliotheksstempel sind zumutbar. Amazon-Kundenservice und Rücknahmegarantie (bis zu 30 Tagen) bei jedem Kauf.
Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 0,30 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Alle 2 Bilder anzeigen

Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht: Band 7 Taschenbuch – 18. April 2011


Alle 2 Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Kindle Edition
"Bitte wiederholen"
Taschenbuch
"Bitte wiederholen"
EUR 9,99
EUR 6,99 EUR 0,98
56 neu ab EUR 6,99 23 gebraucht ab EUR 0,98

Wird oft zusammen gekauft

Tagebuch eines Vampirs - Schwarze Mitternacht: Band 7 + Tagebuch eines Vampirs, Band 6: Seelen der Finsternis + Tagebuch eines Vampirs - Jagd im Abendrot: Band 8
Preis für alle drei: EUR 29,97

Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen
Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Geschenk in letzter Sekunde?
Amazon.de Geschenkgutscheine zu Weihnachten: Zum Ausdrucken | Per E-Mail

Produktinformation

  • Taschenbuch: 608 Seiten
  • Verlag: cbt (18. April 2011)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3570380122
  • ISBN-13: 978-3570380123
  • Vom Hersteller empfohlenes Alter: Ab 13 Jahren
  • Größe und/oder Gewicht: 12,7 x 5 x 18,6 cm
  • Durchschnittliche Kundenbewertung: 4.0 von 5 Sternen  Alle Rezensionen anzeigen (58 Kundenrezensionen)
  • Amazon Bestseller-Rang: Nr. 46.543 in Bücher (Siehe Top 100 in Bücher)

Mehr über den Autor

Wer ihre Bücher kennt, versteht, warum sie ein Faible für Quantenphysik hat. Lisa Jane Smith schreibt Vampirromane, und ihre Faszination für die dunkle Seite erklärt auch ihr Interesse an der sogenannten Dunklen Materie. Smith' wahre Leidenschaft aber sind Bücher. Schon als Sechsjährige hat sie Geschichten geschrieben, ihr erstes Buch veröffentlichte sie noch zu Collegezeiten. Bis sie von ihren Büchern leben konnte, arbeitete sie als Lehrerin. Große Erfolge feiert die Autorin, die mit Hund, Katze und 10 000 Büchern im Norden Kaliforniens lebt, mit ihrer Reihe "Tagebuch eines Vampirs". Smith liebt Tiere und die Natur; wenn sie nicht am Schreibtisch sitzt, geht sie gerne wandern.

Produktbeschreibungen

Pressestimmen

"Liebe, Triebe, Hiebe – hier gibt´s die volle Düsternis-Packung." (Laviva)

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Lisa J. Smith hat schon früh mit dem Schreiben begonnen. Ihren ersten Roman veröffentlichte sie bereits während ihres Studiums. Sie lebt mit einem Hund, einer Katze und ungefähr 10.000 Büchern im Norden Kaliforniens.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch (Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Auszug
Hier reinlesen und suchen:

Verwandte Medien


Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

12 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Snoopy am 1. Juni 2011
Format: Taschenbuch
Ich habe mich sehr auf diesen Band gefreut, da mich die Geschichte um Bonnie und Damon schon reizt. Zumal Damon bisher auch immer der Erwartung in ihn gerecht wurde.

Was war aber in diesem Band los? Damon und Bonnie waren allein in der Unterwelt und es passierte zu meinem Erstaunen nichts. Gut - ich habe auch kein wildes Gelage erwartet. Aber mal ehrlich... Es fehlte der Funken zwischen den Beiden.

Und immer genau dann, wenn es ein bischen zu glimmen begann, kam der Schwenk Richtung Elena und Stefano.

Ich habe in meinem Leben das ein oder andere Romanheftchen gelesen. Gute wie auch grottenschlechte.

Aber ich habe ernsthaft genervt die Augen verdreht, wenn Stefano Elena mal wieder mit "Liebste. Liebste!" angesprochen hat und mir eigentlich geschworen, dass ich bei dem nächsten "Liebste!", welches unweigerlich auf der nächsten Seite kam, das Buch beiseitelegen werde. Aber dann kam halt doch - leider - wieder die Neugierde durch.

Die Wendung von Bonnie von einem schüchternen, zartbesaiteten Teenie zu einem Kleinkind hat mich gelinde gesagt schockiert. Jeder hat sich gedacht, dass Damon und Bonnie...
Aber wie bitte soll diese Geschichte überhaupt weitergeführt werden, wenn man sich als Erwachsener schon fragt, ob eine evtl. Beziehung von Bonnie mit egal wem, evtl. hierzulande wegen Kindesmissbrauch unter Strafe gestellt werden könnte.
Welcher Teenie "klettert" einem Mann (in diesem Fall Sage) auf den Schoß, "als sei sie ein echtes Kätzchen"? Zusammen mit den Assoziationen von der vorhergehenden Geschichte rund um Bonnie habe ich mir ein 5-jähriges Kind mit Zöpfen vorgestellt.

