Facebook Twitter Pinterest
  • Alle Preisangaben inkl. MwSt.
Nur noch 10 auf Lager (mehr ist unterwegs).
Verkauf und Versand durch Amazon. Geschenkverpackung verfügbar.
Menge:1
Tagebuch der Italienische... ist in Ihrem Einkaufwagen hinzugefügt worden
+ EUR 3,00 Versandkosten
Gebraucht: Sehr gut | Details
Verkauft von MEDIMOPS
Zustand: Gebraucht: Sehr gut
Kommentar: Von Europas Nr.1 für gebrauchte Bücher und Medien. Gelesene Ausgabe in hervorragendem Zustand.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Hörprobe Wird gespielt... Angehalten   Sie hören eine Hörprobe des Audible Hörbuch-Downloads.
Mehr erfahren
Dieses Bild anzeigen

Tagebuch der Italienischen Reise 1786: Notizen und Briefe aus Italien (insel taschenbuch) Sondereinband – 2. Mai 1976

3.8 von 5 Sternen 4 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Preis
Neu ab Gebraucht ab
Sondereinband, 2. Mai 1976
"Bitte wiederholen"
EUR 12,00
EUR 12,00 EUR 2,24
60 neu ab EUR 12,00 18 gebraucht ab EUR 2,24

Die Spiegel-Bestseller
Entdecken Sie die Bestseller des SPIEGEL-Magazins aus unterschiedlichen Bereichen. Wöchentlich aktualisiert. Hier klicken

Hinweise und Aktionen

  • Sprachlich perfekt gerüstet für die nächste Reise mit unseren Sprachkursen und Wörterbüchern. Hier klicken


Wird oft zusammen gekauft

  • Tagebuch der Italienischen Reise 1786: Notizen und Briefe aus Italien (insel taschenbuch)
  • +
  • Italienische Reise (Fischer Klassik)
Gesamtpreis: EUR 21,50
Die ausgewählten Artikel zusammen kaufen

Es wird kein Kindle Gerät benötigt. Laden Sie eine der kostenlosen Kindle Apps herunter und beginnen Sie, Kindle-Bücher auf Ihrem Smartphone, Tablet und Computer zu lesen.

  • Apple
  • Android
  • Windows Phone

Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Mobiltelefonnummer ein, um die kostenfreie App zu beziehen.

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.


Suhrkamp
Suhrkamp-Insel-Shop
Entdecken Sie die Neuheiten des Verlags, aktuelle Bestseller und weitere spannende Titel im Suhrkamp-Insel-Shop.

Produktinformation

Produktbeschreibungen

Über den Autor und weitere Mitwirkende

Johann Wolfgang Goethe, am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren, absolvierte ein Jurastudium und trat dann in den Regierungsdienst am Hof von Weimar ein. 1773 veröffentlichte er Götz von Berlichingen (anonym) und 1774 Die Leiden des jungen Werthers. Es folgte eine Vielzahl weiterer Veröffentlichungen, zu den berühmtesten zählen Italienische Reise (1816/1817), Wilhelm Meisters Lehrjahre (1798) und Faust (1808). Johann Wolfgang Goethe starb am 22. März 1832 in Weimar.


Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?

Kundenrezensionen

3.8 von 5 Sternen
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Top-Kundenrezensionen

Verifizierter Kauf
Dieses Tagebuch ist wunderbar. Ein Tagebuch eben, dass uns teilhaben läßt am Leben am erleben, den Gefühlen und der Zeit.

Wer Goethe nur auf irgendeinen Teil seines Lebens reduziert und hinter jedem niedergeschriebenen Wort eine tiefgründige Dichtung und hinter jeder Skizze ein epochales Werk erhofft liegt ganz falsch. Jemandem der so weitreichende Interessen und Fähigkeiten hatte wie Goethe kann hier ganz über die Schulter seines Lebens geschaut werden. Ein wahrhaftiges Buch.
Kommentar 16 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
Die Abbildungen der Zeichnungen von Goethe könnten besser sein! Ansonsten rekonstruieren die Aufzeichnungen ein gutes Abbild der damaligen Zeit! Die Wanderung ist nachvollziehbar.
Kommentar Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Verifizierter Kauf
wenn man den Norden von Italien kennt, auch die Städte wo Goethe war ist es sehr interressant, mit der heutigen Zeit zu vergleichen
Kommentar 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden
Von junior-soprano TOP 1000 REZENSENTVINE-PRODUKTTESTER am 31. Juli 2005
Verifizierter Kauf
Goethe mal ganz unspektakulär. Im Urlaub. Nett zum Durchblättern, doch auch ausgesprochen verzeihlich es nicht zu lesen. Die vorliegende Fassung enthält den Text in Goethes originaler Ortographie, das liest sich dann wie folgt: „um 12. In Eger bey heisem Sonnenschein. Der Morgen war bedeckt gewesen, die oberen Wolcken streifig und wollig". Das ist nicht der beeindruckende Umgang mit der deutschen Sprache, der Goethe so berühmt gemacht hat. Auch das was Goethe zu den Stationen seiner Reise mitzuteilen hat ist wenig ergiebig, kein Beitrag über Pompeji etwa. Und zum prachtvollen Pantheon in Rom fiel ihm gerade mal das hier ein: „Das größte Werck der inneren Großheit nach die Rotonde". Solch eine Wortkargheit, noch dazu von einem Dichter, wirft die Frage auf, welchen Zweck dieses Buch überhaupt erfüllen soll. Doch der Leser ist vorgewarnt, denn bereits im Klappentext steht das folgende: „Dem Reisenden werden sie zwar nicht als „zuverlässiger Führer", aber, was mehr ist, als eine „Anleitung zum Sehen" hilfreich sein. Das kann ein handelsüblicher Reiseführer besser! Dennoch hat es schon etwas erhebendes, gerade wenn man nach Italien reisen will, sich bewußt zu machen, daß bereits der Dichterfürst vom wunderschönen Italien fasziniert war.
Das Buch enthält 30 kleine (meist 10 x 10 cm) Skizzen und Zeichnungen, die Goethe etwa von Landschaften, Gebäuden, Pflanzen etc. angefertigt hat. Briefe, Erläuterungen und Register verleihen dem Buch mehr Umfang, das eigentliche Reisetagebuch ist nur 173 Seiten lang.
Stationen der Reise: Regensburg, Carlsbad, Brenner, Verona, Padua, Venedig, Rom u.a.
„Tagebuch der Italienischen Reise 1786" ist ein Buch für Goethe- Komplettisten und Germanisten.
6 Kommentare 34 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
Missbrauch melden