Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen207
4,2 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

...möchte ich meine Eindrücke wiedergeben.

Meine Frau war, aufgrund der Fernsehwerbung, hellauf begeistert und wollte den Fitmaxx 5 unbedingt haben.
Ich persönlich gehe seit Jahren ins Fitnessstudio und bin dementsprechend Fitnessgeräten eher positiv zugeneigt.
Wobei ich überwiegend schlechte Erfahrungen mit der Qualität solcher "Wundergeräte" (erst recht in diesem Preisniveau) habe und auch eine Empfehlung von irgendwelchen "Promis" sind für mich kein Argument.
Wobei ich mir natürlich sicher bin, dass diese zuhause auf dem Fitmaxx trainieren :-D

Nun gut.

Beim Aufbau stellt man fest, dass auch der Fitmaxx 5 ein sehr billiges Gerät ist.
Es ist schon unglaublich, was Materialeinsatz und Verarbeitung betrifft (sorry, aber ich habe auch beruflich u. a. mit Mechanik zu tun).
So sind z.B. spitze Enden offenliegender Schrauben einfach mit Heisskleber übergossen um sich nicht daran zu verletzten.
Die "Kunststofffüße" sind einfachst auf die 4 Rohrenden aufgesteckt.
Der Sensor für den Trainigscomputer ist im Stahlrohr eingebaut über das die Rollen laufen.
Um dies zu ermöglichen wurde ein Loch in das Stahlrohr eingepresst, dadurch gibt es eine Unebenheit auf der Lauffläche und je nach Rollenposition läuft der "Knieschlitten" unrund.

Kurz und gut; die gesamte Mechanik wirkt nicht sehr vertauenerweckend.
Bei meiner Frau mit 55 kg werden sich hier eher weniger negative Auswirkungen zeigen.
Bei den max. 100 kg Körpergewicht (Empfehlung) habe ich definitiv Bedenken.

Der Trainingseffekt.

Ein Ganzkörpertraining würde ich als sehr übertrieben bezeichnen.
Es sei denn, man bezieht das dauerhafte Anspannen und Verkrampfen einzelner Muskelgruppen als Training mit ein.
Der Effekt tritt überwiegend im Bauchraum auf, was sich auch bei mir mit einem Muskelkater bemerkbar machte.
Dies kann man aber auch mit einfachen sit ups und ähnlichen Übungen erreichen.

Fazit:

Natürlich ist ein Training mit dem Fitmaxx 5 besser als gar nichts.
Für mich aber definitiv ein sehr billiges (nicht günstiges) Fitnessgerät, das ich kein 2. Mal kaufen würde.
55 Kommentare|414 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 50 REZENSENTam 22. Juli 2013
Seit über zwei Monaten wird das Gerät (vorwiegend von meiner Frau) täglich genutzt und die Leistungssteigerung ist deutlich zu bemerken. Waren es am Anfang drei Einheiten mit jeweils 15 Aktionen, sind es jetzt oft mehr als fünf Einheiten mit 20 Aktionen. D.h. wir können wohl bald die Schwierigkeit erhöhen. Dies geschieht, indem das Gerät steiler aufgestellt wird und sich somit das Gewicht, das zu ziehen ist, erhöht.

Besonders belastet werden Bauch und Rücken im Lendenbereich. Schultern, Oberarme, Po, Oberschenkel und restlicher Rücken werden zwar in geringerem Maße belastet, aber trotzdem gut trainiert. Insgesamt würde ich sagen, dass das spartanische Trainingsgerät mit geringstmöglichem Material- und auch Platz-Verbrauch den höchstmöglichen Trainigserfolg bietet.

Der Aufbau ist ziemlich einfach zu bewältigen. Man sieht dem Gerät an, dass es relativ preiswert produziert wurde. Robust ist es trotzdem.

Wir sind sehr zufrieden und vergeben 5 Sterne.

Nachtrag (27.10.13): Das Gerät wird weiterhin dauernd benutzt. Technisch funktioniert immer noch alles einwandfrei. Die höchste Stufe ist inzwischen erreicht. Meine Frau ist auch weiterhin sehr mit dem Gerät zufrieden. Was will man mehr?

Nachtrag (16.03.14) Das Gerät ist immer noch in regelmäßiger Benutzung. Weiterhin keine Probleme - alles funktioniert. Weil es sich relativ klein zusammen legen lässt und so in den Kofferraum passt, plant meine Frau das Gerät auch in den Urlaub mitzunehmen.

Nachtrag (16.02.2015): Das Training mit dem Gerät gehört immer noch zum festen Trainigsprogramm meiner Frau. Mechanisch gibt es keinerlei Verschleiss zu bemängeln. Es funktioniert alles wie am ersten Tag.

Nachtrag (17.06.15): Jeden Tag wird das Gerät "gequält" Es funktioniert weiterhin problemlos.

Nachtrag (16.02.2016): Und weiterhin wird das Gerät täglich gequält. Bisher sind keinerlei Schäden zu vermerken.
________________________________________________________________

Noch ein paar Worte zu den "Nicht hilfreich"-Bewertungen, die innerhalb eines Tages zu meinem Beitrag geklickt wurden (23.07.13):

Ich schreibe normalerweise sehr sachliche und relativ ausführliche Rezensionen, in denen ich mich hauptsächlich auf Fakten beziehe, die aber trotzdem selbstverständlich nur meine Sicht zeigen können. Es wundert mich manchmal, wieso ich teilweise (zum Glück relativ selten) Negativbewertungen erhalte. Man kann mit einer Rezension vielleicht nicht ganz einverstanden sein, wenn diese aber sachlich und passend zum Artikel ist, sollte man eben darauf verzichten, diesen positiv zu bewerten. Ich z.B. geben die "Nicht hilfreich"-Bewertung relativ selten und nur für offensichtlich schlecht geschriebene Rezensionen, die am Thema vorbei gehen, einfach Unsinn enthalten oder auch unverständlich geschrieben sind aber definitiv NICHT für gegenteilige Meinungen.
66 Kommentare|467 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2014
Habe das Gerät ganz alleine aufgebaut, gar kein Problem. Trainiere fast täglich damit, war am Anfang schon ziemlich anstrengend für mich als totaler Sport-Anfänger,aber mittlerweile macht das Training sogar Spass. Hauptsächlich merke ich einen Fortschritt bei meinen Bauchmuskeln, die Beine werden meines Erachtens nicht so trainiert. Aber für den Preis ein Top-Gerät, ist stabil und funktioniert auch nach Wochen noch einwandfrei!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2014
Hab das Gerät zusammengebaut und gleich ausprobiert! Also dass man kein Sportmuffel sein darf, ist ja wohl klar! Es gibt 5 Schwierigkeitsstufen! Bin nun bei der schwierigsten Stufe zb.: 10 Sätze á 25 Wiederholungen macht das ding nach einem Monat richtig Spass, da man ja auf jedenfall am Bauchumfang abnimmt!!!! Bauch wird straffer und das Gerät ist eine gute Alternative für Trainingsfreie Tage im Fitnessstudio!
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. September 2013
Ein Trainingsgerät das mal Spaß macht und man nach kurzer Zeit schon ins Schwitzen kommt . Was will Fraun und Mann mehr.
Traininhserfolge nach 4 Wochen schon sichtbar .
0Kommentar|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. November 2013
Ich habe über die Jahre mehrere Bauchtrainer gekauft und bin immer wieder zu den Sit-ups und anderen Übungen zurückgekehrt, weil die Geräte es mir allesamt nicht gebracht haben. Nun gehen mir einerseits Sit-ups, Roller und Co. mit zunehmendem Alter aufs Kreuz, andererseits muß aber der Bauch irgendwie trainiert werden, weil ich nicht dauernd im Hungergang fahren will.

Der Fitmaxx 5 kam da gerade richtig. Vom Prinzip her sollte er es tun - und tut es auch, wenn man sich an das nicht sonderlich stabile Gerät gewöhnt hat. Bis man allerdings 5 Minuten Training am Stück erreicht hat, muß man sich zum Bauchmuskelprotz hoch trainieren. Das ist ein weiter Weg. Man sollte sich nicht so sehr schinden, dass man schnell die Freude daran verliert. Ich trainiere daher portionsweise mit Pausen und wann es halt zeitlich geht. Wenn man es nicht übertreibt, steht man auch nicht im Schweiß und muß nicht unter die Dusche. Und siehe da, der Gürtel läßt sich nach 4 Wochen schon 2 Löcher enger schnallen, und ich fühle mich irgendwie besser.

Der Aufbau des Fitmaxx 5 könnte einfacher sein. Die Knieschalen kann man nach oben offen montieren, dann rutscht man nicht so leicht heraus.

Nachdem ich mit dem Funktionsprinzip des Trainers gut zurecht komme, habe ich mir für meine Zweitwohnung die deutlich robustere, schneller montierbare und etwas teurere Variante "5 Minutes Shaper" gekauft, die statt Knieschalen Schaumstoff Doppelrollen hat, die besseren Halt geben. Das Gerät kommt weitgehend vormontiert. Die Rollen laufen schräg am Gestänge und geben damit mehr seitliche Stabilität. Insgesamt verkraftet der 5 Minute Shaper mehr Körpergewicht und Kraft als der Fitmaxx 5. Für Leichtgewichte ist der Fitmaxx 5 aber vollkommen ausreichend, wenn man bereit ist, beim Aufbau mehr zu basteln.
0Kommentar|129 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. August 2014
Tolles Gerät ! Einfach im zusammen bauen. Muskelkater garantiert :-)
Nimmt wenig Platz ein. Ich steig jedes mal beim vorbei laufen auf und mache 50 Züge mittlerweile ohne Mühe!
Genau das Richtige für alle Sportmuffeln!!
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 25. Juli 2014
Meine Mutter und ich lieben unseren jeweiligen Fitmaxx 5, weil er erstens Spaß am Sport zaubert und zweitens auch Ergebnisse erkennen lässt. Besonderer Bonus: das Gerät ist echt Rückenschonend. Meine Mutter kommt trotz Bandscheibenvorfall prima mit dem Gerät zurecht.
Einziges Manko betrifft die Aufbauanleitung - da sind viele Verbesserungen möglich...
0Kommentar|19 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. April 2014
gut ist es bringt den gewünschten effekt
schlecht die griffe und schoner für knie und ellenbogen sind zu weich man drückt auf die stangen
0Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Februar 2016
Zum Aufbau des Fixmaxx 5 habe ich ca. 30 min. benötigt. Das Gerät ist stabil. Es riecht nicht unangenehm nach Plastik. Die Knieschalen sind bequem und auch die Armauflage ist ok. Das Gerät läuft ruhig und gleichmässig, nur die Knieschalen knarren etwas bei den Übungen. Das Display zeigt Anzahl Aufzüge, benötigte Zeit und verbrauchte Kalorien. Es zählt fortlaufend weiter, kann aber manuell zurückgesetzt werden. Dem Fitmax ist keine Übungsanleitung und auch kein Trainingsplan beigefügt.

Zwischenbericht 18.02.16 - nach 34 Tagen und 3600 Aufzügen:
Das Display, welches ich zunächst als nicht notwendig betrachtet habe, schätze ich inzwischen. So kann ich leicht ablesen, was ich in der Zwischenzeit erreicht habe. Für die 3600 Aufzüge auf niedrigster Stufe habe ich 49 Minuten benötigt und dabei gemäss Gerät 514 Kalorien verbrannt. Um 5 Minuten zu trainieren müsste ich also ca. 360 Aufzüge machen und würde dabei ca. 50 Kalorien verbrennen. Das Gerät ist somit nicht zur Fettverbrennung geeignet. Mein Gewicht und auch der Bauchumfang haben sich nicht verändert.

Meine Übungseinheiten konnte ich aber von 3x15 auf 4x25 Aufzüge (ggf. mehrmals täglich) steigern. Ich bin auch der Meinung, dass sich meine Bauchmuskulatur (unter der nach wie vor vorhandenen Schutzschicht) deutlich gebessert hat. Vermutlich nicht besser, als wenn ich mit der gleichen Konsequenz andere Bauchmuskeltrainings gemacht hätte - aber dazu konnte ich mich davor nie motivieren.

Für das Training mit dem Gerät bin ich immer noch motiviert. Die Übungen sind sehr gleichmässig und können genau dosiert werden. Ich kann bestätigen, dass auch Bizeps, Schultern und Rücken und die Körperspannung allgemein spürbar gefordert werden. Aufgrund des geringen Zeitbedarfs kann jederzeit ein kurzes Training eingeschoben werden - die "Hab grad keine Zeit"-Ausreden entfallen.

Als untrainierter Mensch (wie ich) sollte man langsam anfangen und auch immer brav nach den Übungen dehnen (Dehnbeispiele sind in der Aufbauanleitung Handbuch aufgeführt). Verspannungen im Rücken haben mich immer wieder zu Pausen gezwungen (und ich leide nicht an Rückenproblemen) - aber letztlich nun auch zum Dehnen motiviert. Ich hatte schon vorab ein empfindliches Knie, welches sich teilweise nach den Übungen verstärkt bemerkbar gemacht hat - mit dem anderen Knie habe ich keine Probleme.

Fazit 18.02.16: Ich bin begeistert und kann das Gerät für einen untrainierten Menschen empfehlen - für einen Bodybuilder gibt es vermutlich effizientere Übungen. Bei bestehenden Knie- oder Rückenproblemen würde ich empfehlen, vorab einen Arzt zu konsultieren.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Fragen? Erhalten Sie schnelle Antworten von Rezensenten

Bitte stellen Sie sicher, dass Sie eine korrekte Frage eingegeben haben. Sie können Ihre Frage bearbeiten oder sie trotzdem veröffentlichen.
Geben Sie eine Frage ein.
Alle 23 beantworteten Fragen anzeigen