Zum Schluss dann Elena. Himmel - ich mochte die Kleine.
Lesen Sie weiter... ›
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Amazon Customer am 20. April 2011
Format: Taschenbuch
das buch ist ganz schön dick das hätte es nicht sein müssen: sprich einige dinge hätte man gut kürzen können.

zudem ist es sehr durcheinander. sie wechselt diesmal (extremer als in band 6) zwischen den scenen. sie spring von damon und bonnie zu matt und meredith zu stefano und elena. und nicht jeder wechsel hat sich gelohnt.

insgesamt würde ich sagen schließt es sich an band 5 und 6 an (ich finde die ersten vier bände haben mit den letzten nichts mehr zu tun) ist auf jeden fall besser als band 5 (nicht so viel mit mörderischen pflanzen mordsvichern und fuchsgeistern) aber auch nich so gut wie band 6 (von witz und spannungsaufbau nicht so gelungen).
1 Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von mettbrötchen am 19. August 2011
Format: Taschenbuch
Das Buch ist nicht grottenschlecht, aber auch nicht besonders gut. Vielleicht liegt es auch an der Übersetzung, aber es ist z.T. echt seltsam geschrieben. Die ganzen Liebesbekundungen zwischen Stefan und Elena nerven. Ich finde es unglaubwürdig, dass jeder, aber wirklich auch wirklich jeder auf Elena steht. Dann dieses schlampenhafte vs. Gottgleiche, keusche... es ist irgendwie alles nicht so stimmig.
Ich werde das nächste Buch lesen, aber die größten Erwartungen und Vorfreude wollen bei mir bisher nicht aufkommen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Tialda am 24. Mai 2011
Format: Taschenbuch
Worum geht es?

Im letzten Band wurde Damon wieder zu einem Menschen und nun ist er verzweifelt, da er seine ganzen vampirischen Fähigkeiten verloren hat. Mit einem Trick entlockt er Bonnie das Geheimnis, das nötig ist, um wieder in die Dunkle Dimension zurück zu können. Als er am Tor steht versucht Bonnie ihn aufzuhalten und wird selbst mit Damon in diese andere Welt gesogen. Stefano und Elena wissen natürlich nicht, wo Bonnie abgeblieben ist, machen sich Sorgen um sie und kehren in die Dunkle Dimension zurück, um nach ihr zu Suchen. Doch an dem Ort, der Damon für sie als sicher befand, ist sie nicht mehr.

Rezension:

Nachdem 'Schwarze Mitternacht' schon der siebte Band der Tagebuch eines Vampirs-Reihe ist, kann man mittlerweile ganz gut beurteilen, welche der dazugehörigen Bücher gut gelungen sind und bei welchen die Story etwas hinkt. Den vorliegenden Band würde ich als mittelmäßig einstufen.

Der Roman lässt sich dank Lisa J. Smith's flüssigem Schreibstil leicht lesen und das Ende wird wieder spannend, da es einige sehr unerwartete Wendungen gibt. Dabei überlege ich, ob man diese 'unerwarteten Wendungen' nicht auch 'an den Haaren herbeigezogen' nennen könnte. Es drängt sich mir immer mehr der Eindruck auf, dass die Buchreihe nur der Fortsetzung wegen weitergeführt wird.
Lesen Sie weiter... ›
2 Kommentare War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Andrea Melanie am 28. September 2011
Format: Taschenbuch
Ich liebe diese Bücher und die Serie ( auch wenn sie so gut wie nichts gemeinsam haben, außer ein paar Namen)

Die ersten 6 Bücher habe ich sofort durch gelesen ohne Pause.
Doch diese naja liegt mehr auf dem Schreibtisch, ich les immer mal wieder. Aber so wirklich gepackt hat es mich leider nicht.
Mir kommen da einfach zu viele komisch Tiere und Welten vor. Und es ist einfach so unrealistisch geworden.

Stefano und Elena regen mich nur noch auf.. ER immer der PEREKTE FREUND !!!
Damon ist der einzigste der noch interessant ist.

Mal ganz ehrlich, also ich bin sehr enttäuscht ...!! Hab mir mehr erwartet, da das 6 Buch schon sehr gut war.
Und Spannend mit Elena und Damon. Doch leider ist in diesem Buch davon nicht mehr viel zu spüren.

Und wenn er sie haben will, lässt sich es einfach so zu. Das ist etwas langweilig.

Also hoffe wir alle die das Buch nicht so toll fanden. Das da nächste wieder lesenswert ist.

Bye
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen